Ratgeber und News

Home

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen


Elisabeth Putz - News, Tipps und Trends

Elisabeth-Putz.com - Das Informationsportal für alle Lebenslagen. Ratgeber, News, Trends und Wissenswertes zum Thema: Beauty, Business, Esoterik, Flirten, Lifestyle, Mode, Wellness und Wohnen. Herausgeber des Portals ist Elisabeth Putz.

Ein Ratgeber kann helfen, ein Problem von allen Seiten zu beleuchten, sein Wissen zu erweitern oder eine Sache schneller lösen zu können. Was bedeutet Rat geben? Allgemein gesehen ist es eine Empfehlung, Beratung, ein guter, verbal getätigter Rat, ein Ratschlag, im journalistischen oder literarischen Sinn ein medialer Ratgeber, wobei hier die Unverbindlichkeit im Vordergrund steht. Es wird hierbei nicht unbedingt das Problem an sich behandelt, sondern eher ein Ansatz gegeben, der in die richtige Richtung hinweist, um das Problem zu lösen.

Ursprünglich verstand man unter dem Begriff Rat die Mittel, welche notwendig waren, um zu überleben, beispielsweise ein Vorrat, oder der Hausrat. Mit dem Begriff Raten verband man die geistige Weitergabe von Ideen, eine Überlegung tätigen, eine Empfehlung aussprechen. Der Ratschlag bedeutete ursprünglich, dass man einen einberufenen Beratungskreis abgrenzte. Heute eilt dem Ratschlag oftmals ein schlechter Ruf voraus, da er mit dem Wort Erschlagen verbunden wird. Bitte, zum Teil stimmt dies auch, denn wir werden heute von unzähligen Trends erschlagen, mit denen wir möglichst mithalten sollten, es sei denn, man wird zum Aussteiger.

Wie wichtig sind Trends? Sie prägen unser Leben, zeigen uns, wo es entlang geht, formen unseren Lebensstil und geben uns das Gefühl, in Mode zu sein. Der Trendsetter entwickelt die Trends, der Coole schnappt sie als Erster auf, Die Medien berichten darüber, die Masse macht sie gesellschaftstauglich, und der Aussteiger distanziert sich davon.

Wie wichtig ist Wissen? Man bildet sich durch Information weiter, wird klüger und teilweise auch intelligenter, man schöpft mehr Potential aus dem Leben und kann besser mitreden. Wissen ist Macht, und Information ist die Quelle, aus welcher diese Macht entspringt. Nur wenn man sich in der Informationsflut nicht mehr wohlfühlt, sich von ihr erdrückt fühlt, sollte man das Hamsterrad verlassen und doch zum Aussteiger werden, dann lebt man unbekümmerter und leichter.

Wer noch nicht zum Aussteiger geworden ist, liest News, denn sie sind die Nahrung, die unser Gehirn nähren. Der Mensch braucht seine täglichen Nachrichten, er konsumiert Schlagzeilen wie die warmen Semmel, und er geht trotzdem nicht in der Informationsflut unter, auch wenn er sich manchmal von zu viel Information erschlagen fühlt. Nachrichten geben uns das Gefühl, nichts zu verpassen, up to date zu sein, mitreden zu können und mitten im Leben zu stehen. Übrigens lautete der Singular von Nachrichten ursprünglich Nachrichtung, was heute dem Wort Nachricht entspricht. Was gibt es Neues?

 

Beauty - News, Tipps und Trends

Was gibt es Neues im Beauty Bereich? Der Mann hat die Kosmetik für sich entdeckt und beginnt sich zu schminken. Der androgyne Mann erobert die Welt, dafür wird die Frau zunehmend maskuliner, verzichtet oft tagsüber aufs Make-Up und bevorzugt den natural Look, der sie zeigt, wie die Natur sie schuf. Das Skalpell des Schönheitschirurgen weicht dem sanften kosmetischen Eingriff, denn man legt sich heute nicht mehr für jede Falten bekämpfung direkt unters Messer, man mogelt seine Falten sanft weg. Trotzdem boomt die plastische Chirurgie, denn immer mehr Männer entscheiden sich für Implantate, um Muskeln zu zeigen. In der Körperpflege haben sich im Gegensatz zu früher die Produkte gewaltig geändert. Chemie ist out, Naturkosmetik boomt, und vor allem werden die Pflegeprodukte mit gesunden Bakterien angereichert und sind teilweise sogar als personalisierte Kosmetik auf den jeweiligen Anwender abgestimmt. Es gibt sogar personalisierte Parfums, welche man ans eigene Sternzeichen, ans Geburtshoroskop oder an den eigenen Körpergeruch anpassen kann, damit der individuelle Duft zur Person passt.

Business - News, Tipps und Trends

Was gibt es Neues im Business Bereich? Die Differenz zwischen arm und reich wird grösser, die Einkommen und Löhne weichen stärker voneinander ab, und die Superreichen schweben in Dimensionen, welche der Normalverbraucher nicht nachvollziehen kann. Manager grosser Konzerne verdienen 67 mal mehr als die Spitze der Bundesrepublik verdient, und 4% der Befragten sind laut einer Umfrage immer noch der Meinung, dies wäre zu wenig für einen Manager. Allerdings gaben mehr als 80% der Befragten an, dass diese extremen Einkommen zu hoch sind und jeglicher Realität entkommen sind. Man verdient heute sein Geld eher mit Finanzmodellen und Ideen, nicht mehr mit Handwerksarbeit, denn die soliden Berufsgruppen können kaum noch von ihren Gehältern leben. Ausserdem macht man heute Karriere in virtuellen Berufen, welche sich vorwiegend online ausbreiten, denn der digitale Mensch ist am Vormarsch. In Sachen Bildung ist der formale akademische Titel wichtiger geworden, denn nur mit einer guten Ausbildung und mit Hochschulabschlüssen hat man statistisch gesehen bessere Chancen auf einen Arbeitsplatz. In der Bankenlandschaft sind die Regulierungen strenger geworden, was die Banken auch spüren und in Form von vermehrten Servicegebühren auf den Kunden abwälzen. Hierfür sorgen unter anderem auch die Onlinebanken, denn sie werden in manchen Offline-Bereichen von den normalen Banken mitgefüttert, und das ist ungerecht. Aber da in nächster Zeit der Turbokapitalismus ohnehin boomt, ist Gerechtigkeit eine reine Geschmackssache.

Esoterik - News, Tipps und Trends

Was gibt es Neues im Esoterik Bereich? Das chinesische Horoskop boomt, da wir zunehmend durch die Medien mitbekommen, wie die Chinesen ihre astrologischen Jahre feiern. Jede Kultur hat ihre Tierkreiszeichen und deren Interpretation, und so sollten wir in erster Linie unsere westlichen Tierkreiszeichen berücksichtigen, da sie enger mit unserem Geburtshoroskop zusammenhängen. Es lohnt sich jedoch immer, mit den Chinesen das neue astrologische Jahr zu feiern, denn jede Party macht glücklich. Glück ist heute ein Begriff, der nicht mehr ans reine Geld gebunden ist. Man kommt in den Flow, wenn man sich ganz und gar einer Sache hingibt und in ihr spirituell aufgeht, den Moment auskostet und die innere Balance von Körper, Geist und Seele spürt. Wir tendieren nicht mehr unbedingt dazu, an übersinnliche Kräfte zu glauben, wir wollen sie wissenschaftlich belegen, weil wir sie ergründen möchten. Und so boomen die Menschen, welche sich auf Geisterjagd begeben, weil sie ausserirdisches Leben auf unserem Planeten vermuten. Andererseits haben wir bereits kleine Teile des Universums beleuchtet, denn Weltraumreisen sind heute zu einem beliebten Urlaubsziel geworden, da man in der Raumkapsel nahezu die gleichen Lebensbedingungen wie auf der Erde erschaffen kann.

Flirten - News, Tipps und Trends

Was gibt es Neues im Flirt Bereich? Heute lernt man sich nicht mehr klassisch am Arbeitsplatz kennen. Die Konkurrenz ist oft zu gross, der Konkurrenzkampf tut sein Übriges, und die online-Freunde sind oftmals interessanter als die Arbeitskollegen. Man hat das Kennenlernen ins Internet verlegt und spricht auch offen darüber. Die Singlebörsen und Dating-Plattformen boomen. Heute lernt man sich nicht mehr per normaler Kontaktanzeige kennen, man chattet per Video-Chat, schickt sich Selfies und lebt in der virtuellen Welt fast so real wie in der Offline-Welt. Man lernt sich per Smartphone kennen, trifft übers Handy Leute in der unmittelbaren Umgebung und checkt sich kurz ab. Die Auswahl an potentiellen Partnern ist so gross geworden, und die Möglichkeiten, sich kennenzulernen sind so intensiv und global geworden, dass man sich kaum noch entscheiden kann. Und so boomen die Singles, denn man weiss ja nie, ob nicht morgen ein noch besserer Partner irgendwo da draussen wartet, welchen man erst daten muss. Freunde rücken an die Stelle der Familie, und so entscheiden sich viele Leute dafür, Freundschaft Plus zu geniessen und mit einer eigenen Familie lange zu warten, da das ausführliche Partyleben mit seiner Vielfalt winkt.

Lifestyle - News, Tipps und Trends

Was gibt es Neues im Lifestyle Bereich? Wir shoppen gerne und viel, auch wenn wir dem nachhaltigen, umweltfreundlichen und naturbewussten Lebensstil nachjagen. Pop-Up-Shops boomen. Das sind Läden ohne festgenagelten Standort. Sie schiessen wie Pilze aus dem Boden und verschwinden wieder wie ein Pop-Up-Fenster. Man muss sich sofort für einen Kauf entscheiden, sonst ist der Laden weg. Es boomen auch die Implantate, die man sich direkt unter die Haut implantieren lässt, damit man sein Leben besser managen kann. Mit diesen Implantaten öffnet man sein Auto, seine Wohnung und diverse Tresore schlüsselfrei, und man kann je nach Implantat Mitgliedschaften in Clubs oder diverse andere Annehmlichkeiten geniessen, ohne hierfür extra Karten zu benötigen. Der digitale Mensch ist geboren und entwickelt sich weiter. Immer mehr Menschen nutzen Datenbrillen, um ihre Umgebung zu scannen, oder sie nutzen Action-Cams, um alles zu fotografieren, selbst in ausweglosen und extremen Situationen, in denen die herkömmliche Kamera versagt. Mensch und Technik verschmelzen miteinander. Unsere Freizeit verbringen wir nämlich zunehmend mit digitalen Spielereien, vor dem Smartphone, auf YouTube, in den sozialen Netzwerken, aber dafür verzichten wir auf den Spaziergang in frischer Luft. Hieraus entwickeln sich Gott sei Dank Gegenbewegungen, die sich wieder vermehrt der Natur zuwenden und auf Plastik verzichten.

Mode - News, Tipps und Trends

Was gibt es Neues im Mode Bereich? Die Jogginghose boomt nach wie vor. Man trägt sie als dünne Satinhose und als Lederhose, immer mit Gummibund, damit man besser hineinwächst und sich um seinen Bauch keine Sorgen machen muss. Getopt wird die Jogginghose von Kleidern in A-Linie, oben eng und unten breit, als ob die Frau breitbeinig dastehen würde. Wenn diese Kleider oben hochgeschlossen ausfallen, darf man keine üppige Oberweite besitzen, denn die wird sonst gequetscht, und das sieht aus, als ob man zwei Melonen in die Saftpresse gesteckt hätte. Die Schuhe werden weicher, dafür besitzen sie Wollstoffe, die nichts am Fuss verloren haben. Sogar die Sommersandalen sind mit Wollaccessoires und Kunstpelz bestückt. Der Fuss jammert, wenn er schwitzt, aber ein Trend geht dahin, diese Schuhe auch im Winter zu tragen, denn wir besitzen ja Wärmespray für die freiliegenden Zehen. Der Fiffi boomt wieder, denn man trägt im Winter zunehmend Pelz, und zwar Kunstpelz in allen Farben. Volant und Stufenkleidung boomen, vorwiegend im Sommer, damit man Makel am Körper kaschieren kann, oder um sich einfach breiter zu machen. Volant an den falschen Körperstellen macht uns dicker als wir sind, aber an den richtigen Stellen kann er einer Frau ein bezauberndes Dekollete verschaffen, wo im Grunde keines vorhanden ist. Und die Statement-Ketten boomen, wobei manche so ausgeprägt gross und klotzig sind, dass man nicht weiss, ob es sich um eine Kuhkette, eine Hundekette oder eine Halskette handelt. Manche Statement-Ketten sind wie eine Fessel, man könnte damit einen Menschen an sich binden, wenn man ihn besitzen will. Manche Ketten besitzen sogar Schlösser mit echtem Schlüssel. Fakt ist, die Mode wird kreativer.

Wellness - News, Tipps und Trends

Was gibt es Neues im Wellness Bereich? Man strampelt heute nicht mehr unbedingt am Trimmrad, man geht ins EMS-Fitnessstudio und lässt sich mit Strom behandeln. Der Muskelaufbau gelingt ganz gut mit dieser Elektrostimulation, wenn man sie richtig anwendet. Man muss eine Pause von einer Woche zwischen den Einheiten einhalten, weil der Körper eine längere Regenerationsphase benötigt, und man muss viel Wasser trinken, vorwiegend mineralisiertes Wasser, damit der Körper gut durchblutet wird. Die Elektrostimulation wird auch als Therapieform eingesetzt, wenn einzelne Muskeln, beispielsweise nach langen Liegezeiten und Reha-Phasen aufgebaut werden müssen. Übrigens boomt der Berglauf, das sogenannte Trailrunning. Man rennt auf die Berge, mietet sich einen Trail-Guide und bezwingt Bergspitzen, da die herkömmlichen Laufstrecken langweilig geworden sind. Am Berg herrscht frische, aber dünne Luft, und so sollte man sich auf das Trailrunning gut vorbereiten, da es für untrainierte Menschen und Sandalenträger schwierig werden könnte. Ausserdem boomt der Veganer, denn es wird fast alles zunehmend vegan, mit und ohne Chemie. Bei veganer Ernährung muss man darauf achten, dass man die wichtigen Nährstoffe in ausreichender Menge zu sich nimmt, dass man dabei viel Energie gewinnt, und dass man nicht auf Fertiggerichte setzt, die mit Chemie vollgestopft sind und Fleischersatz darstellen.

Wohnen - News, Tipps und Trends

Was gibt es Neues im Bereich Wohnen? Man wohnt heute im Garten, auf der Terrasse oder mindestens im Aktivhaus, welches die pure Natur in sich beherbergt. Man baut sein Gemüse, so gut es geht, selber an, worwiegend im eigenen Gemüsegarten, im Mietgarten, auf der Dachterrasse oder im kleinen Kräutergarten auf der Fensterbank. Wer sich für den Kräutergarten entscheidet, sollte Bioerde verwenden, die mit Mineralstoffen angereichert ist. Giessen sollte man die Kräuter mit weichem Wasser, am besten Regenwasser, und die Fensterbank muss breit genug sein, damit die Töpfe Platz haben. Man kann die Kräutertöpfe auf ein Brett kleben, fünf Töpfe nebeneinander, denn die Ziertöpfe, die sogenannten Übertöpfe müssen ja nicht regelmässig ausgetauscht werden, wenn die Kräuter abgeerntet sind. Kräuter bevorzugen ein windiges, warmes Klima, hassen die pralle Sonne, und sie müssen fast täglich gegossen werden. Der Mensch flüchtet auch zunehmend vor der Hitze des Klimawandels und setzt vermehrt auf gute Klimaanlagen für den Sommer. Diese Anlagen müssen regelmässig gewartet werden, sonst sind sie die reinsten Keimschleudern. Für empfindliche Menschen sind sie eher nicht geeignet, aber ansonsten kühlen sie hervorragend. Im Allgemeinen sind die Wohnungen und Häuser energiesparend geworden, weil Strom zunehmend teurer wird. Man sollte seine alten Haushaltsgeräte austauschen und durch energiearme Modelle ersetzen. Man sollte den Standby Betrieb ausschalten, wenn man ihn nicht unbedingt braucht. Und man kann mit neuen Systemen Geld sparen und Geld verdienen, wenn man den nicht gebrauchten Strom ins Stromnetzwerk einspeist und anderen Leuten zur Verfügung stellt.


Impressum 

Datenschutz

Elisabeth Putz

Facebook

Twitter

Xing

YouTube