Esoterik Ratgeber

Home

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

Astrologie

Spiritualität

Übersinnliches

Universum

Unterbewusstsein


Die aktuellen Esoteriktrends

Esoteriktrends beflügeln das Übersinnliche und machen es für eine breitere Masse des staunenden Publikums zugänglich. Die spirituellen Esoteriker wehren sich gegen den heutigen esoterischen Lifestyle der geballten Oberflächlichkeit. Aber wir Menschen benötigen sichtbare Dinge, um an die Kraft des Unsichtbaren zu glauben. Und so kaufen wir uns Heilsteine und Amulette, zünden Kerzen an, kaufen uns Erdzwerge und Gnome, damit wir besser an die Energie der Engel und Geister glauben können. Wahrlich, es hat sich ein Konsum, eine richtige Wirtschaft aus der einst religiös angehauchten Lehre der Esoterik entwickelt.

Neulich kaufte ich mir einen Zimmerbrunnen, der meine trockene Raumluft befeuchtet. Ich werfe andauernd Glückssteine hinein, in der Hoffnung, das Universum schickt mir meine bestellten Dinge, Geld, ein Penthouse und ein gelbes Kostüm, denn die Farbe habe ich noch nicht im Schrank hängen. Lieber Besucher, Sie sehen, das Esoterische wird zum trendigen Kultobjekt. Irgendetwas ist aber doch dran an den Glückssteinen, denn neulich sah ich einen gelben Blazer mit Rock, nur blöd, dass dieser Blazer so dicke Schulterpölster hatte, dass ich darin aussah wie ein fliegendes UFO. Etwas fehlt immer.

Übrigens hat die Esoterik im Laufe unseres technisch dominanten Zeitalters an Bedeutung verloren und wird zunehmend als negativ betrachtet. Schade eigentlich, denn auch die alternative Medizin, die Homöopathie bedient sich des Esoterischen. Ich besuchte bereits einen Yoga- und einen Reiki Kurs. Beide Kurse brachten mir die Erkenntnis, dass ich zu Hause auf meinem Hometrainer magisch gut aufgehoben bin und am besten gedeihe.

 

Esoteriktrend 1: Schüssler Salze

Neulich meinte meine Cousine, Schüssler Salze wären esoterisch, die darf man nicht nehmen. Ich nahm sie trotzdem, da ich ihre Wirkung testen wollte, und voila, sie machten mich schöner und zogen mir gleichzeitig das Geld aus der Brieftasche. Ich bin ein Befürworter und ein Skeptiker der Esoterik, denn in meiner Brust schlagen bestimmt mehrere Seelen, ich und ich auch.

Esoteriktrend 2: Spiritualität als Geschäftsidee

Welche esoterischen Trends haben sich zu einer Art Lifestyle entwickelt? Der spirituell angehauchte Lebensstil ist das Kontrastprogramm zum wirtschaftlich denkenden Business, der Antipode für Körper, Geist, Seele und das Ego. Und deshalb habe ich extra einen gewöhnungsbedürftigen Esoterik Bereich für Sie eingerichtet, der Ihre Seele baumeln lässt und Sie in die magische Welt des nicht ganz Greifbaren einlädt. Und schon hätten wir einen Trend, das Geschäft mit der Esoterik. Man macht einfach Geld damit.

Esoterik und Astrologie verkörpern einen Lebensstil, den so manch ein frisch gebackener Manager, der vom einen Stress in den nächsten springt, erst einmal verkraften muss. Aber Sie werden sich schon daran gewöhnen. Die nächste spirituelle Sitzung mit Ihrem Guru kostet ja wieder einiges an Geld.

Esoteriktrend 3: das Unterbewusstsein programmieren

Bitte, vielleicht sprechen Sie schon bald mit Ihrem Unterbewusstsein und bestellen Ihren Traumpartner beim Universum. Als ich das letzte Mal einen Mann bestellte, bekam ich einen Hund, den mir die Nachbarin täglich vors Bürofenster setzte. Und dabei sind meine Büromöbel nicht einmal nach Feng Shui Art ausgerichtet. Es dauerte dann etwas länger, bis der bestellte Mann in mein Leben trat, aber Gott sei Dank, irgendwann verschwand auch der Hund auf seltsame Art und Weise. Die Nachbarin zog aus.

Esoteriktrend 4: Feng Shui

Ein farbenfroher Trend in der Esoterik ist das Leben mit Feng Shui. Hier können Sie ein individuelles Wohnerlebnis sowohl in Ihrem Zuhause als auch in Ihrer Seele aufbauen, denn Seelen lieben es farbenfroh und intensiv. Gut, manche Menschen leisten sich einen eigenen Feng Shui Innenarchitekten, weil das Ego mitreden möchte, und nach ein paar Wochen schlafen sie auf der Couch, weil sie es im rot ausgemalten Schlafzimmer nicht mehr aushalten.

Rot ist übrigens die purpure Farbe der Power, der Liebe, Lust und Leidenschaft, der Energie und des geballten Stromflusses im Körper. Wer weiss, wofür die rot angestrichenen Wände im Schlafzimmer gut sind, aber an Schlaf ist inmitten dieser aggressiven Stimmung nicht zu denken. Ich will gar nicht wissen, woran Sie gerade denken, denn ich bin mit meinen eigenen roten Gedanken voll ausgelastet, aber zu viel Feng Shui macht uns auch unglücklich, dieser Gedanke sollte Sie immer begleiten, wenn Sie sich für die asiatische Lebenskunst begeistern.

Die Esoteriktrends der Zukunft

Wenn ich mir die zahlreichen Mentaltrainer ansehe, denen ich auf meinen Streifzügen im Internet begegne, und wenn ich mir dann die Leute in den sozialen Netzwerken online anschaue, so lässt sich ein Trend in Richtung eigenes Innenleben erkennen. Wir sitzen mit uns selbst in trauter Zweisamkeit vor dem Bildschirm und pflegen unsere virtuellen Onlinefreundschaften. Ja, der PC und ich, wir zwei alleine im Büro. Im Grunde könnte ich Onlinementaltrainer werden und all die verlorenen Seelen im Internet trösten, wenn ich mir das spirituelle Netztreiben so ansehe. Da entwickelt sich ein esoterischer Markt mit Zukunftspotential.

Übrigens gibt es auch interessante Zukunftstrends in der Esoterik. Einer davon ist das natürliche Leben mit sich selbst und seinem inneren Schweinehund. Tai Chi, Mentaltraining, Yoga, Reiki, und natürlich unzählige weitere Methoden bringen unseren Körper in ein ruhendes Gleichgewicht. Wehe, es stört uns jemand oder irgend etwas von aussen, aber dann ist Schluss mit der inneren Klosterruhe, dann rebelliert unser innerer Schweinehund. Bitte, für diese einsame, in sich ruhende Zweisamkeit mit sich und dem PC, ist die virtuelle Onlinewelt wie geschaffen, denn wer uns online stört, wird einfach weggeklickt. Jawohl, demnächst werde ich Online-Guru.

Ich denke, dass wir auch ein wenig Stress, ein wenig unseres technisch rasanten Lebens benötigen, um uns rundum wohl zu fühlen, denn viele Experimente von Menschen, welche sich gezielt mit der inneren Ruhe beschäftigten, gingen schief, sobald der Alltag sie einholte. Wir wurden in eine Ecke der Welt hineingeboren, die sich unsere Seele aussuchte, und genau hier sind wir richtig. Wenn wir für das Klosterleben der asiatischen Zen-Lehre oder für das afrikanische Buschleben geschaffen wären, würde sich unsere Seele diesen Lebensfleck ausgesucht haben. Und deshalb dürfen wir froh sein, neue Meditationstechniken auszuprobieren und trotzdem unsere fortschrittliche Welt zu geniessen. Ich bin froh über jeden neuen Esoterik Trend, der mein kleines, ruhiges Leben aufwirbelt und meine Innenwelt mit der plastisch greifbaren Aussenwelt verbindet. Neulich kaufte ich mir sogar esoterisch angehauchte Klangschalen. Wenn ich mit den Fingern drüberstreife, geben sie den Ton in meinem Leben an.


Impressum 

Datenschutz

Elisabeth Putz

Facebook

Twitter

Xing

YouTube