Esoterik Ratgeber

Home

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

Astrologie

Spiritualität

Übersinnliches

Universum

Unterbewusstsein


Das Übersinnliche - paranormale Phänomene

Was ist das Übersinnliche? Man versteht darunter paranormale Kräfte und Einflüsse, sozusagen die Paranormologie, und man bezeichnet Übersinnliches als Supranaturalismus im Zusammenhang mit überirdischen Einflüssen und religiösen Phänomenen. Wir können diese für uns unsichtbaren Kräfte nutzen, indem wir unseren Geist dafür empfänglich machen, unser Alpha Zentrum im Kopf öffnen, damit die Schwingungen in uns eindringen.

Vieles spielt sich in unserem Gehirn ab, auch wenn wir glauben, dies aus unserem Bauch-Chakra heraus zu fühlen, aber sogar unser Unterbewusstsein befindet sich genau genommen im Gehirn. Und so lassen es chemische Prozesse im Körper zu, dass wir übersinnliche Kräfte in uns spüren, von Energien weggetragen werden und von Schwingungen förmlich in eine Art Trance versetzt werden. Ein Mangel an Vitamin B12 beispielsweise kann dafür sorgen, dass Schwindel auftritt, wir die Macht über uns verlieren und glauben, paranormale Phänomene würden auf uns einwirken. Für fast alles existiert eine wissenschaftliche Erklärung, nur haben wir weite Teile der Paranormologie noch nicht erforscht, und alles Unerforschte bietet Raum für nicht erklärbares Übersinnliches..

Wenn wir beispielsweise in aussergewöhnlichen Stresssituationen schlafen und träumen, dann vorzeitig aufwachen, inmitten der REM-Phase, sind wir körperlich gelähmt, erschrecken uns zutiefst, sehen alles rund um uns herum viel heller, können uns nicht bewegen und atmen schneller. Hier glauben einige Leute, Aliens würden kommen, und sie würden von Ausserirdischen entführt werden. Im Grunde sind diese Leute von keinerlei Übersinnlichkeit umgeben, da sie sich lediglich in einer Zwischenphase von Traum und Erwachenszustand befinden. Schlafforscher begründen diesen Zustand damit, dass der Körper ein Trauma nicht ganz verarbeitet hat oder aus lauter Stress überlastet ist.

Übersinnlich wirkt auch ein kleiner Windhauch in der Wohnung, wenn man lauter Traumfänger, Federn und Klangspiele in den Raum hängt und diese von der Zimmerdecke herab baumeln. Sie erzeugen zwangsläufig Geräusche, da sie lose im Raum hängen. Selbst bei geschlossenen Fenstern kann man nicht davon ausgehen, dass nichts in Bewegung gerät, denn die Raumluft an sich zirkuliert bereits. Wenn man beispielsweise ein Pendel in der Hand hält, beginnt es zu schwingen, weil unsere Hände nicht starr sind. Wenn das Pendel allerdings lose im Raum hängt, vielleicht an einer Türe, ist es nahezu ausgeschlossen, dass es zu schwingen beginnt, weil wir mit freiem Auge die Schwingungen nicht sehen.

Viele übersinnliche Phänomene lassen sich erklären. So kann eine Wünschelrute zwar energetisch gesehen Strom und Wasseradern aufspüren, aber im Grunde bewegen wir uns nur im Raum und nehmen die Schwingungen zwangsläufig wahr, weil wir die Wünschelrute bewegen. Als ich meine Wohnung auspendeln liess, stiess der Energetiker auf negative Schwingungen und empfahl mir für viel Geld, mein Bett umzustellen. Als ich eine zusätzliche Steckdose installieren liess, meinte der Elektriker, bei mir fliesst der Strom quer durchs Schlafzimmer. Wahrlich, der Elektriker war schwingungstechnisch billiger als der Wünschelrutengänger.

 

Esoterik Definition

Was bedeutet Esoterik? Wie lebt man esoterisch? Magie, Okkultismus und Zauberei, Übersinnliches und überirdische Kräfte, Glaube und Religion, die Lehre der Astrologie, Zukunftsdeutung aufgrund von Hellseherei, Wahrsagen, Kartenlegen, Numerologie und diversen weiteren Methoden, all diese Faktoren zählen zur Esoterik. Sie reicht weit über eine Modeerscheinung hinaus, obwohl sie nicht greifbar ist. Man sollte allerdings den esoterischen Nepp, der überteuert angeboten wird, von echter Spiritualität unterscheiden, denn das spirituelle Leben geschieht aus dem Unterbewusstsein heraus.

Geister

Bei Geistern geht man allgemein von zwei Thesen aus: Entweder sind es verirrte Seelen, die ihren Weg noch nach dem Tod finden müssen, oder es sind Geistwesen aus dem Jenseits, aus anderen Welten und Universen, die uns beschützen, mit uns kommunizieren und einfach unter uns leben. Ein Geisterjäger spürt beispielsweise bösartige Poltergeister, Hausgeister und andere Wesen auf, wenn es irgendwo spukt. Erdgeister wirken unterirdisch auf uns ein, Schutzgeister wirken wie Engel auf unsere Seele ein, und der Geist allgemein steckt in jedem von uns, denn er denkt und lenkt.

Hexen

Gibt es Hexen? Die Hexe an sich existiert nicht als alleiniges Wesen, auch wenn man im Mittelalter davon ausging, es gäbe sie. Viele Naturvölker gehen heute noch davon aus, dass es die Hexerei gibt, wobei zahlreiche Frauen, besonders in afrikanischen Ländern darunter leiden, wenn sie der Hexerei bezichtigt werden und eine Teufelsaustreibung über sich ergehen lassen. Bei uns sieht man die Hexerei eher als rituelles Geschehen, als erlernbares Handwerk an. Mit Kräutern, Heilpflanzen, mit der Kraft der Natur, Sonne, Mond und Sternen kann man Rituale vollziehen, die positiv auf den Lebensfluss einwirken. Hexenrezepte, Hexenmagie, die Walpurgisnacht als feierliches Ereignis, alles kann unser Leben beeinflussen, wenn man daran glaubt. Der Okkultismus hat uns seit jeher intensiv beschäftigt.

Magie

Magie bezeichnet all das, was unerklärlich für unseren sachlich kompakten Verstand ist, aber unser Gehirn nimmt nur einen Bruchteil dessen auf, was tatsächlich im Universum möglich ist, da wir so Vieles noch nicht verstandesmässig eingeordnet haben. Was ist besser, die weisse oder die schwarze Magie? Die Meinungen gehen auseinander. Für Schutzzauber befürworten Hexen manchmal die schwarze Magie, oder auch für zwanghafte Herbeiführungen. Manche sagen, Magie ist Magie, es gibt keinen Unterschied zwischen weiss und schwarz, man beeinflusst ohnehin das Geschehen mit Zauberei. Rituale können heilsam für unsere Seele sein, und so ist das Magische ein übersinnliches Phänomen, welches uns innerlich stärkt.

Parapsychologie

Die Parapsychologie oder Paranormologie ist zwar eine Art Wissenschaft, aber die Parawissenschaften lassen oftmals nicht erkennen, ob sich Ereignisse als Zufall oder als erwiesene Gegebenheit einstufen lassen. So haben einige Menschen telepathische Fähigkeiten, und dennoch irren sie sich zwischendurch. Man arbeitet im Grunde mit der Psyche des Menschen und versucht, aus dem Unbewussten heraus Dinge ins Rollen zu bringen, über welche unser bewusster Verstand staunt. Mit einem Pendel kann man vieles aufspüren, man muss sich jedoch bewusst darüber sein, dass man das Pendel in seinen Händen hält und dadurch unbewusst kleinste Schwingungen auslöst.

Übersinnliche Kräfte

Wie beeinflussen uns übersinnliche Kräfte und überirdische Phänomene? Wenn man davon ausgeht, dass nicht alles erklärbar erscheint, was eintreten könnte, so geht man auch davon aus, dass es das Überirdische gibt, welches uns unter Umständen beeinflusst. Hellsichtigkeit könnte uns beeinflussen, wenn wir uns an einen Hellseher wenden und ihm zutiefst vertrauen. Kondensstreifen lassen uns womöglich an Dinge glauben, die überirdisch erscheinen, uns womöglich sogar negativ beeinflussen, und die sogenannten Chemtrails sind ohnehin der Meinung, die Welt würde fremdgesteuert werden, sodass wir lediglich wie ferngesteuerte Puppen darin leben. Der Aberglaube ist ein weiteres Beispiel dafür, dass man sich leicht aus dem Konzept bringen lässt, wenn man an Dinge glaubt, die aus reinen Zufällen heraus entstanden sind und dazu führen, dass wir Lebenstendenzen daraus entnehmen. Das positive übersinnliche Geschehen kann uns nützlich sein, an das negative Geschehen sollten wir jedoch nicht zwanghaft glauben, sonst verlieren wir an Lebnsqualität.


Impressum 

Datenschutz

Elisabeth Putz

Facebook

Twitter

Xing

YouTube