Elisabeth Putz

Beauty

Lifestyle

Wellness

Geld

Kultur

Liebe

Leben

Reisen

Shopping

Technik

Wohnen

Elisabeth Putz 

Reise Tipps - Was braucht der Urlauber?

Reisen bedeutet grob gesehen, man bewegt sich von einem Ort zum anderen, um Neues zu entdecken, um zu entspannen, damit einem zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt. Früher reiste man ja zu Fuss oder mit der Pferdekutsche. Wäre Marie Antoinette nicht in so einer prunkvollen Kutsche gefahren, hätte man sie wahrscheinlich nicht so schnell geschnappt. Mein Vater ging in seiner Jugend zu Fuss über zwei Berge, nur um zur Arbeit zu kommen. Bitte, da wundere ich mich nicht, dass er eines Tages den heimischen Wagnerbetrieb übernommen hatte, daraus ein Sportartikelgeschäft mit schnellen Schiern machte, denn alles ist besser, als zu Fuss über zwei Berge zu gehen.

Heute fliegt man ja, denn die Flüge werden immer billiger. Hat eigentlich schon einmal jemand daran gedacht, wie die Flugsicherheit aussieht, wenn man für die Mittagsmaschine nach New York fast nichts mehr bezahlt? Wann streikten die Piloten das letzte Mal? Fliegen ist ja eine sichere Angelegenheit. Lange passiert nichts, und wenn, dann überlebt es kaum einer. Trotzdem hat sich in letzter Zeit vermehrt ein Gegentrend entwickelt, man fährt wieder mit der Bahn, denn die Züge sind besser geworden.

 

Reisen mit Abenteuer-Faktor

Reisen heisst Neuheiten entdecken, Veränderung zulassen, neue Kulturen kennenlernen. Ein richtig neuer Urlaubstrend sind übrigens die Ausflüge ins All. Sie haben dabei den Vorteil, dass Sie nicht sonderlich an Gewicht zunehmen, und auch nachher bleiben Sie schlank, denn es wird Ihnen voraussichtlich das Geld für leckere Lebensmittel fehlen. So eine Reise ins All ist teuer, und wenn es die Flugtickets in der Raumkapsel zum Pauschalpreis gibt, sage ich Ihnen Bescheid. Bis dahin machen wir Wellnessurlaub, Strandurlaub, im Winter ein wenig Schiurlaub, damit die Pelzmäntel in St. Moritz keine Ladenhüter werden, und wenn wir wieder nach Hause kommen, sind wir pleite aber glücklich. Dann setzen wir uns zusammen auf Balkonien ab und zeigen dem neidischen Nachbarn unsere Urlaubsfotos.

Reisen mit Entspannungsfaktor

Man entspannt sich im Urlaub. Man lässt die Seele baumeln, streckt Hände und Füsse von sich, erholt sich vom Job, kuriert seine Liegestuhl Depression aus und trinkt Longdrinks aus dem Eimer, nein, aus dem stilvoll geschwungenen Glas. Wellnessreisen liegen derzeit im Trend, der entspannende Kurzurlaub, weil die Leute wenig Zeit zum Verreisen haben, dafür aber alles an Komfort und Luxus erhalten möchten, was das Herz begehrt. Bei einem Wellnesshotel sollte man darauf achten, dass es sich in ruhiger Lage befindet und über einen grossen Spa-Bereich verfügt.

Reisen in fremde Länder, fremde Kulturen

Fernreisen liegen nach wie vor im Trend. Israel ist beispielsweise eine Reise wert. In Kärnten werden immer wieder zusammen mit dem ORF und dem Bischof sogenannte Pilgerreisen angeboten, in die Heilige Stadt. Da kann man an der Klagemauer alles anbringen, was man sonst in sich hineinfrisst und hinunterschluckt.

Fremde Länder, andere Kulturen. Wussten Sie, dass es in Japan unhöflich ist, wenn man mit Strassenschuhen eine Wohnung betritt? Andere Kulturen haben ihren ganz besonderen Reiz. In Spanien musste ich jedes Mal zahlreiche Tapas essen, wenn ich eingeladen wurde. Ich nahm drei Kilo zu, aber schön war die Zeit. Tapas sind kleine Vorspeisen, von denen man so satt wird, dass man glaubt, man hätte lauter Hauptspeisen gegessen.

Reisen mit Bildungsfaktor

Wer oft und viel verreist, der tut unbewusst etwas für seine Bildung. Man kann einfach nicht wegschauen, wenn man fremden Kulturen begegnet. In arabischen Ländern liegen die Leute oft nur so auf Teppichen, wenn man zu Besuch kommt. Mein Geschäftspartner hat dies schon beobachtet, er sagte, das ist ganz normal in einigen Familien.

Und in Australien lernt man nicht nur Windsurfen, man kann auch die Tiervielfalt kennenlernen, die giftigsten Tiere der Welt. Man muss nur wollen. Übrigens habe ich in London alles besucht, was man so besichtigen kann, wenn man drei Mal hintereinander auf Sprachreise geht. Und in Indien habe ich die schönste Farbpracht gesehen, sodass ich mir bis heute einbilde, mir würde so ein indischer Sari auch gut stehen. Im Jemen gibt es Hotels ohne nennenswerte Dächer, denn die Nächte sind so warm, dass man sich ohnehin wünscht, unter freiem Himmel zu schlafen. Man lernt nie aus.

Reisen mit Wirtschaftsfaktor

Jetzt hätte ich glatt den wirtschaftlichen Faktor des Urlaubs vergessen, vor lauter Entspannung. Nicht nur der Urlauber, auch die Jobs profitieren. Wenn das Hotel gut gebucht ist, profitiert der Hotellier. Ganze Staaten profitieren, wenn beispielsweise eine WM, ein Songcontest oder ein anderes Grossereignis stattfindet. Haben Sie schon einmal als freiwilliger Helfer bei einem grossen Event gearbeitet? Das lohnt sich schon deshalb, weil man so viele wichtige Leute kennenlernen kann. Reisen lohnt sich auch für die Wirtschaft.

Flugreise

Was muss man bei einer Flugreise beachten? Wie bucht man günstige Flüge online? Wie hoch sind die Flughafengebühren? Wie überwindet man die Flugangst? Am Flughafen sollte man rechtzeitig einchecken, denn viele Flüge sind überbucht, sodass man manchmal auf den nächsten Flieger warten muss. Das Fluggepäck darf nicht so schwer sein, sonst zahlt man drauf.

Gastronomie

Wie hart ist die Arbeit im Gastgewerbe? Gut oder schlecht bezahlte Jobs in der Gastronomie, beides ist möglich. Vom Stubenmädchen über den Tellerwäscher bis hin zum Manager, der das gut laufende Hotel führt. Der Gast ist König, und das Personal muss sich so einiges gefallen lassen. Arbeiten im Service, sehr oft ist es ein Knochenjob.

Gratisurlaub

Kostet der Gratisurlaub wirklich nichts, oder beherbergt er versteckte Nebenkosten? Wer bei einem ganz bestimmten Reise-Gewinnspiel mitmacht, gewinnt einen Türkei Urlaub und muss seinen Flug selber bezahlen. Nur das pure Zimmer im Hotel ist preislich inbegriffen.

Hotel

Welches Hotel liegt im Trend? Sogar die Hotelbranche hat sich gewandelt. Früher reichte ein Zimmer mit Dusche, heute muss es eines mit Minibar, Flatscreen TV, Wellnessbad und vielen Extras, Internetzugang und Kaffee-Maker sein. Hunderte Luxushotels schiessen aus dem Boden, während die kleinen Pensionen aussterben. Der Preis wird auch immer billiger, denn der normale Tourist residiert vorzugsweise im vier oder fünf Sterne Hotel, möchte jedoch trotzdem kaum etwas dafür bezahlen.

Kreuzfahrt

Was muss man bei einer Kreuzfahrt beachten? Welche Kabine bucht man? Die billige Innenkabine oder die teure Aussenkabine mit Meerblick? Günstige Kreuzfahrtschiffe für junge Leute, Party-Schiffe, oder die teuren Luxusliner für das gehobene Publikum. Kreuzfahrten liegen zunehmend im Trend und werden immer preisgünstiger.

Luxusurlaub

Wie und wo lässt man sich im Luxusurlaub verwöhnen? Gross in Mode ist derzeit Montenegro, das neue Monaco, denn hier residieren die Reichen und Schönen, haben jedoch noch die nötige Ruhe, solange diese Sandstrände ein Geheimtipp bleiben. Bitte, ab jetzt ist das Geheimnis gelüftet, aber die Yachten residieren trotzdem im luxuriösen Hafen, nur die Hotelpreise steigen in astronomische Höhen.

Pauschalurlaub

Der Pauschalurlaub für die besonders Bequemen. Man muss sich um nichts kümmern, man geniesst den all inclusive Service, und die Getränke sind im Preis inbegriffen. Für besonders Durstige empfehle ich den Cluburlaub auf einem Clubschiff, die Kreuzfahrt mit Party-Niveau. Für die faulen Verwöhnten empfehle ich das all inclusive Luxushotel, denn hier stimmt auch die Qualität, nicht nur die Quantität.

Reisebörse

Was muss man bei Reisebörsen beachten? Wie bucht man seinen Urlaub bequem online? Welche versteckten Kosten lauern? Billige Flüge und preiswerte Hotels mit Zusatzkosten, unglaublich schonend schöne Hotelbewertungen, Sachbearbeitungskosten, all das kann auf Sie zukommen, wenn Sie nicht aufpassen. Zuerst vergleichen, dann buchen. Ein Reiseportal ersetzt kein ausgewachsenes Reisebüro, es fehlt die individuelle, persönliche Beratung.

Reisekoffer

Was muss man bei einem guten Reisekoffer beachten? Nehmen Sie nicht den billigsten Koffer auf Flugreisen, denn sonst erleben Sie Ihr blaues Wunder. Hartschalenkoffer sind zwar ein wenig unhandlich, direkt unpraktisch, aber sie sind stabil. Weiche Koffer sind meistens bald kaputt. Vielleicht finden Sie den idealen Koffer ja bei einer Versteigerung. Viele Flughäfen bieten diesen Service an. Und was muss alles in den Koffer hinein?

Reisetrends

Die aktuellen Reisetrends. Wie macht man heute Urlaub? Welche Reiseziele sind in Mode? Der Winterurlaub hat sich stark verändert, Wellness anstatt nur Schifahren alleine. Der Kurzurlaub liegt im Trend. Sightseeing und Shopping in wenigen Tagen. Bei Hotels baut man auf Qualität und Service, dann erst auf den Schnäppchenpreis.

Reiseziele

Welche Reiseziele liegen im Trend? Welche Urlaubsorte laden zum Entspannen ein? Der moderne Urlauber benötigt heute mehr als nur ein Angebot. Er braucht ein Schlechtwetterprogramm, Strand, Sonne, Meer, Städte, Sightseeing, Shoppingurlaub, Abenteuer und Entspannung im selben Topf. Er will nach Hause kommen und zeigen, was er alles erlebt hat.

Reisezubehör

Welches Reisezubehör braucht man im Urlaub? Was darf man auf keinen Fall zu Hause vergessen? Wieviel soll man mitnehmen? Das Fluggepäck hat eine Gewichtsbegrenzung, der Koffer im Auto darf schwerer ausfallen. Genügend Klamotten mitnehmen, man zieht sich im Urlaub öfters um.

Restaurant

Welches Restaurant liegt im Trend? Auf der einen Seite will man Service, auf der anderen Seite möchte man fast täglich essen gehen und dafür immer weniger bezahlen. Deshalb boomen die Restaurantketten, während die traditionellen Gaststätten aussterben. Biorestaurants, vegane Restaurants, vollautomatisierte Restaurants, sie alle boomen, denn wir sind gesünder und schnelllebiger geworden. Essen gehen ist heute kein Wochenendritual mehr, man gönnt sich fast täglich etwas ausserhalb der eigenen Küchenwände.

Sommerurlaub

Wie und wo macht man am besten Sommerurlaub? Berge und naturbelassene Täler, Strand und Meer, die Sonne direkt vor der Haustüre. Inseln liegen im Trend, gefolgt von den bekannten Urlaubsorten im Mittelmeer, an der Adria, im indischen Ozean und im Pazifik. Man macht dort Urlaub, wo die Palmen wachsen, wo die Kakteen so gross sind, dass sie in keinen Topf hinein passen.

Strandurlaub

Tipps für den Strandurlaub. Was sollte man beachten? Wir brauchen unbedingt das richtige Hotel in Strandnähe, die passenden Getränke und Snacks, das nötige Strandzubehör, Eisbeutel und Eiswürfel gegen die Hitze, den geeigneten Sonnenschutz, einen Schutz für Tablet und Handy, die richtigen Techniken, um den Sand aus den Klamotten zu bekommen, und wir brauchen Meer und Sandstrand.

Tourismus

Der moderne Tourist ist anspruchsvoller geworden. Er will alles, und dies will er möglichst billig, wenn nicht gar kostenlos. Die Tourismus-Card ist für diese Fälle praktisch, denn man bezahlt einmal und kann alles in der jeweiligen Region nutzen, im Winter sämtliche Schigebiete, im Sommer Seen und Freibäder. Das Problem ist nur, wer macht da mit, ohne draufzuzahlen? Der Tourismus hat sich gewandelt, vom Langzeiturlauber zum kurzfristigen Touristen mit hohen Ansprüchen.

Urlaub

Wie sieht der perfekte Urlaub aus? Im Sommer am Meer, im Winter auf der Schipiste, genügend Sonne und Schnee, Entspannung und Abenteuerurlaub. Wir entscheiden uns heute eher zum Kurzurlaub, zum Wellnessurlaub, All Inclusive, zur kurzfristigen Urlaubsbuchung, denn wir urlauben mehrmals im Jahr woanders. Der Langzeiturlauber, der Langzeitcamper und der einzelne Individualurlauber sind out, hingegen boomt das Pauschalangebot mit vielen unterschiedlichen Varianten.

Weltreise

Haben Sie die Elefanten in Afrika schon besucht? Lassen Sie aber bitte das Elfenbein dort, wo es hingehört. Der Pauschaltourist bucht ja gerne das, womit er sich kaum beschäftigen muss. Er liest in den Reisekatalogen das, was sich gut anhört und möchte nachher nur sagen können, dass er viel erlebt hat. Zum reinen Sonnenliegen fliege selbst ich nicht nach Namibia.

Winterurlaub

Wo und wie verbringt man am besten seinen Winterurlaub? Schifahren in den angesagten Wintertourismus-Orten, ein luxuriöses Schihotel buchen, einen teuren Pelz kaufen, damit man auch abends leuchtet, und viel Schnee geniessen. Seinen Weihnachtsurlaub bucht man am besten auf einer Schihütte, denn die modernen Hütten bieten heute mehr Luxus an, als man ertragen kann.


Impressum 

Datenschutz

Elisabeth Putz

Facebook

Twitter

Xing

YouTube

Elisabeth Putz