Beauty Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Anti-Aging

Körper

Kosmetik

Schönheit

Styling

Die passende Abendmode nach 18:00 Uhr

Was tragen Mann und Frau abends? Bitte keine Brauntöne nach 18:00 Uhr, denn die Abendgarderobe hat gewisse Vorschriften, an die sie sich halten muss. Schwarz sollte man nur bei gehobenen Veranstaltungen tragen. Übrigens ging ich einst zu einer Gartenparty in einem rosa Cocktailkleid und wurde andauernd mit einem frisch prickelnden Pinkie verwechselt, obwohl man mich nicht trinken kann, es sei denn, man lässt all seine unordentliche Phantasie gebündelt wie ein Heliumluftballon in die Luft gleiten.

Ich rate Ihnen, sich zuerst den Anlass anzusehen, und danach können Sie sich in Ruhe das Kleid für den Abend aussuchen. Fragen Sie ruhig den Gastgeber, ob ein gewisser Dresscode nötig ist. Am sichersten fühlt man sich im dunklen Anzug oder im einfärbigen Kostümchen, notfalls auch im schlicht gehaltenen Abendkleid mit einem kurzen Blazer, der die Hüften umschmeichelt.

Was zieht man am nächsten Ball an? Frau Schön und Herr Reich glänzen bestimmt wieder in edlen Abend Outfits und werfen herablassende Blicke in den Ballsaal. Was können Sie dagegen tun?

Kleiden Sie sich noch edler und auffallender, dann werden Ihnen die Blicke der Bewunderung und der Aufmerksamkeit geschenkt.

Die passende Abendmode für jedes Event

Es hängt vom Event ab, welche Abendmode man trägt. Ist die Veranstaltung eher klein, beispielsweise ein Geschäftsessen unter Kollegen, trägt man einfach Anzug und Krawatte. Die Frau trägt hier vielleicht einen Hosenanzug oder ein Kostüm. Wichtig für den Abend ist, die Farbe Braun ist ein absolutes Tabu. Keine braune Kleidung nach 18 Uhr zu einer Veranstaltung oder einem Meeting, denn diese Farbe hat am Abend nichts verloren.

Wer ein Ballkleid sucht, der hat heute die Wahl zwischen einem Kleid von der Stange und einem Designerkleid. Der Unterschied sind meistens nur noch die Kosten für das Abendkleid. Die Abendmode von der Stange ist heute so raffiniert und edel designed worden, dass man beim ersten Hinsehen kaum einen Unterschied zu einem schlichten Abendkleid vom Designer bemerkt.

Besonders das schlichte, schwarze und lange Abendkleid kann von der Stange durchaus mit einigen Designerkleidern mithalten. Den Unterschied merkt man erst im Detail und in der Verarbeitung, spätestens aber am Label auf dem Etikett. Auch Männer kaufen ihre Abendmode heute manchmal im Modediscounter, da sie hier um einiges günstiger ist als im Anzugssalon.

Gewagte Abendmode - das Abendkleid mit Pfiff

Rot ist die Farbe des Abends, die Farbe der puren Lust. Liebe Frauen, trauen Sie sich einfach einmal, so ein rotes und sinnlich angehauchtes Abendkleid zu tragen. Sie fallen damit bestimmt auf, auch wenn Sie nichts zu sagen haben. Blicke sagen ohnehin mehr aus, als jedes überflüssige Wort. Kardinäle tragen übrigens auch rote Kleidung. Das sagt bitteschön alles aus, was ein königlicher Auftritt am Abend beinhalten muss.

Im Herbst können Sie bitteschön auch blumige, bunte Abendkleider tragen, damit der Herbst nicht zu einem traurigen Novembertag wird. Lang sollte Ihr Abendkleid schon sein, damit man Sie nicht mit einem Schmetterling verwechselt, der aus dem Sommer übriggeblieben ist, denn das kurze bunte Sommerkleid sollten Sie abends besser im Schrank lassen. Bitte, ich ging schon im hautengen, kurzen Blumenkleid auf eine Abendgala, aber ich bin ja auch andauernd ein Hilfeschrei in der Modewelt.

In bunten, langen Abendkleidern sehen Sie im Herbst aus, wie die fallenden Blätter von den Bäumen. Da müssen Sie nur darauf aufpassen, dass Sie nicht versehentlich zusammen mit dem umher liegenden Laub weggekehrt werden.

Mit einem gerafften Kleid können Sie Ihr angefressenes Gewicht kaschieren, ohne dass jemand bemerkt, wie viele Tafeln Schokolade in Ihrem Bauch auf die Fettverbrennung warten. Geniessen Sie das knallige Abendoutfit und gönnen Sie sich Farbe am Körper.

Casual Look auch für den Abend?

Die Jogginghose ist gesellschaftsfähig geworden, und wir widmen ihr sogar einen Gedenktag im Jahr. Jetzt ist der bequeme Casual Look auch für den Abend gesellschaftsfähig geworden. Wenn ich im oversize Pullover und in meiner Pyjamahose zum Anwalt gehe, fürchte ich, dass er sich wundern würde. Ist denn der bequeme lockere Look wirklich überall angebracht?

Ich habe neulich ein silbernes Kleid gesehen, das könnte man glatt mit einem Staubsaugerbeutel verwechseln, so breit war es geschnitten. Dazu gab es einen silbernen Mantel, der wie ein Tuch um den Körper geschwungen wird. Jawohl, die Abendgala ist gerettet. Die neuesten Jogginghosen zieht man übrigens zu einem schicken Sakko an, damit das Geschäftsessen gerettet ist. Die Mode geht seltsame Wege, gut für mich, denn dann brauche ich unterhalb keine Diät mehr zu machen.

 


Beauty

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Empfehlung