Beauty Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Haare hochstecken - Die perfekte Hochsteckfrisur

Haare hochsteckenHochsteckfrisuren sind der Hit für den Abend, die Party und jedes trendige Event. Viele Frauen haben Angst, bei der Hochsteckfrisur zu grosse Ohren zu besitzen. Grosse Ohren hat nur derjenige, der alles hört, was andere über ihn dahin lästern. Ohren sind menschlich. Stellen Sie sich vor, Sie hätten gar keine Ohren. Da wünscht man sich dann lieber wieder zu grosse Ohren.

Die Hochsteckfrisur lässt das Gesicht richtig zur Geltung kommen, macht den Kopf frei für gute Gedanken und sieht sexy aus. Ohren haben Sie auch, wenn Sie diese unter Ihrem hängenden Haar verstecken, denn das sieht ungepflegt und langweilig aus.

Haben Sie schon einmal die neuen Hochsteckfrisuren ausprobiert? Stecken Sie Ihre Haare für besondere Anlässe und für die Festtage einfach hoch und glänzen Sie mit einer eleganten Frisur. Haare am Kopf und die Frauenwelt, das gehört zusammen. Die Hochsteckfrisuren sind besonders zu den Festtagen eine gefragte Sache in Dingen wie Styling und gut aussehen. Hochsteckfrisuren sehen sexy und einladend aus, elegant und manchmal sogar zeitlos edel.

Lange Haare sind besonders gut für die Hochsteckfrisur geeignet. Ganz dezent kann man seine Haare mit einigen Haarnadeln hochstecken, am besten in der Farbe der eigenen Haare, schwarze Haarnadeln für schwarze Haare, helle Haarnadeln für blonde Haare. Die Hochsteckfrisur soll nämlich edel und festlich aussehen, und nicht wie ein bunter Hahn, der sich am Kopf eingenistet hat. Man kann die Haare zuerst zu kleinen Zöpfen flechten und die Zöpfe dann am Kopf hochstecken.

Man kann auch die Haare einfach nehmen, sie zu einer Rolle drehen und diese Rolle am Kopf festnadeln. Das sieht besonders herrlich und festlich aus, wenn man dann einzelne Haarsträhnen aus dem Hochsteckmodell herauszieht, diese ein wenig mit der Rollbürste einrollt und am Kopf baumeln lässt. Das sieht dann aus wie ein Engel mit Hochsteckfrisur.

Schöne Haarspangen und Haarbänder kann man für die Hochsteckfrisur verwenden, glänzendes Silber oder Gold, Schwarz, weisse Bänder und Spangen, oder einfach eine Haarspange in der Farbe des Kleides verwenden. So bekommt das Kleid edle Accessoires und steht nicht nackt da. Überhaupt fühlt sich das Kleid in guter Gesellschaft, wenn es zu einer Hochsteckfrisur getragen wird.

Auch für kurze Haare haben wir die passende Hochsteckfrisur für Sie, nicht nur für die langen Haare der Prinzessin. Nun, zu kurz sollten die Haare auch nicht sein, denn wirklich kurze Haare stehen immer alleine am Kopf da, wenn sie nicht einen Hut aufgesetzt bekommen. Mit kinnlangen Haaren lässt sich aber bereits eine Hochsteckfrisur zaubern. Man nimmt die Haare strähnchenweise und steckt eine Strähne nach der anderen am Kopf hoch. Hier kann man mit dem Deckhaar beginnen, mit dem unteren Haar oder einfach alles durcheinander stecken, je nachdem, wie edel die Party ausfallen soll.

Die Hochsteckfrisur für kurze Haare

Bereits beim Haaretrocknen kann man der Hochsteckfrisur auf die Beine helfen, indem man die Haare mit Gel oder einem pflegenden Haarspray behandelt, denn so werden sie dicker und halten besser. Dünnes Haar flüchtet nämlich gerne aus den Spangen heraus und hält nicht lange in einer Steckfrisur.

Die unteren Haare können kurz sein, die Deckhaare sollten bei der Kurzhaarfrisur jedoch eine gewisse Länge haben, sonst lassen sie sich nirgends hochstecken. Man zwirbelt jede Haarsträhne einzeln auf und steckt sie am Oberkopf fest. Das nennt man Twisten.

Man kann eine grosse Haarspange oder viele kleine Spangen, Haargummis mit schönen Motiven drauf, Blüten und schöne Accessoires verwenden, um der Hochsteckfrisur den letzten Touch zu geben. Allerdings sollte man die Steckspangen, welche man verstecken möchte, in der selben Farbe wählen wie die Haarfarbe ist, dann fallen sie optisch nicht so stark ins Auge.

Der Dutt - die schnelle Hochsteckfrisur

Ein Dutt ist praktisch, stört nicht im Gesicht, reibt nicht im Nacken und schont die Haare. Man kann ihn in weniger als einer Minute zaubern, indem man ein breites Haarband nimmt, die Haare am Hinterkopf bündelt, zusammenzwirbelt und das Haarband so lange darüberwickelt, bis der Dutt fest am Hinterkopf sitzt. Damit er nicht so langweilig aussieht, kann man ihn mit Perlen, Steinchen, etwas Glitzer, kleinen Haarspangen, Blumen und Blüten, und mit Haarbändern, die man einarbeitet, etwas aufpeppen.

 


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Beauty