Beauty Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Anti-Aging

Körper

Kosmetik

Schönheit

Styling

Welche Jacke passt zu Ihnen?

Welche Jacke tragen Sie gerne? Viele Menschen besitzen ja eine Lieblingsjacke. Wenn die im Laufe der Jahre zu altern beginnt, bekommt sie zwar Falten, aber an eine Antiaging Kur denkt niemand. Die Jacke wird höchstens erneut gewaschen und wieder getragen. Abgetragene Jacken sind meistens Lieblingsstücke, von denen man sich nur schwer bis gar nicht trennen kann.

Mein Lebenspartner besitzt so ein edel in die Jahre gekommenes Modell, seine verschnuffelte Wendejacke. Ich glaube, mittlerweile hat sie sich in der hintersten Schrankecke ihr Rentendomizil eingerichtet, aber sie lebt noch. An der Wendejacke gibt es einen Punkt, den ich liebe. Man kann sie von beiden Seiten tragen, und so sieht sie nicht ganz so abgetragen aus, wenn sich mein Partner in dieser Jacke mit mir aus dem Haus traut.

Ich bin nämlich ein Mensch, der auf die Optik achtet. Bitte, ich bin ja nicht viel besser. Ich besitze einen roten Blazer, der feiert jetzt sein 15 jähriges Jubiläum im Schrank. Er ist zwar nur aus Kunstleder und riecht nach meinen sich ständig im Wechsel befindenden Parfums und nicht nach Leder, aber ich habe ihn gern, habe ihn domestiziert und trage ihn immer noch brav. Meine Mutter sagt immer: Kind, trag die Klamotten schön brav auf, die Kinder in Afrika wären froh darüber. Mein Blazer ist an den Handgelenken bereits zerschlissen, aber das nehme ich in Kauf, wenn ich jemandem die Hand schüttle. Ob die Kinder in Afrika etwa mit so einem zerschlissenen Teil Freude hätten? Gibt es denn in Afrika Kinder, die bereits weit über 30 Jahre alt sind? Ich glaube, ich behalte meinen Lieblingsblazer lieber für mich selber und trage ihn bis zu meiner Rente auf.

Welcher Jackentyp sind Sie eigentlich? Ich bin in dieser Hinsicht eine gespaltene Persönlichkeit. Wenn ich morgens mit mir alleine im Büro sitze, trage ich meistens noch meinen Morgenmantel, denn die Texte für die Website müssen bis Mittag fertig sein. Gut, mein Morgenmantel ist eine etwas längere Jacke, direkt gesagt reicht er bis zum Boden, aber er ist zweckbedingt gemütlich. Nach dem Duschen trage ich mit mir alleine im Büro meine flauschige, nicht gesellschaftsfähige Wolljacke. Ich habe sie mir gleich in allen Farben gekauft und nenne sie liebevoll Wälzer. Wenn der Briefträger kommt, ziehe ich mich um und trage eines meiner schicken Sakkos, weil ich mich für den Wälzer schäme. Und wenn ich dann aus dem Haus gehe, werfe ich mich in Schale und trage Kostüm oder Hosenanzug, damit keiner weiss, wie ich zu Hause im Büro herumlaufe. Und meine Jackengewohnheiten würde ich auch niemandem erzählen, gell lieber Besucher.

Die Bomberjacke - wieder total in Mode

Hilfe, die Bomberjacke liegt wieder voll im Trend. Wussten Sie eigentlich, dass sie ein spezielles Modell der Fliegerjacke ist und aus dem Bereich der US-Kampfjets stammt? Wie kann so eine Jacke im Trend liegen, dachte ich, als ich an den modischen Bomberjacken vorbei ging und mir vor meinem geistig verwirrten inneren Auge vorstellte, dass der Krieg ausbrechen könnte.

Bitte, das Leben kann ganz schön hart ausfallen, sich als ein wahrer Kampf entwickeln, da braucht man schon eine Bomberjacke, um sich oben herum zu rüsten. Die Pointe an dieser modebetonten Angelegenheit ist nur, dass man unten herum hauchdünne Leggings trägt, sich als waschechte Frau über diese Leggings einen kurzen Minirock oder ein verspieltes Tellerkleid anzieht und damit den puren Flower Power Lebensstil verkörpert.

Ich bin keine waschechte Frau, ich bin ein bekennender Spiesser, ich trage Blazer, auch im Winter, wenn ich friere und neidvoll auf die warmen Bomberjacken der anderen Frauen starre. Übrigens ist die Bomberjacke aus Nylon. Das sieht man ihr auf den ersten Blick an, denn das Plastik winkt bereits von Weitem mit seinem glänzenden Anblick und seinem chemischen Geruch. Hauptsache warm ist sie, der nächste Winter kommt bestimmt.

Die trendige Bomberjacke hat ihr Design verändert. Sie schimmert nicht mehr in grün oder blau mit orangem Innenfutter. Sie hat sich den neumodischen Gegebenheiten angepasst und geht mit Leggings und Tellerkleidern im Gleichschritt. Die neue Bomberjacke ist lustig bis komisch gemustert, hat asiatische und afrikanische Motive drauf, leuchtet mit bunten Innenfuttern und noch bunteren Farbmustern. Es gibt sie längst in allen Farben, damit sie optisch zu Leggings und Ballerinas passen.

Bitte, ich habe bereits Bomberjacken entdeckt, die beherbergten ganze Löwenreservate, Giraffen und Wildkatzen in ihrem Design. Neulich sah ich eine, die hatte das Design einer afrikanischen Wüste, in der sich drei Elefanten nach einer Wasseroase umsahen. Vermutlich hatten die Elefanten ihre Herde verloren. Hoffentlich kommt kein Elfenbeinjäger an dieser Fliegerjacke vorbei, dachte ich mir, als ich das top modische Teil sah. Wenn man die Jacke bei seiner nächsten Afrika-Safari-Tour trägt, winken einem die Elefanten wohlgesinnt zu und teilen friedlich ihre Wasserstelle mit den designten Tierelementen auf der Bomberjacke.

Was muss man bei der Bomberjacke beachten? Lieber Besucher, kleiden Sie sich bitte unten eng und oben weit. Den Effekt des oberen Parts erledigt die Fliegerjacke, unten herum sollten Sie enge Jeans, Jeggings, Leggings, eng geschnittene Hosen oder Röcke tragen. Wenn es eine Bomberhose geben würde, die im Trend läge, könnten Sie sich oben herum eng kleiden. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht unten und oben weit kleiden, sonst sehen Sie aus wie ein Sack. Ist nicht gerade in China ein Sack Reis umgefallen, der aus der letzten Reisernte übrig geblieben ist? Ich kaufe mir jetzt einen schicken Wollmantel, damit sich mein modisch zeitloser Spiesser darin wohlfühlt. Die Bomberjacken sehe ich mir aus sicherer Entfernung an.

Die Outdoorjacke - Funktionsjacken für jedes Wetter

Kennen Sie die praktischen Wind- und Wetterjacken? Ich als spiessiger Blazer und Jacket Träger weiss solche Funktionsjacken gar nicht zu schätzen, aber empfehlen kann ich sie Ihnen, denn wenn Sie wandern gehen oder einfach nur durch den Regen spazieren, brauchen Sie etwas zum Anziehen.

Wie strapazierfähig ist so eine Outdoorjacke? Tests haben gezeigt, dass man bis zu 30 kg Gewicht an diese Jacke hängen kann, ohne dass sie reisst. Also dürfen Sie sich erlauben, an Ästen hängenzubleiben, sich im Schlamm zu wälzen, sich an Felsen und Steinen zu reiben, und die Jacke hält durch. Hoffentlich, denn ich selbst habe es noch nicht ausprobiert, aber in der Sendung Markt im WDR habe ich es mit eigenen Augen gesehen.

Kann man die Outdoorjacke waschen? Ich wasche grundsätzlich alle meine Jacken, Wolljacken, schicken Blazer und Jackets, alle Wintermäntel und sogar meine trendigen Nylonjacken bei 30 Grad Feinwäsche oder mit dem Wollprogramm in der Waschmaschine. Mir ist der Weg in die Reinigung zu umständlich, zu weit, und meine Waschmaschine steht gleich nebenan im Bad. Bei 30 Grad erkältet sich die Jacke nicht, wird aber auch nicht überhitzt. Wenn ein Fleck in der Jacke hartnäckig nach Aufmerksamkeit schreit, dann kann man die Funktionsjacke sogar mit einem Tuch oder einer Bürste abrubbeln, ohne dass die Beschichtung zerstört wird.

Wie wasserabweisend sind die Funktionsjacken? So eine Outdoorjacke ist mit einem wasserabweisenden Mittel beschichtet, welches im Stoff enthalten ist. Sie ist mit einem Membranverfahren gefertigt, also kann man bequem durch den Regen spazieren, ohne nass zu werden. Herkömmliche Regenjacken sind lediglich mit einem beschichteten Material bestrichen oder besprüht worden, und das kann sich mit der Zeit auflösen. Bitte verzichten Sie darauf, Ihre günstige Regenjacke neu zu beschichten, denn in diesen Mitteln, Imprägniersprays sind giftige Chemikalien enthalten, welche sich über Jahre hinweg im Körper anlagern können.

Steigen Sie um auf eine teure Outdoorjacke, und Sie bleiben trocken, auch wenn sie 300 Euro kosten sollte und man danach ein Loch in der Geldbörse hat. Wenn ich mir so eine Jacke kaufe, muss sie mindestens 10 Jahre halten, dann ist sie ihr Geld wert. Übrigens sind solche Funktionsjacken atmungsaktiv. Ich finde sie gesünder als meine trendigen Nylonjacken, auch wenn ich in meinen Nylonjacken aussehe, wie ein Püppchen, aber Puppen stellt man ja auch in die Vitrine und nicht in den Regen hinaus.

Die Funktionsjacke mit Reparaturfunktion

Es gibt eine neue Funktionsjacke, die sich ganz von alleine repariert, wenn sie ein Loch bekommt. Sie ist aus einem speziellen Nylon-Stoff gefertigt, auch wenn dies nicht unbedingt gesund ist und den Tragekomfort nicht unbedingt erhöht. Sie ist jedoch in der Lage, sich selbst zu erneuern, und deshalb ist sie eine gute Idee, wenn man draussen hart arbeitet, denn da sind Löcher vorprogrammiert. Die Fasern sind nämlich so eng gewebt, dass sie sich wieder zusammenziehen, wenn ein kleines Loch entsteht. So werden kleine Löcher gestopft, grosse Löcher werden kleiner, und nur die riesengrossen Risse sind nicht mehr zu retten, denn hier brechen die Nylonfasern auseinander und können sich nicht mehr neu ineinander verflechten. Für den Allergiker ist diese Jacke nicht geeignet, aber zum Camping, zum Bergsteigen, für den Outdoor Sport, und für unempfindliche Hauttypen ist die Jacke ein Glücksfall. Man forscht bereits, ob man das Verfahren nicht für Rucksäcke und Outdoor-Sachen verwenden kann. Nur schwitzen sollte man im Nylon nicht, sonst klebt man drin fest und schwitzt noch mehr.

Wie warm ist die Daunenjacke?

Wenn ich so durch die Läden spaziere, begegne ich bereits im September diesen dicken, weich wattierten, seidig schimmernden Daunenjacken. Neulich sah ich sie sogar in meiner Lieblingsfiliale bei Zara. Bitte, für mich als zu klein geratene Frau mit Elefantenbeinen und zu üppiger Oberweite sind diese Jacken nicht geeignet, denn man soll ja auch den Reissverschluss zubekommen, ohne in der Jacke zu ersticken.

Wenn ich nicht so bummelig und unförmig in so einer Daunenjacke aussehen würde, wäre mir im Winter wärmer. Wie warm hält eigentlich die Daunenjacke den Körper? Ich sage Ihnen, da gibt es haushohe Unterschiede. Ich habe Jacken und Kurzmäntel ab 60 Euro entdeckt, die schick aussehen, aber den Kältetest vermutlich nicht bestehen. Polyester ist nicht unbedingt der Wärmeträger Nummer 1. Ich bemerke immer, dass ich in Polyester zu schwitzen beginne, ohne dass mir warm wird.

Daunenjacken aus einem Anteil an Baumwolle und einem Futter aus Daunen, die halten wirklich warm. Man schwitzt auch nicht so leicht drin. Sie sehen schon lieber Besucher, auch bei der schönsten Jacke muss man auf die Qualität achten.

Übrigens mache ich mich auf den Weg und suche mir eine möglichst dünne Daunenjacke, denn ich benötige sie nicht als Wärmespeicher, ich brauche sie im Winter bloss, damit man sieht, dass ich eine Jacke trage. Meine Daunenjacke muss nur innen abgesteppt sein, denn nach aussen hin will ich nicht aussehen, wie eine Bienenwabe. Kennen Sie das Gefühl, wenn man in seiner gesteppten Jacke aussieht, wie eine Bettdecke? Bitte, da lädt man seine Umwelt quasi zum Kuscheln ein. Wenn mir kalt ist, lehne ich mich einfach an Ihre satte Daunenjacke an. Sie haben bestimmt nichts dagegen.

 


Beauty

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Werbung