Flirt Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Beziehung

Dating

Flirt

Liebe

Singles

Blind-Date

Verführen beim Blind DateFrüher hatte ich jede Menge Leute im Internet kennengelernt. Als ich mich einst mit einem netten Jungen treffen wollte, stand ein älterer Herr mit einer roten Rose und einem Stecktuch im Sakko vor mir. Auf dem Foto sah er wie ein netter 20 jähriger Junge aus, sodass ich fürchtete, ich wäre mit meinen damaligen 23 Jahren zu alt für ihn. Als er vor mir stand, fürchtete ich bloss, dass sich der Abend in die Länge ziehen könnte.

Hatten Sie schon einmal ein Blinddate? Als ich mich einst im und aus dem Internet mit den verschiedensten Menschen getroffen hatte, waren einige richtig blinde Volltreffer dabei, wobei einige voll daneben getroffen hatten. Ich bin eben nicht ein Fall für die ganze Welt, verliebe mich aber auch ungern wahllos in die ganze Welt. So entsteht bei einem Blinddate oft die Situation, sich gleich wieder verabschieden zu wollen. Da kann man sich den Kaffee gleich sparen, denn der schmeckt in so einem Reinfall zu Hause mit sich alleine besser.

Jetzt trafen sich doch glatt einige Singles wirklich zu einem Blinddate im Dunkeln. Jeweils zu Zweit unterhielten sie sich in einem stockdunklen Raum ohne Fenster und ohne Licht. Worauf achtet man hier? Automatisch wird die Stimme wahrgenommen, denn wenn nichts anderes als Reizquelle dient, tritt die Stimme in den Vordergrund. Wenn man jetzt eine krächzende, wie Metall klirrende, aufreizend quietschende Stimme hört, kann das Blinddate gleich wieder sein Ende finden. Auch der Geruch des Partners ist jetzt gefragt, wenn man die Konturen schon nicht sehen kann.

Zwiebel sind nicht gerade ansprechende Gerüche, gefolgt von Knoblauch und ungeduschtem Schweissgeruch. Aber auch wenn man geduscht ist und gut riecht, empfindet nicht jeder Mensch den Körpergeruch des anderen automatisch als Anziehungspunkt. Im Dunkeln kann man den richtigen Partner finden, denn hier kommen unsere Urinstinkte endlich ins Spiel. Als sich die Singles danach sehen durften, schlugen ihnen die Augen ein optisches Schnäppchen. Nicht alles, was gut spricht und riecht, sieht auch gut aus. Voila, unsere Augen entscheiden bei der Partnerwahl mit. Das musste ich auch feststellen, als ich meinen Lebenspartner, den Finanzratz kennenlernte. Nicht alle Eigenschaften gefallen uns aneinander, aber die Optik stimmt, gross, schlank, blauäugig, weisse Zähne, gepflegtes Erscheinungsbild.

Obwohl ich auch auf schlanke, schmächtige Männer stehe, wenn das Gehirn grossräumig ausgerichtet ist, aber die Zähne müssen stimmen. Auch blinde Menschen haben optische Vorstellungen von einem idealen Partner, wenn sie ihn sanft mit den Händen tief in die Augen schauen. Übrigens gibt es in Wien ein dunkles Restaurant für Blinde, mit blinden Kellnern, da gehe ich unbedingt einmal hinein, nur um zu sehen, ob sich meine Thesen bewahrheiten. Seit ich so kurzsichtig bin, sind nämlich alle Menschen in meiner Umgebung, die gut riechen, schön. Ich habe doch nicht etwa etwas Falsches geschluckt.

 


  Flirten

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Sponsoren