Flirt Ratgeber

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Beziehung

Dating

Flirt

Liebe

Singles

Die aktuellen Flirt News

Aktuelle Nachrichten und Tipps im Bereich Flirten, Baggern und Kennenlernen, Liebe, Lust und Leidenschaft, Erotik und Sexualität, Dating und Rendez-Vous, Singles und Partnersuche, Beziehung und Partnerschaft, Heiraten und Ehe, Treue und Fremdgehen. Aktuell liegt die Treue wieder hoch im Kurs. Studien hingegen belegen, dass man den besseren Sex bei einem One-Night-Stand, in einer Affäre oder bei einem Seitensprung haben kann, da er spontaner, aufregender, lustvoller und natürlich diskret und geheim ist. In einer Langzeitbeziehung kann dies schon einmal der Fall sein, wenn das hauseigene Bett zu langweilig wird, der eigene Partner Stressphasen durchlebt, die Beziehung eine offene Baustelle ist, man sich nur noch morgens und abends kurz grüsst, und wenn man das Gefühl hat, man hätte etwas Aufregendes verpasst. In einer intakten, liebevollen Beziehung ist der hauseigene Sex mit viel Liebe verbunden, man kennt sich, weiss was der Partner will, kann sich gut riechen und gut leiden, und hier spielen Vertrauen und Zuneigung so eine grosse Rolle, dass jede flüchtige erotische Begegnung dagegen verblasst. Fakt ist, die Liebe geht seltsame Wege, und so sollte jeder seine Leidenschaften ausleben, wie er gerne möchte, denn Intimität gehört ins Herz und nicht auf den Präsentierteller.

Verbotene Liebe - Das darf nicht sein

Was versteht man unter verbotener Liebe? Es ist alles, was ein gesellschaftliches, kulturelles oder rechtlich gesehenes Tabu darstellt. Es ist aber auch ein No Go, eine heimliche Liebe, eine Affäre, ein Seitensprung, ein spontanes Date mit einem Fremden. Und es kann auch die Liebe zwischen dem Chef uns seiner Sekretärin, dem Lehrer und seiner Schülerin, der Lehrerin und ihrem Schüler sein, wenn wir uns die Erwachsenenbildung ansehen. Liebe zwischen einem katholischen Priester, dem Bischof und einer Frau oder einem Mann aus der Seelengemeinde, zwischen einem attraktiven Arzt und seiner psychisch labilen, quasi verwirrten Patientin, wobei man hier oft nicht weiss, ob die Patientin oder der Arzt verwirrt ist, und zwischen Vorgesetzten und Auszubildenden. Rechtlich gesehen ist verbotene Liebe zwischen Blutsverwandten, Geschwistern, Eltern und Kindern nicht erlaubt, obwohl es sehr selten bis nie vorkommt, dass man sich in seine Schwester, seinen Bruder, seine Mutter oder gar den Vater verliebt. Wir müssen einen gewissen Schutz pflegen, damit nicht jeder irgendeinen Sexualpartner wählt, der nicht geeignet ist, denn es muss auch die Psyche des Einzelnen geschützt werden. Übrigens gilt in einigen stark konservativen Kreisen die homosexuelle Liebe auch als verpönt, obwohl dies heute in unserer toleranten Gesellschaft kein Thema mehr sein dürfte. Fakt ist, Arzt und Patient, Schüler und Lehrer, Chef und Sekretärin können sich ineinander verlieben, und hier betreten wir eine Grauzone. Es kann gut gehen, das Verhältnis kann aber auch einseitig ausgenutzt werden.

Wie erregend ist eine Sex-App?

Mittlerweile existieren neben den Dating- Flirt und Kontakt-Apps auch diverse Sex-Apps. Sie sind sinnlich bis erotisch, bieten dem Benutzer Spiele und Aufgaben, die er lösen muss, und diese Dinge bewegen sich in einem aufregenden, direkt erregenden Rahmen. Man muss beispielsweise Küsse sammeln, Brüste vergleichen, einfach mit anderen Usern auf Tuchfühlung gehen. Bitte, da kommt man sich näher, auch wenn man es nicht direkt vorhatte. Mit dieser App kann man auch schnelle, heisse Kontakte knüpfen, neue Leute kennenlernen, seinen Polterabend planen, mit Freunden einen turbulenten Abend verbringen, und man kann lernen, mit seiner eigenen Sexualität besser umzugehen. Immer noch gibt es Menschen, die ihre Intimität als etwas Beschämendes ansehen, sich verstecken und ihre Liebe nicht ausleben können, weil sie gehemmt sind.

Sex mit dem Partner oder mit Fremden - Was ist besser?

Keine Frage, das Intimleben in einer intakten Partnerschaft ist toll, macht Spass, und man kann seine Sexualität ausleben, weil man sich gegenseitig kennt und vertraut. Es gibt jedoch Leute, die können ihrem Partner nicht alles sagen, was sie sich unter der Bettdecke oder auf dem Perserteppich wünschen. Diese Leute finden einen heimlichen One-Night-Stand, eine Affäre oder Seitensprünge herrlich, aufregend, sinnlich bis leidenschaftlich, und vor allem spontan. Eine Frau traf sich mit ihrem Date im Auto, verabredete sich auf dem Rücksitz mit ihrem Sexualpartner, und es knisterte mächtig, schon deshalb, weil es etwas Tabuisiertes, etwas Verbotenes war. Das schlechte Gewissen darf jedoch nicht an die Türe klopfen, sonst ringt man mit sich und kann spontane Dates nicht mehr geniessen. Es existieren sogar Dating-Apps, welche solche diskreten Kontakte anbieten, aber für den treuen, in einer guten Partnerschaft lebenden Menschen, sind diese Apps ungeeignet. Er liebt die traute Zweisamkeit und ist damit vollends ausgelastet.


 Home

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Flirten