Flirt Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Beziehung

Dating

Flirt

Liebe

Singles

Ratgeber Liebe - Wie liebt man richtig?

LiebeWer liebt, der lebt, und wer nicht liebt, der ist wahrscheinlich ein Griessgram. Die Liebe hat viele Gesichter, und das eindrucksvollste ist die pure Hingabe, die Zuneigung zu Menschen und Dingen. Wir leben vor allem die körperliche Liebe aus, die uns in Schwung bringt. Guter Sex ist wichtig. Er versüsst uns den Tag, stärkt das Immunsystem und regt das Dopamin im Körper an. Die platonische, tiefgründige Liebe ist jedoch genauso wichtig, da man sie unerwidert zu allem und jedem haben kann.

Wie liebt man richtig? Wichtig beim Lieben ist, dass die Chemie zwischen zwei Menschen stimmt, dass man eine tiefe Zuneigung füreinander empfindet, dass die Seele glücklich ist, und dass man miteinander glücklich ist. In der Liebe ist fast alles erlaubt, und trotzdem sollte man nur positive Gedanken und Handlungen hineinlegen, damit sie blüht und gedeiht. Sie wächst, wenn man sie verschenkt, und sie stirbt, wenn man sie erdrückt und unbedingt haben will.

Wie liebt man leidenschaftlich? Zuerst muss man sich selber lieben, seinen Körper mögen und ihn akzeptieren, seine Gedanken liebevoll sortieren, und erst dann kann man einen Partner lieben. Wichtig ist, dass man Gefühle und Nähe zulässt, das Intimleben als etwas Schönes wahrnimmt, Verantwortung übernimmt, bindungsfähig ist und nicht gleich beim ersten Streit wegrennt. Man muss den Partner bewundern, ihn samt seinen Macken lieben, und man sollte mit ihm alt werden wollen.

Was ist Liebe?

Was bedeutet Liebe? Es ist das intensivste und schönste Gefühl, welches man haben kann. Es ist Zuneigung, Hingabe, Verlangen, Anziehungskraft, Sympathie, Akzeptanz, Treue, ein Gefühl, welches positive Energie erzeugt. Wie liebt man richtig? Zuerst muss man sich selbst lieben, dann ist man auch fähig, andere zu lieben. Das Ego will perfektionieren und fordern, die Liebe will nur lieben.

Eifersucht

Wie bekommt man Eifersucht in den Griff? Normalerweise zerbricht durch krankhafte Eifersucht fast jede Beziehung, und doch können wir oftmals nicht anders, als dieses Gefühl in uns aufkeimen zu lassen. Eifersucht entsteht aus Enttäuschungen, aus mangelndem Selbstbewusstsein, aber man kann dagegen ankämpfen, mit viel Vertrauen in den Partner. Bewunderung für den Partner, gemeinsame Ziele und die Liebe stärken das Vertrauen.

Erotik

Was ist erotisch? Für jeden scheint etwas anderes auf und unter der Haut zu prickeln, aber allgemein kann man einiges zusammenfassen, was durchaus einen erotischen Reiz hat. Rote, volle Lippen und der Schmollmund, der Kussmund einer verführerischen Frau, schöne Füsse und lange Beine, lange, rot lackierte Fingernägel, ein rotes, hautenges Kleid, rote Dessous, ein tiefer Blick, smokey Eyes, High-Heels, lange blonde Haare, dichte, buschige Augenbrauen und lange Wimpern, eine sexy Stimme, der gepflegte Körpergeruch eines geliebten Menschen, aber auch Objekte, Körperhaltung, Mimik und Gestik, zweideutige Worte, die Natur in all ihrer Pracht, das alles kann erotisch sein.

Gefühle

Wie zeigt man seine Gefühle? Schüchtern sollte man nicht sein, wenn man über Gefühle spricht, denn schnell kann der Eindruck entstehen, dass man es nicht ernst meint. Überschwänglich sollte man dabei aber auch nicht sein, sonst wird man womöglich nicht ernst genommen. Es kommt auf den richtigen Zeitpunkt, die passende Location und die gut gewählten Worte an. Viel Gefühl kann man auch ohne Worte zeigen, durch Umarmung, einen Kuss, nette Gesten und tolle Geschenke.

Geliebte

Die Geliebte ist eine Frau, welche eine schwierige Besetzung erfüllt, da sie eine Verbindung mit einem vergebenen oder verheirateten Mann eingeht. Wer sich eine Geliebte hält, muss einiges beachten. Wo und wann trifft man sich heimlich mit ihr? Was schenkt man ihr? Wie hält man sie bei Laune? Die Treffen sollten unparfumiert und diskret ausfallen, denn die Ehefrau darf nichts mitbekommen, sonst zerbricht ihr einfühlsames Herz. Moralisch und ethisch ist die Geliebte verwerflich, aber sie kann ganze Ehen retten.

Käufliche Liebe

Ist Liebe käuflich? Wenn man Illusionen verkauft, muss man es so machen, dass das Gegenüber glaubt, die Illusion sei echt. Die Dienste in der Liebesbranche boomen, der Champagner und das Geld fliessen, aber die Seele stirbt. Wer sich für diesen Weg, sowohl als Dienstleister als auch als Konsument entscheidet, muss oftmals mit bitteren Erfahrungen rechnen.

Küssen

Das Küssen ist ein Ausdruck von Liebe, Lust, Leidenschaft, Anerkennung und Sympathie. Wie küsst man richtig? Der gnädige Handkuss darf nicht in direkter Berührung mit der Hand verabreicht werden, da er nur ein Hauch der Zuneigung ist. Das obligatorische Bussi links und rechts auf die Wange sollte auch nur angedeutet werden, aber den Zungenkuss darf man samt kreisender Zunge geniessen, denn er ist ein Ausdruck der Sinnlichkeit, der Begierde, und er sagt: Ich will dich. Putzen Sie sich die Zähne und speicheln Sie Ihren Partner nicht ein, denn Mundgeruch, Essensreste und zu viel Spucke sind absolute No-Gos beim Küssen.

Kuscheln

Das Kuscheln symbolisiert die Körpernähe, die man geniesst, wenn man sich liebt, sich entspannt, sich gut leiden und gut riechen kann. Wie kuschelt man richtig? Berührungen aller Art sind erlaubt, aber der Schritt in die sexuelle Intimität hat mit Kuscheln nichts mehr zu tun, das ist zu viel des Guten. In speziellen Kuschelseminaren lernt man, sich zu entspannen, Berührungen anzunehmen und als angenehm zu empfinden, und man kann Stress abbauen. Kuscheln bedeutet Geborgenheit, Zuneigung, sich Fallenlassen und sich gegenseitig Verwöhnen, Streicheln und Festhalten. In so manch einsamer Situation kuschelt man mit seiner Schmusedecke.

Liebesgeflüster

Wie sieht das intime Liebesgeflüster aus? Wir benötigen dafür etwas Mut. Nicht jeder Mensch traut sich, schmutzige Worte auszusprechen, welche uns im Grunde unseres natürlichen Triebes jedoch antörnen. Reden Sie im Bett miteinander, oder schlafen sie nur miteinander? Viele Menschen bevorzugen den dirty Talk, das unanständige Gespräch im Bett. Man muss nicht immer stumm sein, wenn es um Gefühle geht. Laut Studien ist die Sexualität intensiver, wenn die Paare dabei laut signalisieren, was sie heiss macht.

Liebeskummer

Liebeskummer sollte man ernst nehmen, vielleicht ein Liebeskummertagebuch führen, um über den Schmerz hinwegzukommen. Manchmal hilft Schokolade, und Forscher haben unter anderem eine Pille gegen Liebeskummer entwickelt. Man teilt den Liebeskummer in verschiedene Phasen ein, die schmerzhafte Phase, die Vergleichsphase mit dem Verflossenen, die Distanzphase, in der man sich mit Freunden trifft, bis man wieder offen für eine neue Beziehung ist.

Liebhaber

Wie wird man ein guter Liebhaber? Der perfekte Lover muss gut aussehen, toll durchtrainiert sein, einen schönen Körper und schöne Augen, weisse Zähne und ein süsses Lächeln haben, und er muss die Vorzüge der Körperpflege kennen und gut duften. Ein Liebhaber muss zuhören können, die Frau sexuell befriedigen, sie verführen und ihr das Gefühl geben, die Beste auf der Welt zu sein. Frauen in frustrierten Ehen neigen öfters dazu, sich einen Liebhaber zuzulegen, damit sie nicht den ganzen Frust hinunterschlucken müssen. Bitte, einen Ausgleich braucht jeder Mensch.

Objektliebe

Objektliebe oder Objektophilie bedeutet, dass ein Mensch einen Gegenstand, ein Gebäude oder ein Objekt liebt. Man geht eine Beziehung mit dem Objekt ein, ist erregt in seiner Nähe, ist eifersüchtig, schwört ewige Treue, geht den Bund fürs Leben mit ihm ein und lebt seine Liebe anders aus, als die zwischenmenschliche Liebe.

Sexualität

Was ist Sexualität? Es ist die intime Auslebung des Erotischen. Erotik bahnt sich im Kopf an, Sex lebt man körperlich aus. Wie gesund ist Sex? Eine intakte, emotional ausgelebte Sexualität unterstützt unsere Gesundheit durchaus. Liebe stärkt das Immunsystem, baut Stress ab, ist gut für die Psyche, die Durchblutung und fürs Gehirn. Man sollte nur darauf achten, dass man sich ausreichend schützt, denn ein Kondom erhöht die Lebensqualität.

Verliebtheit

Was ist Verliebtheit? Es ist ein wirres, ungeordnetes, angenehmes Gefühl, ein prickelndes Hochgefühl, Schmetterlinge im Bauch. Wie verliebt man sich richtig? Männer verlieben sich meist in die Optik, Frauen verlieben sich eher in den Humor und in das Wesen eines Menschen. Und wie erkennt man, dass man verliebt ist? Man lacht viel, singt, tanzt, summt und pfeift, und man redet wirres Zeug, wirkt manchmal peinlich, ausgelassen, überselbstbewusst, erkennt die Realität nicht, schläft wenig und hat kaum Hunger.


  Flirten

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Empfehlung