Flirt Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Beziehung

Dating

Flirt

Liebe

Singles

Wie sieht der perfekte Singlehaushalt aus?

SinglesSingles pflegen einen anderen Lebensstil als Familien. Sie leben freizügiger, gönnen sich und ihrem Körper mehr Aufmerksamkeit, bevorzugen das schnelle Kochen samt Fastfood und Pizzaservice, gehen gerne shoppen und leisten sich mehrmals im Jahr einen Kurzurlaub.

Die Märkte für Singles boomen. Kleine Appartments und Singlewohnungen sind begehrt, kosten dementsprechend mehr und werden zunehmend zu richtigen Luxuswohnungen umgebaut. Der moderne Single wohnt hochwertig, lebt im Luxusloft und gönnt sich eine grosszügige Dachterrasse im Penthouse. Und so steigen die Preise für diese kleinen Wohnungen rasant an, da sich der moderne Single finanziell einiges leisten kann, weil er einen gut bezahlten Job hat.

Der Arbeitsmarkt hat sich auf Singles eingestellt, die flexibel sind, den 12 Stunden Tag nicht scheuen, eine Position im höheren Management anstreben und hart dafür arbeiten. Auf Kinder braucht der Arbeitsmarkt hier keine Rücksicht zu nehmen, was uns leider zu einer zunehmend kinderarmen Gesellschaft macht, wenn wir alle solo durchs Leben gehen und unser Ego befriedigen.

Singles gehen gerne zum Shopping, gönnen sich hochwertige Kosmetik, kaufen kleine Portionen bei Lebensmitteln ein, achten zunehmend auf Qualität und Gesundheit, und entscheiden sich für hochwertige Produkte mit wenig Inhalt. Sie achten nicht auf den Preis, und so hat sich der Handel zunehmend auf Singleprodukte eingestellt. Sie kosten mehr, aber sie passen in den Singlehaushalt hinein.

Singles gönnen sich ein ausgiebiges Freizeitangebot. Die Märkte haben sich darauf eingestellt und bieten Wellnessurlaub, Singlereisen, Hotels für Singles, Singlepartys und ganze Sportangebote für Singles an. In manchen Städten gibt es Freizeitbörsen, in denen man sich als Single einen Freizeitpartner suchen kann, mit dem entweder mehr entsteht, oder der einfach nur als Sportpartner dient. Der Casual Sex ist am Vormarsch, was bedeutet, dass man sich befreundet, zusammen das Liebesspiel im Bett geniesst, und anschliessend trinkt man einen freundschaftlichen Kaffee, ohne Angst zu haben, dass man sich gleich verlieben oder binden muss.

Wie wohnt ein Single?

Die Wohnung ist besonders für Singles ein Ort des Rückzugs. Dort kann man in Ruhe in sich hinein schlummern und seine Wunden lecken, wenn man gerade verlassen worden ist oder einen Korb bekommen hat. Aber wie sieht so eine in sich gekehrte Singlewohnung aus? Die Socken sind beispielsweise ein echter Flirttöter, wenn sie verstreut in der Wohnung herum liegen.

Der Single möchte doch endlich wieder einen neuen Partner in seinem Leben Willkommen heissen und trifft sich aus diesem Grund wieder mit anderen Singles. Die wollen auch eines Tages die Wohnung sehen und möchten nicht gleich bei der Eingangstüre im Flur erschrecken und über alte ungewaschene Socken stolpern. Eine aufgeräumte und saubere Wohnung ist die beste Einladung für einen neuen potentiellen Partner, der vielleicht in Zukunft gemeinsam mit dem einsamen Single die gleiche Wohnung bewohnen soll.

In einer aufgeräumten Wohnung geht man gerne in die Küche. Dort sollte das Geschirr gespült und sauber in den Schränken liegen und der Mülleimer geleert sein. Nichts ist schlimmer, als dass man sich einander näher kommt, zärtlich miteinander schmust und Durst auf Kaffee bekommt. Man geht nichtsahnend mit seinem neuen Flirt in die Küche, und dort kommt einem der Geruch der alten, halb gegessenen Pizza entgegen, gefolgt von einem Müllhaufen voller schmutziger Tassen und Teller. Der Flirt ist hier vermutlich bald zu Ende.

Die aufgeräumte Wohnung des Singles sollte nicht überladen sein mit Ziergegenständen und Puppen. Besonders von Single Frauen sind die Wohnungen bis auf die letzte Ecke voll mit Puppen und Kuscheltieren. Hier wohnt doch kein Kleinkind, hier wohnt eine Frau, die eines Tages Mutter werden möchte. In der Zwischenzeit ist aber Paarungszeit, in der Zeit sollten die Ziergegenstände und Puppen zusammen mit den Bären und Kücken im Keller wohnen.

Dort unten finden sie wenigstens ihre Ruhe. Wohnungen von Single Männern sind manchmal kahl und leer, keine Bilder hängen an den Wänden, aber in jeder Ecke der Räume steht ein leerer Kasten mit freudigen Getränken, der vor sich hin muffelt, denn Gerste und Malz haben auch ihre eigenen Körpergerüche. Hier muss schnell eine frauenfreundliche Umgebung geschaffen werden, wenn der Single Mann wieder eine neue Frau in seinem Leben beherbergen möchte. Die Wohnung sagt viel über seinen Bewohner aus. Man erkennt auf den ersten Blick, ob es sich um einen ordentlichen und sauberen Menschen handelt, oder ob der neue Partner ein kleines, unordentliches Schmutzmenschchen ist.

Die ordentlichen Spiesser haben es leichter, wenn es um eine länger anhaltende Beziehung geht, denn Ordnung mögen die Menschen allgemein, sie sind nur zu faul zum Aufräumen und Putzen. Wenn man dann seinen Partner für den nächsten Lebensabschnitt gefunden hat, kann man die gemeinsame Wohnung gemeinsam sauber und aufgeräumt halten. Das macht zu zweit mehr Spass und der Flirtfaktor steigt enorm an.

Der Singlehaushalt für Langzeit-Singles

Was muss ein Langzeit-Single beachten? Er sollte anfangen, seine Wohnung aufzuräumen, sein Ego zu zügeln und sich langsam darauf einstellen, einen Partner an seiner Seite zu begrüssen, sonst vereinsamt er. Wer schon lange Zeit als eingefleischter Single am Menschenmarkt unterwegs ist, hat seine Eigenheiten und muss erst wieder lernen, auf einen Partner einzugehen, auf ihn zu reagieren. Singles leben ihr ausgedehnt freies, freizügig ausgelegtes Leben. Sie haben ihre Freunde, ihre Hobbies, gegebenenfalls ihren Hund, und während der Woche arbeiten sie. Am Wochenende gehen sie aus, stylen sich lange und geniessen den ruhigen Schlaf im Einzelbett, oder sie vergnügen sich mit einem kurzen Date im Doppelbett. Ich habe gehört, Casual-Sex ist wieder gross in Mode.

Wenn nun so ein Langzeit-Single einen neuen Partner in sein Leben lässt, wird das Einzelbett gegen ein Doppelbett eingetauscht und die Probleme beginnen. Man muss einen gemeinsamen Nenner finden, denn das ausgedehnte Hobby und das Feiern mit Freunden muss mit dem Partner kombiniert werden. Nach einer Weile sieht man bei vielen Paaren, wie sie gemeinsam Freunde treffen und ihre Interessen teilen. Beim Langzeit-Single dauert es eben etwas länger.

 


  Flirten

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Werbung