Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Business

Kultur

Leben

Shopping

Technik

Urlaub

Wohnen

Wie gestaltet man das Badezimmer?

Badeente im BadezimmerWenn Sie mich fragen, wie lange ich mich morgens im Bad aufhalte, muss ich Ihnen glatt gestehen, dass ich mich manchmal erst mittags in der Badewanne befinde. Ich habe mir schon überlegt, meinen Beruf zu wechseln, damit ich endlich einen geregelten Tagesablauf bekomme.

Bitte, auch ich habe Phasen, in denen ich morgens bereits im Bad stehe. Morgens nimmt man die Badezimmer Atmosphäre selten wahr, weil es schnell gehen muss. Früher hatte ich lauter orange und rote Accessoires im Badezimmer, bis ich die bunten Farbflecken nicht mehr sehen konnte. Ich entschied mich anders und kaufte lauter weisse Badeaccessoires ins weiss gehaltene Bad hinein. Wenn die Toilettartikel jetzt auch noch weiss werden, verschwinden sie unbemerkt im Weiss der Badezimmermöbel und ich dusche mich womöglich nicht mehr. Man könnte auch die Etiketten von den Toilettartikeln abkratzen, um den nahtlosen, weiss schimmernden, nahezu sterilen Effekt zu erhaschen. Bitte, wenn ich dann ungeduscht im Bad stehe, bin ich der einzige unsterile, noch lebende Schmutzfleck.

Finden Sie die passenden Badezimmer Möbel, in denen Sie sich wohl fühlen. Das Badezimmer ist schon lange nicht nur noch ein kleiner Ort zum Waschen und schnell Duschen. Heute möchte der Mensch im Lifestyle Badezimmer eine echte Badelandschaft erleben.

Wenn das Badezimmer zur Wellnessoase wird

Was gehört in so eine Badeoase hinein? Zuerst sollte der Raum fürs Bad nicht einer der kleinsten sein, sonst steht der Whirlpool drin, und man hat keinen Platz zum Stehen mehr. Grosse und helle Räume werden heute fürs Badezimmer genutzt. Auch sollten Sie sich ein Doppelwaschbecken anschaffen, eines mit zwei Waschgelegenheiten, denn der Partner muss morgens auch früh raus, und zu zweit in einem Becken zu hängen, wird auf Dauer unangenehm.

Das Badezimmer sollte mindestens ein Fenster besitzen, denn der Raum ist der Feuchteste und muss gut gelüftet werden, sonst bildet sich der Schimmel in den Ecken. Sie können für eine romantische Atmosphäre im Bad mit verschiedenen Lichtfarben arbeiten, sich Pflanzen und kleine Accessoires hinstellen, damit Sie Ihr Badezimmer zur Wellnessoase ausbauen. Bitte stellen Sie das Klo in einen separaten Raum, denn wenn Sie gemütlich in der Badewanne plätschern, möchten Sie bestimmt nicht, dass Ihr Partner daneben ins Klo hinein plätschert. Ein helles Badezimmer ist übrigens gemütlicher als ein zu dunkler Raum.

Verwöhnen Sie sich in der trendigen Badewanne

Wann haben Sie zum letzten Mal ein gemütliches Vollbad genommen? Beim Baden entfalten sich Ihre ganzen Sinne. Verwenden Sie auch einmal duftende Badeöle oder Badesalze für Ihr sinnliches Vollbad, das macht durchaus Sinn, denn die Duftstoffe wirken positiv auf Ihr Seelenleben. Beispielsweise die Wildrose hat einen wunderbaren Duft, der Sie förmlich in Ihrer Innenwelt auf ein Rosenbett legt, in dem Sie sich wie Kleopatra fühlen.

Oder stellen Sie sich vor, Sie baden in einer Duftwolke aus Orangenöl und beissen in eine saftige Orangenspalte hinein. Dieses Gefühl verleiht Ihnen gleich mehr Vitalität und Kraft. Baden Sie vielleicht einmal in einem Zitronenöl, und Sie fühlen sich so frisch und frech, wie eine Zitrone. Wenn Sie in einem Vollbad mit Honigöl baden, werden sogar die Bienen nervös und kreisen um den süssen Nektar herum.

Vielleicht baden Sie ja zu zweit, dann werden nicht nur die Bienen nervös, sondern Ihr Partner auch. Übrigens regt eine ausführliche Massage mit einem Duftöl nach den Baden Ihre Durchblutung an, und dazu brauchen Sie auch Ihren Partner, den Bienen können nicht sonderlich gut massieren.

 


Lifestyle

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Sponsoren