Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

 

Business

Kultur

Leben

Shopping

Technik

Urlaub

 

So bekommen Sie Ihre Finanzen in den Griff

Geld regelt die Finanzen
Wie regelt man seine Finanzen? Sparen ist immer gut, denn wer weniger ausgibt als er einnimmt, der hat mehr vom Geld. Ein Haushaltsbuch kann in Notfällen helfen, seine Schulden zu tilgen, denn man sieht sofort, wer die grossen Geldfresser sind. Und vor unnötigen Versicherungen und überteuerten Krediten sollte man sich in Acht nehmen, sonst zahlt man drauf.

Finanzen Definition

Finanzen sind finanzielle Mittel, die zum Leben und Überleben dienen. Es ist das Geld, und es sind jene Dinge, die man mit Geld messen kann. Finanzen sind finanzielle Freiheit, wenn man sie im Griff hat, Schulden, wenn man sie nicht mehr im Griff hat, und es sind die täglichen Transaktionen, die man in Form von Geld und Geldwert tätigt.

Finanzen Definition

Was sind Finanzen? Es sind Geldmittel, Vermögen und alles, was finanztechnisch mit der Wirtschaft in Zusammenhang steht, wie beispielsweise Aktien, Devisen, Bargeld, Kreditkarten, Controlling, Rechnungswesen, Buchhaltung, Steuern und vieles mehr. Der Verbraucher versteht darunter in erster Linie seine private Vermögenslage, die je nach Wirtschaftlichkeit katastrophal oder goldig aussehen kann.

Ausgaben und Einnahmen, Gewinn, Profit und Umsatz, alles verdient den Begriff Finanzen. Das Wort stammt aus dem Französischen finance und ursprünglich aus dem Latain finis, was Grenze bedeutet und die früheren Zölle mit einschliesst.

Finanzen sind der Inbegriff des Vermögensaufbaus. Man optimiert, investiert, analysiert, und dann optimiert man erneut. Heute existieren keine finanziellen Grenzen mehr, wenn man sich die teilweise unkontrollierbaren Finanzmärkte ansieht. Mir scheint, als ob die Kluft zwischen arm und reich immer grösser wird, immer weniger Leute immer mehr Multivermögen besitzen und ganze Völker verarmen, weil man ihnen durch absurde Konstrukte die Lebensgrundlage entzieht. Oft werden Banken gerettet, während der einzelne Bürger verhungert. Es scheint, als ob wir finanziell gesehen in einer verkehrten Welt leben, die nach Ausgleich schreit.

Finanzen optimieren

Wie optimiert man seine Finanzen? Wer ausgesorgt hat und seine finanzielle Freiheit geniesst, hat genug Geld, um es zu investieren. Aktien gibt es wie Sand am Meer, aber sie sind riskant, besonders in Krisenzeiten. Rohstoffe, seltene Erden und Immobilien sind bessere Investitionen. Wer Schulden hat, sollte schleunigst zusehen, wie mehr Geld ins Haus flattert. Hier helfen das obligatorische und verhasste Haushaltsbuch, eine Soll- und Haben Liste, Sparen, sich von unnötigen Fixkosten und Luxusgütern trennen, und vielleicht einen Zweitjob annehmen, damit der Verdienst stimmt. Man bekommt seine Finanzen in den Griff, wenn man weniger ausgibt als man einnimmt.

Bank

Welches Bankkonto passt zu Ihnen? Wer kaum bis kein Interesse daran hat, am Bankschalter betreut zu werden, entscheidet sich für ein Internet-Bankkonto und erledigt seine Bankgeschäfte online. Wer betreut werden will, wählt eine Servicebank mit einem dichten Filialnetz, damit er keine weiten Wege zurücklegen muss. Reine Investmentbanken, die nicht vom Staat gerettet werden, wenn Investments schieflaufen, sind für den mutigen Anleger das Richtige, wobei man hier etwas von Anlagen verstehen sollte und nicht nur das schnelle Geld sehen darf.

Geld

Geld macht glücklich und verleiht uns Sicherheit. Wie wird man reich? Zuerst sollte man seine Finanzen regeln, so lange, bis man überschüssiges Geld besitzt, mit welchem man spekulieren kann, denn jede Investition kann auch zum Verlust führen. Geld macht glücklich, wenn es nicht in eine Art Gier mündet. Von den Millionären kann man lernen, wenn man sich ihre Arbeitsweise anschaut. Und von einer Erbschaft kann man so lange profitieren, bis sie verschleudert ist.

Investment

Wo investiert man sein Geld erfolgreich? Nachhaltige Investments, umweltfreundliche Energie, Rohstoffe, Gold, Silber und Edelmetalle, seltene Erden, notfalls auch Kunst, Immobilien in bester Lage, Luxusprodukte, Yachten und Privatinseln, hier lohnt sich eine Investition fast immer. Aufpassen sollte man bei Start-Ups, Crowdfonding, Internetunternehmen, und bei Dingen, die aus technischen Gründen ein Ablaufdatum besitzen. Pharmakonzerne werden auch zunehmend instabiler, weil die Medizin stark voranschreitet und Medikamente bald überholt sein könnten.

Kredit

Was muss man bei einem Kredit beachten? Zuerst sollte man sicherstellen, ob man kreditwürdig ist, Sicherheiten vorweisen kann und die Kreditsumme auch wieder zurückzahlen kann. Man muss Krankheit und Arbeitsausfälle berücksichtigen, denn dann muss man den finanziellen Gürtel noch enger schnallen. Bei einem Kredit sind seriöse Kreditinstitute wichtig, ein niedriger Zinssatz, eine kurze bis mittlere Laufzeit, die Höhe der Kreditsumme, die Bearbeitungskosten, eventuelle Pfandrechte und Versicherungen, und es ist wichtig, dass man das geliehene Geld für wertvolle Investitionen einsetzt, denn ein simpler Konsumkredit, mit dem man sich die hundertste Hose kauft, kann leicht in die Schuldenfalle führen. Man sollte auf keine schufafreien Kredite und Kredithaie hereinfallen.

Steuern sparen

Der Ratgeber zum Steuern sparen. Wir sollten moralisch und ethisch so hoch angesiedelt sein, dass wir unsere Steuern bitteschön regelmässig und korrekt begleichen, denn das gesamte Sozialsystem eines Staates lebt davon. Wer nach dem Prinzip lebt, seine Steuergelder ins Ausland zu bringen, der erlebt womöglich in seinem Leben irgendwann einmal eine Phase, in der er unter Umständen auf ein Sozialsystem angewiesen sein könnte. Viele Menschen denken jedoch nur an den Moment, nicht an die Zukunft, und so schauen sie oftmals nur darauf, wie und wo sie Steuern sparen können, welche Wege an der Steuer vorbeiführen, und wie sie unentdeckt bleiben. Gott sei Dank wird die Steuerhinterziehung zunehmend schärfer bestraft.

Versicherung

Was muss man bei Versicherungen beachten? Wer in seinen, sich im Laufe des Lebens vermehrenden Versicherungspolicen nachliest, bemerkt oft, dass die selben Dinge übergreifend abgedeckt sind. Zwischendrin bemerkt man, dass man für manche Dinge keinen Versicherungsschutz geniesst, und dass oftmals die Deckungssumme nicht hoch genug ist. Die günstigen monatlichen Beitragszahlungen sind oft nur ein Lockmittel, wovon man sich im Schadensfall nichts gönnen kann. Jeder sollte deshalb seine eigene Lebenssituation überprüfen und sorgfältig prüfen, was er benötigt und was nicht. Die Basis sollte abgesichert sein, Krankheit, Unfall, Arbeitsunfähigkeit, Haus und Hof, Haftpflicht, Auto und das eigene Leben. Man kann heute sogar seinen Po versichern lassen, wenn man damit beruflich arbeitet und sein Geld verdient. Einige Prominente lassen sich ihre Pobacken viel kosten.


 


Impressum

Datenschutz

Autorin Elisabeth Putz

Lifestyle