Lifestyle Ratgeber

Ratgeber

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Kultur

Leben

Shopping

Technik

Urlaub

Welche Puppe passt zu Ihnen?

Barbie PuppeDie Puppe entstammt aus dem Wort Pupa, was soviel wie kleines Mädchen bedeutet. Puppen sind sozusagen ein Nachbau von Menschen, Kindern, vorzugsweise Kleinkindern, menschenähnlichen Wesen oder auch Fabelwesen, Feen, kleine Hexen und Geistwesen, Engel und Märchenfiguren. Sie gehören zu den ältesten, uns bekannten Spielzeugarten, sind jedoch auch als Sammlerpuppen begehrt, wobei die Künstlerpuppen einen astronomisch hohen Sammlerwert erlangen können.

Meine Tante bastelte Puppen nach gewissen Vorlagen. Dabei nahm sie unter anderem die gesamte Verwandtschaft als Vorlage, sodass auch ich irgendwo in ihrer Puppensammlung erscheine, wahrscheinlich als kleine Hexe, denn dies würde meinem Wesen am nähesten stehen. Wenn man sich selbst als Puppe verewigt sieht, weiss man zum Leidwesen des eigenen Anblicks, wie man im Laufe der Zeit altert, denn kein noch so gut geschossenes, zweidimensional ausgeprägtes Foto ist so aussagekräftig und erbarmungslos ehrlich wie eine Puppe.

Puppen haben neben dem künstlerischen Sammlerwert auch einen religiösen und kulturellen Wert, beispielsweise die Engel und Schutzheiligen, oder in einzelnen Naturreligionen die Voodoo-Puppe. Der magische Zauber einer Puppe ist besonders in den Afrikanischen Kulturkreisen weit verbreitet und signalisiert eine unsichtbare Verbindung zwischen Mensch und Puppenwesen, welches Raum und Zeit überwindet. Der Glaube an die Magie weckt diese Zauberpuppen zum Leben, aber ich denke, wenn mich eine Voodoo-Puppe fernab meines Lebensumfeldes beeinflussen möchte, so werde ich dies wahrscheinlich nicht bemerken, weil ich an diese Energie nicht glaube.

Puppen existieren in den verschiedensten Grössen und Ausfertigungen, Formen und Gestalten, selbst wenn wir einige davon nicht unbedingt den Puppenwesen zuordnen. Die Marionette, die Kochlöffelpuppe, die lebensechte Babypuppe oder auch Säuglingspuppe genannt, die Stoffpuppe aus Fetzen und Stoffresten gefertigt, die Clownpupe, all diese Variationen sehen wir eher als Künstlerware oder Spielware an, während wir die echte Puppe in Mädchenform als Puppenwesen ansehen.

Übrigens müssen Puppen hin und wieder zur Reparatur, denn Kleider und Körper leiden im Laufe der Zeit, besonders, wenn man sie nicht artgerecht behandelt. Die Reparaturarbeiten übernimmt ein Puppendoktor. Meine damaligen Spielpuppen sind reif fürs Grab, die kann man nicht mehr reparieren, und meine Barbies sind hoch im Kurs, die besitzen nicht einmal Altersfalten. So gesehen ist eine Puppe wie ein lebendiger Mensch. Wenn sie kränkelt, geht sie zum Arzt, und irgendwann stirbt sie an Altersschwäche oder einer unheilbaren Krankheit, an uns Menschen selber, denn auch wir sind für manche Wesen wie unheilbare Krankheiten, wenn wir nicht behutsam mit ihnen umgehen.

Die Voodoo-Puppe mit magischen Kräften

Wenn ich an den Voodoozauber glauben würde, hätte ich grosse Furcht vor diesen Puppen, Da ich jedoch nicht daran glaube, habe ich nur grossen Respekt vor dieser magischen Kultur. Die Voodoo-Puppen werden aus Stoff gefertigt, wobei man sie bei uns vorzugsweise in der Farbe grün zu kaufen bekommt. Weisse oder schwarze Nadeln, Stecknadeln, werden in die kissenartige Stoffpuppe gesteckt, um Glück oder Unglück auf eine nicht anwesende Person zu übertragen. Schwarze Nadeln stehen für Unglück und Schmerz, weisse Nadeln für Glück und Heilung. Der Glaube versetzt Berge, und so hat die Voodoo-Puppe einen hohen Stellenwert in manchen Kulturkreisen. Man sollte mit ihr vorsichtig, bedacht und behutsam umgehen, denn jedes Wesen strahlt Energie aus, selbst wenn wir dies realistisch, sachlich bezogen nicht wahrnehmen.

Die Reborn Puppe - lebensechte Säuglingspuppe

Bereits bei den Affen hat man ein spielerisches Verhalten nachgewiesen, welches uns zu dem Schluss bringt, dass wir ein ausgeprägtes Nachahmertum ausleben, welches der Bemutterung dient. Die Puppe als Spielobjekt hat einen hohen Stellenwert des Spielens Willen, denn bereits Kleinkinder üben sich als Mütter, wenn sie mit Puppen spielen. Heute existieren lebensechte Babypuppen, sogenannte Säuglingspuppen oder Reborn Puppen zum Üben. Werdende Mütter können sie beispielsweise als Vorbereitung auf ein eigenes Baby verwenden, aber auch junge Mädchen lieben diese Puppenbabys. Sie besitzen einen tief psychologischen Aspekt und können auch zur Traumatherapie bei Kindesverlust eingesetzt werden.

Die Sammlerpuppe oder Künstlerpuppe

Gewisse Puppen sind so wertvoll, dass sie als Sammlerpuppen gelten. Hier werden unter anderem menschliche Nachbauten vom Baby über Kleinkinder, junge Mädchen und junge Frauen, auch teilweise Jungs, bis hin zu Omapuppen und Opapuppen als begehrte Sammelobjekte gesehen. Die Käthe Kruse Puppen, Marion Kaulitz, Dora Petzold, Paul Klee und andere Künstlerpuppen existieren als Unikate oder in minimaler Auflage, sind heute sehr viel wert und dienen als Wertanlage zur Vermögenssicherung. Wer sich keine Aktien kaufen will, der kann in Sammlerpuppen investieren. Der Vorteil hier ist, dass man auch etwas Schönes fürs Auge hat und sich am Anblick seiner Puppensammlung erfreuen kann. Auch Barbies dienen als Sammlerpuppen. Man muss bei hochwertigen Künstlerpuppen im Gegensatz zur Spielpuppe jedoch berücksichtigen, wie sie hergestellt wurden, industriell oder manuell, denn nur zweitere Anfertigungsart besitzt einen hohen Sammlerwert. Das Monchhichi, die Babuschka und der Golliwog zählen in gewisser Weise so wie die Barbie und andere Modellpuppen zu den Sammelobjekten.

Barbie und Ken

Barbie ist mehr als nur eine Modellpuppe. Wir stylen uns wie Barbie und Ken, lassen uns teilweise operieren, um dem Schönheitsideal zu entsprechen, und die Welt aus Plastik, rosa, pink, himmelblau und gold fasziniert nicht nur Kinder. Barbie und ihre Freunde haben sich im Laufe der Zeit verändert, haben sich dem Zeitgeist angepasst, sodass wir heute auch kleine, mollige Barbies sammeln können. Die Figur und der Körperbau haben sich vermenschlicht, damit der Schönheitswahn endlich aufhört und wir nicht magersüchtig werden müssen, um mit dem Barbie-Kult mitzuhalten.


Lifestyle

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Sponsoren