Wellness Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Abnehmen

Entspannen

Ernährung

Fitness

Gesund

Kochen

Medizin

Der Bauchweggürtel macht schlank

Bauch weg GürtelKennen Sie schon den Bauchweggürtel? Es gibt ihn in verschiedenen Varianten, von Bauch-straffend bis Fett-reduzierend. Er ist ein Diätinstrument für die besonders Faulen unter uns. Man legt sich einfach diesen Bauchweggürtel um Bauch und Hüften, denn das Teil ist ja breit wie ein zu kurz geratener Minirock. Durch sanfte elektrische Stösse und Wärme soll das Fett um den Bauch und um die Hüften herum angeblich schwinden. Das Prinzip ist einfach. Mit Hilfe der Elektrostimulation, mit Stromstössen wird Fett abgebaut und Muskelmasse aufgebaut. Fertig ist das Sixbag.

Sie können den Gürtel sogar nachts beim Schlafen tragen, wenn Sie zu den ganz Bequemen gehören. Er kneift angeblich nicht. Ich würde ihn während des Schlafens aber nicht unbedingt tragen, denn in der Nacht braucht der Körper Ruhe, damit sich alle unsere Zellen regenerieren können.

Die Werbung verspricht, dass man in drei Wochen mehr als 5 Kilo abspeckt, wenn man den Bauchweggürtel regelmässig trägt. Ich bin skeptisch, denn ich kann mir nicht vorstellen, durch das pure Schlafen alleine das Fett am Bauch zu verlieren. Da reduziert sich bei mir höchstens der Verstand im Gehirn. Aber ich habe mich durch Erfahrungen von eifrigen Trägern des Besseren belehren lassen. Trotzdem würde ich den Gürtel lieber tagsüber tragen, denn da ist der Körper fit und bewegt sich gleich mit der Elektrostimulation mit.

Die Forscher sind sich noch nicht ganz einig, ob so ein Bauchweggürtel tatsächlich zum Abnehmen ohne jegliche weitere sportliche Anstrengung geeignet ist. Fakt ist, die Muskeln werden ganz anders trainiert, wenn man sie selber bewegt. Wenn die Muskulatur nur durch Fremdeinwirkung stimuliert wird, ist dies nicht die gleiche Art der Bewegung, und man weiss nicht, was sich in späterer Folge in der Muskulatur ergibt, wenn sie nicht durch sportliche Aktivität aufgebaut wurde.

Fakt ist jedoch auch, dass durch gezielte Stromstösse unsere Muskeln angeregt werden und man auch so mehr oder weniger schnell zu seinem heiss ersehnten Sixbag gelangt. Es ist zwar ein unehrliches Sixbag, aber es sieht trotzdem attraktiv aus. Die bequemen Abspeck-Kandidaten werden sich jedenfalls an diesen Gürtel schmiegen und abwarten, bis sich die ersten Ergebnisse sehen lassen.

Erfahrungen mit dem Bauchweggürtel

Drei Damen mit üppigen Fettpölstern am Bauch haben diesen Bauchweggürtel bereits ausführlich getestet und mir grossartige Berichte erstattet. Ich machte bei diesem Experiment passiv mit, jedoch ohne den Gürtel, da ich Strom am Körper nicht leiden kann, auch wenn er noch so zahm ist.

Die erste Dame verzichtete auf das Abendessen und trug den Gürtel nachts. Sie schlief unruhig und wachte mehrmals in der Nacht auf. Nach einer Woche waren ihre Nerven so weit abgemagert, dass sie den Gürtel nur noch einige Stunden am Tag trug. Sie verlor insgesamt einen halben Kilo in drei Wochen. Erst als sie den Gürtel tagsüber trug, fühlte sie sich wohler, denn ihr Körper konnte sich nachts im Schlaf wieder erholen. Sie entwickelte schliesslich doch Muskelmasse am Bauch, und sie speckte auch an den Hüften ein wenig ab.

Ich verzichtete in dieser Zeit auch auf das Abendessen, trug den Gürtel jedoch nicht. Nachts schlief ich frei von Zwang und Enge wie ein Murmeltier. Ich machte in dieser Zeit täglich 100 Sit-Ups für die Bauchmuskulatur und nahm mehr als 1 kg ab. Meine Muskeln bauten sich durch den täglichen Sport auf, und da Muskelmasse bekanntlich schwerer als Fett ist, habe ich bestimmt noch mehr abgenommen.

Die zweite Dame trug den Gürtel von morgens bis abends und bekam Magenprobleme, sie brach das Experiment nach einer Woche ab. In der gleichen Zeit futterte ich die gleiche Menge wie sie, also das normale Essensverhalten, nur dass sie mehr Fleisch zu sich nahm und ich mehr Gemüse. Wir verloren in dieser Woche kein einziges Gramm, ich nahm einen halben Kilo zu, und sie blieb auf ihren Kilos sitzen. Ohne Sport nehme ich zu, auch ganz ohne Gürtel.

Natürlich muss man hier berücksichtigen, dass jeder Mensch individuell ist, und dass nicht alle Leute die Technik der Elektrostimulation vertragen. Wenn man einen sensiblen Magen hat, sind Stromstösse vielleicht nicht das geeignete Instrument, um bequem abzunehmen. In diesem Fall sollte man auf andere Varianten umsteigen, vielleicht auf einen Bauchweggürtel aus elastischem Material, welcher nur als Funktionsunterwäsche dient und das Fett kaschiert.

Die dritte Dame trug den Bauchweggürtel morgens und abends für jeweils eine Stunde. Sie spürte die leichten Stromstösse kaum, und die Batterie nahm sie nicht wahr. Bitte, sie verlor in drei Wochen einen Kilo. Allerdings verzichtete sie hin und wieder auf die Schokolade. Ich verzichtete in dieser Zeit auch mehrmals auf meine geliebte Schokolade und verlor zwei Kilo in drei Wochen. Wenn ich den Zucker in meinem Körper reduziere, nehme ich am schnellsten ab.

Nimmt man mit dem Bauchweggürtel wirklich ab?

Ich weiss bis heute nicht, ob die Damen durch ihr verändertes Essverhalten oder durch den Gürtel so wenig abgenommen haben. Fakt ist, dass geringe Stromstösse wirksam beim Abnehmen sind, jedoch in so einem geringen Ausmass, dass man es kaum wahrnimmt. Ich denke, jeder sollte für sich entscheiden, ob so ein Gürtel für ihn in Frage kommt. Manche Leute, die nicht so empfindlich gegenüber Strom sind, können damit durchaus gute Ergebnisse erzielen, denn immerhin muss man sich damit sportlich nicht abmühen.

Ob der Strom gesund ist, bezweifle ich noch immer, denn der Körper benötigt seine eigene Antriebskraft, um Muskeln aufzubauen und Fett abzubauen. Aber mich darf man nicht unbedingt als Idol nehmen, denn ich fürchte mich ja auch vor den elektrischen Fitnessgeräten, mit denen man im Fitnessstudio innerhalb von 20 Minuten durch das pure Nichtstun abnimmt.

Alternativen zum elektronischen Bauchweggürtel

Es gibt Alternativen zum elektronischen Bauchweggürtel, allerdings sind diese Alternativen nicht unbedingt dazu geeignet, um Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen, sondern eher dafür gedacht, um seinen Bauch zu kaschieren. Manche Leute bevorzugen einfach nur die schnelle Bauch weg Variante, um vielleicht zwischendurch mit einem Flachbauch zu glänzen, nur für bestimmte Anlässe, oder einfach nur, um ins Kleid hinein zu passen. Manchmal muss es eben schnell gehen.

Der elastische Stoffgürtel, den man in die Breite ziehen kann, schmiegt sich hervorragend um den Bauch herum und lässt sich bequem unter jedem Kleid tragen. Er zeichnet sich kaum ab und ist bequem beim Tragen. Der Bauch wird wie bei einem Mieder zusammengepresst. Man kann den Gürtel enger oder etwas weiter tragen, je nach Bedarf.

Eine weitere Alternative ist eine wärmende Folie, eine Spezialfolie, die man sich um den Bauch bindet. Man wickelt sich sozusagen in Folie ein. Durch die Wärme wird das Fett abgebaut, aber im Grunde wird das Bauchfett nur kaschiert, denn die fettverbrennende Wirkung ist kaum nachweisbar. Ich sah im Schwimmbad eine Frau, die auf diese Weise ihren Bauch flach machte.

Eine andere Alternative sind Wickel mit Heilkräutern, speziellen Kräutern, welche die Fettverbrennung anregen. Man wickelt sich ein, macht eine Stunde lang Sport, und danach sitzt das überflüssige Fett im Wickel fest. Diese Alternative, Body-Wrapping genannt, ist allerdings wieder mit sportlicher Aktivität verbunden und dient nicht dem Zweck, durch pures Nichtstun den Bauch zu kaschieren.

Abnehmen mit dem EMS-Gürtel

Mittels Elektromuskelstimulation kann man abspecken. Mittlerweile existieren ganze EMS-Fitnessstudios, in denen man in 20 Minuten per Strom und Vibration zur Traumfigur gelangt. Am Markt ist auch ein spezieller Abspeckgürtel, der EMS-Gürtel. Er kneift ein wenig, man spürt ihn, aber man nimmt damit nicht so viel ab, dass man ihn begeistert tragen möchte. Er ist jedoch eine bequeme Alternative für zwischendurch, wenn man ein absoluter Sportmuffel ist und für 6 Wochen gezielt auf seine Figur achten möchte. Zusammen mit einer Ernährungsumstellung kann er beim Abnehmen unterstützend mithelfen.

Abnehmen mit dem Wärmegürtel

Mittels Wärme nimmt man ab. Mit dem Wärmegürtel haben die Probanden allerdings nicht allzuviel abgespeckt. Er stinkt ein wenig, muss ständig getragen werden, und manchmal fühlt man sich wie darin eingewickelt. Wer mit einem Wärmegürtel abnehmen möchte, der sollte ein Minimum an Sport und eine gesunde Ernährungsumstellung nebenher betreiben, dann erzielt man damit auch gewisse Erfolge. Das alleinige Tragen des Gürtels wird jedoch wahrscheinlich nicht viel helfen.

Das Abnehmprogramm für den Bauch

Sie haben einen Bauch, der etwas zu dick ist. Nennen wir ihn einfach einmal Hugo. Der dicke Hugo macht Probleme, deshalb muss er aus dem Haus. Als erstes stehen Sie morgens auf, gehen auf die Toilette und anschliessend auf Ihre Trainingsmatte. Jetzt machen Sie ganz langsam ein paar leichte Übungen, denn der Körper muss morgens erst aufwachen.

Dehnen Sie sich ein wenig nach unten, nach links und rechts. Strecken Sie die Arme nach oben und zur Seite. Und jetzt legen Sie sich hin, auf Ihre Trainingsmatte, und machen zehn Stück Bauch Sit Ups. Die Beine sind im Schneidersitz überkreuzt, Sie liegen am Rücken, haben Ihre Hände im Nacken und machen jetzt Ihre Bauchübungen, indem Sie mit dem Kopf in Richtung Beine wandern. Das liebt unser Hugo so sehr, dass er schon bald seinen Auszug aus unserem Körper feiert.

 


Wellness

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Sponsoren