Wellness Ratgeber

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Abnehmen

Entspannung

Ernährung

Fitness

Gesundheit

 

Home

Shop

News

Facebook

Twitter

YouTube

Was ist Gesundheit?

GesundheitWas ist Gesundheit? Es ist das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden, das man trotz Behinderung und Handicap aufbringt, um glücklich und zufrieden zu leben. Es ist das allgemeine Wohlergehen, die gesunde Lebensart, welche unseren Körper stärkt, unsere Seele heilt und unseren Geist nährt.

Gesundheit ist das Fehlen von Krankheit. So lange man trotz Handicap sein Leben positiv gestalten kann, ist man gesund. Ein Philosoph sagte einst, Gesundheit ist das Ausmass an Krankheit, welches es uns noch erlaubt, den wichtigen Beschäftigungen im Leben nachzugehen.

Gesundheit bedeutet natürliches Leben, ein umweltfreundlicher Lebensstil, der auf sieben Säulen ruht. Diese Säulen stützen uns von innen und bestehen aus naturbelassener Ernährung, genügend Bewegung, Anspannung und Entspannung, Schlaf, Meditation und Innenweltreinigung, einer intakten Beziehung, Erfolg, Selbstbewusstsein und Persönlichkeitsentwicklung. Wir benötigen für ein gesundes Leben einen ausgewogenen Hormonspiegel, vor allem Serotonin und Melatonin, denn das hält uns im Gleichgewicht, stärkt unsere Nerven, schützt uns vor dem vorzeitigen Altern und verschafft uns einen guten Schlaf-Wach- Rhythmus. So rosten wir wenigstens nicht frühzeitig ein.

Wir nehmen die Gesundheit im Alltag als selbstverständliches Gut wahr, welches durch nichts erschüttert werden kann, und so leben viele Leute dementsprechend ungesund, weil sie verdrängen, dass sie krank werden können. Zivilisationserkrankungen entwickeln sich langsam, im Laufe eines genussbetonten Lebens, durch permanenten Stress, zu wenig Bewegung und zu ungesundem Essen. Wir bemerken sie oft erst, wenn sie erheblichen Schaden im Körper angerichtet haben. Zwar liefern uns die Medien heute die nötige, transparente Aufklärung, und die moderne Medizin verschafft uns Linderung, aber trotzdem leiden zunehmend mehr Menschen an diversen Krebserkrankungen, Herz-Kreislauf Beschwerden, Bluthochdruck, Übergewicht oder Diabetes. Und plötzlich wird die Gesundheit zu einem begehrten Gut, welches man schützen muss.

Unser Immunsystem beschert uns die nötige Gesundheit, und deshalb ist es wichtig, dieses Immunsystem zu stärken. Unser Darm, das sogenannte zweite Gehirn sorgt mit gesunden Darmbakterien dafür, dass unser Körper funktioniert und unser Geist fit bleibt. Heute wissen wir, dass unser Immunsystem teilweise genetisch bedingt funktioniert und an Hand eines gewissen Schemas arbeitet. Die Gene lassen sich ein und ausschalten. Durch einen gesunden Lifestyle schalten sich die guten Gene ein und die schlechten aus. Und wer ungesund lebt, schaltet seine schlechten Gene ein und die guten aus.

Unsere Gesundheit wird durch gute Beziehungen, soziale Kontakte, ein funktionierendes gesellschaftliches Umfeld, Freunde, und auch durch eine intakte Partnerschaft gefördert. Wenn man sich einsam fühlt, fällt einem die Decke auf den Kopf. Wer Erfolg im privaten und beruflichen Alltag hat, schüttet Glückshormone aus, welche den Körper stärken. Liebe ist ein Gesundheitsfaktor.

Gesundheitstrends - Wie gesund sind wir heute?

Früher lebte man draussen, vorwiegend in der Natur, und heute sitzt man drinnen, vorwiegend vor dem Fernseher, schaut sich ein Fitnessvideo an und trackt seine Gesundheit mittels einer Handy App. Gesundheitstrends haben sich entwickelt, welche mehr High Tech und Maschine darstellen, jedoch den Menschen mehr Bequemlichkeit bieten.

Wer gesund ist, kümmert sich im Alltag wenig um die Tatsache, dass er krank werden könnte, da wir ansonsten viel Lebensqualität verlieren würden, wenn wir ständig auf der Hut vor Krankheiten und Risiken wären. Wer jedoch krank ist oder eine schwere Krankheit hinter sich hat, wird im Alltag mehr darauf achten, dass ihm Ähnliches nicht mehr passiert.

Ein Mensch, der beispielsweise einen schweren Virus mit Adeno-Viren hinter sich hat, wird seine Augen im Alltag besser schützen, indem er seine Hände desinfiziert. Ein an Diabetes Erkrankter wird besser darauf achten, welche Ernährung er anstrebt, und ein vollkommen gesunder Mensch wird lebenslustig viele Risiken auf sich nehmen, weil er nicht ahnt, was alles passieren kann. Die gute Balance zwischen Lebensqualität, Lebensfreude und sorgsamer Vorsorge ist wichtig, denn wir können uns zu einem kleinen Teil vor manchen Krankheiten schützen, wenn wir im Alltag achtsam durch die Welt gehen.

Rauchen schadet beispielsweise unserer Gesundheit, aber der Raucher wird dies wahrscheinlich erst begreifen, wenn er an Lungenkrebs erkrankt. Bewegungsmangel kann zu Herz-Kreislauf Erkrankungen führen, aber faule Sofasitzer werden dies erst bemerken, wenn ihnen regelmässig schwindlig wird und ihr Ruhepuls beschleunigt ist.

Gesundheit für Frauen

 

Gesundheit für Männer

 

Gesundheitsmagazin

 

Gesundheitssäulen

 

Gesundheitssystem

 

Gesundheitstraining

 

Gesundheitsvorsorge

Prävention hilft, zwar nicht in jedem Fall, aber auf alle Fälle in vielen Fällen. Wie oft sollten Sie zur Vorsorgeuntersuchung gehen? Nicht jeder Abstrich lässt uns Krebs erkennen, aber jede Untersuchung kann eine frühzeitige Erkennung sein und eine lange Therapie verhindern, und daher sollten wir jährlich zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Der Hypochonder liest ohnehin jedes Gesundheitsmagazin, welches ihm in die zitternden Hände fällt, und der Gesundheitsapostel predigt in seinen Seminaren und Trainings alles, was er informativ aufschnappt.

Gesund leben

Zum gesunden Leben gehören die sieben Grundsäulen, welche wir in unseren Alltag integrieren sollten. Schlaf, Bewegung, Erfolg, Partnerschaft, Ernährung, Selbstbewusstsein, Meditation. Wenn nur einer dieser Faktoren langfristig fehlt, wird man krank oder tendiert dazu, Krankheiten zu entwickeln. Kurzfristig kann man jedoch bereits mit wenigen dieser Faktoren Erfolge erzielen. Wer ungesund lebt, seinen inneren Schweinehund nährt und den Grossteil seines Lebens dem übermässigen Genuss widmet, besorgt sich am besten schon zu Lebzeiten einen schicken Sarg und sorgt dafür, dass sein Testament geregelt ist.

Ungesund leben

Wie lebt man ungesund? Man muss nur streng darauf achten, sich so wenig wie möglich zu bewegen, Fastfood zu essen, bloss kein Obst und Gemüse, und man sollte sich mindestens einmal pro Tag mit Umweltgiften umgeben, dann lebt man höchst gefährlich. Wer ungesund lebt, hat ein hohes Risiko, an Zivilisationserkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck zu erkranken, und wenn man erst einmal so quer durch den Tag schwankt, weil der Schwindel am Körper nagt, legt man sich gerne wieder hin und schläft. Thermopapier, Chlor, Autoabgase, Chemie aller Art, Hausstaub, all das ist ungesund. Der Kluge meidet es, der Leichtsinnige sagt, er lebt ohnehin für den Moment, und ich sage, beide haben recht, weil schon morgen könnte man von einer herunterfallenden Raumstation erfasst und getötet werden.

Gesundheit - Audio


Wellnessshop

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Wellness