Wellness Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Abnehmen

Entspannung

Ernährung

Fitness

Gesundheit

Die Kraft der Heilsteine und Edelsteine

Edelsteine und HeilsteineWelche Kraft besitzen Heilsteine und Edelsteine? Was bedeuten sie, und wie wirken sie? Wenn wir einen herkömmlichen Stein in der Hand halten, könnten wir ihn auch wieder ins Wasser werfen oder ins Gebirge legen. Es ist egal, ob der Stein einst im Himalaya lag, Stein ist Stein. Und doch gehen von den Steinen enorme Energien aus. Ich würde mir nie tonnenweise gesammelter Bachsteine in die Wohnung legen, denn jeder Stein hat seine eigene Schwingung.

Es ist wie mit Menschen. Jeder Mensch bewegt sich in seinem eigenen Schwingungsfeld, und wenn man die intimsten Bereiche seines Lebens willkürlich mit irgendwelchen Menschen teilt, nimmt man mit der Zeit einen Teil ihrer Schwingungen auf. Steine können zwar nicht heilen, aber der Glaube an ihre Kräfte kann den Genesungsprozess eines Menschen positiv beeinflussen. Ein Diamant beeinflusst uns bereits durch seine pure Anwesenheit. Mich macht er nervös, wenn er als Stein auf meiner Halskette baumelt.

Heilsteine wirken durch ihre kosmische Energie stärkend, reinigend, beruhigend, schützend, ausgleichend und entspannend. Man kann sie in die Badewanne legen, wenn man ein Vollbad nimmt. Man kann sie erwärmen und auf die Haut legen, wenn man Verspannungen verspürt. Man kann sie ins Eisfach geben und unter die Augenpartien legen, damit morgens die Augenringe verschwinden. Man kann sie waschen und in ein Glas Wasser geben, das Wasser trinken und seinen Körper damit energetisch aufladen. Man kann sich auf die Steine legen, mit ihnen meditieren, sie in der Nähe eines Arbeitsplatzes aufstellen, sie immer bei sich tragen, oder die Steine als Schmuck tragen.

Hitze, Kälte, Luft, Wasser, die Natur, all das sorgt für Entspannung und macht uns schöner. Ob es tatsächlich die alleinige Kraft der Heilsteine ist, die uns hilft, ist wissenschaftlich nicht bewiesen, aber der Glaube an ihre Kraft versetzt oft Berge. Ernsthafte Krankheiten lassen sich mit Steinen alleine nicht heilen, das muss jeder Mensch wissen, und so ersetzen Therapien mit Heilsteinen, die man beim Heiler oder Heilpraktiker macht, keinen schulmedizinischen Arzt.

Die einzelnen Heilsteine haben jedoch kosmisch und energetisch gesehen ihre eigene Wirkung, welche sie nach und nach entfalten, wenn man sie zur Unterstützung des seelischen und körperlichen Energiehaushalts verwendet.

Der Achat stärkt das Selbstbewusstsein und bringt uns in Balance. Der Amethyst sorgt für Konzentration. Der Aquamarin sorgt für Liebe und Treue. Der Bergkristall sorgt für einen Wandel und ist zum Meditieren gut geeignet. Der Bernstein sorgt für mehr Achtsamkeit und Optimismus, da er ein Schutzstein ist.

Der Diamant steht für Willenskraft und Stärke, da er selbst sehr stark ist. Der Granat verleiht uns Selbstbewusstsein und Ausgeglichenheit, Ruhe und Stabilität. Der Jade-Stein steht für Harmonie, Liebe und Entspannung. Der Mondstein steht für die Intuition und leitet unser Unterbewusstsein. Der Onyx macht uns belastbar, ausgeglichen und glücklich. Der Opal steht für Freude und eine positive Entwicklung. Die Perle steht für unsere Gesamtentwicklung und lässt uns reifen. Der Quarz kommt in unterschiedlichen Varianten vor und hat deshalb auch unterschiedliche Wirkungen, so steht der Rosenquarz für Liebe und Freundschaft.

Der Rubin steht für unsere Sexualität, für Begierde und Hitze. Der Saphir steht für die Tatkraft, damit wir in die Gänge kommen. Gold und Silber verleihen uns Selbstbewusstsein und eine edle Präsenz. Der Smaragd steht für Schönheit und Gerechtigkeit. Das Tigerauge sorgt für unsere Entschlossenheit, damit wir endlich wissen, was wir wollen.

Heilsteine stammen aus der uralten Steinlehre, einer Heilkunst, welche sich auf die elektromagnetische Strahlung jedes Lebewesens, auf Pflanzen, Tiere, Menschen, Gegenstände, Luft, Erde, Wasser, Feuer und Gase bezieht. Steine wachsen energetisch gesehen von innen nach aussen, nehmen die Energie ihrer Umwelt auf und sondern diese wieder ab. Sie erzeugen keine eigene Energie.

Wodurch wirken Heilsteine?

Heilsteine wirken durch ihre Form, durch die Kristallbildung, durch ihren Schliff, durch ihre Substanz und durch ihre Farben. So erzielen manche Steine eine enorme Wirkung, während andere gar keine Wirkung zeigen. Trotzdem sind Therapien mit Heilsteinen mit Vorsicht zu geniessen, wenn sie einem Heilungszweck herkömmlicher Art dienen, wenn sie eine Erkrankung heilen sollen. Positive Energie kann uns ins Gleichgewicht bringen, aber die Steinheilung kann uns auch unter Umständen töten, wenn wir damit körperliche Erkrankungen ohne Schulmedizin heilen möchten.

Trotzdem beeinflussen uns die Farben der Steine positiv. Grün steht für das gesunde Leben und das gesunde Wachstum. Rot und rosarote Edelsteine stehen für die Liebe und die Freundschaft. Blaue Steine sind gut für den Erfolg und das Vertrauen. Weisse und durchsichtige Edelsteine gelten für Unschuld und Reinheit, für das gesamte positive Leben. Violette Steine sind mit innerer Energie und Magie verbunden und stehen für Intuition und Erkenntnis. Schwarze Steine sind Schutzsteine und bauen das Vertrauen auf.

Heilsteine wirken individuell

Jeder Mensch besitzt durch sein Geburtshoroskop verschiedenste Intensität der vier Elemente, Feuer, Erde, Wasser und Luft in sich, wobei diese Grundelemente bei jedem Menschen unterschiedliche Auswirkungen zeigen. Ein erdverbundener Mensch wird durch Erde gestärkt, wenn er allerdings wenig Feuer hat, braucht er es von aussen, damit seine Energie im Gleichgewicht ist. So wirken einzelne Steine auf verschiedene Menschen in unterschiedlicher Intensität. Deshalb sollte man nur die Steine für energetische Zwecke verwenden, die auch mit demjenigen Menschen, der sie anwendet, im Gleichgewicht stehen. Es gibt spezielle Beratungen, bei denen man erfährt, welcher Steintyp man ist.

Heilsteine aufladen - So bekommen die Steine wieder Kraft

Heilsteine müssen energetisch aufgeladen werden, da sie ihre Kraft zunehmend verlieren, wenn sie im Einsatz sind. Sie müssen sich das wie bei einem Akku oder einer Batterie vorstellen. Wenn sich die Steine nach und nach entladen, verlieren sie an Kraft und Energie. Batterien und Akkus werden ans Stromnetz angeschlossen, bis sie wieder aufgeladen sind. Edelsteine und Heilsteine werden ans Universum angeschlossen, bis sie wieder genug Kraft und kosmische Energie besitzen.

Man legt sie in einer Vollmondnacht in die freie Natur und lässt sie vom Vollmond bescheinen. Manche Menschen legen die Steine ans offene Fenster, aber das reicht manchmal nicht aus. Besser ist es, wenn die Steine zum Aufladen unter freiem Himmel liegen.

Manche Leute laden ihre Steine im Sonnenlicht, im Wasser, im Wind, auf Berghöhen, am Meer und an sauberen Flüssen, Seen, auf Wiesen und Weiden, ja sogar im Stall und in der Scheune auf. Da Heilsteine die Energie ihrer Umgebung annehmen, steigert sich ihre positive Kraft, wenn sie in einer naturbelassenen, sauberen, nicht chemisch belasteten Umgebung aufgeladen werden. Feinstaub, Smog, Autoabgase, Heizungsluft, klimatisch bedenkliche Umweltgifte, das sind auch Gifte für Steine, und deshalb sollte man in ihrer Nähe auch nicht zur Zigarette greifen.

Heilsteine für Zuhause - so stärken Sie Ihre Umgebung

Stellen Sie sich einen rosaroten Edelstein auf den Tisch im Wohnzimmer. Er regt die Kommunikation an. Stellen Sie sich gelbe und orange Steine auf den Schreibtisch in Ihrem Büro. Sie sorgen für den Fluss von Erfolg, Geld und Reichtum. Stellen Sie sich einen grünen Heilstein neben das Bett. Der regt die inneren Kräfte des Körpers an, bringt seelisches Gleichgewicht in uns hinein und macht uns im Schlaf vital und frisch.

Wer nicht an die Kraft von Heilsteinen glaubt, der kann sich trotzdem einige Edelsteine im Büro, im Schlafzimmer, im Wohnzimmer, in der gesamten Wohnung aufstellen und diese als einzigartige Wohnaccessoires nutzen. Bereits die Eleganz der Steine sorgt für so viel Präsenz, dass Ihr Zuhause automatisch einladend wirkt und Sie dadurch eine positive Ausstrahlung bekommen.

Die Wirkung von Heilsteinen auf das Sternzeichen

Heilsteine und Sternzeichen arbeiten zusammen, sodass einzelne Steine auf das individuelle Sternzeichen positiver als andere wirken. Rote Steine sind besonders für Feuerzeichen wie Schütze, Löwe und Widder geeignet. Grüne Steine sind besonders für die Erdzeichen wie Steinbock, Stier und Jungfrau geeignet. Rosa, weisse, gelbe und violette Steine sind gut für Luftzeichen wie Waage, Wassermann und Zwilling geeignet. Blaue Steine sind hilfreich für Wasserzeichen wie Skorpion, Fische und Krebs.

Heilsteine und ihre magische Kraft

Rote Steine kräftigen die körperliche Liebe. In der Liebe ist alles erlaubt. Sie können einen Mann vollkommen verwirren, wenn Sie eine Halskette mit einem roten Edelstein tragen. Der tiefe und sinnliche Ausschnitt trägt den Rest zur Besinnungslosigkeit bei. Der Mann sieht Ihnen in den Ausschnitt und sieht rot. Wenn Sie noch dazu ein Vanilleparfum zur Verfeinerung der Situation auftragen, fällt der Mann besinnungslos in Ihr Dekollete hinein und ertrinkt vor lauter Verliebtheit im Tal zwischen Spitzbergen und dem Steinbruch. So kann man seine Brüste auch zur Geltung bringen.

Weisse Steine bedeuten Stärke, Reinheit und Unschuld. Besonders bei der Hochzeit üben die Diamanten eine heilende Kraft aus, denn man geht viel lieber in die Ehe, wenn man eine kleine Handschelle mit einem Diamanten geschenkt bekommt. Den Diamanten kann man am Hochzeitstisch auf seine Echtheit prüfen, denn die Autoscheibe ist vollkommen ungeeignet dafür.

Blaue und grüne Steine stehen für Energie, Vertrauen, Schutz und Gesundheit. Wer mehr Vitalität und Energie, Power und Kraft in seinem Leben haben möchte, der greift zu blauen und grünen Edelsteinen. Grün ist die Farbe der Gesundheit und Blau die Farbe des Vertrauens. So umgibt man sich mit Heilsteinen, die den Körper in sein inneres Gleichgewicht bringen.

Gelbe Steine stehen für Erfolg, Macht und Geld, denn der Reichtum ist wie die Sonne, er bestrahlt uns von oben und blendet uns so lange, bis wir das Materielle mit dem Spirituellen in Einklang bringen. Orange Steine stehen für Kraft und Power, denn der Erfolg benötigt Kraft, damit man ihn erlangt. Die Erfolgsbäume sind hoch, deren Früchte erntet man nur durch Anstrengung und Willenskraft.

 


Wellness

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Empfehlung