Flirt Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Beziehung

Dating

Flirt

Liebe

Singles

Online-Dating - Stress oder Entspannung?

DatingBeim Dating, speziell aber beim Online-Dating kann man derart in Stress verfallen, dass man ein Burn-out erleidet. Man brennt für die Partnersuche, ist brennend an einer neuen Partnerschaft interessiert, sucht wie wild und ist am Ende ausgebrannt.

Oft chattet und schreibt man mit mehreren Leuten gleichzeitig, oder zumindest im selben Zeitraum. Man mailt sich über Tage und Wochen hinweg, entwickelt Vorstellungen, interpretiert seine eigenen Wünsche und Wunschvorstellungen in eine Person hinein, und beim ersten Treffen ist man enttäuscht.

Manche Leute kontaktieren bis zu 6 Personen gleichzeitig. Da kann man leicht den Überblick verlieren. Man muss sich Namen, Personen, Charaktereigenschaften, Berufe, Hobbies und Interessen merken, sollte bitteschön nichts durcheinanderbringen und das Date nicht mit falschem Namen ansprechen. Manch einer sortiert dumme Namen, langweilige Berufe und eintönige Hobbies aus, schaut sich dann die restlich verbleibende Flut an potentiellen Partnern an und kontaktiert alle übriggebliebenen Personen. Bitte, das ist zu viel, es sei denn, man macht das Online-Dating zum Beruf.

Ich schrieb einmal jemandem, verfasste genau dazwischen eine Geschäftsmail, vertauschte die Namen und fand mich im Chaos wieder. Mein Geschäftspartner wunderte sich hoch roten Kopfes über die freizügige Mail, und mein Date wunderte sich, warum ich ihn mit Sie und falschem Namen anspreche. Ich wunderte mich nur über mein kleines Hirn.

Ein Burn-out droht, wenn man viele Dates hinter sich hat, kein potentieller Partner dabei war und das nächste Date vor der Türe steht. Eine Frau datete über 8 Jahre hindurch unzählige Männer, bis sie kollabierte, sich von allen Online-Datingbörsen abmeldete und ihr Leben als Single genoss. Mitten auf der Strasse fand sie zufällig dann ihren Traumpartner.

Als ich einst auf der verzweifelten Suche nach dem passenden Partner war, flüchtete ich bei einem meiner Dates, weil der Mann, dem ich wochenlang per Mail schrieb, dem ich online mein Vertrauen schenkte, 20 Jahre älter war als sein Profil im Internet. Er meinte, er hätte sich gar nicht verändert und deshalb seit 20 Jahren kein neues Foto geknipst. Wenn ich mir vorstelle, meine uralten Fotos als aktuell einzustufen, so würde ich ignorieren, dass ich ein alter Karton aus Wellpappe geworden bin, weil mich meine zunehmend tiefer werdenden Fältchen dominieren. Dating kann anstrengend sein.

Wie entkommt man dem Dating Stress?

So einem Dating Burn-out kann man entkommen, wenn man auf Massendates verzichtet. Besser ist es, man lässt sich auf einen Menschen vollkommen ein, sucht nicht nur oberflächlich nach einem Partner, sondern schaut sich die Profile in den Singlebörsen genauer an.

Man sollte nicht wochenlang chatten und mailen, sondern gleich telefonieren und ein reales Date vereinbahren. Und dann sollte man nicht aus lauter Stress oberflächliche Gespräche führen, während man gedanklich bereits beim nächsten Date ist. Wenn man sich auf den Menschen einlässt, ihn besser kennenlernt, ihn als Person wahrnimmt, dann findet man schneller einen Partner, als wenn man eine Flut von Menschen um sich hat, die man unbedingt in kurzer Zeit persönlich kennenlernen muss.

Das Dating sollte nicht zum Zwang und auch nicht zur Sucht werden. Viele Leute suchen verkrampft nach einem Partner, was man an manchen Frauen sieht, wenn die weibliche Uhr tickt und ein Kinderwunsch vorhanden ist. Wer locker und ungezwungen auf Partnersuche geht, findet leichter den passenden Partner. Wer sich zwischen den einzelnen Dates Zeit lässt, damit er seelisch auf das nächste Date vorbereitet ist, verfällt in keine Stresssituation. Entspanntes Kennenlernen schützt uns vor dem Burn-out, oder es kann zumindest helfen, sein inneres Gleichgewicht beizubehalten.

Die Dating App zum Mitlauschen

Wenn man beim Online-Dating nicht alleine ist und die erste Zweisamkeit geniessen kann, artet es in Stress aus, weil man sich nicht frei fühlt. Es ist, als ob 1000 fremde Augen auf einen gerichtet wären, als ob man mit unzähligen Kameras privat verfolgt werden würde. So kann ein Date zum Burn-out führen.

Es gibt eine Dating App, mit der kann man einen potentiellen neuen Partner daten, mit ihr können aber auch Freunde und Bekannte, andere Leute, mitverfolgen, was der Partner von sich gibt. Wenn eine Frau sich mit dieser App mit ihrem neuen Lover unterhält, mit jemandem chattet, kann die beste Freundin am Handy mitlesen, was alles ausgetauscht wird. So ist viel Freiraum zum Lästern.

Natürlich steigt der Lustfaktor des Voyeurismus stark an, wenn viele Leute einen intimen Dating-Chat mitverfolgen, der im Grunde nur für zwei Personen angedacht ist, aber die Gefahr, dass man sich blamiert, ist genauso gross. Ob hier wirklich ernst gemeinte Partnerschaften entstehen, bezweifle ich, denn unter den lästernden Blicken von Freunden und Bekannten würde es mir schwer fallen, jemanden ungezwungen kennenzulernen. Ich bevorzuge die zweisame Audienz, da kann ich mich gehenlassen und trotzdem meine Schokoladenseite präsentieren. Bitte, das ist viel entspannter.

 


  Flirten

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Sponsoren