Wellness Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Abnehmen

Entspannung

Ernährung

Fitness

Gesundheit

Wellness - News, Tipps und Trends

Der Wellness Ratgeber - News, Tipps und Trends zum Thema: Abnehmen, Entspannung, Ernährung, Fitness, Gesundheit. Wie bleibt man gesund? Beim Abnehmen sind die fettarme und zuckerarme Ernährung und der Sport wichtig, denn eine Diät alleine macht nicht dauerhaft schlank. Beim Entspannen ist der innere Stressabbau wichtig, da uns Stress krank machen kann. Die Ernährung sollte wenig Fett, wenig Zucker, wenige Kohlenhydrate, dafür viele Vitamine und Ballaststoffe, Obst und Gemüse enthalten. Fit bleiben wir mit Bewegung aller Art, wobei man sich täglich bewegen muss und den Sport in den Alltag integrieren sollte. Und gesund bleibt man, wenn man auf Genussmittel, Alkohol, Nikotin, zu viel Stress und zu wenig Bewegung verzichtet. Beim Kochen sollte man lieber dünsten und garen anstatt heiss zu braten, und würzen kann man mit Kräutern. Gesund bleiben wir auch mit der richtigen medizinischen Versorgung, wobei hier die Vorsorgeuntersuchungen wichtig sind. Was bedeutet Wellness? Es ist das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele, und so sollten wir immer darauf achten, dass wir unsere innere Balance behalten, damit wir stabil bleiben und uns nicht der erste Windhauch des Lebens umbläst.

Der Herzschrittmacher mittels Funk steuerbar

Es gab bis jetzt Herzschrittmacher, die mittels Funk von aussen steuerbar waren. Nun konnte man zwar die Vorteile nutzen, aber die Nachteile waren nicht ganz ohne. Wenn man von ausserhalb sein Herz steuern kann, könnte es jeder machen. Und so trug man das Risiko in sich, dass jemand per Funk von aussen einen Herzinfarkt hervorrufen konnte, wenn er den Herzschrittmacher fremdsteuerte. Bitte, wenn die alte Tante Walltraud ihr Erbe verteilen wollte, konnten die Nichten und Neffen nachhelfen, um schneller ans Erbe zu kommen. Heute gibt es diese Herzschrittmacher Gott sei Dank nicht mehr in der ursprünglichen Form, aber es könnte sein, dass es durchaus noch Leute gibt, welche so einen Schrittmacher immer noch als Altlast tragen. Wenn Sie zu dieser Gruppe der Herzschrittmacher dazugehören, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Arzt. Sie erhalten dann ein Update, wofür keine Operation nötig ist, lediglich die Software wird aktualisiert, damit Ihr Herz noch lange schlägt und nicht manipulierbar ist.

Wie vermeidet man den Kohlduft beim Kochen?

Wenn man Kohl kocht, dünstet, in der Mikrowelle zubereitet oder gart, entsteht ein Schwefelgeruch. Der Duft ist zwar für die Nase in gewisser Weise noch erträglich, aber er muss nicht sein. Man vermeidet den Geruch, indem man eine Scheibe Brot zum Kohl beimischt. Das Brot saugt den Kohlgeruch auf, die Luft bleibt rein, und die empfindliche Nase kann durchatmen. Übrigens sollte man die Kohlsorten variieren, denn jede Sorte enthält unterschiedliche Mineralstoffe, die in Variation dem Körper viel Gutes tun, Kraft spenden und das Immunsystem stärken. Ich esse sogar im Sommer einmal pro Woche meinen heiss geliebten Kohl, weil er mich satt und glücklich macht, auch wenn er ein Wintergemüse ist.

Mann sollte mehr Fett als Kohlenhydrate essen

Laut allerneuesten Studien sollte man mehr Fett als Kohlenhydrate essen. Das gesunde pflanzliche Fett aus Samen, Keimen, Nüssen und Ölen, die ungesättigten Fettsäuren, die wertvollen Omega 3 Fettsäuren in Kombination mit wenigen Omega 6 Fettsäuren können unseren Körper stabilisieren und unsere Zellen schützen. Kohlenhydrate hingegen, vor allem kurzkettige Kohlenhydrate aus Weissmehl und hellen, knusprigen Backwaren hingegen können den Blutzuckerspiegel erhöhen und uns dick machen. Nüsse sind gesund, vor allem Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse und in geringen Mengen auch die Erdnüsse. Bei Nüssen muss man darauf achten, dass sie möglichst nicht gesalzen und mit Aromen versehen sind, sonst helfen sie kaum. Die Fette aus der Sojamilch sind auch gesund, aber der Allergiker muss aufpassen, denn die Sojabohne kann Allergien auslösen. Das Fett aus der herkömmlichen Kuhmilch kann vor Herz-Kreislauf Erkrankungen schützen, wenn man es mit dem Milchkonsum nicht übertreibt, denn ein Glas täglich reicht vollkommen aus. Und auch das Ei darf man essen, wenigstens zwei Stück pro Woche, wenn man gesund ist, denn es enthält viele positiv wirkende Inhaltsstoffe, nicht nur das Cholesterin, welches eher einen schlechten Ruf besitzt. Ich esse gerne Eier, und ich lebe noch.


 Werbung buchen - Werden Sie Sponsor auf Elisabeth-Putz.Com

gesund

Impressum

Datenschutz

Autorin Elisabeth Putz