Wellness Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Abnehmen

Entspannung

Ernährung

Fitness

Gesundheit

Wellness Ratgeber - Wie bleibt man gesund?

Wellness PflanzeDer Wellness Ratgeber - Tipps zum Thema: Abnehmen, Entspannung, Ernährung, Fitness und Gesundheit. Wie wird man schlank? Wie entspannt man richtig? Wie ernährt man sich optimal? Wie lebt man gesund? Wie bleibt man fit?

Wellness beginnt bei einem schlanken Lebensgefühl, gesund, fit und vital. Beim Abnehmen sind die fettarme und zuckerarme Ernährung und der Sport wichtig, denn eine Diät alleine macht nicht dauerhaft schlank. Beim Entspannen ist der innere Stressabbau wichtig, da uns Stress krank machen kann. Die Ernährung sollte wenig Fett, wenig Zucker, wenige Kohlenhydrate, dafür viele Vitamine und Ballaststoffe, Obst und Gemüse, Kräuter und Gewürze enthalten. Besser ist es, man kocht selber, als dass man zum Fastfood greift. Und die fette Torte sollte man sich nur ein bis zweimal pro Monat gönnen.

Unzählige Diäten können kurzfristig zum Erfolg führen, aber nur eine langfristige Ernährungsumstellung macht uns dauerhaft schlank. Fertiggerichte besitzen einen schlechten Ruf, und doch wollen wir aus reiner Bequemlichkeit alles mundgerecht zubereitet in Tüten kaufen. Fitness boomt, und doch sitzen wir tagsüber zu viel auf unserem armen Po und belasten die Wirbelsäule. Wir müssen uns entspannen, finden aber kaum Zeit dazu, und so liegen wir vor dem Fernseher und schlafen beruhigt ein, wenn ein guter Film dem Ende zugeht. Manche Menschen schlafen bei Flüstervideos oder bei sogenannten Einschlafvideos ein. Man sieht sich beispielsweise an, wie jemand monoton seine Katze streichelt. Bitte, das beruhigt ungemein. Am besten ist es jedoch, man geht spazieren, läuft durch den Wald, bewegt sich morgens sportlich und geniesst die frische Luft, bevor man ins Bett steigt, dann schläft man besser. Gesund bleiben wir mit einem möglichst natürlichen Lebensstil, wobei Tablet und Computer die Fettpölsterchen schüren, und die Bewegung in der Natur ein wahrer Fettburner ist.

Was ist Wellness?

Was bedeutet Wellness? Es ist das Wohlbefinden in allen Bereichen des Lebens, angefangen von der Gesundheit, bis hin zum individuellen Lebensstil. Der Begriff Wellness ist nicht geschützt, sodass zahlreiche Wellnessprodukte auf diesen Hype aufspringen und zu überteuerten Preisen verkauft werden. Daher sollte man sich ein Produkt genau anschauen und prüfen, was es tatsächlich kann. Medical Wellness bietet beispielsweise alles, was den Körper regeneriert. Natural Wellness bietet einen ganzen Lifestyle, das gesunde Leben in der Natur.

Abnehmen

Wie nimmt man erfolgreich ab? Der Jojo-Effekt lauert überall, wenn wir fasten, eine Diät nach der anderen ausprobieren und danach wieder schlemmen, weil wir uns etwas gönnen. Wenn Sie dauerhaft schlank bleiben möchten, legen Sie sich ein Trampolin zu, hüpfen Sie täglich nach jeder Mahlzeit drauf, verzichten Sie auf Fertiggerichte und ernähren Sie sich gesund.

Biorhythmus

Wie tickt die innere Uhr? Wir unterscheiden zwei Chronotypen, die Lerche und die Eule, den Morgenmenschen und den Abendmenschen. Morgens kurbeln wir den Blutdruck an, damit wir am Vormittag leistungsfähig sind. Zu Mittag befinden wir uns allgemein in einem Tief, weil der Zuckerspiegel sinkt, am Nachmittag kurbeln wir unser Energiezentrum ein zweites Mal an, und abends sind wir müde. Der Nachtschwärmer hat jedoch einen entgegengesetzten Rhythmus, aus dem er nur schwer herauskommt. Die biologische Uhr tickt übrigens auch im Laufe des Alterungsprozesses, sodass wir ab dem 40. Lebensjahr viel tun müssen, um jung zu bleiben.

Diät

Diäten funktionieren nur kurzfristig. Welche Diät ist gesund? Die Blitzdiäten, Nulldiäten und einseitigen Diäten sind nicht zu empfehlen, da man mit ihnen den Körper übersäuert, nur kurzfristig und nicht dauerhaft abnimmt, und sie schaden unserem Körper mehr als dass sie helfen. Eine Low-Carb Diät hingegen kann helfen, wenn man die Kohlenhydrate reduziert und viel Gemüse zu sich nimmt.

Entspannung

Wie entspannt man richtig? Das beste Mittel hierfür ist Schlaf, der sogenannte Schönheitsschlaf. Manche Leute legen sich vor den Fernseher, schauen ihre Lieblings-Soap, lesen ein Buch oder tümpeln am Sofa herum. Sport kann uns auch entspannen, wenn wir ihn langsam und ohne Atemnot betreiben, denn Bewegung erzeugt Glücksgefühle im Kopf, baut Stresshormone ab und macht uns schön.

Ernährung

Wie ernährt man sich gesund? Vitamine fürs Immunsystem, Ballaststoffe für den Darm, gesunde Fette für die Zellen, Kohlenhydrate und Zucker für die Energiezufuhr. Im Grunde könnte man alles essen, in kleinen Mengen, aber trotzdem sollte man Fleisch und Süssigkeiten nicht so oft zu sich nehmen. Ein Foodhunter meinte, gegrillte Heuschrecken und panierte Maden wären gut, da sie viel Eiweiss enthalten.

Fitness

Wie bleibt man fit? Das EMS-Fitnessstudio boomt. Man muss sich nicht grossartig anstrengen, Strom und Energie sorgen für den Muskelaufbau, bis man aussieht wie ein Pudding in Öl, aber der gestresste Manager ist glücklich mit diesem Training. Man sollte aber bedenken, dass gesunde Bewegung besser als jede Elektromuskelstimulation ist. Laufen Sie durch den Park, gehen Sie im Wald spazieren, betreiben Sie Jogging, kaufen Sie sich einen Heimtrainer und ein Laufband für den Winter und setzen Sie sich bloss beim Fernsehen nicht auf die Couch, denn das Sofa ist der reinste Sportkiller.

Gesundheit

Wie bleibt man gesund? Sieben Dinge sind wichtig für ein intaktes Wohlbefinden: Die gesunde Ernährung, die ausgeprägte Entspannung, die Bewegung, die Seelenreinigung, die liebevolle Partnerschaft, das gehobene Selbstbewusstsein, der kleine bis grössere Erfolg. Bei vielen Menschen sind diese Lebenssäulen die reinsten Baustellen, aber man fühlt sich wesentlich besser, wenn man täglich daran arbeitet.

Getränke

Was soll man bloss trinken? Pures Wasser ohne Aromen, ohne Kohlensäure, Tee, vor allem Kräutertee, Gemüsesäfte, Wasserschorlen, selbstgemachte Smoothies, all dies sind gesunde Durstlöscher. Alkohol, Softdrinks, aromatisierte Smoothies, zuckerhaltige und fetthaltige Getränke sind hingegen ungesund, da sie uns langfristig noch durstiger machen und unseren Darm schädigen. 2 Liter sollte man täglich trinken, wobei Wasser die Basis bildet, dann lebt man gesünder.

Kochen

Wie kocht man gesund? Voraussetzung dafür sind natürliche, unbehandelte Lebensmittel aus Bioanbau, denn alles andere verleiht der Kochkunst einen künstlichen Touch. Slowfood, der Trend zum langsamen Kochen und noch langsameren Essen macht uns gesünder, da man seine Mahlzeiten celebriert. Und selbst das Fastfood, das schnelle Kochen und Essen für zwischendurch ist gesünder geworden, seit man viel Gemüse dafür verwendet und mit dem Fleisch sparsamer umgeht.

Krankheit

Krankheiten kann man durch positive Gedanken lindern. Die innere, seelische Balance ist wichtig, das positive Denken muss angekurbelt werden, dann leistet der Placebo-Effekt gute Arbeit, wenn der Körper weiss, dass er bald gesund werden kann. Vorbeugung verhindert viele Erkrankungen, und eine Früherkennung ist wichtig, damit man nicht schwere Therapien über sich ergehen lassen muss.

Körper

Wie bleibt unser Körper gesund? Mit Bewegung und Frischkost bleiben wir fit. Achten Sie auf Ihren Körper und hören Sie ihm gut zu. Achten Sie besonders auf Ihren Darm, denn er ist das intelligente Hirn im Bauch. Unser Körper leistet viel, und er besitzt eine wunderbare Körper-Chemie, sonst würden wir sofort explodieren.

Lebensmittel

Gesunde Lebensmittel liefern Energie und reparieren die körpereigenen Zellen. Alle unverarbeiteten, natürlichen Nahrungsmittel helfen unserem Körper und halten den Darm gesund. Alle verarbeiteten Lebensmittel wie Fertiggerichte, Fastfood, Chips, Reiswaffeln, süsse Proteinriegel, etc. verscheuchen die gesunden Darmbakterien und machen dick, da sie versteckte Fette, viel Zucker und kurzkettige Kohlenhydrate enthalten.

Medizin

Was leistet die Medizin? Die moderne Medizin ist eher zu einem Dienstleistungsangebot geworden, wobei Ärzte die Dienstleister und Patienten die Konsumenten sind. Die IGEL-Leistungen werden immer wichtiger, die Krankenkassen oft zunehmend ärmer, und der Weg für eine Zweiklassenmedizin ist leider geöffnet. Als Patient sollte man sich eine zweite Meinung einholen, und als Arzt sollte man das Vertrauen seiner Patienten nicht aufs Spiel setzen, nur weil die Karriere winkt.

Naturheilkunde

Wie und wann hilft die Naturheilkunde? Fakt ist, sie kann nicht alles heilen, aber sie wirkt hervorragend unterstützend zur Schulmedizin. Körper, Geist und Seele im Einklang sorgen dafür, dass Therapien besser wirken und das gesunde Gleichgewicht schneller hergestellt wird. Einige Krankenkassen übernehmen durchaus Leistungen aus der Alternativmedizin.

Obst und Gemüse

Was ist gesünder, Obst oder Gemüse? Die bessere Wahl ist Gemüse, da Obst oft viel Fruchtzucker enthält, was beispielsweise für Gelenksschmerzen sorgen kann, wenn der Harnsäurespiegel im Blut ansteigt. 1 bis 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse sollte man täglich essen, oder 5 Portionen Gemüse, aber die wenigsten Leute halten sich dran, weil dies zeitaufwendig ist. Immerhin könnte man zu jeder Mahlzeit Grünzeug essen, dann plant man seine Gesundheit besser in den Alltag ein.

Schlafen

Wie funktioniert der gesunde Schlaf? Mit der richtigen Bewegung, der richtigen Ernährung und einer Entspannungsphase abends schläft man besser ein und gut durch. Wir brauchen Ruhe, Sauerstoff, eine geordnete Umgebung, ein gutes Kopfkissen und eine gesunde Matratze zum Schlafen. Und wir brauchen ein Aufwachritual, damit wir anständig wach werden, wenn morgens der Kreislauf in Schwung kommen muss.

Sport

Welcher Sport ist gesund? Schwimmen, Radfahren und Gymnastik zählen zu den gesündesten und beliebtesten Sportarten. Wer täglich eine halbe Stunde gemässigten Sport treibt, betreibt damit sogar Anti-Aging, schüttet Glücksgefühle aus und bleibt schlank. Wichtig sind ein Warm-Up und ein Cool-Down, wenn man intensiv trainiert, wobei man das intensive Training nur ein bis zweimal, maximal dreimal pro Woche machen sollte, damit sich die Muskeln wieder erholen können.

Süssigkeiten

Gibt es gesunde Süssigkeiten? Nicht alle Süsswaren machen uns dick und träge. Selbstgemachte Schokolade, selbstgebackene Kekse, frischer Kuchen aus dem Ofen, möglichst mit wenig Zucker, das macht uns glücklich und ist nicht so kalorienreich wie die gekauften Süssigkeiten. Pistazien, Mandeln, selbstgemachtes Marzipan, selbstgemachter Pudding, das alles können wir uns hin und wieder gönnen, wenn wir es nicht täglich vernaschen. Leider grreifen wir viel zu oft zu Süssem mit Aromen, Zusatzstoffen und viel Zucker, weil es so gut schmeckt.

Träumen

Warum träumen wir, und wie wichtig ist der Traum? Wir verarbeiten das Tagesgeschehen, tauchen in andere Welten ein, sehen in Klarträumen ein Stück der möglichen Zukunft, und wir reinigen unsere Psyche durch die Träume. Albträume sind Warnhinweise für eine kranke Psyche, ein Traumata, etc, und mit Hilfe eines Traum-Tagebuchs kann man sein Traumverhalten analysieren und beeinflussen.


Wellness

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Empfehlung