Esoterik Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

 

Esoterik Ratgeber

Esoterik BlumeDer Esoterik Ratgeber - Wie wird man spirituell? Der Mensch besteht zwar aus Materie, aber auch aus Energie und Schwingung. Und so können wir durch unsere Gedanken das Leben beeinflussen. Positives Denken bringt uns ans Ziel, negative Gedankenmuster hindern uns am Glücklich sein. Ob man an Magie, Astrologie, an Gott, ans Universum glaubt oder der reinen Wissenschaft vertraut, ist nicht so wichtig, solange es nicht in eine Art Fanatismus übergeht. Wichtig ist, man glaubt an sich selbst und die eigene Kraft.

Esoterik Definition

Was bedeutet Esoterik? Es ist die Magie zwischen Spiritualität und dem Zauber des Lebens, der Geist unserer Seele, die Religion im allgemeinen Sinn, die Astrologie mit ihrer Zukunftsdeutung, das Universum mit seinem überirdischen Einfluss, unsere innere Kraft, die wir erkennen und nutzen sollten, denn das wahre Leben gedeiht in uns selber.

Astrologie

Wie nutzt man die Astrologie? Manche Astrologen sagen, das gesamte Leben ist vorherbestimmt. Wenn dem so wäre, bräuchten wir uns um nichts mehr zu kümmern, denn jeder Versuch, ins Leben aktiv einzugreifen, würde scheitern, da die Lebensbahn ohnehin Schicksal ist. Wenn man jedoch die Astrologie als Werkzeug betrachtet, kann man sehrwohl ins Leben eingreifen.

Astronomie

Anders als in der Astrologie, wo man die Himmelskörper deutet und sie in gewisser Weise als Wegweiser für unser Leben einstuft, ist die Astronomie dazu da, um die Himmelskörper lediglich zu beobachten. Im Grunde genügt dies auch, denn Planeten und Sterne sind neutral.

Aura

Die Aura, der sogenannte farbige Energiekörper eines Menschen wird in Schichten eingeteilt, die sogenannten Chakren, aber er ist wissenschaftlich nicht belegbar. Als Aura wird die Ausstrahlung, die Atmosphäre, das Charisma, eine göttliche Kraft und vieles weitere bezeichnet. An der Ausstrahlung kann ein Mensch jedoch mental arbeiten.

Energie und Schwingung

Energien und Schwingungen sind messbar, selbst wenn wir sie mit freiem Auge nicht sehen. Wir spüren sie jedoch, und je sensibler ein Mensch darauf reagiert, umso mehr beeinflussen sie sein Leben. Mit positiver Energie sind wir voll funktionsfähig, mit negativen Schwingungen können wir uns nicht gänzlich entfalten.

Engel

Engel und Schutzgeister bewahren uns vor Unheil, begleiten uns durchs Leben und stehen uns in schwierigen Lebensphasen zur Seite. Man kann sie beim Namen nennen, sie loben und preisen, man kann sie aber auch beleidigen, was zur Folge hat, dass sie sich zurückziehen. In Naturreligionen feiert man die Engel, in unseren westlichen, wissenschaftlich geprägtn Ländern belächelt man sie eher.

Gedanken

Die Gedanken entstehen in unserem Gehirn und setzen sich bei mehrmaliger Wiederholung in unserem Unterbewusstsein fest. Positives Denken macht uns glücklich, da wir hier vermehrt Endorphine ausschütten. Negatives Denken macht uns labil, weil wir damit Stress erzeugen und zu viel Cortisol ausschütten.

Geister

Bei Geistern geht man allgemein von zwei Thesen aus: Entweder sind es verirrte Seelen, die ihren Weg noch nach dem Tod finden müssen, oder es sind Geistwesen aus dem Jenseits, aus anderen Welten und Universen, die uns beschützen, mit uns kommunizieren und einfach unter uns leben.

Glauben

Woran soll man glauben? Der Glaube ist eine zutiefst persönliche Angelegenheit, die im Inneren des Menschen heranreift. Wer glaubt, der geht leichter durchs Leben. Wer an nichts glaubt, könnte Ängste entwickeln. Der Glaube ist eine Herzensangelegenheit und bedeutet für viele Menschen eine Art Halt im Leben.

Horoskop

Was sagen die Sterne? Horoskope erfreuen sich vor allem zum Jahreswechsel grosser Beliebtheit, da sie wie magische Wegweiser angesehen werden und uns ein tendenziell mögliches Stück der Zukunft präsentieren. Horoskope sind zwar unterhaltsam, aber sie bestimmen nicht unser Leben.

Karma

Das Karma ist eine Art Energie, die man im Laufe eines Lebens sammelt. Gutes Karma sammelt man mit guten Gedanken und Taten, schlechtes generiert man durch egoistische Handlungen, welche anderen Menschen schaden, durch Bösartigkeiten, und dadurch, dass wir andere Menschen seelisch und körperlich verletzen. In einem der nächsten Leben gleicht man dies wieder aus, indem man selber leidet.

Magie

Die Magie bezeichnet all das, was unerklärlich für unseren sachlich kompakten Verstand ist, aber unser Gehirn nimmt nur einen Bruchteil dessen auf, was tatsächlich im Universum möglich ist, da wir so Vieles noch nicht verstandesmässig eingeordnet haben.

Meditation

Die Meditation ist eine Art Entspannungszustand, Trance, Gedankenlosigkeit. Sie hilft uns, Ängste abzubauen und in Balance zu kommen. Das Gebet ist so eine Meditation, denn man muss nicht unbedingt religiös gläubig sein, um mit seinem inneren Gott zu sprechen.

Mentales

Wie aktiviert man mentale Kräfte? Unser Gehirn ist ein Meister im aktiven Denken. So kann man alte Denkmuster ablegen und neue wachsen lassen. Dies ist ein langfristig angelegter Prozess, den man in ständigen Wiederholungen vertieft, wie eine Art positive Gehirnwäsche.

Mond

Wie nutzt man die Kraft des Mondes? Eine Diät sollte man bei abnehmendem Mond machen, Wellnessprogramme bei zunehmendem Mond, umd zum Friseur geht man am besten bei Vollmond. Manche Menschen reagieren empfindlich auf den Mond, andere schlafen wie Tote bei Vollmond und spüren ihn nicht.

Parapsychologie

Die Parapsychologie oder Paranormologie ist zwar eine Art Wissenschaft, aber die Parawissenschaften lassen oftmals nicht erkennen, ob sich Ereignisse als Zufall oder als erwiesene Gegebenheit einstufen lassen. So haben einige Menschen telepathische Fähigkeiten, und dennoch irren sie sich zwischendurch.

Planeten

Wie nutzt man die Kraft der Planeten? Sie sind wandelnde Himmelskörper, die sich in einer gewissen Umlaufbahn um die Sonne bewegen. Sie sind neutral, weder gut, noch böse, auch wenn es Menschen gibt, die positive und negative Einflüsse in ihrem Leben der Planetenstellung zuordnen.

Rituale

Wir lechzen förmlich nach Ritualen, kaufen uns Ritualbedarf und bauen darauf, dass sich die magische Energie entfalten möge. Kein Ritual kann jedoch gelingen, wenn man nicht an seine Wirkung glaubt. Es ist die Neugier, die uns zu rituellen Handlungen bewegt, das Okkulte, das in uns schlummert.

Seele

Wie schützt man seine Seele? Man sollte seine Chakren regelmässig schliessen und seine Aura reinigen, seine Gedanken auf schöne Dinge lenken, in die Natur hinaus gehen, Sport treiben und sich gesund ernähren, Heilpflanzen sammeln, den Wald geniessen und frische Luft tanken, dann wird die Seele gesund.

Sonne

Wie nutzt man die Kraft der Sonne? Manche Menschen praktizieren regelmässige Sonnenzauber, um positive Energie in ihrem Leben zu bündeln. Die Sonneneinstrahlung ist wichtig für unseren Vitaminhaushalt, da wir durch sie Vitamin D, ein wesentliches Hormon tanken.

Spiritualität

Wie lebt man spirituell? Manche Menschen sehen aus, als ob ihnen die Erleuchtung ein Loch ins Gehirn gefressen hätte, die leuchten von innen heraus. Achtsamkeit und pures Bewusstsein sind die Geheimnisse des Spirituellen. Versuchen Sie einmal, einfach nur glücklich zu sein, beim Essen, beim Arbeiten, beim Spazieren gehen, dann nehmen Sie die Welt intensiver wahr.

Sterne

Wie nutzt man die Kraft der Sterne? Das geozentrische und das heliozentrische Weltbild, die Kraftquellen und Sternenrituale, die Sterndeutung in der Astrologie, all dies sind Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir nutzen können. Sterne sind laute und sehr heisse Himmelskörper, die selbstleuchtend den Nachthimmel aufhellen.

Sternzeichen

In unserem westlich geprägten astrologischen Glaubensbild ist das Sternzeichen jeweils einen Monat lang gültig, sodass wir 12 Tierkreiszeichen unterscheiden, die innerhalb eines Jahres wiederkehren. Es gibt jedoch viele weitere Sternzeichen in anderen Kulturkreisen, beispielsweise in China, in Japan, oder in den Naturreligionen.

Tod

Der Tod ist ein Seinszustand, der rein wissenschaftlich gesehen ein Dauerzustand ist, da das irdische Leben vorbei scheint und unser Körper zerfällt. Je nach Glaubensstand und Religion nehmen wir das Sterben als Jenseits, als Adressänderung, als Zwischenwelt, Himmel oder Hölle wahr. Das Leben und Sterben ist ein Kreislauf.

Übersinnliches

Wie wirken übersinnliche Kräfte, und wie nutzt man sie? Fakt ist, es gibt keine natürlichen Hexen, keine undefinierbare Magie und keinen Poltergeist, der uns das Leben beschwert. Alle übersinnlichen Phänomene sind irgendwie erklärbar, und für alles andere kommt der Geisterjäger ins Haus. Es existiert viel Luft zwischen Himmel und Erde, in welche man viel hinein interpretieren kann.

Universum

Wie beeinflusst uns das Universum? Sonne und Mond können einen unbewussten Einfluss auf uns ausüben, Energieströme beeinflussen uns, und wenn wieder einmal in den USA ein vermeindliches Ufo landet, glauben wir fest an Ausserirdische, die uns besuchen. Wir werden das Universum nicht gänzlich im Griff haben, da es vergänglich ist.

Unterbewusstsein

Wie beeinflusst man das Unbewusste? Mit positiven Sätzen, mit Affirmationen, mit Visualisierung, Imagination und Suggestion, mit permanenten Wiederholungen des positiven Denkens kann man das Unbewusste so umprogrammieren, dass alte Denkmuster und Handlungsweisen durch neue ersetzt werden.

Weihen

Die Weihe ist ein heiliges Ritual, welches Segen und Frieden bringt. Man räuchert beispielsweise zu Weihnachten, in den Rauhnächten und zu Ostern Haus und Hof, damit kein Unheil droht. Weihrauch, und Weihwasser unterstützen die Weihe und dienen als Symbolik für den Glauben.

Wunder

Wunder sind spontane Ereignisse im positiven Sinn, welche unser Leben verändern können. Sie sind wissenschaftlich gesehen eine Art Zufall, denn es leiten sich keine mathematisch berechenbaren Ergebnisse daraus ab. Oft handelt es sich um Erscheinungen, Spontanheilungen und Eingebungen, welche im realen Leben eintreten und sich nicht erklären lassen.

Zukunft

Die Zukunft läst sich mit Hilfe vieler Rituale, Berechnungen, Vorhersagen und Vorausschauungen deuten, und so nehmen wir Kartenleger, Hellseher, Wahrsager, die Numerologie, die Astrologie, ja sogar das Kaffeesatz lesen und das Tischchen rücken in Anspruch, um tendenzielle Zukunftsprognosen und Zukunftsbilder sichtbar zu machen. Wichtig ist, dass man seine persönliche Zukunft selber gestaltet.


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Esoterik