Esoterik Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

 

Esoterik Ratgeber - Wie lebt man spirituell?

Esoterik Blume
Der Esoterik Ratgeber - Wie wird man spirituell? Astrologisch gesehen sind wir mit dem Universum direkt verbunden, und so können wir aus Planeten, Sternen und aus unserem individuellen Geburtshoroskop mögliche Aspekte und Charaktereigenschaften herauslesen, aber hierbei sollten wir stets auf unsere eigene Kraft bauen, und uns nicht nur alleine auf ein Horoskop verlassen. Horoskope sind nämlich nur Wegweiser, welche mögliche Zukunftstendenzen aufzeigen. Aspekte im Horoskop können eintreten, sie müssen aber nicht. Ausserdem haben wir durch unsere Gedanken ohnehin unser Leben im Griff, und hier kann ein negatives Horoskop Ängste schüren, das Unterbewusstsein steuern und den Lebensweg negativ beeinflussen. Vorsicht vor unseriösen Astrologen, die negative Aspekte im Horoskop sehen oder eventuelle mögliche Krankheiten astromedizinisch aufzeigen. Diese Praktiken sind unseriös und werden sogar von den Astrologieverbänden abgelehnt. Ein Horoskop sollte ein positiver Wegweiser sein, der aufzeigt, wo unsere Stärken liegen.

Esoterisch gesehen können wir das Universum positiv beeinflussen, alleine durch unsere Gedankenkraft. Dies wird immer wieder eindrucksvoll durch die Wissenschaft der Quanten belegt. In der Esoterik boomt die Meditation, und so gibt es mittlerweile viele Kurse und Gruppen, in denen man meditieren lernt. Das Gebet hält wieder vermehrt Einzug in unsere Gedanken, aber es ist nicht mehr unbedingt an einen einzigen Glauben gebunden. Wir glauben vermehrt an Energien, an uns selbst und ans Leben allgemein. Deshalb ist es wichtig, den Urglauben ins Leben nicht zu verlieren.

Jeder Mensch lebt so, wie er seine Gedanken auslegt. Positives Denken beschert uns ein glückliches Leben, und negative Gedanken, Zweifel, Ängste und Einengung bescheren uns ein unglückliches Dasein. Jeder Mensch hat seine Gedanken im Griff, wenn er will, und er kann positive Energien fürs Leben bündeln. Lassen Sie sich nicht einreden, dass Ihr Horoskop für Ihr Leben verantwortlich ist, oder dass sie daran nichts ändern können. Jeder lebt so, wie er sich fühlt. Im Übrigen kann uns die Esoterik helfen, einen positiven Lebensweg einzuschlagen, wenn wir gute Energierituale in unseren Alltag integrieren, da wir mental in der Lage sind, unseren Alltag spirituell auszufüllen.

Was ist Esoterik?

Was bedeutet Esoterik? Es ist die Magie zwischen Spiritualität und dem Zauber des Lebens, der Geist unserer Seele, die Religion im allgemeinen Sinn, die Astrologie mit ihrer Zukunftsdeutung, das Universum mit seinem überirdischen Einfluss, unsere innere Kraft, die wir erkennen und nutzen sollten, denn das wahre Leben gedeiht in uns selber. Ob wir an ein Leben nach dem Tod und an übersinnliche Kräfte glauben, ist nicht so wichtig. Viel wichtiger ist es, im eigenen Leben Ordnung zu schaffen und Erfolg zu generieren, dann kommt das innere Glück in Form von Zufriedenheit von ganz alleine angekrochen.

Astrologie

Wie nutzt man die Astrologie? Die meisten Astrologen sagen, das gesamte Leben ist vorherbestimmt. Wenn dem so wäre, bräuchten wir uns um nichts mehr zu kümmern, denn jeder Versuch, ins Leben aktiv einzugreifen, würde scheitern, da die Lebensbahn ohnehin Schicksal ist. Wenn man jedoch die Astrologie als Werkzeug betrachtet, kann man sehrwohl ins Leben eingreifen, mit positiven Gedanken und Handlungen seinen gewünschten Erfolg herbeiführen. Eine gänzlich andere Betrachtung liefert uns die Astronomie, die nur dazu dient, die Himmelskörper zu beobachten. Und wenn wir die Deutung der Sterne nicht stur eins zu eins in unser Leben übertragen, sondern nur unsere astrologisch definierten Stärken erkennen, können wir unsere Talente nutzen, um Erfolg im Leben zu generieren. Die astrologischen Aspekte dienen hier sozusagen lediglich als Temperaturanzeige.

Astronomie

Anders als in der Astrologie, wo man die Himmelskörper deutet und sie in gewisser Weise als Wegweiser für unser Leben einstuft, ist die Astronomie dazu da, um die Himmelskörper lediglich zu beobachten. Im Grunde genügt dies auch, denn Planeten und Sterne sind neutral. Der Mensch selbst hat mit seinen Entscheidungen sein Leben in der Hand. Astronomisch gesehen beobachten wir laufend neue Himmelskörper, die in der Astrologie gar keine Bedeutung haben, und das zeigt, dass es viel mehr gibt, als nur die astrologische Deutung bereits uralter, vorhandener Himmelskörper.

Geister

Bei Geistern geht man allgemein von zwei Thesen aus: Entweder sind es verirrte Seelen, die ihren Weg noch nach dem Tod finden müssen, oder es sind Geistwesen aus dem Jenseits, aus anderen Welten und Universen, die uns beschützen, mit uns kommunizieren und einfach unter uns leben. Ein Geisterjäger spürt beispielsweise bösartige Poltergeister, Hausgeister und andere Wesen auf, wenn es irgendwo spukt. Erdgeister wirken unterirdisch auf uns ein, Schutzgeister wirken wie Engel auf unsere Seele ein, und der Geist allgemein steckt in jedem von uns, denn er denkt und lenkt.

Glauben

Woran soll man glauben? Der Glaube ist eine zutiefst persönliche Angelegenheit, die im Inneren des Menschen heranreift. Wer glaubt, der geht leichter durchs Leben. Wer an nichts glaubt, könnte Ängste entwickeln. Der Glaube ist eine Herzensangelegenheit und bedeutet für viele Menschen eine Art Halt im Leben. In der tiefsten Not beginnen manche Menschen, wieder an Gott zu glauben und neue Kraft zu schöpfen. Der Glaube an sich selbst ist jedoch das Wichtigste, denn so wissen wir, wie wertvoll wir sind. Glauben bedeutet Vertrauen, Frieden, Glück und Zufriedenheit.

Horoskop

Was sagen die Sterne? Horoskope erfreuen sich vor allem zum Jahreswechsel grosser Beliebtheit, da sie wie magische Wegweiser angesehen werden und uns ein tendenziell mögliches Stück der Zukunft präsentieren. Jahreshoroskope, Partnerhoroskope, Karrierehoroskope und Geburtshoroskope zählen zu den wichtigsten, und das Zeitungshoroskop, welches uns täglich kostenlos anlacht, konsumieren wir gerne. Sternzeichen können uns jedoch lediglich eine gewisse Charaktertendenz eines Menschen zeigen, wobei wir viele Eigenschaften unterschiedlicher Sternzeichen in uns vereinen, die mehr oder weniger intensiv ausgeprägt sind. Eineiige Zwillinge können unterschiedlich ticken und vollkommen verschiedene Lebenswege einschlagen. Allgemein kann man jedoch sagen, dass ein Sternzeichen gewisse Eigenschaften mitbringt. Der Schütze ist reisefreudig und optimistisch, der Steinbock ist erdig und strukturiert, der Wassermann ist kommunikativ und luftig, die Fische sind gefühlsbetont und anpassungsfähig, der Widder ist abenteuerlustig und feurig, der Stier ist bodenständig und karrierebewusst, Zwillinge haben zwei Seiten, der Krebs ist sensibel und häuslich, der Löwe ist dominant und treu, die Jungfrau liebt Sauberkeit und Bodenständigkeit, die Waage ist ausgeglichen, und der Skorpion ist tiefgründig mit einem kleinen Stachel.

Magie

Magie bezeichnet all das, was unerklärlich für unseren sachlich kompakten Verstand ist, aber unser Gehirn nimmt nur einen Bruchteil dessen auf, was tatsächlich im Universum möglich ist, da wir so Vieles noch nicht verstandesmässig eingeordnet haben. Was ist besser, die weisse oder die schwarze Magie? Die Meinungen gehen auseinander. Für Schutzzauber befürworten Hexen manchmal die schwarze Magie, oder auch für zwanghafte Herbeiführungen. Manche sagen, Magie ist Magie, es gibt keinen Unterschied zwischen weiss und schwarz, man beeinflusst ohnehin das Geschehen mit Zauberei. Rituale können heilsam für unsere Seele sein, und so ist das Magische ein übersinnliches Phänomen, welches uns innerlich stärkt.

Mentales

Wie aktiviert man mentale Kräfte? Unser Gehirn ist ein Meister im aktiven Denken. So kann man alte Denkmuster ablegen und neue wachsen lassen. Dies ist ein langfristig angelegter Prozess, den man in ständigen Wiederholungen vertieft, wie eine Art positive Gehirnwäsche. Man denkt positiv, hebt die Mundwinkel zu einem Lächeln, handelt positiv, legt Neid, Ärger und Kummer in einen symbolischen Mülleimer und wartet, bis sich die ersten Veränderungen zeigen. Mit Hilfe eines Mentaltrainings können Sie Ihr Gehirn so optimieren, dass Sie vorwiegend positive Gedanken bündeln und sich das Leben rosarot vorstellen. Das Mentale ist nämlich eine Kraft, die aus unserem Unterbewusstsein heraus wächst.

Mond

Wie nutzt man die Kraft des Mondes? Eine Diät sollte man bei abnehmendem Mond machen, Wellnessprogramme bei zunehmendem Mond, umd zum Friseur geht man am besten bei Vollmond. Menschen reagieren empfindlich auf den Mond, auch wenn das Schlafbedürfnis von Kindern laut Studien nur um bis zu 5 Minuten mondbedingt abweicht. Eine Mondfinsternis kann jedoch den Rhythmus von Mensch und Tier durcheinanderbringen, und ein Mondzauber sorgt esoterisch dafür, dass man durch ein Ritual Dinge ins Leben heraufbeschwört, die man mit normalem Tun und Handeln nicht erreicht.

Planeten

Wie nutzt man die Kraft der Planeten? Sie sind wandelnde Himmelskörper, die sich in einer gewissen Umlaufbahn um die Sonne bewegen. Die Energie von Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupita, Saturn, Neptun, Uranus, dem Zwergplaneten Pluto, dem astrologischen Planeten Chiron, Lilith, Mondknoten und Medium Coeli nutzen, und die Energie von Sonne und Mond in Konstellation zu den anderen Planeten, Sternzeichen und Häusern nutzen. Die Planeten beeinflussen in gewisser Weise unsere Lebensenergie und können für unser geistiges Wachstum sorgen.

Rituale

Wir lechzen förmlich nach Ritualen, kaufen uns Ritualbedarf und bauen darauf, dass sich die magische Energie entfalten möge. Kein Ritual kann jedoch gelingen, wenn man nicht an seine Wirkung glaubt. Gut, wieso praktiziert man etwas, woran man nicht glaubt? Es ist die Neugier, das Okkulte, das in uns schlummert, denn nichts ist so verlockend wie die Erfüllung eines Wunsches, den man in so ein Ritual legt. Worauf muss man bei magischen Ritualen achten? Welches Ritualzubehör benötigt man?

Seele

Die Seele wohnt in unserem Körper. Wie schützt man seine Seele? Man sollte seine Chakren regelmässig schliessen und seine Aura reinigen, seine Gedanken auf schöne Dinge lenken, in die Natur hinaus gehen, Sport treiben und sich gesund ernähren, Heilpflanzen sammeln, den Wald geniessen und frische Luft tanken, dann wird die Seele gesund. Es ist die Psyche, unser Unterbewusstsein, welches in Balance gebracht werden muss, damit man nicht erkrankt. Seelenwanderungen, Seelenverwandtschaft, all dies sind Gegebenheiten, die wir nicht wissenschaftlich erklären können, aber wir wissen zumindest, dass die Seele ein gewisses Gewicht hat und auch abgewogen werden kann. Seelen sind langsam und dürfen nicht durch einen beschleunigten Lifestyle verunsichert werden.

Sonne

Wie nutzt man die Kraft der Sonne? Ein Sonnenzauber kann positiv auf den Erfolg im Leben wirken. Die Sonne ist wichtig, auch wenn zu viel Sonneneinstrahlung schädlich ist. Wir benötigen aber regelmässig Tageslicht, damit unser Körper genügend Vitamin D produzieren kann. Unsere Sonne ist ein Fixstern, um welche sich unsere Erde dreht. Sie ist jedoch nicht die einzige, denn in den Universen existieren weitere Sonnensysteme. Trotzdem lässt sich unsere Sonne nicht aus dem Universum wegdenken, und so sollten wir lieber ihre Kraft nutzen, als dass wir über sie schimpfen. Ein Sonnensturm kann unsere Elektronik beeinflussen und magnetisch positiv und negativ wirken. Eine Sonnenfinsternis beeinflusst den Tagesrhythmus von Mensch und Tier, ist ein gigantisches Schauspiel und bedarf einer Spezialbrille, wenn man sie direkt beobachtet.

Spiritualität

Wie lebt man spirituell? Manche Menschen sehen aus, als ob ihnen die Erleuchtung ein Loch ins Gehirn gefressen hätte, die leuchten von innen heraus. Achtsamkeit und pures Bewusstsein sind die Geheimnisse der Spiritualität. Versuchen Sie einmal, einfach nur glücklich zu sein, beim Essen, beim Arbeiten, beim Spazieren gehen, dann nehmen Sie die Welt intensiver wahr. Spiritualität ist ein innerer Weg, der zur Erleuchtung führt, wenn man ihn bewusst beschreitet. Den reinen Materialismus, die oberflächliche Optik, das übertriebene Ego, all das legen Sie bestmöglich ab, dann sind Sie ein spiritueller Mensch. Das wichtigste ist, dass Sie das Leben lieben und den Moment verehren.

Sterne

Wie nutzt man die Kraft der Sterne? Das geozentrische und das heliozentrische Weltbild, die Kraftquellen und Sternenrituale, die Sterndeutung in der Astrologie. Sterne sind laute und sehr heisse Himmelskörper, die selbstleuchtend den Nachthimmel aufhellen. Sie sind über einen langen Zeitraum hindurch konstant, bis sie sich aufblähen und platzen.

Sternzeichen

In unserem westlich geprägten astrologischen Glaubensbild ist das Sternzeichen jeweils einen Monat lang gültig, sodass wir 12 Tierkreiszeichen unterscheiden, die innerhalb eines Jahres wiederkehren. Steinbock, Wassermann, Fische, Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze. Das Sternzeichen ist der Sonne zugewandt, der Aszendent dem Mond, und der Deszendent ist der Gegenpart des Aszendenten, der im genau gegenüber liegt. Das Sternzeichen steht für die jeweiligen Charaktereigenschaften, und der Aszendent symbolisiert die äusseren Merkmale, so wie wir von anderen Menschen gerne gesehen werden möchten. In anderen Kulturkreisen gelten andere Sternzeichen, wie beispielsweise das chinesische Horoskop. Und so sollte man einen Menschen nicht nur aufgrund seines Sternzeichens und seines Horoskops beurteilen, sondern ihn erst einmal kennenlernen, bevor man ihn verurteilt.

Tod

Der Tod ist ein Seinszustand, der rein wissenschaftlich gesehen ein Dauerzustand ist, da das irdische Leben vorbei scheint und unser Körper zerfällt. Gibt es ein Leben nach dem Tod? Das Jenseits, eine Adressänderung, eine Zwischenwelt, existent oder nicht existent, die Ewigkeit, ein anderer Lebensraum, oder ist mit dem Tod einfach alles vorbei? Aus Erfahrungsberichten geht hervor, dass es die Lichtquelle gibt, welche unserer Seele nach dem Tod neues Leben einhaucht. Trotzdem empfinden wir das Sterben als ein gewisses Ende, und viele Menschen fürchten sich davor.

Übersinnliches

Wie wirken übersinnliche Kräfte, und wie nutzt man sie? Fakt ist, es gibt keine Hexen, keine undefinierbare Magie und keinen Poltergeist, der uns das Leben beschwert. Alle übersinnlichen Phänomene sind irgendwie erklärbar, und für alles andere kommt der Geisterjäger ins Haus und schaut sich forschend um. Natürlich ist viel Luft zwischen Himmel und Erde, in welche man alles hineininterpretieren kann, aber am wichtigsten ist das reale Leben, denn das können wir bewusst positiv steuern. Das Überirdische, der Surrealismus, die Paranormologie, all das ist bloss eine Vorstellung, die unsere Sinne reizt, unser Leben beeinflusst und Menschen dazu bewegt, im Aberglauben zu versinken. Das was man glaubt zu sehen, zu erleben, empfindet man als real, auch wenn es noch so unrealistisch erscheint.

Universum

Wie beeinflusst uns das Universum? Sonne und Mond können einen unbewussten Einfluss auf uns ausüben, Energieströme beeinflussen uns, und wenn wieder einmal in den USA ein vermeindliches Ufo landet, glauben wir fest an Ausserirdische, die uns besuchen. Wir werden das Universum nicht gänzlich im Griff haben, denn sogar aus einem Vakuum, aus dem Nichts heraus können sich neue Universen entwickeln. Fakt ist nur, wir sind vergänglich, sollten unsere Erde nicht zumüllen und die anderen Planeten nicht reizen, indem wir zunehmend einen pauschalen Weltraumtourismus entwickeln, welcher unser gesamtes Universum zumüllt. Sogar das Universum ist vergänglich, nur weil wir in ihm leben. Wenn Sie Dinge beim Universum bestellen, so ist es Ihr Glaube, der diese Dinge ins Leben ruft. Und so dient der Kosmos dazu, ihn mental zu erleben, weil wir ausserhalb unserer Erde kaum physisch lebensfähig wären.

Unterbewusstsein

Wie beeinflusst man das Unbewusste? Mit positiven Sätzen, mit Affirmationen, mit Visualisierung, Imagination und Suggestion, mit permanenten Wiederholungen des positiven Denkens kann man das Unbewusste so umprogrammieren, dass alte Denkmuster und Handlungsweisen durch neue ersetzt werden. Das Unbewusste ist wie ein treuer Virenwächter, aber es muss funktionieren, damit man positive Gedanken pflegt und gute Entscheidungen trifft. Hierfür muss es permanent geschult werden. Trotzdem lassen sich gewisse Reflexe und Ängste nicht beeinflussen, denn sie dienen als wichtige Überlebensinstrumente.

Zukunft

Die Zukunft läst sich mit Hilfe vieler Rituale, Berechnungen, Vorhersagen und Vorausschauungen deuten, sogar mit dem Kaffeesatz, aber die Astrologie ist ein Werkzeug, welches mögliche Zukunftstendenzen ziemlich exakt berechnen kann. Natürlich darf man auch die Astrologie nicht als exakte Wissenschaft ansehen, weil einfach nicht alles exakt eintrifft, was berechnet wird, aber im Gegensatz zu noch unzuverlässigeren Methoden ist sie ein Werkzeug, an welches viele Menschen glauben. Wichtig ist, dass man Zukunft selber gestaltet, Zukunft macht, und nicht passiv dasitzt und sich vor einer möglichen negativen Zukunft fürchtet, nur weil dies ein Astrologe berechnet hat.


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Esoterik