Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Kultur

Leben

Natur

Shopping

Technik

Urlaub

Wohnen

 

Was ist Lifestyle?

LifestyleLifestyle bedeutet Lebensweise, Lebensart, Lebensstil, eine gewisse Lebensrichtung wählen, das Leben geniessen, stylen, designen, strukturieren und gestalten. Es bedeutet Lebensinhalte zu generieren, die Life-Balance kreativ auszugleichen, die Lebensqualität und den Lebensstandard zu erhöhen, und es ist das Gefühl, die innere Lebenslust ausleben zu wollen.

Lifestyle ist die individuelle, intimst ausgelegte, persönlich gestaltete Lebensführung eines Menschen, die optimale Balance zwischen Life und Style, welche von Kultur und Gesellschaft, Luxus und Leben, Shopping und Urlaub, Natur und Technik, Wohnen und Hausen, Gesundheit und Fitness, Wellness und Entspannung, Ernährung, Essen und Trinken, Beauty und Kosmetik, Mode und Styling, sowie dem Business-Lifestyle samt Geld und uneingeschränktem Reichtum geprägt ist. Life und Style ist die innovative Art, für die es sich lohnt zu leben. Wir geniessen die lukrative Dekadenz, selbst wenn wir uns in Krisenzeiten nichts leisten können. Wir geniessen Shoppingtrips und aalen uns an den schönsten Urlaubsorten der Welt, selbst wenn wir gestresst von einer Reise zurückkehren. Und so ist der individuelle Lebensstil ein prickelndes Hintergrundrauschen in unserem Alltag, welches wir kaum wahrnehmen, auch wenn es ungesunde Formen annimmt. Der aktuellste Lifestyle ist übrigens die Nachhaltigkeit, und genau diese Achtsamkeit fördert unser Bewusstsein, lindert die Spuren des schnellen Lebens, schont unser Klima und hält uns gesund.

Lifestyle definiert sich durch die unterschiedlichsten Lebensweisen, mit denen wir konfrontiert werden, mit denen wir tolerant umgehen sollten. Man sollte sein Leben nach individuellen Gesichtspunkten auskosten, denn der eigene Lebensstil prägt die Persönlichkeit. Man kann gesund oder ungesund, ausschweifend oder spartanisch leben, aber man kann nicht am Leben vorbeileben, ohne dass man stirbt. Lifestyle bedeutet nämlich, am aktuellen Trendleben teilzunehmen, das Beste und Günstigste für sein eigenes Leben herauszuholen, ohne die egoistische Rücksichtslosigkeit der Umwelt und den Mitmenschen gegenüber heraushängen zu lassen. Man sollte seinen persönlichen, individuell geprägten Lebensstil finden, ohne der Umwelt und den Mitmenschen die kalte Schulter zu zeigen. Wahrlich, das Leben ist eine Kunst.

Mit dem Begriff Lifestyle verkörpern wir auch eine Weltanschauung, die heute von sozialen Netzwerken, Online-Auftritten der Influencer, politischen, gesellschaftlichen und sozial differenzierten Meinungen geprägt ist. Wir lassen uns in unserer Lebensführung von äusseren Faktoren wie Schmuck und Accessoires, aktuellen Aktienkursen, Karriere und Chefetagen, Luxusimmobilien und Wohlstand leiten, möchten zu den obersten 1000 Leuten der High Society gehören, aber wir scheuen zunehmend die solide Handwerksarbeit. Wir erkennen die Notwendigkeit der Freizeit, wir verlagern unser Büro ins Home Office, und wir ärgern uns, wenn die Wirtschaft und die Werbung die Reichen und Schönen unterstützen, während das arme Fussvolk ums Überleben kämpft, weil die Welt zuschaut.

Lifestyle ist nahezu ein Schimpfwort geworden. Das englische Kultwort Lifestyle setzt sich aus Life und Style, aus Leben und Gestaltung zusammen. Es ist ein Anglizismus, prägt die Soziologie mit den verschiedenen Lebensführungen, die Medizin mit ihren modernen Technologien, Studien und Genforschungsergebnissen, die Kultur mit ihrer Musik, Kunst und Literatur, die Unterhaltungsbranche mit einem eigenen Lifestyle TV Sender, und die Natur mit ihrer nachhaltigen Lebensweise. Mit Lifestyle benennt man alles, was trendig in der Hand liegt und uns im Leben weiter nach vorne bringt. Man könnte es als Trendwort, aber auch als Unwort unseres Jahrhunderts benennen, denn alles, was nicht exakt in eine zuordenbare Kategorie passt, wird unter diesem Wort abgelegt. Und so ist eine genaue Definition nicht möglich, es sind einfach viel zu viele Möglichkeiten offen, um den Style des Lebens zu definieren.

Lifestyle ist der individuelle Lebensstil

Das veraltete, teilweise langweilige Wort Lebensstil wäre zu simpel, um neue Trends kostengünstig unters Volk zu bringen. Lifestyle hingegen ist jung, strahlt eine enorme Dynamik aus und spricht Zielgruppen an, welche sich rechtzeitig morgen oder übermorgen die stylischen Produkte leisten können, welche heute noch in der Betaphase sind. Manch böse Zunge behauptet, dass die Beta Phase ein Entwicklungsland, ein sogenanntes Schwellenland auf dem Produktmarkt ist, welches unausgereift zum Gebrauch angeboten wird, jedoch noch lange nicht voll funktioniert. Und so könnte man die Bedeutung des Wortes Lifestyle als Reifungsakt des eigenen Lebens auslegen, immer auf der Flucht vor der Langeweile, aber stets konstant auf dem Weg der Veränderung wandernd.

Der persönliche Lebensstil grenzt sich von der Allgemeinheit ab, auch wenn er gewissen Trends unterliegt. Nostalgie und Retro, Vintage und historischer Kult, futuristisches Design, energetische Schwingungen, all das kennzeichnet das Lebensgefühl des menschlichen Daseins. Der Hippie liebt die Gemeinschaft in der Komune, begleitet von Flower Power und Liebe, der Hipster liebt sein Bärtchen, der Nerd bevorzugt die eigenen vier Wände zum Grübeln, der Dandy will seine Freiheit ausleben, der Punk möchte grell schillern und aus der konservativen Reihe tanzen, der Rockstar liebt seine harte Musik, der Hedonist trauert einer wirtschaftlich rentablen Vergangenheit nach, der Trendsetter befindet sich auf der Überholspur des Alltags, der Egoist umgibt sich gerne mit den Lorbeeren der Anderen, der Möchtegern will hoch hinaus, der Teufel trägt Prada und frisst definitiv Fliegen, und der Aussteiger will seine seelige Ruhe geniessen, bis er im recyclebaren Kartonsarg ruht.

Lifestyle ist ein Lebensgefühl

Lifestyle ist geprägt von einem guten Lebensgefühl, und deshalb ist das Wohlbefinden wichtig. Im Urlaub ist es wichtig, dass man seinen Arbeitsplatz zu Hause lässt, damit man den Kopf frei hat. Beim Shopping ist es wichtig, dass man nachhaltig kauft, auf Gütesiegel und Bio achtet, auf Qualität setzt und nicht jeden neuesten Schrei konsumiert. Besonders in der Freizeit könnten wir uns dazu entscheiden, nicht permanent in Eile zu sein, sondern das Leben mit allen Sinnen zu geniessen. Wer in den Wald geht, den Duft der Bäume inhalliert, während er sie umarmt, die Blumen betrachtet und die Sonne geniesst, ist reicher als jeder Jetsetter, der im Flieger sitzt und sein Geld zählt, damit er gut gerüstet für den nächsten Shoppingtrip ist.

Aber nicht nur der Konsum, auch das Geben, die Wohltätigkeit, die Hilfe im Alltag sind Lifestyle Elemente, die wir ausleben sollten, denn der Altruismus lässt Gesellschaften wachsen, Menschen friedlich zueinanderfinden, Völker ohne Kriege überleben, und wer Charity betreibt, fühlt sich nicht nur in der Seele wohl, sondern besänftigt auch sein Ego. Studien belegen, dass man sich gut fühlt, wenn man spendet, und aus eigener Erfahrung kann ich dies nur bestätigen.

Lifestyle ist Gesellschaft und Kultur

Der flippige Lifestyle ist frei von Zwängen und gefällt dem Dandy, der traditionelle Lebensstil ist durchzogen von Kommunikation und gesellschaftlichen Einflüssen. Wir sehen die Familie zunehmend als wichtig an, bevorzugen jedoch unsere Freunde, da sie uns mehr bieten können. Wir gehen zunehmend dazu über, alle unsere Aktivitäten durch Dienstleistungen zu ersetzen, sodass der Lifestyle-Coach und der persönliche Shoppingberater boomen. Manche Leute besitzen sogar einen persönlichen Assistenten, der sie durchs Leben begleitet, denn wir kaufen uns mittlerweile alles, sogar den Begleiter für den Spaziergang. In New York bieten einige Agenturen Spaziergangsassistenten an, damit sich die Leute mehr an der frischen Luft bewegen. Wichtiger als jeder noch so zuverlässige Assistent sind jedoch gute Freunde, mit denen wir lachen können, eine intakte Familie, die uns in der Not auffängt, und eine liebevolle Partnerschaft, die uns notfalls rundum befriedigt.

Lifestyle ist Beauty und Styling

Lifestyle ist Anti-Age und ewige Jugend, der neue Luxuswagen fürs Ego, das Face-Lifting für den Körper, und die modern eingerichtete Wohnung als Rückzugsort für die Seele. Antiaging ist beispielsweise ein Lebensstil, der das dynamische, junggebliebene Lebensgefühl ausdrückt. Man trainiert täglich seine Falten weg, damit man auch im Alter ein Gesicht besitzt, das wie ein frischer Baby-Popo aussieht.

Lifestyle ist Luxus und Dekadenz

Lifestyle und Luxus ergänzen sich, hängen zusammen wie siamesische Zwillinge. Der Jetsetter benötigt Aufmerksamkeit. Das beginnt bei der Kleidung, denn der Kleiderschrank muss schon etwas aushalten, wenn man schrill genug rüberkommen möchte. Die angesagten Parties müssen schon sein, wenn man seinen üppigen Kleiderschrank über den roten Teppich tragen möchte. Man muss sich einen Privatjet zulegen, damit man auf den weltweiten roten Teppichen präsent ist, denn mit High Heels alleine kommt man nicht weit, da schmerzen nur die Füsse. Man lebt leichter, wenn man viel Geld hat und sich um nichts anderes zu kümmern braucht, als um sich selbst, sein Aussehen, sein Image und Prestige, wenn einem das oberflächliche Leben zu Füssen liegt.

Unser Lebensstil wird durch das Geld geprägt, welches man generieren möchte, welches jedoch so schnell zwischen den gewaschenen Fingern hindurch gleitet, dass man mit dem Schauen nicht mehr hinterher kommt. Verwenden Sie bloss keine Schmierseife, denn die ist so aalglatt und schlüpfrig, da gleitet jeder Geldschein hindurch wie eine in Öl getränkte Nudel. Manche Leute schwimmen im Geld, plätschern in der symbolisch vollen Geld-Badewanne, und wenn jemand den Abfluss-Stöpsel zieht, sitzen sie im Trockenen. Dies kann man schön beobachten, wenn man die aktuellen Pleiten, Konkurse und Insolvenzen der einstigen reichen Möchtegerns mitverfolgt, aber in Afrika verhungern trotzdem noch tausende Leute. Wenn man Geld durch Liebe ersetzen würde, könnten wir uns alle davon ernähren.

Lifestyle ist Shopping und Konsum

Shopping LifestyleUnser Lebensstil ist geprägt vom Konsum. Wir lieben die Freiheit, uns mit Geld alles leisten zu können, was das Prestige stärkt. Wenn man den Lifestyle in die Kategorie der konsumorientierten Trends einreiht, muss sich das banale, geistig orientierte, mentale Gehirn anstrengen, um zu überleben, denn der Konsum klebt wie eine zähflüssige Masse in den Gehirnzellen. Das Ego will kaufen, sich Freiheit erkaufen, und die Seele weiss nicht, wohin sie den ganzen Krempel stellen soll.

Lifestyle-Konsum bedeutet Freiheit. Das ausgelassene Kaufverhalten ist wie die Freude, sich auf eine rosarote Wolke zu setzen und dem Himmel auf seiner Geige ein Liedchen vorzuspielen. Es ist die Frechheit, sich mit dem kleinen Teufel in der karibischen Höllenhitze zu treffen und mit ihm eine Tasse brodelndes Duftwasser zu trinken. Es ist die Freiheit, wie eine Flamme am offenen Feuer für neue Trends zu brennen, die man käuflich erwerben kann, denn die Kreditkarte liegt so gut in der Hand.

Einst hatte ein Kaufhaus damit geworben, die Klamotten an alle Leute gratis zu verschenken, die sich trauten, nackt ins Einkaufszentrum zu kommen. Hunderte Leute machten sich nackt auf den Weg, um neue Klamotten zu erwerben, denn wo es etwas gratis gibt, sind wir dabei. Da gingen nackte Leute ins Kaufhaus hinein und kamen mit gelben Trendkleidern wieder heraus. Wenn es Freibier gibt, sind wir betrunken, und wenn es Gratismode gibt, schämen wir uns nicht, wie dumme Kücken aus der Wäsche zu schauen. Und so hat uns der Konsum im Griff, weil der optische Blick oft grösser ist, als das Wesentliche, welches uns glücklich macht.

Lifestyle ist Liebe, Lust und Leidenschaft

Der Lifestyle im Liebesleben ist die Freiheit, das unausgesprochene, sich unter der Gürtellinie befindliche Wort, freizügig auf die verbal angespitzte Zunge zu legen, im Mund zergehen zu lassen und direkt auszuspucken, die kleinen intimen Nichtigkeiten elegant auszuschmücken, damit jeder weiss, was sich unter der Bettdecke befindet. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Lifestyle ist die Gier nach Lebenslust, die sanfte, feminin angehauchte Lust auf die Eroberung der maskulin angehauchten Anspannung im Leben. Oh, wie ist das spannend, wenn sich Mann und Frau treffen, sich erobern und unter der Bettdecke bemerken, dass sie sich einfach nur gefunden haben und niemand den anderen erobert hat.

Männer und Frauen tun einiges, um sich gegenseitig zu gefallen. Ein Amerikaner liess sich seiner Frau zu Liebe Soße über seinen Körper giessen, damit seine Liebste diese genüsslich verspeisen konnte. Versehentlich wurde er mit Chili-Soße begossen und musste ins Krankenhaus, damit seine Männlichkeit schnell gerettet werden konnte.

Lifestyle ist Umwelt und Natur

Der umweltfreundliche Lifestyle beginnt im Kopf, beim Umdenken, und er zieht sich in den persönlichen Lebensstil hinein, der zum Ausdruck bringt, dass man die Welt nachhaltig schützt. Umweltfreundlichkeit beginnt zu Hause, beim sauberen grünen Strom, dessen Ressourcen wir nicht verschwenden dürfen. Das Palmöl ist beispielsweise keine gute vegane Ersatzquelle, denn der Regenwald leidet darunter. Die Energiewende hingegen ist eine gute Idee, auch wenn sich der Sparfuchs dagegen wehrt.

Wir sollten die Natur zu schätzen lernen, Licht, Luft und Wasser nachhaltig nutzen, damit wir uns daran erfreuen können und nicht eines Tages aus dem dunklen Schlamm herausschauen. Meiden Sie Plastik und Kunststoff, gehen Sie oft zu Fuss oder nehmen Sie das Fahrrad, vermeiden Sie Müll, nehmen Sie an Recycling- und Sharing Angeboten teil und verwenden Sie Naturprodukte, woimmer es geht.

Oft ist der natürliche Lebensstil, der aus hartem Fitnesstraining und einer naturbelassenen, gesunden Ernährung besteht, der einzig wahre Stil, der unsere Figur stilvoll prägt. Wir fallen allzu leicht auf Werbeversprechen herein, die uns die volle persönliche Perfektion in möglichst kurzer Zeit versprechen, aber wenn wir uns das Leben in der Natur ansehen, so geschieht nichts blitzschnell, denn sogar ein stabiler Baum benötigt Zeit zum Wachsen. So benötigen auch wir Zeit zum Reifen, bis wir eine Lebensweise für uns gefunden haben, die uns glücklich und vor allem stressfrei macht.

Lifestyle bedeutet schöner Wohnen

Lifestyle BettLifestyle umfasst Wohnen und Haushalt, da die eigenen vier Wände heilig sind. Man lebt dekadent inmitten einer Orangerie, einem Whirlpool, einem Wasserbett, einem Zimmerbrunnen und einer entspannenden Lavalampe. Wenn man gestresst ist, spült man den Stress einfach mit dem Wasser des Zimmerbrunnens weg, säubert sich energetisch im Pool und tankt positive Energie im hauseigenen Blumengarten auf.

Das eigene Zuhause muss so individuell gestaltet werden, dass es keiner so schnell nachahmen kann, weil niemand von der Stange wohnen will. Ein individueller Lifestyle für zu Hause ist der asiatische Touch mit Feng Shui Elementen und sensiblen Klangschalen, in denen man notfalls auch Obst verstauen kann. Wer es mit dem Feng-Shui übertreibt, liegt aggressiv in einem roten Bett, und wer die Wohnräume falsch auslegt, sitzt am Klo und muss feststellen, dass es das Karriereeck darstellt. Da laufen die Geschäfte fliessend.

Manche Menschen wohnen einfach bis minimalistisch, aber auf Dauer fehlt hier immer etwas. Wohnen darf zwar nicht im überfüllten Müll enden, aber der Wohnstil muss das Ego und die Seele gleichzeitig befriedigen können. Wer zu spartanisch wohnt, erfriert sozial, wenn die Freunde nicht zu Besuch kommen wollen. Und wer zu dekadent wohnt, könnte auch vereinsamen, weil er oftmals nur Freunde hat, die sein Geld lieben. So gesehen ist es nie falsch, wenn die eigenen vier Wände als heiliger Rückzugsort dienen, dann muss man es niemandem recht machen.

Das Lifestyle Spiel des Lebens

Wenn Sie aus Ihrem monotonen Alltag hin und wieder ausbrechen möchten und sich ein Leben erschaffen wollen, welches Sie gerade nicht ausleben, dann kaufen Sie sich das Spiel des Lebens. Das Gute am Spiel des Lebens ist, dass Sie keine Abstriche in Ihrem derzeitigen Leben machen müssen, aber trotzdem mit verschiedenen Lebensstilen experimentieren können. Sie erwürfeln oder erdrehen sich nämlich Ihr Leben mit Hilfe des Lebensrades.

Manchmal ist das Leben wie ein Schiedsrichter bei der Fussball WM, der Ball will nicht ins Tor. Ein anderes Mal ist das Leben wie ein Honigglas, einfach süss, ob voll oder leer, es kleben immer süsse Honigreste im Glas. Und immer wieder ist das Leben wie ein Überraschungsei, man weiss nie, was heraus kommt. Mit dem Spiel des Lebens haben Sie auf jeden Fall mehrmals täglich die Chance, sich einen eigenen Lebensstil zu erschaffen.

Lebensstil

Individueller LebensstilWelcher Lebensstil passt zu Ihnen? Der Egoist lebt locker bis grosszügig, die Seele gönnt sich zwischendurch eine Auszeit, der Umweltfanatiker lebt klebend auf der Strasse, damit sich das Klima ändert, und manche Leute leben wie die Tiere, obwohl die Tiere oftmals die besseren Menschen sind, zumindest wenn sie schlafen, denn dann beissen sie nicht. Der luxuriöse Lebensstil ist durchzogen von Gold und Silber, Diamanten und Brillanten, der schnellen Luxuslimousine und dem Partyleben, da man zeigt, was man hat. Fakt ist, der beste Lebensstil ist nichts wert, wenn man ihn bloss deshalb konsumiert, weil er im Trend liegt, und deshalb sollte man ihn ändern, wenn er die eigene Persönlichkeit nicht mehr verkörpert.

Lifestyle-Berater

Ein Lifestyle Berater ist ein persönlicher Coach, der uns fördert, herausfordert, unsere Schwächen und Stärken erkennt, unsere Persönlichkeit formt und uns zur Hochform trimmt. Man benötigt ihn in den unterschiedlichsten Lebenssituationen, als Shoppingassistent, als Einrichtungsberater, als Persönlichkeitscoach, aber auch dann, wenn man sein Leben vollkommen neu gestalten möchte. Er macht eine selbstbewusste Persönlichkeit aus uns. Menschen, die einen persönlichen Lifestyle Berater brauchen, sind unsicher, etwas gehemmt in ihrer Lebensführung, aber sie wissen, wer ihnen helfen kann, dies zu ändern. Die Selbstbewussten buchen sich übrigens einen Coach, um ihr ohnehin bereits gutes Leben noch intensiver zu optimieren, denn nichts ist so erstrebenswert wie die Perfektion, welche die brillante Oberfläche des Lebens ziert. Da frisst uns der Neid.

Lifestyle Boom

Der Lifestyle Boom ist das Geschäft des Lebens, es floriert, blüht und boomt, weil wir auf der Überholspur des Lebens fahren und dort nicht stehenbleiben wollen, sonst werden wir von anderen Trendsettern überholt. Shops, Trends, Berater, Trainer und Coaches für Ernährung, Fitness, Gesundheit, Styling, Persönlichkeitsentfaltung und Nachhaltigkeit boomen. Wir konsumieren Trainings und Kurse per App, bezahlen online und brauchen den täglichen Kick, der uns zeigt, dass wir alles richtig machen. Wer altert, macht etwas falsch, und wer nicht trendig genug ist, bleibt stecken. Sogar hierfür existieren wiederum Programme, die uns zeigen, dass Achtsamkeit der bessere Lebensweg ist, aber egal, Hauptsache die vielen Lebensweisen boomen. Der Hippie, der Hipster, der Veganer, der Aussteiger, alle laufen trotz Individualität im Hamsterrad, weil sogar der Survival-Trainer im Wald das grosse Geschäft mit exotischen Lebensarten wittert. Wenn man abends am offenen Lagerfeuer sitzt und seine selbst gebratene, vegan ausartende Wurst diniert, weiss man, wofür man sein Geld geopfert hat. Und wenn man im kalten Zelt übernachtet und hört, wie der Fuchs die Gans jagt, weiss man, welches Opfer demnächst verspeist wird.

Lifestyle Magazin

Was ist ein Lifestyle Magazin, und wer liest was? Je nach Art des persönlichen Lebensstils lesen wir Magazine, die unseren Lifestyle direkt oder indirekt beeinflussen. Wir möchten im Trend liegen, mit unseren Mitmenschen konkurrieren, besser sein, selbstbewusst durchs Leben gehen, und wir möchten optisch strahlen wie ein Honigkuchenpferd. So existieren Magazine für jede Altersgruppe, wobei Jugendliche eher den Trends der Technik zugeneigt sind, und Senioren eher für Sport, Luxus, Reisen und Gesundheit zu begeistern sind. Männer lesen Technik Magazine, Frauen lesen Beauty Magazine, und allgemein lesen wir im mittleren Alter gerne Magazine rund um Job, Karriere, Haus und Garten, Fitness und Anti-Aging. So muss ein gutes Lifestyle Magazin seine Zielgruppe erreichen und nahe dem Zeitgeist agieren, denn von gestern will niemand sein. Wir begegnen den Trendmagazinen sogar unaufgefordert, quasi ungewollt, beim Friseur, im Wartesaal, beim Arzt, in Bus und Bahn, und am Kiosk werden sie uns hinterhergeworfen, während sie uns per Postwurf direkt ins Haus geworfen werden. Fakt ist, man entkommt ihnen nicht, und so berieseln sie uns wie eine Art leise, aber schrill klingende Hintergrundmusik, die für den nötigen Ohrenschmaus sorgt und uns zu freiwilligen Konsumenten macht, die wir ohne Lifestyle Magazine gar nicht wären.

Lifestyle Produkte

Lifestyle Produkte sind Trendartikel, die sich gut verkaufen. Da sich Trends ändern, sich der Lebensstil der Leute permanent verändert, gibt es keine grossen Dauerbrenner in der Produktwelt. Heute geht die Tendenz dahin, dass man Luxusprodukte als Alltagsprodukte angeboten bekommt, damit die Wirtschaft floriert. Das Smartphone, der Tablet, das mobile Leben, die neuesten technischen Spielereien, Sicherheits-Features, das selbstfahrende Auto, das Haus, welches sich selbst organisiert, das Selftracking, all diese Trends machen uns zu digitalen Menschen. Sie bieten grosse Chancen, aber auch einige Gefahren, da uns zu viel Technik und deren Bequemlichkeit krank machen kann. Produkte, die für gesunde Bewegung und Fitness, für Aktivitäten in frischer Luft, für eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil sorgen, werden wahrscheinlich alle vergänglichen Trends überleben, denn jeder Mensch will gesund alt werden.

Lifestyle Programm

Das Lifestyle Programm für mehr Persönlichkeit, Selbstbewusstsein, Eigenverantwortung, Vertrauen ins Leben und in die eigene Person. Man kann sein Leben stylen, und mit regelmässiger Übung lässt sich sogar Glück, Freude und Frieden, eine Art innere Zufriedenheit ins Leben bringen. Abenteuer sind wichtig, aber auch der persönliche Rückzug, wenn die Welt draussen zu hektisch wird. Man kann sich wie eine Visitenkarte von Kopf bis Fuss optisch vorzeigbar stylen, man kann sich jedoch auch von innen aufpeppen, indem man sein Seelenleben stylt. Und hierzu muss man wirklich nicht in die geistige Welt übertreten, hellsichtig werden und als spiritueller Berater arbeiten, weil das liegt nicht jedem. Man braucht nur seine Eigenliebe zu aktivieren, und schon trägt das Lifestyle Programm Früchte, die man ernten und essen kann.

Lifestyle Trends

Wir lieben Trends, die unser Leben bereichern. Heute boomt der Trend des Veganers, denn man schont die Tierwelt, ernährt sich von Pflanzen, Obst und Gemüse, scheut den echten Pelz und trägt im Winter lieber Plastik anstatt einen Nerz. Man achtet darauf, dass man keinem Tier die Federn ausrupft, und so schläft man auf Gummi, Stroh und Co. Ein Trend geht hin zum umweltbewussten Leben, da scheut man sogar das Plastik, meidet Erdöl und widmet sich den erneuerbaren Energien. Nur darf das Windrad nicht in unmittelbarer Nähe des eigenen Hauses stehen, denn das stört sogar den Veganer, aber der Nachbar muss den Lärm des Windrades tapfer ertragen. Wenn Trends kommen und gehen, ist die Zeitspanne dazwischen erträglich kurz, wenn sie aber kommen, um zu bleiben, profitieren manche Menschen davon, während andere von diesen Trends in den Wahnsinn verfrachtet werden. Die Esoteriker sind beispielsweise wieder gross im Kommen, und so boomen die Sekten, die man meiner Meinung nach lieber meiden sollte, denn wenn man pausenlos darauf achten muss, seine Energiefelder zu reinigen, hat man keine Zeit mehr, anständig zu leben.

Gesunder Lifestyle

Der gesunde Lifestyle ist geprägt von Fitness, den gängigen Diät-Programmen, einer guten Ernährung, einem Verwöhnprogramm und der neuesten Medizin, denn der moderne Patient von heute lebt auch im Alter noch rüstig genug. Singles und Anti-Ager lieben diesen Lebensstil. Er verleiht Freiheit, bietet viel Freizeit, und das Essen und Trinken funktioniert auch auf dem schnellen Weg in den Magen. Trendsportarten peppen das gesunde Leben auf, und die Healthy Habits, die gesunden Gewohnheiten weiten diese Lebensweise so aus, dass man irgendwann wirklich gesund altert. Bitte, da erspart man sich den Pflegeroboter am Sterbebett.

Business Lifestyle

Der Business Lifestyle ist durchzogen von Geld und Karriere, Job und Berufung, Finanzen und Investments, dem wirtschaftlichen Erfolg, der sich bis ins Privatleben hineinzieht. Man baut sein Business rund um sein Privatleben auf, geht mit dem Smartphone aufs Klo, ins Bett, ins Restaurant, in die Kirche, und man wundert sich, dass es heute noch Plätze gibt, an denen das Smartphone verpönt ist. Die Zeitpläne sind engmaschig, der Manager braucht den Kick des Lebens, der Aktionär braucht den Nervenkitzel der aktuellen Saison, und der Chef braucht den Golfplatz, damit er sein Handicap trainieren kann. Reichtum, Wohlstand, die Freiheit der finanziellen Welt, all das spielt eine wesentliche Rolle im Business Lifestyle. Und wenn man ausgelaugt dem Burnout nachjagt, endet dieser Lebensstil oft in der Reha-Klinik, aber Gott sei Dank ist der Mensch regenerierfähig, sodass er danach eine neue Lebensphase beginnen kann.

 


Elisabeth Putz

Impressum

Datenschutz

Facebook

Twitter

Lifestyle