Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Lifestyle Ratgeber 

Kultur

Leben

Shopping

Technik

Urlaub

Wohnen

 

Lifestyle Ratgeber - Wie stylt man sein Leben?

Lifestyle TrendbrilleDer Lifestyle Ratgeber - Wie stylt man sein Leben? Unser Lebensstil wird zunehmend multikulturell und bunt, global und international, sodass wir uns immer neu erfinden können, denn Toleranz ist das wichtigste Gut, welches für den Frieden sorgt und Kriege vermeidet. . Im Leben spielen Gesundheit, Nachhaltigkeit, Genuss und Umweltfreundlichkeit eine grosse Rolle. Die Leute von heute streben nach Anerkennung, medialer Präsenz und Eigenständigkeit, aber Geld regiert nach wie vor die Welt. Deshalb ist es wichtig, dass man hin und wieder den Geldbeutel zu Hause lässt und sich ausschliesslich mental verwöhnt.

Lifestyle ist geprägt von einem guten Lebensgefühl, und deshalb ist Entspannung wichtig. Im Urlaub ist es wichtig, dass man seinen Arbeitsplatz zu Hause lässt, damit man den Kopf frei hat. Beim Shopping ist es wichtig, dass man nachhaltig kauft, auf Gütesiegel und Bio achtet, auf Qualität setzt und nicht jeden neuesten Schrei konsumiert. Besonders in der Freizeit könnten wir uns dazu entscheiden, nicht permanent in Eile zu sein, sondern das Leben mit allen Sinnen zu geniessen. Wer in den Wald geht, den Duft der Bäume inhalliert, die Blumen betrachtet und die Sonne geniesst, ist reicher als jeder Jetsetter, der im Flieger sitzt und sein Geld zählt, damit er gut gerüstet für den nächsten Shoppingtrip ist.

Lifestyle ist durchzogen von Kommunikation und gesellschaftlichen Einflüssen. Wir sehen die Familie zunehmend als wichtig an, bevorzugen jedoch unsere Freunde, da sie uns mehr bieten können. Wir gehen zunehmend dazu über, alle unsere Aktivitäten durch Dienstleistungen zu ersetzen, sodass der Lifestyle-Coach und der persönliche Shoppingberater boomen. Manche Leute besitzen sogar einen persönlichen Assistenten, der sie durchs Leben begleitet, denn wir kaufen uns mittlerweile alles, sogar den Begleiter für den Spaziergang. In New York bieten einige Agenturen Spaziergangsassistenten an, damit sich die Leute mehr an der frischen Luft bewegen. Wichtiger als jeder noch so zuverlässige Assistent sind jedoch gute Freunde, mit denen wir lachen können.

Impfreisen für Reiche und Superreiche

Es boomt der Impf-Tourismus, denn viele betuchte Leute wollen sich ihren Impfstoff gegen das Corona Virus aussuchen, bezahlen hohe Preise für den Urlaub und können damit rechnen, den besten Impfservice geniessen zu dürfen, den man fürs liebe Geld bekommt. Vor Ort kann man luxuriös urlauben, wird getestet, dann geimpft, und nach drei bis vier Wochen erhält man bei der Abreise eine mögliche zweite Impfdosis, falls diese nötig ist. Es mag geschmacklos klingen, ist eine Zumutung für die Zweiklassengesellschaft, die sich zunehmend spaltet, aber es ist einfach nur eine der vielen Möglichkeiten, gut durch die Corona Krise zu kommen. In Dubai kann man gemütlich shoppen, an der Hotelbar residieren, am Hotelpool liegen, und man braucht sich an keine zermürbenden Einschränkungen zu halten, nur an die gängigen Sicherheitsregeln, denn Log-Downs sind in diesem Land fast ein Tabu. Es liegt nun einmal in der Natur des Jetsetters, dass er mobil sein will, reisen will und sich nicht einsperren lässt. Deshalb sind die Impfreisen besser als ihr schlechter Ruf, denn ohne sie würden viele Jetsetter als Superspreader umherlaufen und unzählige brave Bürger anstecken.

Die teuersten Lampen der Welt

Edle Lampen sind nicht nur eine Preisfrage, sie sind auch eine Prestige-Frage. Wieviel darf das gute Image kosten? Die teuersten Tiffany Lampen wurden bereits für 650 000 Dollar und mehr verkauft. Es gibt jedoch eine spezielle Glühbirne, die ohne Lampe an die Zimmerdecke montiert wird und dem Raum ein ganz besonderes Flair verleiht. Die Räume müssen eine gewisse Grösse haben, und die Raumhöhe muss mindestens 4 m betragen, damit die Leuchtkraft zur Geltung kommt. Diese Lampe hat die Form und das Design einer Glühbirne, wiegt ziemlich viel, besteht aus einem robusten Glas und hat einen sehr grossen Umfang. Alleine ihre Birnenform verleiht dem Raum ein kreatives Design. Solche Glühbirnen müssen von mindestens zwei Handwerkern montiert werden, da sie schwer und zerbrechlich sind. Die Schönen und Reichen leisten sie sich, um sich von der Masse abzuheben. Für den gehobenen Normalverbraucher gibt es die Glühbirne ab einem Preis von 3000 Euro, und wer es ganz ausgefallen haben will, für den ist die Preisspirale nach oben hin offen.

Die Luxusyacht in Übergrösse

Immer wenn die Zeiten schwierig werden und die Superreichen auf Steuerflucht sind, werden die Yachten kolossaler und umfangreicher. Die grössten Yachten der Welt betragen zwischen 50 und 100 Meter, manchmal auch mehr. So eine Behausung ist gross genug für die elitäre Familie samt Personal und luxuriöser Innenausstattung. Die Yachten kosten zwischen 500 000 und 700 000 Euro, bieten viel Platz und Freiräume, besitzen grosszügige Räumlichkeiten, Terrassen und Balkone, und sie sind meerestauglich. Sie verstopfen die Anlegerplätze, verschlingen Unsummen an Geld und sind der neueste Schrei für Neureiche. Man kann auf offener See verharren, ohne einem Land zu intensiv zugehörig zu sein, sodass man sich die jährliche Steuererklärung erspart. Es gibt offenbar immer noch Wege, um legal Geld zu sparen, natürlich auf hohem Niveau. Der Normalverbraucher schreit laut auf bei solchen Konstellationen, und der Neureiche freut sich seines Lebens.

Wie wird man ein digitaler Nomade?

Digitale Nomaden werden immer häufiger angetroffen, da der Mensch immer digitaler wird. Eines Tages können wir im Wohnzimmer sitzen, während wir arbeiten, und plötzlich erscheint der Chef als Hologramm auf der Wand, oder er lässt sich direkt ins Wohnzimmer biemen, um etwas mit seinem Mitarbeiter zu besprechen. Irgendwann verfügen wir über die Telepräsenz, mit welcher wir nur geistig, nicht aber körperlich an einem Ort anwesend sein müssen. Durch Datenbrillen und Virtual- Traveling können wir sofort überall dort sein, wo wir wollen, weltweit, vielleicht sogar kosmosweit. Man arbeitet vielleicht am Strand, oder man baut sich sein Wohnmobil zu einem Büro um und fährt ins Grüne. Wenn die Atmosphäre des Arbeitsplatzes schön ist, steigert sich die Effizienz um 30%. Wir treffen bessere Entscheidungen, sind stressfrei, müssen uns nicht an Dresscodes halten, und wir lassen Arbeit und Freizeit miteinander verschmelzen. Der digitale Nomade ist unabhängig, überall präsent, und er ist immer ausgeruht.


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Lifestyle