Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

 

Lifestyle Ratgeber - Wie stylt man sein Leben?

Lifestyle Trendbrille
Der Lifestyle Ratgeber - Wie stylt man sein Leben? Unser Lebensstil wird zunehmend multikulturell und bunt, global und international, sodass wir uns immer neu erfinden können, denn Toleranz ist das wichtigste Gut, welches für den Frieden sorgt und Kriege vermeidet. . Im Leben spielen Gesundheit, Nachhaltigkeit, Genuss und Umweltfreundlichkeit eine grosse Rolle. Die Leute von heute streben nach Anerkennung, medialer Präsenz und Eigenständigkeit, aber Geld regiert nach wie vor die Welt. Deshalb ist es wichtig, dass man hin und wieder den Geldbeutel zu Hause lässt und sich ausschliesslich mental verwöhnt.

Lifestyle ist geprägt von einem guten Lebensgefühl, und deshalb ist Entspannung wichtig. Im Urlaub ist es wichtig, dass man seinen Arbeitsplatz zu Hause lässt, damit man den Kopf frei hat. Beim Shopping ist es wichtig, dass man nachhaltig kauft, auf Gütesiegel und Bio achtet, auf Qualität setzt und nicht jeden neuesten Schrei konsumiert. Besonders in der Freizeit könnten wir uns dazu entscheiden, nicht permanent in Eile zu sein, sondern das Leben mit allen Sinnen zu geniessen. Wer in den Wald geht, den Duft der Bäume inhalliert, die Blumen betrachtet und die Sonne geniesst, ist reicher als jeder Jetsetter, der im Flieger sitzt und sein Geld zählt, damit er gut gerüstet für den nächsten Shoppingtrip ist.

Lifestyle ist durchzogen von Kommunikation und gesellschaftlichen Einflüssen. Wir sehen die Familie zunehmend als wichtig an, bevorzugen jedoch unsere Freunde, da sie uns mehr bieten können. Wir gehen zunehmend dazu über, alle unsere Aktivitäten durch Dienstleistungen zu ersetzen, sodass der Lifestyle-Coach und der persönliche Shoppingberater boomen. Manche Leute besitzen sogar einen persönlichen Assistenten, der sie durchs Leben begleitet, denn wir kaufen uns mittlerweile alles, sogar den Begleiter für den Spaziergang. In New York bieten einige Agenturen Spaziergangsassistenten an, damit sich die Leute mehr an der frischen Luft bewegen. Wichtiger als jeder noch so zuverlässige Assistent sind jedoch gute Freunde, mit denen wir lachen können, denn nur so leben wir positiv.

Was ist Lifestyle?

Was bedeutet Lifestyle? Es ist die Lebensart, die man individuell auslebt. Insbesondere der Lifestyle-Boom, welcher uns durch Experten, Programme und Produkte zeigt, wie man besser lebt, trägt eine wesentliche Rolle zu unserem Lebensstil bei. Allgemein betrachtet ist Lifestyle die individuelle Lebensweise, unterstützt durch Trends und Bewegungen, verfolgt von gesunder Ernährung und Sport, damit die Gesundheit boomt, gepaart mit einer Portion Selftracking, damit der eigene Körper unter Kontrolle ist. Lifestyle hat viele Gesichter, vom Aussteiger bis zum Trendsetter, vom Minimalisten bis zum Luxusweib. Wenn man sich vornimmt, den Luxus im Leben zu geniessen, reich heiratet und die Kreditkarte des Partners ausschöpft, ist man zwar weit vom Minimalismus entfernt, aber man hat das nötige Geld in der Not. Und wenn man wie ein Hippie der non materiellen Friedensbewegung nachläuft, braucht man kein nötiges Geld, da die Not nicht naht. Jeder bevorzugt ein Leben nach Maß. Sogar Haustiere leben inzwischen wie Menschen, passen sich an und teilen sich mit ihrem Besitzer ein Grab, bis über den Tod hinaus vereint.

Bildung

Bildung ist etwas, das in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert besitzt, auch wenn wir jahrelang über neue Bildungsreformen sprechen und diese nur schleppend umsetzen. Zwar will kaum jemand freiwillig gerne zur Schule gehen aber einen guten Job möchte jeder haben. Wissen ist Macht, verleiht Prestige und Anerkennung, und es stärkt den Geldbeutel. Und so müssen wir uns ständig weiterbilden, um am aktuellen Wirtschaftsmarkt Fuss zu fassen. Wer wissenstechnisch stehen bleibt, geht unter.

Business

Wie wird Ihr Business erfolgreich? Sie können sich entscheiden, zum Big Player zu werden. Heute schafft man dies sogar vom Wohnzimmer aus, indem man sich eine Präsenz auf YouTube aufbaut, wobei hier die Qualität nicht immer im Vordergrund steht. Sie können mit einer App, einer klugen Programmierung Glück haben und als High-Tech Unternehmen durchstarten, denn damit wird man heute unter günstigen Umständen zum Millionär. Oder Sie sehen sich selbst als Businessprojekt an, arbeiten an sich, erfreuen sich an Ihrer Präsenz, stecken viel Liebe und Aufmerksamkeit in Ihren Körper, in Ihr Wesen und geniessen das Leben. Zahlreiche Start-Ups wachsen wie Pilze aus dem Boden, werden verkauft und gliedern sich in grosse Konzerne ein. Das Big Business boomt.

Erfolg

Wie wird man erfolgreich? Erfolg ist derart relativ, dass wir ihn in alle Lebensbereiche hin ausdehnen, aber trotzdem verbinden wir vorwiegend das liebe Geld, unser gesellschaftliches Ansehen und das begehrte Prestige damit. Man wird automatisch erfolgreicher, wenn man strukturiert lebt, sich Ziele setzt, welche realistisch umsetzbar sind, nicht über seine finanziellen Verhältnisse hinauslebt, und nicht leichtsinnig jedem Businessmodell hinterherläuft, welches das schnelle Geld verspricht. Im Grunde ist jeder einzelne Mensch in jedem einzelnen Moment erfolgreich, denn es erfolgt immer etwas, und wenn es nur die reine Erfahrung ist, die man aus einer Sache zieht.

Events

Welches Event darf man nicht verpassen? Wichtig ist die Event-App, denn sie zeigt uns, wo gerade eine angesagte Party stattfindet, und sie erinnert uns an wichtige Termine. Auf Grossveranstaltungen sollte man für seine Sicherheit sorgen, indem man die Handtasche geschlossen hält, nicht viel Bargeld mit sich schleppt und seine Getränke nie unbeaufsichtigt stehen lässt, bevor man sie trinkt. Wichtig ist das Styling, denn das Outfit signalisiert das Wesen eines Menschen und sollte zur Persönlichkeit und zur Veranstaltung passen. Familiäre Events wie Ostern, Weihnachten, Valentinstag, Vatertag und Muttertag sollte man eher zu Hause feiern, sonst steht der Haussegen schief. Und zu Silvester darf man alles Alte aus seinen Gedanken entsorgen, ausgiebig feiern und sich seine Neujahrsvorsätze rituell einprägen.

Familie

Wie wichtig ist die Familie? Sie steht an erster Stelle, wird jedoch zunehmend von Freunden ersetzt. Die perfekten Eltern sind keine Helikopter-Eltern, das Baby bekommt alles, die Kindererziehung ist liebevoll und auf gleicher Augenhöhe, die Teenager dürfen sich entfalten, der perfekte Schwiegersohn ist Mutters Liebling, der Kinderwunsch darf geplant werden, und in der Schwangerschaft muss man auf so einiges achten, auf gesunde Ernährung, gemütliche Fitness und genügend stressfreie Zeit. Die perfekte Mutter ist wie eine Freundin, der perfekte Vater ist wie ein Unternehmensberater, aber es existieren zunehmend auch wieder konservative Familienmodelle, in denen der Vater das Geld nach Hause bringt und die Mutter hinterm Herd steht.

Finanzen

Wie regelt man seine Finanzen? Fakt ist, die Welt wird zunehmend von Aktienmärkten, grossen Investoren und den Börsenplätzen regiert. Da kann der kleine Sparer kaum mithalten. Der Normalverbraucher konsumiert, verdient sein Geld vorzugsweise mit einem Job, der ihn fordert, und am Monatsende sieht die finanzielle Lage oft traurig aus. Wir verwenden zunehmend Plastikgeld, bezahlen mit Kreditkarte und machen uns von den grossen Finanzsystemen abhängig. Dies verschafft uns eine gewisse Freiheit, welche auf den zweiten Blick jedoch als goldener Käfig dasteht, denn wir verlieren unsere Eigenständigkeit dabei. Wichtig für den Normalverbraucher ist ein solider Finanzplan, der das Leben geldtechnisch regelt. Im Mittelfeld der finanziellen Möglichkeiten braucht man sich nämlich um fast nichts zu kümmern.

Freizeit

Wie entspannt man in der Freizeit? Wir wollen Abenteuer erleben, relaxen, uns amüsieren, Abwechslung in den Alltag bringen und Coolness ausleben. Freizeit dient schon lange nicht mehr dazu, um ein gutes Buch zu lesen, sondern muss mit Aktivität ausgefüllt werden. Und so boomen heute Trendspiele, Rollenspiele im Internet, Pole Dance als Therapie, verschiedene Funsportarten wie Flyboarding und Inlinern, denn die Geschwindigkeit muss stimmen, damit der Adrenalinpegel steigt. Irgendwann, wenn wir total ausgelaugt sind, setzen wir uns ins Büro zurück und versuchen, während der Arbeit herunterzukommen. Freizeit sollte den Hobbies und Interessen gewidmet werden, nicht das Image aufpushen, aber leider ist dies oft umgekehrt. Man postet tausende Selfies seiner täglichen Aktivitäten ins Netz, filmt sich beim Essen, und so hat man nicht einmal bei den Mahlzeiten seine Ruhe. Wahrlich, Freizeit ist anstrengend.

Garten

Was ist ein schöner Garten? Er ist einladend, gepflegt und hübsch anzusehen. Ein Garten ist gesund, wenn man darin arbeitet, ihn geniesst, ihn als zweites Wohnzimmer verwendet und mit ihm eine Einheit bildet. Blumen, Gräser, Bäume, Gemüse, ja sogar das Unkraut und die lästigen Maulwürfe sorgen dafür, dass ein Garten intensiv lebt. Und die richtigen Gartenmöbel geben unserem Po die nötige Geborgenheit, während die verhassten Gartenzwerge dafür sorgen, dass positive Energie durchs Erdreich fliesst, weil diese Accessoires für mehr Pepp im Gras sorgen.

Geld

Wie wird man reich? Zuerst sollte man seine Finanzen regeln, so lange, bis man überschüssiges Geld besitzt, mit welchem man spekulieren kann, denn jede Investition kann auch zum Verlust führen. Geld macht glücklich, wenn es nicht in eine Art Gier mündet. Von den Millionären kann man lernen, wenn man sich ihre Arbeitsweise anschaut. Und von einer Erbschaft kann man so lange profitieren, bis sie verschleudert ist. Bargeld verleiht uns eine gewisse Freiheit, Plastikgeld ist bequem, und genügend Geldscheine am Bankkonto geben uns die Sicherheit, dass wir unser Leben geniessen können.

Gesellschaft

Wie wird man gesellschaftsfähig? Die Gesellschaft ist nach wie vor ein Haufen voller Leute, die miteinander in Kontakt stehen, aber sie hat sich gewandelt. Früher kommunizierte man noch persönlich, dann telefonierte man miteinander, und heute chattet man, bewegt sich grösstenteils online und informiert sich in den sozialen Netzwerken über seine Freunde. Es hat sich auch eine Zweiklassengesellschaft entwickelt, arm und reich, vom Trendsetter bis zum Aussteiger. Für dieses Problem müssten wir jedoch die Macht des Turbokapitalismus stoppen, ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle schaffen und das Geld umverteilen.

Haushalt

Wie haushaltet man perfekt? Ein Trend geht hin zum schnellen, bequemen Haushalt, der nicht viel Arbeit macht. Der Hausmann ist gross im Kommen, weil immer mehr Männer ihre Hausfrauenpflichten ernst nehmen, die Kinderbetreuung übernehmen und kochen lernen. Schnell muss es gehen. Spass muss es machen. Anstrengend darf es nicht sein. Aus diesem Grund boomen all die technischen Spielereien, die uns heute als Haushaltsgeräte dienen. Der Staubsauger-Roboter muss nur hin und wieder aus den ungünstig gelegenen Ecken gezogen werden, damit er nicht aneckt, der Haushaltsroboter deckt den Tisch und lässt hin und wieder ein Glas fallen, der elektrische Zwiebelschneider macht Brei aus der Zwiebel, schont dafür den Tränenfluss in den Augen. Nützliche und nutzlose Geräte muss man zunehmend voneinander unterscheiden, aber für viele Hausmänner ist sogar der Bügelboy eine Sensation, wenn er die Hemden aufbläst und sie versucht zu glätten.

Haustiere

Was brauchen Haustiere? Sie benötigen eine artgerechte Haltung und Pflege, genügend Auslauf und Streicheleinheiten, das richtige Tierfutter, die passende Behausung, und sie brauchen viel Liebe. So fühlen sich Haustiere wohl. Sie sind ein Gesundheitsfaktor, dienen manchmal sogar als Kinder- und Partnerersatz, bringen viel Freude, wenn sie stubenrein sind, und sie werden in vielen Fällen direkt vermenschlicht, besonders der Hund, wenn er die neueste Mode trägt .Katzen sind stubenrein, wenn sie alt genug sind und auf eigenen Beinen stehen, Hunde sind anhänglich, und wer ein richtig genügsames Haustier haben will, der legt sich einen Goldfisch im Glas zu, der stinkt nicht und macht keinen Schmutz.

Karriere

Wie macht man Karriere? Zuerst muss man sich Gedanken um die richtige Ausbildung machen, denn Bildung öffnet uns Türen und erhöht die Karrierechancen. Nach abgeschlossener Ausbildung braucht man Praktika, Volontariate und gute Beziehungen, damit man das nötige Beziehungs-Vitamin tankt. Man muss sich für eine Firma, einen Arbeitsplatz entscheiden, wo Aufstiegsmöglichkeiten möglich sind, sonst bleibt man ewig auf seinem Sessel kleben. Und man muss in seiner gesamten Persönlichkeit fit für eine steile Karriereleiter werden, muss sich Führungsqualitäten aneignen und egoistisch genug sein, um ganz nach oben zu kommen. Werden Sie ein Macher, dann machen Sie Karriere.

Kultur

Wie beeinflusst uns die Kultur? Wir verarmen kulturell, wenn wir nur noch im Internet leben, vor dem Fernseher sitzen und nebenbei aufs Smartphone starren. Es sind aber genau diese Dinge, die uns kulturell in den letzten Jahren am stärksten beeinflusst haben, förmlich unser Leben bestimmen. Wir denken oft online, selbst wenn wir offline sind. Lesen Sie ein gutes Buch, gehen Sie ins Theater, ins Museum, ins Kino, dann leben Sie Kultur intensiver aus. Wir sollten auch den Blick für fremde Kulturen nicht verschliessen, denn immerhin werden wir immer multikultureller.

Leben

Wie lebt man besser? Wir streben nach hoher Lebensqualität, bevorzugen die Bequemlichkeit, nehmen aber gleichzeitig aus Angst vor einem Supergau oder einem totalen Blackout an Survival-Trainings teil. Das Leben umgarnt uns mit Freude und Leid, wobei wir die Freude bevorzugen und über unser Leid stundenlang klagen können. Besser ist es, man erlebt ein intensives, von Ereignissen durchzogenes Leben anstatt ein langweiliges, denn dann hat man knapp vorm Tod noch viel zu erzählen.

Luxus

Wie lebt man im Luxus? Heute ist die pure Dekadenz nicht mehr so anstössig wie früher, denn man gönnt sich seine Luxusprodukte, verdient sein Geld mit Aktien, schöpft Steuervorteile aus und kümmert sich selten darum, dass man nur superreich ist, wenn andere dafür bettelarm sind. Luxus ist ein individuelles Gut, und so unterscheiden wir den materiellen und den geistigen Luxus. Der Butler, die eigene Insel, Gold und Silber, das perfekte Anlagedepot und ein artgerechtes Luxusleben küren nach wie vor den elitären, erstrebenswerten Luxus. Glück, Zeit, Freunde und Entspannung sind oftmals nur luxuriöses Beiwerk.

Natur

Wie lebt man natürlich? Saubere Luft, reines Wasser, biologische Landwirtschaft, der Klimawandel und die Erderwärmung, das spontane Wetter mit seinen Unwettern, all das ist Natur. Wir müssen die Umwelt schützen, nachhaltig und achtsam leben, sonst zerstören wir uns selbst. Wenn die letzte Biene stirbt, das Superfood aus dem Reagenzglas kommt und die Grünflächen verschwinden, stirbt auch der Mensch langfristig aus. Wenn Blumen, Wälder und Wiesen blühen dürfen, hat die Menschheit gute Überlebenschancen. Und wenn sich die klimatischen Verhältnisse wieder ändern, erleben wir eine Eiszeit, gefolgt von der nächsten Hitzeperiode, so lange, bis sich die Sonne aufbläht und platzt.

Party

Wie feiert man richtig? Das Outfit muss stimmen, denn vor allem als Gastgeber zieht man alle Blicke auf sich, aber auch als Gast bleibt man in Erinnerung. Man sollte typgerecht die passende Party für sich wählen, sonst langweilt man sich zu Tode. Die Knigge samt ihren Benimmregeln sollte man wenigstens ansatzweise beherrschen, und der Gastgeber muss für das richtige Zubehör, die Location und die gute Stimmung sorgen. Bereits ein unpassender Gast kann die Stimmung trüben. Da hilft dann nur noch die richtige Partypille, die den Kater am nächsten Tag lindert, denn unnötige Gäste erträgt man manchmal nur mit genügend Champagner.

Shopping

Wie kauft man richtig ein? Shopping ist für viele Menschen zu einem Trendsport geworden. Man schlendert von Laden zu Laden, schaut sich unzählige Klamotten an, sucht nach Accessoires und stellt den ganzen Krempel dann zu Hause hin, bis er irgendeine Verwendung findet. Konsumgüter haben heute ein kurzes Ablaufdatum, auch wenn die Obsoleszenz längst der Vergangenheit angehört. Wir kaufen wie die Hamster. Machen Sie einmal eine Shopping-Diät, meiden Sie die Shoppingcenter und gehen Sie stattdessen in den Wald, dann freuen Sie sich umso mehr auf Ihren nächsten Shoppingtrip.

Spiele

Spiele dienen nicht nur als Unterhaltungsfaktor, sie haben auch einen pädagogischen Effekt, einen Lerneffekt. Mit den richtigen Spielen schult man sein Gedächtnis, fördert die Motorik und verbessert seine Geschicklichkeit. Spielen bedeutet lernen, sich sozial weiterbilden und sich in der Gemeinschaft messen. Wichtig ist, dass man sich für konstruktive Spiele entscheidet. Die modernen Spiele von heute gehen hin zu einer digitalen Welt, in der Kontrolle und Überwachung eine grosse Rolle spielen.

Technik

Wieviel Technik ist gesund? Wer zwei Smartphones gleichzeitig am Ohr hat, darf sich nicht wundern, wenn die Konzentration nachlässt, denn der Mensch ist von Natur aus nicht multitasking-fähig. Wenn der Strom nichtsahnend aus der Steckdose kommt, dürfen wir uns nicht wundern, wenn wir ihn nicht mehr bezahlen können, weil er zu teuer wird. Achtsam mit Technik umzugehen ist gesünder, denn so wird uns bewusst, dass wir nicht jeden Handgriff per App erledigen müssen, wenn wir doch zwei schicke und gut funktionierende Hände besitzen.

Telekommunikation

Die Telekommunikation hat sich gewandelt. Das Telefon ist modern geworden, die Tarife sind billiger, und die Telefonanbieter stehen in enger Konkurrenz zueinander. Wichtig ist, dass man sich für eine günstige Vorwahlnummer entscheidet, bei Handy und Smartphone einen billigen Tarif wählt, welcher die Nutzung des Internets im Ausland miteinschliesst, und dass man bei den Geräten auf seine Gesundheit achtet, denn auch die Handystrahlung kann ungesund sein. Die Telefonzelle und die herkömmliche SMS sterben aus. Dafür boomen Handy-Apps, ideotelefonie und virtuelle Lebensweisen, die wir per Smartphone steuern.

Trend Fahrzeuge

Welche Fahrzeuge liegen im Trend? Der moderne LKW mit mehr Sicherheit im Strassenverkehr, die Luxuslimousine für mehr Spass auf den Strassen, der Panzer für neureiche Russen, das umweltfreundliche Auto mit Hybrid- Elektro- oder Wasserstoffmotor, der Oldtimer für besondere Events, das vollautomatische, selbstfahrende Auto, das alles befördert uns heute von A nach B.Wichtig ist, dass wir viel zu Fuss gehen oder das Fahrrad nehmen, sonst verkümmert unser Körper. Fahrzeuge müssen leiser werden, dann sind auch die Innenstädte wieder attraktiv, wenn man Ruhe braucht und abends das Fenster öffnen will.

Urlaub

Wie entspannt man im Urlaub? Kennen Sie die Liegestuhl-Depression? Sie tritt auf, wenn die Anspannung nachlässt, weil wir den Arbeitsplatz nicht mit auf Reisen nehmen. Manche Menschen können nicht entspannen, dieses Gen fehlt ihnen. Wenn Sie zu den Leuten gehören, die im Urlaub viel erleben müssen, damit das digitale Fotobuch voll wird, brauchen Sie danach Urlaub vom Urlaub, um sich zu erholen. Teilen Sie Ihren Urlaub deshalb in 2 Phasen ein, in die Abenteuerphase und in die Erholungsphase. Sie haben dadurch den Vorteil, Ihren Nachbarn, Freunden und Bekannten tolle Erlebnisfotos zu zeigen, und trotzdem kommen Sie ausgeruht zurück ins Büro..

Verbraucher

Was müssen Verbraucher beachten? Heute konsumiert man nachhaltig und achtet auf Qualität. Hierfür nutzt man Gütesiegel, damit man ein Produkt besser einschätzen kann. Beim Konsumenten muss man Vertrauen aufbauen, wenn man punkten will, und der Verbraucherschutz wird immer wichtiger. Strom sparen, billig telefonieren, günstig einkaufen, nachhaltig leben, all dies ist für den Verbraucher wichtig, denn das Geld wird immer knapper, obwohl wir im Überfluss leben.Fallen Sie nicht auf dubiose Geschäftemacher, Abofallen und windige Haustürvertreter herein, die mit ihrem Charisma den letzten übriggebliebenen Staubsauger verkaufen wollen, selbst wenn sie Ihren Flur repräsentativ stubenrein saugen.

Wirtschaft

Wie wirtschaftet man erfolgreich? Der Konsument muss das Gefühl bekommen, hochwertige Qualität zu einem guten Preis zu erhalten. Der Unternehmer muss das Gefühl haben, dass seine Kunden zufrieden sind und wiederkommen. Der Handel muss von seinen Umsätzen leben können. Da jedoch die Finanzmärkte explodieren, die Aktionäre hohe Risiken eingehen und Staaten teilweise dafür haften, gefährdet dies auch zunehmend unsere Wirtschaft, sodass ein Umdenken nötig ist, sonst überleben nur die Grossen im Big Business. Wir sollten den Mittelstand nicht unnötig quälen, sonst geht er kaputt, und mit ihm gehen viele Konsumenten kaputt, weil sie sich an die grossen Unternehmen nicht gewöhnen wollen. Übrigens erkennt man eine Wirtschaftskrise am Outfit der Leute, denn in Krisenzeiten trägt man entweder sehr knapp gehaltene Kleidung, oder man bedeckt sich solide von Kopf bis Fuss in tristen Grautönen.

Wohnen

Wie wohnt man schöner? Manche Leute wohnen so kreativ, dass sie sich selbst im Chaos verlieren und zum Messie tendieren. Andere wohnen so steril, dass man vom Fussboden essen kann. Wohnen ist eine individuelle Angelegenheit, welche unsere Seele zufriedenstellen muss. In einem gemütlichen Zuhause fühlt sich unsere Seele wohl. In einem gesunden Zuhause fühlt sich unser Körper wohl. Und so manch ein Mensch fühlt sich am wohlsten, wenn er die Haustüre hinter sich schliesst, die Füsse auf den Tisch legt, während er am Sofa liegt, den Fernseher anmacht und sein Bier geniesst.


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Lifestyle