Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Geld

Lifestyle

Mode

Wellness

 

Urlaub - Wie verreist man entspannt?

UrlaubDer Ratgeber rund um den Urlaub - Wie entspannt man im Urlaub? Wer zu Hause urlaubt, braucht einen schönen Garten mit Pool und Liegen, jemanden, der für ihn kocht, putzt und die Betten macht. Wer unterwegs urlaubt, braucht ein gutes Hotel, einen tollen Service und am besten ein All Inklusive Angebot. So braucht sich niemand um die Versorgung zu kümmern. Und wer im Urlaub Geld sparen will, lebt von der Hand in den Mund, lässt sich durchfüttern, kocht und putzt selber und entspannt sich danach im Büro.

Was ist Urlaub?

Urlaub
Urlaub ist Entspannung und Abenteuer zugleich. Man siedelt sich für ein paar Tage oder Wochen an seinem Urlaubsort an, erkundet den Strand, streckt Arme und Beine von sich, lässt sich von der Sonne bescheinen und vom Strandpersonal bedienen. Wenn links, rechts, oben und unten die Leute so eng am eigenen Liegestuhl kleben, dass man ihren Atem riechen kann, wird die Entspannung zum Abenteuer, denn dann muss man erkunden, welchen Kaugummi die unmittelbaren Strandnachbarn kauen.

Urlaub ist eine individuelle Angelegenheit, besonders für den Rucksacktouristen. Er campiert überall dort, wo er eine Liegegelegenheit für seine mitgebrachte Isomatte findet, und er ernährt sich von den einheimischen Speisen. Notfalls pflückt er Beeren und Gräser am Wegesrand. Als ich als Rucksacktourist in Spanien war, schlief ich am Strand in Andalusien und hoffte, niemand möge mich beobachten. Ich reinigte mich im Meer, dinierte aus mitgebrachten Dosen am Wegrand, und wenn mein damaliger Partner nicht nach vier Tagen die Nase vom Dosenfutter vollgehabt hätte, wäre ich alleine wieder in die gemütliche Zivilisation zurückgekehrt. Seither weiss ich alle Hotelzimmer der Welt bestens zu schätzen.

Was bedeutet Urlaub? Es ist Relaxen auf ganzheitlicher Ebene. Es ist der Abstand vom Alltag, wenn man seinen Arbeitsplatz hinter sich lässt und den Kollegen Auf Wiedersehen sagt. Es ist Wohlbefinden, wenn man in sich selbst ruht, viel schläft, genüsslich diniert, andere für sich arbeiten lässt, ein Buch liest, gute Musik hört und nicht mit den Nachbarn streitet. Der Nachbar bleibt zu Hause und hütet mit seinem Fernglas das Haus. Nachbarn sind von Natur aus neugierig. Und Urlaub ist das stolze Zeigen von Urlaubsfotos, die zeigt man selbst dem Nachbarn, weil man den Neid ernten will. Urlaub ist schön.

Kennen Sie schon die neueste Urlaubsstudie? Laut dieser Studie gehen die Bedürfnisse von Männern und Frauen ein wenig auseinander, denn sowohl er als auch sie möchten den perfekten Urlaub in vollen Zügen geniessen. Er liegt am Pool und lässt sich von einer hübschen Kellnerin den Smoothie bringen, der als Longdrink getarnt die Lust weckt. Sie geht shoppen, bringt ihm eine Krawatte mit, während er am Pool die Zeitung liest und halbnackte Frauen anschaut. Sie kauft sich ein schickes Kleid, um abends an der Bar dem charmanten Kellner zu gefallen. Urlaub ist eine reine Ansichtssache.

Die neueste Urlaubsstudie sagt, dass Männer den Strand mit samt seinem sandigen Gedöns bevorzugen, in der Sonne braten, ein Buch lesen und sich in der Ruhe des banalen Nichtstuns entspannen. Frauen benötigen auch Ruhe, Sonne, Strand und Meer, jedoch nicht in diesem Ausmass, wie es Männer brauchen. Notfalls hilft Sightseeing, denn der Eifelturm strotzt vor Romantik, wenn er nachts beleuchtet ist.

Wie macht man richtig Urlaub?

Urlaub
Früher fuhr man mit dem kleinen Käfer oder der Ente nach Italien, eine stundenlange Abenteuerreise. Man campierte wochenlang am Strand, gönnte sich einmal im Jahr seinen verdienten Urlaub und entspannte sich. Heute nimmt man die Mittagsmaschine nach New-York zum Shoppen, macht mehrmals im Jahr Wellnessurlaub, gönnt sich zwischendurch eine Kreuzfahrt, erlebt den Massentourismus und sonnt sich wie die Sardinen am Mittelmeer inmitten von Müll und weissem Sand. Auf Fuerte-Ventura werden sogar Strände als Souvenir nach Hause transportiert. Wahrlich, ein Urlaub kann ganz schön anstrengend sein. Und deshalb ist es wichtig, eine gute Reiseversicherung zu haben, genügend Geld für Komplikationen einzuplanen, und immer eine gute Sonnencreme mitzunehmen.

Was muss man im Urlaub beachten? Wichtig ist das Reiseziel, denn ein unpassender Urlaubsort kann uns nicht entspannen, er macht uns nur aggressiv. Wichtig ist auch das passende Hotel, ruhig, zentral, oder luxuriös ausgestattet, sauber, gepflegte Anlage, kinderfreundlich oder für Paare ausgerichtet. Der Veganer benötigt vegane Kost, der Allergiker benötigt einen individuellen Speiseplan, und der hauseigene Pool ist Pflicht.

Beim Verreisen sollte man auf Qualität, auf den Preis, auf den passenden Flug oder das Transportmittel, auf die vielen Extras, die Nebenkosten, die gute Verpflegung am Urlaubsort, und auf die passenden Freizeitangebote achten. Am wichtigsten ist der Entspannungsfaktor, und den erlebt jeder Mensch anders. Oft ist es besser, man bucht im Reisebüro, anstatt sich im Internet alleine durch zahlreiche Angebote zu klicken, aber online erwischt man oft das günstigste Angebot.

Der lange Urlaub am Stück ist nicht mehr in Mode, denn dafür haben wir keine Zeit. Der kleine Luxusurlaub boomt dafür, denn diesen machen wir mehrmals im Jahr. Wir möchten etwas erleben, Selfies vom Abenteuerurlaub ins Netz stellen und unseren Freunden zeigen, was der Urlaub gekostet hat. Sogar der Diäturlaub wird gepostet und kommentiert, denn die gute Figur gehört zu einem Trendsetter dazu. Ein Gegentrend ist der Urlaub zu Hause, auf der Terrasse, im eigenen Garten, notfalls im Wintergarten. Das eigene Zuhause ist nämlich zu einer Wohlfühloase geworden, weil das Fitnesscenter samt hauseigener Sauna im Keller steht.

In der Gastronomie hat sich auch einiges getan. Das vollautomatische Restaurant, in welchem der Gast keine langen Wartezeiten mehr einplanen muss, liegt zunehmend im Trend. Getoppt wird es nur durch das exklusive Gourmet-Restaurant, in welchem der Luxusgast seinen Platz samt Tisch und Tischdame reservieren muss. Ich dinierte einst gemütlich in einer Gaststätte, unterhielt mich intensiv, und als der Kellner kam, umklammerte ich reflexartig meinen Teller, weil mein Unterbewusstsein dachte, das Zeug wird schon abgeräumt. Der Kellner erschrak und brachte mir noch ein Schnitzel. Seither habe ich mich auch im Entspannungsmodus im Griff, auch wenn mein Hirn im Urlaub ist.

Wichtig beim Urlauben ist, dass man seinen Urlaub perfekt plant. Wo sollen die Haustiere hin? Wie sichert man die eigene Wohnung ab? Und was darf in den Urlaubskoffer hinein? Vergessen Sie die Basics nicht, Sonnencreme, Geldbörse und Kreditkarte, Versicherungskarte, Reiseversicherung, Flugtickets, die Kinder, etwas Reiseproviant, den Reisepass, die Handtasche, Strandsandalen, und je nach Urlaubsziel die Impfungen. Für den Winterurlaub rüstet man sich anders, da dürfen die dicken Pullis nicht fehlen, alles andere kann man sich ausleihen oder kaufen. Zu Hause müssen die Geräte abgeschalten werden, damit kein Hausbrand entsteht. Und Freunde oder Nachbarn bekommen den vertrauenswürdigen Haustürschlüssel, falls etwas vorfällt, oder falls die Blumen gegossen werden müssen. Setzen Sie Ihre Haustiere nicht auf der Autobahn aus, nur weil der Hund klefft. Es gibt Hunde- und Katzenhotels, in denen die Tiere königlich versorgt werden. Und dann kann er beginnen, der perfekte Urlaub. Sonne, schönes Wetter, ein gutes Hotel, tolle Betten, saubere Zimmer, leckeres Essen, ruhige Lage, all das gehört zu einem entspannten Urlaub dazu. Und wenn man zu Hause angekommen ist, schaut man sich die Handyrechnung an und zeigt den Nachbarn stolz alle Selfies vom Urlaubsort, die man zuvor ohnehin bereits unachtsam auf Facebook gepostet hat. Das freut nämlich den Einbrecher, denn dann weiss er, Sie sind nicht zu Hause.. Es gibt spezielle Handy-Apps, mit denen man sein Haus vom Urlaubsort aus beobachten kann. Und achten Sie bitte auf die Roaming-Gebühren, wenn Sie ausserhalb der EU in ein Drittland reisen.

Billig Urlaub machen

Wie macht man billig Urlaub? Man verreist günstig, wenn man auf einige Details achtet. Es kommt auf die Jahreszeit, die Uhrzeit, den Wochentag, das Reiseportal und das Reisebüro, auf das Reiseziel und auf die Reisemöglichkeit an. Das Hotel muss günstig sein, Frühbucher-Rabatte sind besser als Last-Minute Angebote, Vielflieger können Meilen sammeln, und im abgelegenen, ländlichen Raum macht man günstiger Urlaub als im Massentourismus.

Flugreise

Was muss man bei einer Flugreise beachten? Wie bucht man günstige Flüge online? Wie hoch sind die Flughafengebühren? Wie überwindet man die Flugangst? Am Flughafen sollte man rechtzeitig einchecken, denn viele Flüge sind überbucht, sodass man manchmal auf den nächsten Flieger warten muss. Das Fluggepäck darf nicht so schwer sein, sonst zahlt man drauf.

Hotel

Welches Hotel liegt im Trend? Sogar die Hotelbranche hat sich gewandelt. Früher reichte ein Zimmer mit Dusche, heute muss es eines mit Minibar, Flatscreen TV, Wellnessbad und vielen Extras, Internetzugang und Kaffee-Maker sein. Hunderte Luxushotels schiessen aus dem Boden, während die kleinen Pensionen aussterben. Der Preis wird auch immer billiger, denn der normale Tourist residiert vorzugsweise im vier oder fünf Sterne Hotel, möchte jedoch trotzdem kaum etwas dafür bezahlen.

Kreuzfahrt

Was muss man bei einer Kreuzfahrt beachten? Welche Kabine bucht man? Die billige Innenkabine oder die teure Aussenkabine mit Meerblick? Günstige Kreuzfahrtschiffe für junge Leute, Party-Schiffe, oder die teuren Luxusliner für das gehobene Publikum. Kreuzfahrten liegen zunehmend im Trend und werden immer preisgünstiger.

Luxusurlaub

Wie und wo lässt man sich im Luxusurlaub verwöhnen? Gross in Mode ist derzeit Montenegro, das neue Monaco, denn hier residieren die Reichen und Schönen, haben jedoch noch die nötige Ruhe, solange diese Sandstrände ein Geheimtipp bleiben. Bitte, ab jetzt ist das Geheimnis gelüftet, aber die Yachten residieren trotzdem im luxuriösen Hafen, nur die Hotelpreise steigen in astronomische Höhen.

Reisen

Was bedeutet Reisen? Es ist ein entspannter, mit Abenteuer gespickter Zustand, in welchem man sein Geld locker macht, sich amüsiert, gut unterhält, reichhaltig ernährt, den Tag zur Nacht und die Nacht zum Tag macht, und es ist Image pur, wenn man den Nachbarn seine Urlaubsfotos zeigt. Wie verreist man entspannt? Zu Hause sollte alles geregelt sein, auch die Pflanzen und die Haustiere, und am Urlaubsort muss alles perfekt sein, besonders das Hotel und die Umgebung. Manche Leute liegen am Strand und beobachten mittels einer Smartphone App ihr trautes Heim. Die schauen dem Einbrecher beim Ausrauben zu, wenn sie den Haustorschlüssel unter den Fussteppich gelegt haben.

Reisebörse

Was muss man bei Reisebörsen beachten? Wie bucht man seinen Urlaub bequem online? Welche versteckten Kosten lauern? Billige Flüge und preiswerte Hotels mit Zusatzkosten, unglaublich schonend schöne Hotelbewertungen, Sachbearbeitungskosten, all das kann auf Sie zukommen, wenn Sie nicht aufpassen. Zuerst vergleichen, dann buchen. Ein Reiseportal ersetzt kein ausgewachsenes Reisebüro, es fehlt die individuelle, persönliche Beratung.

Reiseziel

Welche Reiseziele liegen im Trend? Welche Urlaubsorte laden zum Entspannen ein? Der moderne Urlauber benötigt heute mehr als nur ein Angebot. Er braucht ein Schlechtwetterprogramm, Strand, Sonne, Meer, Städte, Sightseeing, Shoppingurlaub, Abenteuer und Entspannung im selben Topf. Er will nach Hause kommen und zeigen, was er alles erlebt hat.

Reisezubehör

Welches Reisezubehör braucht man im Urlaub? Was darf man auf keinen Fall zu Hause vergessen? Wieviel soll man mitnehmen? Das Fluggepäck hat eine Gewichtsbegrenzung, der Koffer im Auto darf schwerer ausfallen. Genügend Klamotten mitnehmen, man zieht sich im Urlaub öfters um.

Restaurant

Welches Restaurant liegt im Trend? Auf der einen Seite will man Service, auf der anderen Seite möchte man fast täglich essen gehen und dafür immer weniger bezahlen. Deshalb boomen die Restaurantketten, während die traditionellen Gaststätten aussterben. Biorestaurants, vegane Restaurants, vollautomatisierte Restaurants, sie alle boomen, denn wir sind gesünder und schnelllebiger geworden. Essen gehen ist heute kein Wochenendritual mehr, man gönnt sich fast täglich etwas ausserhalb der eigenen Küchenwände.

Sommerurlaub

Wie und wo macht man am besten Sommerurlaub? Berge und naturbelassene Täler, Strand und Meer, die Sonne direkt vor der Haustüre. Inseln liegen im Trend, gefolgt von den bekannten Urlaubsorten im Mittelmeer, an der Adria, im indischen Ozean und im Pazifik. Man macht dort Urlaub, wo die Palmen wachsen, wo die Kakteen so gross sind, dass sie in keinen Topf hinein passen.

Tourismus

Der moderne Tourist ist anspruchsvoller geworden. Er will alles, und dies will er möglichst billig, wenn nicht gar kostenlos. Die Tourismus-Card ist für diese Fälle praktisch, denn man bezahlt einmal und kann alles in der jeweiligen Region nutzen, im Winter sämtliche Schigebiete, im Sommer Seen und Freibäder. Das Problem ist nur, wer macht da mit, ohne draufzuzahlen? Der Tourismus hat sich gewandelt, vom Langzeiturlauber zum kurzfristigen Touristen mit hohen Ansprüchen.

Urlaub zu Hause

Wie macht man Urlaub zu Hause? Wie holt man sich den Urlaub ins Büro? Entspannen auf dem Balkon, auf der Terrasse sonnen, im Garten grillen, im Heimatort, in der eigenen Stadt relaxen und die Angebote vor Ort nutzen. Musik, Urlaubsliteratur, gute Düfte, Sand und Palmen vom Urlaubsort, alles kann man sich nach Hause holen.

Weltreise

Wie plant man eine Weltreise? Man muss genügend Geld haben und viel Zeit einplanen. Entweder man bucht über einen Reiseanbieter für Fernreisen, oder man reist als individueller Tourist mit Rucksack. Afrika, Australien, Asien, USA, Europa, fremde Kulturen und andere Traditionen, neue Leute kennenlernen, neue Länder kennenlernen, Impfungen, Reiseversicherung, Unterkunft, alles muss gut geplant werden.

Winterurlaub

Wo und wie verbringt man am besten seinen Winterurlaub? Schifahren in den angesagten Wintertourismus-Orten, ein luxuriöses Schihotel buchen, einen teuren Pelz kaufen, damit man auch abends leuchtet, und viel Schnee geniessen. Seinen Weihnachtsurlaub bucht man am besten auf einer Schihütte, denn die modernen Hütten bieten heute mehr Luxus an, als man ertragen kann.

 

Länder und Städte

Die Welt ist klein, möchte bereist und gesehen werden, geliebt und gelobt werden, und jedes Land präsentiert sich von seiner Sahneseite, wenn man es als Tourist besucht. Einige Leute bleiben dann dort, wo es ihnen besonders gut gefällt, werden zu Auswanderern und probieren es in einem fremden Land. Vielleicht findet man sein Glück in der Ferne. Auf jeden Fall sollte man das Sightseeing nicht vernachlässigen, wenn man fremde Länder bereist, besonders wenn man eine Städtereise macht.

Deutschland

Urlaub in Deutschland bedeutet gute Qualität, grosse Städte, viel Kultur, Tradition, Seen, Wiesen, und natürlich die Ostsee und die Nordsee, wo die Strandkörbe boomen. Berlin steht für seine multikulturellen Eindrücke, Düsseldorf steht für Shopping pur, Frankfurt glänzt mit seiner Bankenlandschaft, Köln feiert Karneval, München steht fürs Oktoberfest, den Krustenbraten und für sein Traditionsbier. Die Hotels der gehobenen Klasse sind überdurchschnittlich luxuriös und bieten viel Raum für einen Wellnessurlaub.

Europa

Europa steht für Frieden, die Europäische Union, für den Börsenplatz in London, für den Papst der katholischen Kirche im Vatikan, für zahlreiche Symbole und Wahrzeichen. Wien besitzt den Stephansdom, Rom das Kolosseum, Paris den Eifelturm, der bereits verheiratet ist, und in der Toskana steht der schiefe Turm von Pisa, den man fälschlicherweise fast zum Umfallen verdonnert, nur weil der Blickwinkel trübt. Urlaub am Mittelmeer, beispielsweise in Italien, Spanien, in Südfrankreich und in Portugal verspricht Sonne pur. Urlaub in den Nordländern, beispielsweise in Schweden, Norwegen, Finnland und Island verspricht kurze Nächte und nie enden wollende Tage, wenn man im Sommer dort rresidiert und beispielsweise die Tradition des Sommerfinnen kennenlernt. Europa steht für Königshäuser, und in London muss man die Queen besuchen, da sie für uralte Tradition steht.

New York

Kennen Sie die Rattenplage in New York? Kennen Sie die teuren Luxusappartments, die edlen, aber winzigen New Yorker Wohnungen? Bitte, das Volk ist hart, richtig zäh, denn es übersteht den schlimmsten Winter. In der Stadt ist es nämlich im winter manchmal eiskalt, aber ein Taxi ist immer frei. Möchten Sie wissen, was die Stadt Gutes zu bieten hat? New York bietet Wolkenkratzer, die renomiertesten Modelagenturen, die Börse an der Wall-Street, Shoppingmeilen ohne Ende, die neuesten Trends, und es ist eine pulsierende Stadt, in welcher man als Millionär die besten Voraussetzungen für ein gutes Leben hat. Die Hotelzimmer sind teuer, aber man gönnt sich meist ohnehin nur einmal im Leben das Erlebnis, dort zu residieren.

Österreich

Österreich steht für Urlaub bei Freunden, für Tradition und Moderne zugleich. In Salzburg sollte man das Mozart-Geburtshaus und die Mozartkugeln wahrnehmen, in Wien muss man unbedingt den Stephansdom zu Fuss hochsteigen und anschliessend im Hotel Sacher dinieren, oder man geht zum Heurigen, auf die Donauinsel und streckt alle Viere von sich. Österreich ist charmant, auch wenn die Wiener manchmal grantig sind, sozusagen genervt von sich selbst. Topfenknödel, Kirchtagssuppe am Villacher Kirchtag, Kultur bei den Salzburger Festspielen, Käsnudel, Topfengulatsche, Strudel, Reindling und Kaiserschmarrn, das muss man gegessen haben, wenn man in Österreich urlaubt, und die Sachertorte findet auch noch Platz im Magen. Man kann in Kärnten am Wörther See Urlaub machen, in Velden im Schlosshotel residieren und sich wie am Meer fühlen. Man kann aber auch Urlaub am Bergbauernhof machen und der Sennerin helfen.

Schweiz

Die Schweiz steht für Luxus, ein gutes Leben, eine hohe Lebensqualität, für die Alpen, die Schweizer Almen, für eine ausgeprägte Tradition, für ihr zuverlässiges und ziemlich neutrales Bankensystem, für gewinnbringende Unternehmen, und sie steht für saubere Luft und grüne Almwiesen. Man sollte unbedingt im Urlaub den Schweizer Käse, die Schweizer Pralinen und die Schweizer Schokolade probieren, ein Traum an Genuss. Schwöbli, Kipferli, das Bündnerfleisch und die traditionellen Marmeladen sind Pflicht beim Frühstück, aber man kann sich die überschüssigen Pfunde wieder abtrainieren, denn die Schweiz bietet zahlreiche Wanderwege am Land.

USA

Die USA steht für Karriere, grenzenlose Freiheit, die Freiheitsstatue, aber auch für eine gewisse Disziplin, für Obrigkeitshörigkeit, und für jede Menge Fast-Food. In Californien kann man das ganze Jahr über in der Sonne baden, in Las Vegas kann man heiraten und seine Flitterwochen gleich damit verbinden, in New York shoppt man wie ein Weltmeister, und in den kleinen Dörfern ist teilweise die Welt stehengeblieben, beispielsweise bei den Amischen. Man kann in den USA seinen Wellnessurlaub mit einer Schönheitsoperation verbinden und anschliessend um Jahre jünger nach Hause kommen. Man kann sich jedoch nach einem Urlaub auch dazu entscheiden, auszuwandern, denn es ist eines der begehrtesten Auswanderungsländer, wenn man eine Greencard bekommt und Arbeit findet.

Venedig

Venedig sollte man möglichst bald besuchen, denn aufgrund des immer höher steigenden Meeresspiegels könnte es eines Tages unter Wasser sein. Dann ist es zu spät für Urlaub. Venedig steht für Wasser, Lagunen, enge Gassen, den traditionellen Fischmarkt, den man mit einem Taschentuch vor der Nase besucht, für teure Boutiquen und noch teurere Restaurants, aber man gönnt sich ja sonst nichts. Es steht für seinen berühmten Markusplatz und für die Markuskirche, in die man nur hinein darf, wenn man ordentlich gekleidet und nicht halbnackt oder schulterfrei ist. Man muss in Venedig unbedingt eine oder mehrere Bootstouren buchen, dann sieht man erst so richtig, wie uralt die Häuser sind, und wie sie dem Wind, Wetter und dem Wasser trotzen. Am besten, man fährt mit einem Busunternehmen, denn mit dem Auto kan es schwierig werden, da man auf riesengrossen Stellflächen ausserhalb von Venedig einchecken muss. Man muss das Auto auch wiederfinden.

 


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Lifestyle