Flirten und Liebe

Home

Beauy

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Beziehung

Dating

Flirt

Liebe

Singles


Ratgeber Flirten - Wie flirtet man richtig?

Wie liebt man leidenschaftlich? Zuerst muss man sich selber lieben, seinen Körper mögen und ihn akzeptieren, seine Gedanken liebevoll sortieren, und erst dann kann man einen Partner lieben. Wichtig ist, dass man Gefühle und Nähe zulässt, das Intimleben als etwas Schönes wahrnimmt, Verantwortung übernimmt, bindungsfähig ist und nicht gleich beim ersten Streit wegrennt. Man muss den Partner bewundern, ihn samt seinen Macken lieben, und man sollte mit ihm alt werden wollen.

Genauso wie die Liebe, ist auch das Flirten wichtig. Der Flirt Ratgeber zeigt Ihnen, wie man erfolgreich flirtet, wie man Feuer in die Beziehung bringt, was man bei einem Date beachten muss, wie man den perfekten Partner findet und was man in der Liebe falsch oder richtig machen kann.

Männer ticken anders als Frauen. Singles ticken anders als Paare, aber in einem Punkt sind wir uns alle ähnlich: Wir möchten die grosse Liebe finden, Gefühle zeigen, küssen und kuscheln, denn einsam gehen wir ein wie eine welkende Blume.

Die Liebe ist das wichtigste Instrument, welches Frieden schafft, Menschen miteinander vereint, Hochgefühle erzeugt, für die rosarote Brille sorgt und neues Leben entstehen lässt. Und gerade in der Liebe sind Regeln fast tabu, ist nahezu alles erlaubt und wird alles toleriert, obwohl die Eifersucht brodelt.

Wir Menschen sind von Natur aus kommunikativ, lieben soziale Kontakte und würden vereinsamen, wenn wir alleine durchs Leben schreiten. Deshalb gehört es zur Natur des Menschen, sich einen Partner zu suchen, mit dem man die körperlichen und seelischen Sehnsüchte ausleben kann. Aus diesem Grund hat das Flirten bereits seine volle Berechtigung, denn man muss ja sicherstellen, ob man mit einem Menschen in jeder Hinsicht gut zusammenpasst.

Da in unserer Gesellschaft ein Trend hin zum Single-Leben geht, wollen immer mehr Singles einen neuen Partner finden. Trends zum Kennenlernen sind daher kreativ geworden. Man lernt sich beim Speed-Dating kennen, quasi in fünf Minuten, aber das ist nicht schlimm, denn im Grunde zählt der erste Eindruck, den man sich in fünf Sekunden erarbeiten kann. Man trifft sich zum Kiss-Dating und testet, ob man chemisch bedingt zusammenpasst. Ein Kuss sagt mehr als zu viele Worte, da man sofort weiss, ob man den potentiellen neuen Partner riechen und schmecken kann. Zwar sind Kiss-Datings nicht für jeden geeignet, denn viele Menschen scheuen sich, einen Wildfremden zu küssen, aber einige Leute blühen bei so einem Date richtig auf.

In einer Beziehung geht ein Trend in Richtung gemeinsamer Karriere, oder zumindest dahin, gemeinsam an materiellem Wohlstand zu bauen, damit das gemeinsame Leben auch in schlechten Zeiten glänzt. Anfangs ist die Brille, bedingt durch die Verliebtheit, rosarot. Dies ändert sich heute schnell, sobald man den Partner nicht mehr grundlegend in seine Lebensplanung miteinbringen möchte. Man lebt sich auseinander. Dieser erschreckende Trend bringt so viele Kurzehen mit sich, dass jetzt sogar Scheidungspartys boomen, auf denen man sofort wieder einen neuen Partner kennenlernen kann.

Am wichtigsten, sowohl im Singleleben als auch im gemeinsamen Leben mit Partner und Familie, sind soziale Kontakte, küssen und kuscheln, das Gefühl, geliebt zu werden, denn wir schütten in Wohlfühlsituationen das Hormon Oxitocin aus, welches für eine gesunde Geborgenheit sorgt und sogar unser Immunsystem stärken kann. Deshalb sind Familie und Freunde wichtiger als der schnelle Flirt und der Seitensprung, denn wenn erst einmal der eigene Partner verschwunden ist, weil man sich eine Affäre gegönnt hat, kann das Leben einsam werden und krank machen. Glücklich ist man, wenn man in den Flow kommt und Menschen um sich hat, mit denen man seine Zeit verbringen kann.

Ein Trend in der Liebe geht hin zur gleichgeschlechtlichen Beziehung, da man heute frei entscheiden darf, mit wem man verheiratet ist, ohne dass die Welt darüber lästert. Ein Trend geht hin zum Singlehaushalt, denn man bindet sich heute nicht mehr so früh, man prüft, ob der aktuelle Partner wohl der Richtige ist, denn es könnte sich Mr. Wrong dahinter verbergen. Eines bleibt jedoch immer gleich, Männer wollen bewundert werden, Frauen wollen begehrt werden, und wir alle wollen geliebt werden, möglichst nicht nur mit Haut und Haaren, sondern auch seelisch.


Impressum 

Datenschutz

Autorin

Facebook

Twitter

Xing

YouTube