Ratgeber Flirten

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Beziehung

Dating

Erotik

Flirt

Liebe

Singles

 

Home

Shop

News

Facebook

Twitter

YouTube

Wie funktioniert ein Flirt?

Ein Flirt beginnt mit Trauben essenDer Flirt - Tipps rund ums Anmachen, Baggern und Flirten. Wie flirtet man richtig? Sie flirten erfolgreich, wenn Sie weder verklemmt, noch schüchtern, aber auch kein expliziter Draufgänger sind. Einen Flirt sollte man nämlich geniessen, solange das lockere Feuer brodelt, denn aus der glutenden Asche heraus kann man nichts mehr Charmantes entnehmen, was heiss auf der Haut brennt. Wer flirtet, gewinnt schneller neue Freunde, hat einen grossen Bekanntenkreis, ist allgemein beliebt und nimmt die Dinge des Lebens nicht allzu schwer. Wer jedoch in festen Händen ist und neben seinem Partner, seiner Partnerin flirtet, der kann zu Hause sein blaues Wunder erleben, wenn der Haussegen schief steht. In Beziehungen ist das heisse Flirten tabu, es sei denn, man gönnt es sich gegenseitig. Für Singles ist ein Flirt jedoch lebensnotwendig, um seinen Marktwert zu checken, und um zu zeigen, dass man noch zu haben ist.

Was ist ein gelungener, heisser, prickelnder Flirt? Es ist eine locker flockige, charmante Kommunikation. Es kommt nicht auf den coolsten Anmachspruch des Draufgängers an, es kommt darauf an, ob die Chemie zwischen zwei Menschen stimmt, dann kann man sagen, was man will, es funkt. Ein Flirt ist nämlich die sympathisch bis erotisch angehauchte Annäherung zweier Menschen, das charmante Gespräch, das lockere Auftreten, welches für eine ungezwungene Atmosphäre sorgt. Wer flirtet, ist gut drauf. Wer jegliche Art von Flirt meidet, verpasst womöglich viele amüsante Chancen im Leben. Ein Lächeln tut immer gut, und ein tiefer Blick kann auch nicht schaden.

Flirten Definition

Was bedeutet Flirten? Es ist die lockere, unverbindliche, flüchtige, aber durchaus charmante und charismatische Begegnung zweier Menschen, die sich sympathisch sind. Es ist das ungezwungene, sinnliche Gespräch mit jemandem, den man sehr gerne mag. Und es ist das Abchecken des eigenen Marktwertes, wenn man auf Partnersuche ist. Wer flirtet, hat mehr vom Leben. Wichtig ist, dass man eine offene Körperhaltung zeigt, seinem Gegenüber in die Augen schaut, lächelt, gut duftet, passabel aussieht, und vor allem, dass man ein gewisses Maß an Ausstrahlung hat, sonst wird man nicht sonderlich gut wahrgenommen.

Flirt App

Kennen Sie schon die Flirt App? Eine Dating App für Singles, mit der man sich per Handy kennenlernen kann. Bitte, nicht für jeden ist diese neue technische Errungenschaft eine tolle Idee, denn man kann per Handy überall aufgestöbert werden. So ist man quasi jederzeit in Flirtlaune, flirtbereit. Ein introvertierter Mensch kann davon profitieren, denn er kann sich per Datin App finden lassen. Er könnte sich jedoch auch verfolgt fühlen, wenn er zu intensiv von fremden Flirtwilligen geliebt wird. Heute ist die Flirt App ein direkt normaler Begleiter im Leben eines Singles geworden, denn die Welt wird immer technischer.

Flirtchancen

Wie nutzt man seine Flirtchancen richtig? Welche Flirttechniken kann man einsetzen, um neue Leute kennenzulernen, um prickelnde Kontakte zu knüpfen? Jeder Mensch besitzt äussere und innere Reize, ein hübsches Aussehen, eine nette Stimme, einen verführerischen Blick. Man muss seine Reize einsetzen, mit seiner Persönlichkeit spielerisch auf den Flirtpartner zugehen, und man muss sich seiner charmanten Ausstrahlung bewusst sein. Charisma wirkt anziehend.

Flirtgelegenheiten

Flirtgelegenheiten finden wir in der Disco, im Schwimmbad, im Geschäftsleben, auf der Strasse an der nächsten Ampel, im Büro, am Telefon, in der U-Bahn, im klassischen Cafe? Überall wo man eine Flirtgelegenheit wahrnimmt, ist das Baggern erlaubt, aber Vorsicht, wir müssen auf unsere Wortwahl achten. Oft verwechselt man die lockere Disco-Atmosphäre mit dem Geschäftsleben und baggert unverschämt drauf los. Dezent oder wild flirten, es kommt immer auf die jeweilige Frau, den Mann, die Leute und die Situation an.

Flirtpartner

Wie findet man den richtigen Flirtpartner? Für Singles mit Hund sind die Flirtgelegenheiten ja zahlreich, denn die Hundewiese bietet sich an, einen neuen Partner zu finden, das gemeinsame Interesse, der Hund, der ist schon da. Flirten in der eigenen Beziehung will aber auch gelernt sein, denn der eigene Partner sollte der Flirtpartner Nummer 1 sein.

Flirtsprüche

 

Flirttipps

Welche Tipps und Tricks sollte man beim Flirten berücksichtigen? Ein charmantes Lächeln wirkt wahre Wunder, denn die angehobenen Mundwinkel lassen ein Gesicht strahlen. Ein verführerischer Augenaufschlag, mit den Wimpern klimpern, den Blick abwechselnd heben und senken, ein gepflegtes Äusseres, ein tiefes Dekollete, hübsche Beine im Minirock, gepflegte Hände und saubere Fingernägel, eine offene Körperhaltung, dies alles kann einen Flirt begünstigen. Männer und Frauen flirten unterschiedlich. Er liebt es, wenn sie verspielt und etwas schüchtern wirkt. Sie mag es, wenn er hilfsbereit, aber nicht aufdringlich wirkt. Und beide lieben es, wenn die Chemie stimmt und man sich riechen kann.

Flirttraining

Wie übt man erfolgreich zu flirten? Zuerst sollte man sich selber besser kennenlernen, man muss sich lieben lernen. Nur wer sich selbst gut findet, ohne künstlich überheblich zu sein, zieht freundliche Leute an. Die stabile Psyche spielt beim Flirten eine grosse Rolle. Der überhebliche Überchecker wird sofort abblitzen, wenn er auf einen selbstbewussten Menschen trifft. Der leidende Jammerlappen wird auch abblitzen, wenn er zu jaulen beginnt, um Mitleid und Aufmerksamkeit zu erregen. Der fröhliche Typ, der signalisiert, dass er das Leben im Griff hat, wird angehimmelt, weil man ihm vertraut und ihn bewundert. Die professionelle Flirtschule muss den Teilnehmern das Gefühl geben, richtig flirten zu lernen, entweder im Berufsleben, im Alltag, oder im Privatleben.

Flirttrends

Die aktuellen Flirt Trends. Wie flirtet man heute? Wichtig sind Flirt-Chats und Flirt-Apps, denn man lernt sich heute gerne online kennen. Im Trend liegen sichere Verhütung, der ideale Partner, Freundschaft Plus, das individuelle Single-Leben, gemeinsame Interessen und Ziele in der Partnerschaft, diverse Datingplattformen als Präsentationsform des eigenen Egos, Voting von Fotos und Videos.

Flirttyp

 

Kommunikation

Die charmante Kommunikation gehört zu einem Flirt dazu. Wenn man sich tief in die Augen schaut, sich anziehend oder zumindest sympathisch findet, muss irgendwann das erste Wort gesprochen werden, bis der erste Kuss folgt, man miteinander kuschelt und sich schliesslich wieder intensiv non verbal austauscht. Kommunikation geschieht auf allen Ebenen, in allen menschlich definierbaren und erkennbaren Kanälen.

Komplimente

Dumme Anmachsprüche sind out. Ein Kompliment über die Schönheit oder die Klugheit eines Menschen kann jedoch anregend sein, und ein netter Flirtspruch kann ein Gespräch aufheitern. Das Kompliment sollte individuell sein und auf den jeweiligen Menschen, dem es zuteil wird, abgestimt sein. Der plumpe Anmachspruch fliegt sofort auf, überhaupt in der Me-To Gesellschaft. Der doofste Spruch ist: Ist dir kalt? Damit wärmt man keine Seele auf, damit erhitzt man nur das Gemüt.

Körpersprache

Was sagt unser Körper, wenn wir uns angeregt, aufgeregt, direkt erregt miteinander unterhalten? Mimik, Gestik und die Körperhaltung sagen manchmal mehr als jedes noch so gut gemeinte Schimpfwort. Man erkennt an der Körpersprache sogar, wenn jemand lügt oder sich verstellt. Beim Flirten ist die Körperhaltung wichtig. Verschränkte Arme und überkreuzte Beine signalisieren Abstand und Reserviertheit. Offene Gesten hingegen symbolisieren ein aufgeschlossenes Wesen.

Küssen

Das Küssen ist ein Ausdruck von Liebe, Lust, Leidenschaft, Anerkennung und Sympathie. Wie küsst man richtig? Der gnädige Handkuss darf nicht in direkter Berührung mit der Hand verabreicht werden, da er nur ein Hauch der Zuneigung ist. Das obligatorische Bussi links und rechts auf die Wange sollte auch nur angedeutet werden, aber den Zungenkuss darf man samt kreisender Zunge geniessen.

Kuscheln

Das Kuscheln symbolisiert die Körpernähe, die man geniesst, wenn man sich liebt, sich entspannt, sich gut leiden und gut riechen kann. Wie kuschelt man richtig? Berührungen aller Art sind erlaubt, aber der Schritt in die sexuelle Intimität hat mit Kuscheln nichts mehr zu tun. In speziellen Kuschelseminaren lernt man, wie man sich durch Umarmungen und Liebkosungen entspannt. Und wenn man mit einem guten Freund kuschelt, sollte man ihm nicht das Gefühl vermitteln, es könnte mehr daraus werden, es sei denn, man will auch mehr.

Selbstgespräche

Wie flirtet man mit sich selber? Der innere Monolog baut Stress ab, nette Worte und positive Affirmationen heben das Selbstwertgefühl, und im Allgemeinen sind Selbstgespräche wie ein Balsam für die Seele. Man sollte jedoch darauf achten, dass man sich nicht kränkt, niedermacht und herunterputzt, und man sollte seine Selbstgespräche nicht in Anwesenheit von anderen Leuten oder unbewusst in der Öffentlichkeit führen.

Verführung

Wie verführt man eine Frau, einen Mann, seinen Partner? Mit Charisma, Charme, mit Kreativität, mit gutem Essen, Champagner und Pralinen, mit Dessous, mit Musik und einem guten Parfum. Wer in der Verführungskunst die Nase vorne haben möchte, braucht die passende Location, ein tolles Outfit und das gewisse Etwas.Ein romantisches Candlelight Dinner kannexplosionsartig in einen prickelnden Abend übergehen. Verführung ist eine Kunst und bedeutet, den Partner seiner Begierde um den Finger zu wickeln, ihm den Verstand zu rauben, so dass er Dinge zulässt, die er mit nüchternem Kopf niemals tun würde.


 Flirtshop

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Flirten