Flirt Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Beziehung

Dating

Flirt

Liebe

Singles

Telefonflirt - Wie flirtet man am Telefon?

Schmetterling flirtet am TelefonSoll man am Telefonflirten? Ist ein Telefonflirt überhaupt gesellschaftsfähig? Wenn ich so in meinem Handy blättere, schaue ich mir regelmässig mein Adressbuch, mein virtuelles Telefonbuch an. Ich lösche immer voreilig Kontakte aus dem Telefonbuch und ärgere mich, wenn die Person nach Monaten anruft und ich an Hand der puren Nummer nicht mehr weiss, wer da anruft. Ich habe mir schon überlegt, ob ich nicht einfach Telefonlisten anlegen sollte und eine Antiliste, in der ich alle Leute aufliste, die ich eigentlich aus dem Telefonbuch verbannen wollte.

Lieber Besucher, telefonieren Sie eigentlich gerne? Ich schaffte einst einen Anrufmarathon von 18 Stunden, in denen ich bloss aufs Klo und zum Kühlschrank ging. Fragen Sie mich nicht, was ich in der Nacht tat, denn dann muss ich Ihnen sagen, dass ich telefonierte. Ich war so vertieft in meinen kleinen Telefonflirt, dass ich kein Zeitverhältnis mehr kannte, nur noch das innige Verhältnis zu meinem Telefonpartner in meiner Bauchgegend spürte.

So ein Telefonflirt oder gar der Handykontakt per SMS kann ganz schön teuer werden, das hat dann nichts mehr mit einem Marathon verbaler Natur zu tun, sondern mit Minutentarifen. Bitte, ich neige nicht zu solchen SMS Kontakten und bewege mich nicht in Flirtlines, aber ich warne hier einmal offiziell davor, sich seinen neuen Partner auf diese Weise zu suchen. In den Callcentern dieser Flirtlines sitzt nicht die tolle Blondine, die sich mit Ihnen treffen möchte, sondern eine normale Frau mit toller Stimme, die ihrem Job nachgeht und Geld damit verdient. Jawohl, jetzt ist es raus. Gut, man kann sich ja einmal aus Langeweile kurz mit den Leuten in so einer Flirtline unterhalten, aber meistens weiss man hinterher, dass man nicht mit seiner grossen Liebe, welche auf Gegenseitigkeit beruht, telefoniert hat. Übrigens habe ich meinen Telefonflirt zuvor in einem Restaurant kennengelernt, als mir die Nudel von der Gabel rutschte, und so wusste ich, dass er die Rechnung bezahlt und wir uns in keiner Flirtline befanden.

Der Telefonflirt per Single App am Handy

Wer heute noch glaubt, er telefoniert anonym mit seinem Handy, der könnte sich irren, wenn er nicht sorgfältig darauf achtet, seine Privatsphäre zu schützen. Aber welcher Single möchte schon gerne anonym bleiben? Am Sofa zu Hause ist man anonym genug, denn da schaut einem nur die leergefressene Chipstüte beim Dickwerden zu. Mit einer neuen Handy App können Sie jetzt auf Partnersuche gehen. Da zeigt Ihnen die App wenigstens echte Singles in Ihrer Nähe, mit denen Sie telefonieren können. Da ist die Liebe realistischer.

Ihr Handy wird automatisch geortet, sodass Sie genau die Singles treffen können, auf die Sie schon lange gewartet haben. Wenn Singles in Ihrer Nähe sind, beispielsweise im Einkaufszentrum, in der Disco, im Cafe, in der S-Bahn, dann gibt Ihnen Ihr Handy ein Signal. Sie können unauffällig den Single Ihrer Begierde anschauen, beobachten und entscheiden, ob die Gier nach ihm immer noch gross genug ist, wenn er körperbetont vor Ihnen steht.

Da kann man dann in Ruhe nach der selben Pizza im Kühlfach greifen und sich dabei näherkommen. Ich habe mir gerade vorgestellt, meine neue Handy App sendet mir ein eindeutiges Signal, wenn ich gerade in der Umkleidekabine in meiner Lieblingsboutique stehe, vielleicht noch oben ohne, damit man auf den ersten Blick die nackten Tatsachen erkennt. In diesem Fall müsste mein aktueller Lebenspartner auch heimlich so eine Single App auf seinem Handy installiert haben, denn anders könnte ich mir so einen Zufall nicht erklären.

Lieber Besucher, wenn Sie sich gerade frisch getrennt, noch nicht ganz verbraucht auf dem aktuellen Menschenmarkt der suchenden Singles bewegen, brauchen Sie die Single App.

Flirten am Telefon - wie verliebt man sich?

Haben Sie sich schon einmal verliebt und Ihrer Liebe am Telefon Ihre Bauchgefühle offenbart? Natürlich ist der beste Weg, seine Liebe zu gestehen, der direkte Weg, nämlich der direkte Draht zum Gegenüber. Wenn man aber beispielsweise weit auseinander wohnt, kann man zum Beispiel nicht so mal losfliegen und dem geliebten Menschen seine Liebe gestehen.

Dann braucht man das Telefon. Wenn die Liebe nicht erwidert wird, blamiert man sich bis auf die Knochen oder bekommt einen Korb, in den man seine Brötchen legen kann. Haben Sie bloss keine Angst, Ihre Liebesgefühle zu zeigen, das erspart Ihnen einige schlaflose Nächte. Und verzichten Sie bitte bloss auf das Schluss machen per SMS, denn das ist ein vollkommenes No Go in der Liebe.

Übrigens sollte man seine Gefühle per Mail oder per Brief auch nur übermitteln, wenn das Gegenüber solo ist, sonst liest vielleicht der Partner mit. Wenn man sich in den Falschen verliebt, heilt die Zeit alle Gefühle, denn man kann sich ja mal verlaufen oder verirren. Wenn Sie lieber Besucher, Ihre grosse Liebe gefunden haben, halten Sie sie fest, denn es gibt nichts Schöneres, als eine harmonische Beziehung, in der man miteinander wächst und sich liebt.

Wie flirtet man am Telefon?

Ich flirte am Telefon anfangs immer sachlich kompakt, damit ich meinen Telefonpartner nicht verbal erschrecke. Man muss sich einfach näher kennenlernen, damit ein Flirt beginnen kann, sonst wirkt die Situation angespannt, direkt verkrampft. Deshalb sage ich Ihnen, wenn Sie flirten möchten, beginnen Sie harmlos, flirten Sie erst, wenn auch eine gewisse Nähe vom Gegenüber zu spüren ist, sonst stehen Sie bald alleine in der Leitung, quasi auf der Leitung.

Haben Sie sich schon einmal am Telefon in eine Stimme verliebt? Mir ist das genau ein einziges Mal passiert. Wissen Sie, was dann geschah? Wir trafen uns in Salzburg, denn damals war ich noch studierende Tochter von Beruf. Wir fanden uns körperlich genauso anziehend wie verbal, und doch waren wir bei näherer Betrachtung derart verschieden, dass wir nicht zusammen passten. Jawohl, er als Mann und ich als Frau konnten nicht miteinander leben. Vielleicht wäre es umgekehrt besser gelungen.

Haben Sie am Telefon schon einmal geflirtet? Mir passiert das andauernd, obwohl mir das bewusst nicht auffällt, aber ich hatte ja auch einmal im Vertrieb gearbeitet und durfte dort meine Schmalzlocken fallen lassen. Damals wollten die Kunden das Produkt inklusive mir selbst haben, und als meine Frustrationstoleranzgrenze überschritten war, wurde ich Autorin von Beruf. Heute telefoniere ich auch noch gerne, jedoch nur noch mit Leuten, denen ich etwas zu sagen habe.

Wenn man sich am Telefon verliebt, weiss man irgendwann alles über seinen Telefonpartner, nur wie er aussieht und duftet, das bleibt geheim. Ich dachte damals, die Liebe am Telefon wäre das grösste Glück, als ich meinen Telefonpartner kennenlernte, aber heute wünschte ich mir, wir wären Telefonfreunde geblieben, denn heute weiss ich, dass ein Mensch aus Fleisch und Leibesblut besteht und man sich spüren muss, riechen muss und auch körperlich gut leiden muss, damit man glücklich ist.

Übrigens, wenn man am Telefonflirtet, sollte man alles Unausgesprochene aussprechen, denn nur so kommt man sich verbal näher. Ich sage beispielsweise alle eindeutigen Zweideutigkeiten durch die Blume, damit ich nicht so aufdringlich wirke, denn der Telefonpartner könnte vor Erschrockenheit den roten Knopf drücken, und weg ist er. Dann finden die letzten richtigen Worte gar kein Gehör mehr. Tschüs.

 


  Flirten

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Empfehlung