Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Business

Kultur

Leben

Shopping

Technik

Urlaub

Was ist Kultur?

KulturKultur ist Schönheit, Tradition, Menschlichkeit, bewirtschaftete Natur, Kunst, Musik, Literatur, Unterhaltung, und es ist Informationsweitergabe durch mündliche oder schriftliche Überlieferung. Kultur ist das geprägte Leben, welches wir so gut es geht weitergeben. Und da wir immer multikultureller werden, vermischen sich verschiedene Kulturen zu einer neuen Kultur, in der jeder Mensch leben darf, wie er will.

Kultur ist geprägt von Regeln und Ritualen, von Bildung und Wissen, von Wirtschaft und Handel. Menschen leben miteinander, profitieren voneinander, lernen voneinander und miteinander, und der einzelne Mensch gliedert sich gerne kulturell in eine Gemeinschaft ein.

Kultur Definition

Kultur ist die menschlich gestaltete Landschaft, der Ackerbau, die Viehzucht, die Bebauung und Veränderung, die Domestizierung der Natur. Kultur unterscheidet sich von der puren, unberührten Natur dadurch, dass der Mensch eingreift. Manchmal gelingt uns etwas Grossartiges, aber oftmals zerstören wir durch kulturelle Eingriffe die Natur so stark, dass sie laut aufschreit und sich an uns rächt. Und so kämpfen wir mit der Klimaerwärmung, die wir uns durch Abgase und Industrie, Chemie und Bebauung an den Hals gebunden haben, so dass sie uns förmlich vor lauter Hitze den Hals zuschnürt. In besonders heissen Sommern sterben immer mehr Leute an Herz-Kreislauf Erkrankungen, weil das kulturelle Leben immer schneller wird, an uns vorbeizieht und uns den Atem raubt.

Kultur stammt vom latainischen Wort cultura ab und bezeichnet unter anderem die Kunst, die Musik, das plastische und geistige Eigentum, welches wir erschaffen und in uns aufsaugen. So leistet das Fernsehen einen kulturellen Beitrag, den wir oft nicht sehen, da wir uns lieber Soaps und Shows anschauen. Die Literatur hat ebenfalls einen Auftrag zu erfüllen, wenn wir uns nicht ausschliesslich auf billige Romane und oberflächliche Bücher konzentrieren. Bitte, ich lese sogar den Playboy, weil er mich optisch inspiriert und körperkulturell erregt. So ist Kultur anregend, aufregend und geistig präsent, bewegt sich allumfassend auf hohem und niedrigem Niveau, trägt zur Bildung bei, beeinflusst die Technik und die Wirtschaft, und wir brauchen sie, auch wenn wir manchmal einen richtigen Kulturschock erleiden. Als ich mir eine kreative Ausstellung eines hoch intelligenten Künstlers ansah, begriff ich, dass man tot sein muss, um den materiellen Wert der Kunst zu schätzen. Und auf einer Auktion zerstörte sich ein Bild wie von Geisterhand, weil ein Künstler einen Schredder eingebaut hatte, um zu signalisieren, dass ihm Geld nicht wichtig ist. Welch ein gelungenes Marketing.

Fremde Kulturen

Andere Kulturen sind uns oftmals fremd, bescheren uns einen direkten Kulturschock. Trotzdem sind besonders die fremden Kulturen eine Bereicherung, denn sie zeigen uns andere Lebensweisen, andere Musikrichtungen, andere Ernährungsgewohnheiten, und zahlreiche afrikanische Kulturen sind viel offener als wir, da sie den natürlichen Körperkult in den Mittelpunkt ihres Alltags stellen. Die asiatische Kultur hingegen ist eher dezent in Hinsicht auf die Körperkultur, wirkt durch ihre orientalischen und fernöstlichen Einflüsse wie Magie auf unsere Seele und verschafft uns eine gewisse Ausgeglichenheit, mit welcher wir der Oberflächlichkeit unseres stylischen Lebens entkommen können. Kultur prägt uns, und so ist es wichtig, dass wir offen auf sie zugehen.

Die Kultur des Einsiedlers

Wenn wir uns das moderne Leben ansehen, so finden wir uns zunehmend in einer Kultur wieder, welche die Menschen quasi zu Einsiedlern macht. Die Singlehaushalte nehmen zu, die Vereinsamung schreitet voran, Freunde trifft man auf Facebook, seine Geschäftspartner trifft man auf Xing, und viele Menschen leben pausenlos im Internet, kaufen dort sogar ihre Lebensmittel ein und lassen sich die Tüten anonym vor die Haustüre stellen. Ich gebe zu, als Autorin lebt man in gewisser Weise diese Kultur intensiv aus, aber einsam fühle ich mich nicht. Allerdings habe ich eine Lebensberaterin kennengelernt, die diesen einsamen Kulturschock auslebt, ohne dass sie sich glücklich dabei fühlt. Facebook ist wie ein Schock für sie, aber sie nutzt es, um Kunden zu gewinnen. Die Menschen erschrecken sie, aber sie braucht sie für ihr tägliches Brot. Und als ich sie fragte, warum sie sich keine Freunde sucht, meinte sie, man könnte heute niemandem mehr vertrauen. Schade.

Wenn wir kulturell zum Einsiedler werden, finden laut einigen Wissenschaftlern die Menschen zu sich selber, weil sie sich mit sich selbst befassen, förmlich sich selbst studieren. Ob dies immer der beste Weg ist, bezweifle ich. Ich gehöre zu jenen Menschen, die glauben, wenn man zum Einsiedler wird, macht man zunehmend unsinnige Dinge. Die alten Filme über verschollene Einsiedler zeigen, wie sich die Menchen in der Wildnis zurechtfinden. Im Film Cast-Away unterhält sich der Inselgestrandete mit einem Volleyball, tut jedoch alles dafür, wieder in die Zivilisation zurückzukehren. Es gibt jedoch auch einen Film, in welchem der Hauptdarsteller nur unsinnig mit dem Auto durch die Gegend rast, weil er merkt, dass er nur noch alleine auf der Welt ist.

Die Kultur des Einsiedlers lässt uns zwar innerlich bis zu einem gewissen Grad reifen, aber wenn wir keine ordentlichen Impulse von aussen bekommen, bilden wir uns kaum weiter. Sprache ist beispielsweise eine Kultur, die uns wachsen lässt. Wenn man mit niemandem mehr spricht, verlernt man das Reden. Bildung entsteht beispielsweise aus dem Austausch der Informationen, und wer alleine lebt, abgeschnitten von der Umwelt, bleibt auf seinem Wissensstand kleben, ausser dass er sich mit der Natur selbst befasst, aber das macht man ja nur, wenn man das Haus verlässt. Wer alleine lebt und sich abkapselt, für den wird der Fernseher zum besten Freund.

Was ist kulturell in Mode?

Pop-Art kennzeichnet einen hippen Kunststil, der Rap steht für ausgeflippte Musik, fifty shades of grey steht für die Heutige Literatur, die eng mit dem Film in Verbindung steht, denn das Auge nascht mit, und die nackten Stars von heute, die ihre Kurven samt durchtrainiertem, veganem Körper gekonnt der Kamera zuneigen, stehen für Lifestyle und Kult, für ein gesundes Lebensgefühl. Gestern war Tradition der Kult des Tages, heute sind es schnelllebige Stimmen und Körper, die uns das Leben zeigen. Kulturell ist alles toleranter, einfach besser geworden, oder?.

Was beeinflusst uns kulturell? Es sind die Medien, besonders die Massenmedien, das Fernsehen, die Unterhaltungsbranche, die Zeitung, die Nachrichten, welche unser Leben leiten. Wir schwimmen sozusagen mit den Berichten, Reportagen und Lifestyle-Elementen mit, welche wir täglich präsentiert bekommen. Literatur, Musik und Kunst üben nicht so einen enormen Einfluss auf uns aus wie die prominente Präsenz der Medien. Und so entwickeln wir unsere Persönlichkeit in gewisser Weise in eine vorgegebene Richtung, damit wir zur Gesellschaft dazugehören.

Wir werden immer digitaler, was für die einen richtig bequem ist, für die anderen jedoch wie ein schockartiger, zu schnell rasender Fortschritt wirkt. Wenn die Zeitung ausstirbt und wir sie nur noch digital am Smartphone lesen, fällt zwar kaum noch Papiermüll an, dafür ist unser Stromnetz überfordert, muss ausgebaut werden, und damit es billig bleibt, wird irgendwo ein neues Atomkraftwerk gebaut. Die alte Zeitung kann man weitergeben, für den nächsten Fahrgast im Bus liegenlassen, das Smartphone gibt man jedoch nicht aus der Hand. Gesund ist dieser Lifestyle nicht.

Wir gehen nicht mehr so oft ins Kino, meiden das altmodische Theater, bleiben dafür jedoch zu Hause sitzen und geniessen unser neues Heimkino. Wir vereinsamen dabei, aber Facebook fängt uns in unserer gesellschaftlichen Not auf, denn soziale Netzwerke sind Kult und bilden die Kultur von morgen. Das Buch stirbt aus, es wird elektronisch und kann als E-Book per Tablet heruntergeladen und sofort gelesen werden. Tablets machen uns kurzsichtig, was uns jedoch nur bedingt stört, da die digitale Welt einfach zu verlockend ist. Fernsehen ist zu einer Art Kultur geworden, denn wir machen es zunehmend selber, wenn wir uns in die verschiedensten Reality-Shows setzen, unser Leben darin preisgeben und ein breites Publikum damit begeistern. Ich muss zu meiner Schande sagen, dass ich viele dieser oberflächlichen Kulturtrends auslebe und mich glücklich damit umgebe. Ich bin quasi ein Kulturschock, aber ich bin zufrieden in meiner kleinen Welt, und das ist viel wert, denn Kultur sollte uns glücklich machen.

Blondine

Was ist eine Blondine? Sie ist ein hellhaariges Wesen, geniesst Bewunderung, erntet Aufmerksamkeit, und sie muss sich Blondinenwitze anhören. Wie wird man eine echte Blondine? Man braucht einen guten Friseur, Charme und einen verführerischen Augenaufschlag. Haben es Blondinen leichter im Leben? Eine Blondine besitzt nicht so viel Melanin, dafür aber blonde Haare, blaue Augen, einige Sommersprossen, helle Haut und einen Sonnenbrand, wenn sie zu lange im Solarium liegt. Wenn dunkelhaarige Frauen zu Blondinen werden, erkennt man sie an den Augenbrauen, aber trotzdem haben meine Erfahrungen gezeigt, dass Blond besser ankommt. Unsere Gesellschaft findet blonde Menschen, vor allem blonde Frauen schön, elfenhaft, feenartig und zierlich.

Egoist

Was ist ein Egoist? Es ist ein Mensch, der seine Vorteile sieht, seine Freunde unbemerkt ausnutzt, nichts dem Zufall überlässt, und nur hilft, wenn es ihm auch hilft. Egoismus ist teilweise angeboren, aber zum grössten Teil wird er uns im Laufe des Lebens anerzogen, weil wir gesellschaftlich mit den Erfolgreichen dieser Welt mithalten wollen. Wie wird man ein Egoist? Was haben Egoisten, das den anderen Leuten fehlt? Wie legt man sich Nutzungsbekannte zu und wie entsorgt man sie wieder? Wenn man egoistisch genug ist, kennt man die Ellenbogentechnik in all ihren Facetten und setzt sich kompromisslos durch. Egoisten sind ein vorwiegend maskulines Phänomen, aber in gewisser Weise bereichern auch sie die Welt, sonst würden wir im Altruismus versinken und unsere Durchsetzungskraft womöglich verlieren.

Events

Welches Event darf man nicht verpassen? Wie feiert man richtig? Wichtig ist die Event-App, denn sie zeigt uns, wo gerade eine angesagte Party stattfindet, und sie erinnert uns an wichtige Termine. Auf Grossveranstaltungen sollte man für seine Sicherheit sorgen, indem man die Handtasche geschlossen hält, nicht viel Bargeld mit sich schleppt und seine Getränke nie unbeaufsichtigt stehen lässt, bevor man sie trinkt. Auf einer Party muss man sich ans Partymotto halten. Die Partypille sorgt dafür, dass der Kater am nächsten Morgen mild ausfällt, und das richtige Outfit sorgt dafür, dass man zum Hingucker wird. Familiäre Events wie Ostern, Weihnachten, Valentinstag, Vatertag und Muttertag sollte man zu Hause feiern, sonst steht der Haussegen schief. Und zu Silvester muss man alles Alte aus seinen Gedanken entsorgen, ausgiebig feiern und sich seine Neujahrsvorsätze rituell einprägen, denn das Neue Jahr startet man jährlich nur einmal, das darf man nicht verpassen.

Familie

Wie wichtig ist die Familie? Sie steht an erster Stelle, wird jedoch zunehmend von Freunden ersetzt. Wie gestaltet man das Familienleben angenehm? Die perfekten Eltern sind keine Helikopter-Eltern, das Baby bekommt alles, die Kindererziehung ist liebevoll und auf gleicher Augenhöhe, die Teenager dürfen sich entfalten, der perfekte Schwiegersohn ist Mutters Liebling, der Kinderwunsch darf geplant werden, und in der Schwangerschaft muss man auf so einiges achten, auf gesunde Ernährung, gemütliche Fitness und genügend stressfreie Zeit. Die perfekte Mutter ist wie eine Freundin, der perfekte Vater ist wie ein Unternehmensberater, aber es existieren zunehmend auch wieder konservative Familienmodelle, in denen der Vater das Geld nach Hause bringt und die Mutter hinterm Herd steht.

Fernsehen

Wie sieht das Fernsehen der Zukunft aus? Welche Fernsehsender liegen im Trend? Aktuelle TV Trends, die uns nach und nach in die Sucht treiben können. Hohe Einschaltquoten, leichte Unterhaltung, flache Fernsehgeräte, online tv-streaming und HD-TV. Verdummung und Bildung, alles kommt gleichzeitig aus unseren Fernsehgeräten heraus.

Frauen

Was ist eine Frau? Sie ist ein kluges, weibliches Wesen mit einem teilweise schwankenden Hormonhaushalt und einer teilweise so hohen Intelligenz, dass sie sich manchmal vor lauter Kreativität selbst im Weg steht. Wie wird man eine perfekte Frau? Was wollen und was brauchen Frauen? Das weibliche Wesen denkt in Gefühlen, will heiraten, den perfekten Traummann finden, Kinder bekommen, geliebt werden, und die emanzipierte moderne Frau möchte geschätzt werden und Karriere machen. Deshalb halten heute nicht alle Ehen, weil Frauen freier und ungebundener sind. Ich bin eine Frau und weiss genau, was Frauen brauchen. Sie benötigen Schuhe, die beste Freundin, Eiscreme und Schokolade, ein Schmusekissen, den ausgedehnten Shoppingbummel, stundenlange Telefonate, Wollsocken im Bett, Frauenzeitschriften, und sie brauchen Platz. Auf der Venus finden wir Frauen Platz für alles, vor allem für die zarte Liebe, die nur wir Frauen verstehen.

Freizeit

Wie entspannt man in der Freizeit? Wir wollen Abenteuer erleben, uns gleichzeitig dabei entspannen, uns amüsieren, Abwechslung in den Alltag bringen und Coolness ausleben. Freizeit dient schon lange nicht mehr dazu, um ein gutes Buch zu lesen, sondern muss mit Aktivität ausgefüllt werden. Und so boomen heute Trendspiele, Rollenspiele im Internet, Pole Dance als Therapie und Sport, verschiedene Funsportarten wie Flyboarding und Inlinern, denn die Geschwindigkeit muss stimmen, damit der Adrenalinpegel steigt. Irgendwann, wenn wir total ausgelaugt sind, setzen wir uns ins Büro zurück und versuchen, während der Arbeit herunterzukommen und zu entspannen. Wehe, wenn dann noch die Arbeit fordernde Auswirkungen zeigt, dann droht das Burn-out, welches wir wiederum mit viel Aktivität aus dem Weg räumen. Freizeit sollte eigentlich den Hobbies und Interessen gewidmet werden, nicht das Image aufpushen, aber leider ist dies oft umgekehrt. Man postet tausende Selfies seiner täglichen Aktivitäten ins Netz. Es versteht sich von selbst, dass ein Selfie eines Buches, welches man gerade liest, langweilig erscheint, aber das eigene Essen zu posten, sich selbst beim essen zu streamen, das zieht jede Menge Publikum an, und so hat man nicht einmal mehr bei den Mahlzeiten seine Ruhe.

Freunde

Was sind Freunde? Es sind Menschen, die unterhaltsam sind, Zeit für einen Kaffee haben, hilfsbereit zur Seite stehen, und man kann sich bei ihnen ausheulen, wenn man seine Traurigkeit loswerden will. Man kann mit ihnen lachen, lästern und shoppen gehen. Und sie verzeihen alles, tolerieren jeden Makel, weil man sich mag, weil man sich freundschaftlich gerne hat. Wie findet man Freunde? Gemeinsame Interessen, gemeinsame Sorgen, gemeinsame Freuden, oder man lernt sie tausendfach im Internet kennen. Die beste Freundin ist wie ein wertvolles Geschenk, denn man teilt fast alles mit ihr, sogar den Kleiderschrank. Freundschaft zwischen Mann und Frau kann problematisch werden, wenn sich einer der beiden verliebt, der andere aber nicht. Wahre Freundschaft ist kostbar, nicht im Überfluss anzutreffen, und sie muss gepflegt werden. Pflegen auch Sie Ihre Kontakte, dann haben Sie Freunde in der Not und nicht nur Schönwetterfreunde.

Fussball

Der König Fussball als gesellschaftliches Event. Was muss man beachten? Laut einer Studie steigt das Herzinfarktrisiko während einer EM oder WM um ein Vielfaches, da man mit Leib und Seele mitfiebert, selbst wenn man sich das Fussballspiel nur vor dem Fernseher anschaut. Fakt ist, der eingefleischte Fussball-Fan verbringt seine Freizeit am Fussballfeld. Warum ist der Fussball nicht schon längst zum Kaiser geworden? Manche Leute nehmen sogar ein Stück Rasen von einem Fussballspiel mit nach Hause, weil der eingefleischte Fan so etwas einfach tun muss. In einem bestimmten Fussballstadion kann man sich sogar seine ewige Grabstätte absichern.

Gesellschaft

Was ist gesellschaftlich? Wie wird man gesellschaftsfähig? Die Gesellschaft ist nach wie vor ein Haufen voller Leute, die miteinander in Kontakt stehen, aber sie hat sich gewandelt. Früher kommunizierte man noch persönlich, dann telefonierte man miteinander, und heute chattet man, bewegt sich grösstenteils online im Netz und informiert sich in den sozialen Netzwerken über seine Freunde. Es hat sich auch eine Zweiklassengesellschaft entwickelt, arm und reich, vom Trendsetter bis zum Aussteiger. Für dieses Problem müssten wir jedoch die Macht des Turbokapitalismus stoppen, ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle schaffen und das Geld umverteilen.

Haustiere

Was brauchen Haustiere? Welches Haustier passt zu Ihnen? Hund und Katze, exotische Tiere, artgerechte Haltung und Pflege, genügend Auslauf und Streicheleinheiten, das richtige Tierfutter, die passende Behausung. So fühlen sich Haustiere wohl. Sie sind ein Gesundheitsfaktor, dienen manchmal sogar als Kinder- und Partnerersatz, bringen viel Freude, wenn sie stubenrein sind, und sie werden in vielen Fällen direkt vermenschlicht, besonders der Hund, wenn er die neueste Mode trägt. Meiner Meinung nach sind Katzen zwar stubenrein, aber Hunde sind lieber und anhänglicher. Und wer ein richtig genügsames Haustier haben will, der legt sich einen Goldfisch im Glas zu, der stinkt nicht und macht keinen Schmutz.

Kunst

Kunst ist reine Geschmackssache und liegt im Auge des Betrachters. Wie erkennt man gute Kunst? Wie wird der Wert eines Kunstwerks ermittelt? Hobbykünstler und Profis, Bilder und Objekte, am Ende zählt der gute Name, das Image und die exakte Strichführung. Für gut betuchte Leute ist nichts zu teuer.

Literatur

Welche Literatur liegt im Trend? Was lesen Frauen? Was lesen Männer? Wie sieht das Buch der Zukunft aus? Lesen ist ein Freizeit Trend, aber zunehmend gerät das alte Buch aus Papier in Vergessenheit. Man liest heute online, per Smartphone und Tablet, per e-book-reader. Die Literatur wird oberflächlicher, informativer und kurzweiliger.

Lügen

Was ist eine Lüge und wie erkennt man sie? Wie lernt man, perfekt zu lügen, ohne rot zu werden? Studien zeigen, dass man gut lügen kann, wenn man aufs Klo muss, dann konzentriert man sich besser. Die Wahrheit überprüft man nur, wenn man Infos und Fakten einholt, aber dies tun nur wenige Menschen, weil es oft zu aufwendig ist. An der Körperhaltung, der Mimik und Gestik, an den Augen und an den Mundwinkeln erkennt man den Lügner nicht immer, und ein Lügendetektor ist auch nur bis zu einem gewissen Grad sicher, da er nur Reaktionen des Nervensystems prüft, welche jedoch aus verschiedensten Gründen fehlschlagen können.

Männer

Was ist ein Mann? Es ist ein dominantes, männliches Wesen, oft mit zu viel Testosteron bestückt, was jedoch auch positiv ausgelebt werden kann, wenn der Sex aufregend genug ist. Männer sind eitel, klug und leistungsbetont, aber im Haushalt sind einige Männer die reinsten Nieten, wenn sie fernsehen, während die Frau staubsaugt. Wie wird man ein perfekter Mann? Was wollen und was brauchen Männer? Das männliche Wesen ist ein Pfau, stolz und eitel. Und so wollen Männer bewundert und gelobt werden, benötigen Aufmerksamkeit, den Chefsessel im Büro, eine schöne Frau zu Hause, den Sportwagen und viel Prestige. Der Macho besitzt Potenz, der Softie ist dafür aber treu und fürsorglich, wird von vielen Frauen als Ehepartner bevorzugt und geniesst ein solides Leben mit Haus, Kindern und Hund. Dürfen Männer eigentlich weinen? Ja, ausnahmsweise.

Medien

Medien bieten Information, Nachrichten und Unterhaltung auf höchstem bis niedrigstem Niveau. Wir brauchen sie wie den täglichen Kaffee, obwohl Tee auch gut schmecken würde, aber von Tee wird man seelisch nicht so abhängig wie von einem guten stark dosierten Kaffee. Wir wollen entweder prominent werden, die Medien für uns nutzen, oder wir streben danach, den Prominenten so hautnah wie möglich zu sein. Ja, die Medien beeinflussen unser Leben.

Mensch

Wie tickt der Mensch? Was ist menschlich? Wir sind soziale Lebewesen, die nicht ohne Liebe, Aufmerksamkeit und Kommunikation leben können. Wer nicht geliebt wird, vereinsamt und entwickelt sich nur schwer weiter. Kitzelige Menschen sind laut einer Studie sozialer, und aussergewöhnliche Menschen leisten oft Dinge, von denen wir alle profitieren. Fehler sind menschlich, und deshalb ist Kritik wichtig, damit wir uns weiterentwickeln und an uns arbeiten. Geldgier und Machtstreben ist jedoch auch menschlich, weil wir von Natur aus nach Prestige, einem guten Image und Anerkennung streben. Wir sind aber nur glücklich, wenn wir unser Leben und unsere Liebe mit anderen Leuten teilen dürfen, wenn wir helfen dürfen und dafür wieder geliebt werden. Wahrlich, das Ego ist überall präsent.

Musik

Wie gesund ist Musik? Sie entspannt uns, wirkt gegen Stress, dient als Therapie, macht uns fröhlich und wirkt gegen Depressionen. Welche Musik liegt im Trend? Früher sammelte man Schallplatten und CDs, heute boomt das online-streaming. Man hört per Smartphone, auf YouTube, im Internet, aber die Musik geht trotzdem durchs Ohr. Oldies werden immer im Trend liegen, auch wenn heute die meisten Stars durch ein Musik-Casting ermittelt werden, sodass der Gewinner morgen bereits vergessen ist. Musik ist ein Hobby auf reinster Geschmacksbasis, aber sie belebt die Seele.

Nachbarn

Es gibt gute Nachbarn, die man sofort ins Herz schliesst und gerne zum Kaffee trinken einlädt. Und es gibt leider immer wieder böse Nachbarn, die einem den Alltag versauen, den Kontakt scheuen, nicht grüssen, und schlimmstenfalls sorgen sie dafür, dass man ständig Streit miteinander hat. Wie kommt man mit seinen Nachbarn gut aus? Man kann sich einander vorstellen, sich gegenseitig helfen und einladen, gemeinsam grillen, oder man teilt sich eine Tageszeitung, das Auto oder den Garten. Kennen Sie den lästigen Nachbarschaftsstreit? Zuerst freundet man sich an, dann legt man sich einen Haushund zu. Dieser pinkelt ständig gegen den Gartenzaun des Nachbarn, und voila, schon kann uns der Nachbar nicht mehr leiden, quasi nicht mehr riechen. Hundemarken hinterlassen nun einmal einen eigenartigen Geruch. Viele Nachbarn streiten sich wegen Nichtigkeiten, einige Nachbarn machen sich das Leben gegenseitig zur Hölle, und so manches endet vor Gericht. Im Falle eines Nachbarschaftsstreits sollte man einen Mediator hinzuziehen, der unabhängig agiert und versucht, den Streit zu schlichten. Erst im äussersten Notfall könnte man rechtliche Schritte einleiten. Und wenn gar nichts mehr hilft, könnte man sich überlegen, umzuziehen.

Nachrichten

Wie wichtig sind Nachrichten? Sie beeinflussen unsere Meinung, regen zu Diskussionen an, und sie leiten unbewusst unseren Lebensstil in eine gezielte Richtung. Deshalb ist es wichtig, dass News hohen Qualitätsrichtlinien unterzogen werden, vorab sortiert und nach Relevanz, Wahrheitsgehalt, Objektivität und Emotionen sortiert werden. Wir konsumieren News oft wie Süchtige, fühlen uns jedoch zunehmend von der Informationsflut zugemüllt, sodass wir besonders im Internet vieles ausblenden und nach Interessensgebieten wählen. Fake-News können uns schaden und müssen unbedingt so schnell wie möglich enttarnt werden.

Oben ohne

Wo darf man oben ohne liegen? Im eigenen Garten und auf der Dachterrasse, wenn man niemanden stört, aber viele Strände, Schwimm- und Spassbäder erlauben dies nicht mehr. Nacktheit hat die Leute seit uralter Zeit fasziniert, und sie prägt heute noch das Gesellschaftsbild, wenn auch nur am Rande. Oben ohne in der Sonne, Kult, Tradition, Freiheit, schöne Bräune und Gefahr zugleich. Sonnenbrand und Hautkrebs drohen, aber die halbnackte Frau ist schön anzuschauen. Wie schützt man seine Brust? Gut eincremen, vor aufdringlichen und heimlichen Smartphone-Fotos in Acht nehmen, nicht zu lange in der Sonne liegen, und notfalls geht man in den Schatten, um sich abzukühlen.

Party

Wie feiert man richtig und was muss man auf einer Party beachten? Das Outfit muss stimmen, denn vor allem als Gastgeber zieht man alle Blicke auf sich, aber auch als Gast bleibt man in Erinnerung. Man sollte typgerecht die passende Party für sich wählen, sonst langweilt man sich zu Tode. Die Partyknigge samt ihren Benimmregeln sollte man wenigstens ansatzweise beherrschen, und der Gastgeber muss für das richtige Partyzubehör und die gute Stimmung sorgen. Bereits ein unpassender Partygast kann die Stimmung trüben.

Prominente

Was sind Prominente? Es sind Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, ihren Applaus brauchen, durch die Medien bis ins eigene Wohnzimmer hineinkommen, und es sind Stars und Sternchen, die ihre Kreativität mittels Musik, Schauspiel, Theater, Kunst, Kultur und Literatur ausleben. Übrigens ist auch ein it-girl prominent, weil es ein begehrtes Es ist. Wie wird man prominent? Man braucht Talent, einen aussagekräftigen Look, gute Ideen, ein tolles Produkt, oder man wird ein it-girl und tanzt auf jeder Party. Prominente leben einerseits gut, verzichten jedoch auf ihr Privatleben und schützen es, wo es nur geht. Prominente besitzen ein grosses Potential an Kreativität, lassen sich einiges einfallen, um auf dem roten Teppich zu glänzen, schreiben Bücher, diskutieren Skandale und Scheidungen öffentlich aus, produzieren Musik und sehnen sich nach dem Rampenlicht, obwohl sie gleichzeitig privat unter sich sein wollen. Der Promi lebt von seinen Fans, auch wenn er dies nicht wahrhaben will, und so sorgen wir dafür, dass die Prominenten gut leben können.

Rentner

Was ist ein Rentner? Es ist jemand, der sein ganzes Leben lang hart oder soft geschuftet hat, mehr oder weniger Geld verdient hat und jetzt sein Seniorenleben geniessen darf. Wie wird man ein glücklicher Rentner? Gesund leben als Rentner, das ist heute schwierig, denn die Rente fällt oft karg aus. Trotzdem gibt es zahlreiche Angebote für Senioren, denn der heutige Rentner ist robust, rüstig und fühlt sich durchaus noch jung genug, um mit der Gesellschaft mitzuhalten. Die Silber-Society boomt. Anti-Aging, Sport und Fitness, kleine Jobs für Senioren, Singlebörsen 60 plus, so entkommt man dem Rentenschock. Wichtig ist, dass man gesund wohnt, möglichst ein Eigenheim besitzt und genügend Reserven auf dem Bankkonto hat.

Sandburg

Wie baut man eine Sandburg? Wie gesundheitsfördernd ist dieses Hobby? Man benötigt Sand mit einer gewissen Konsistenz, Schaufel und Wasser, kleine Formwerkzeuge und Schneidewerkzeuge, Geduld und Kreativität. Auf der Insel Rügen sind Sandburgen so populär, dass jährlich ein ganzer Wettbewerb daraus entsteht. Das Sandburgen bauen ist auch eine Art Kunst, bei der sich die professionellen Künstler gegenseitig überbieten und miteinander messen. Gesund ist das Burgenbauen deshalb, weil man viel in der Sonne ist, Vitamin D tankt, sich körperlich betätigt und möglichst barfuss im Sand steht.

Schlümpfe

Die Schlümpfe sind Kult, dienen als Erziehungsfaktor für Kinder und regen die Fantasie der Erwachsenen an. Man unterhält sich in der Schlumpfsprache, lernt die Welt von ihrer positiven Seite kennen und wünscht sich den Weltfrieden herbei. So gesehen sind die Schlümpfe ein Gesundheitsfaktor, denn sie entführen uns aus der harten Realität in eine softe blaue Welt.

Sommerhit

Was ist ein Sommerhit? Wie entsteht er? Ohrwürmer, die man jeden Sommer wieder hört, Eintagsfliegen, die nur ein einziges Lied als Hit herausbringen, die wilden Partys und die Medien, die so einen Sommerhit pushen, die Leute, die ihn konsumieren, und das Leben auf der Überholspur in der Sommerhitze. Mitsingen, mittanzen, mitmachen, und schon merkt man sich den aktuellen Sommerhit, denn es gibt eine spezielle Erfolgsformel dafür.

Soziopath

Was ist ein Soziopath? Es ist ein gefühlskalter Mensch, der andere Menschen für seine Vorteile nutzt, lügt ohne rot zu werden, und der seinen Charme spielen lässt, wenn er etwas haben will. Soziopathen sind sexuell sehr interessant, weil sie experimentierfreudig sind und anziehend wirken. Emotional sind sie jedoch kaum zu gebrauchen, weil sie keine Empathie empfinden. Wie erkennt man Soziopathen, Psychopathen, Narzisten und andere, nicht direkt einer gewissen Normalität angehörenden Menschen? Soziopathie ist eng mit Egoismus verbunden, da der Soziopath seine positiven Eigenschaften wie Anziehungskraft, sexuelle Ausstrahlung, Charisma und Redegewandtheit für seine egoistischen Ziele einsetzt. Er kann keine wirklichen Gefühle entwickeln, ist ein reiner Kopfmensch, bei dem die Kopfsachen Vorrang haben, und er kann durchaus ungemütlich werden, wenn er seine Ziele nicht erreicht. Der Soziopath ist ein überaus maskulines Phänomen, denn 4% der Männer sind soziopathisch veranlagt. Trotzdem hat die Soziopathie in gewisser Weise Vorteile, wenn man sich Chirurgen, Anwälte und grosse Unternehmer anschaut, denn sie leisten viel.

Spassbad

Das Erlebnisbad ist ein Gesundheitsfaktor, weil man sich im Wasser bewegt, zahlreiche Strandsportarten ausprobieren kann, in der Sonne liegt und Vitamin D tankt, sich beim Schwimmen körperlich betätigt und Glücksgefühle entwickelt, welche das Immunsystem stärken. Im Spassbad kann man je nach Art des Schwimmbades flirten, mit der Familie relaxen oder einfach nur ruhen. Wichtig ist, dass man ein preiswertes Erlebnisbad findet, sonst lohnt sich der Eintritt nicht. Bei der Wahl des richtigen Spassbades ist es wichtig, dass es artgerecht für Familien, für Paare, oder für junge Menschen und Singles geführt wird. Die Poolparty könnte den Rentner stören, und Kinder könnten auf einer Single-Poolparty verloren gehen. Wichtig sind auch die gepflegten Anlagen, ein gesundes Speiseangebot und sauberes Wasser.

Spiele

Spiele dienen nicht nur als Unterhaltungsfaktor, sie haben auch einen pädagogischen Effekt, einen Lerneffekt. Mit den richtigen Spielen schult man sein Gedächtnis, fördert die Motorik und verbessert seine Geschicklichkeit. Spielen bedeutet lernen, sich sozial weiterbilden und sich in der Gemeinschaft messen. Wichtig ist, dass man sich für konstruktive Spiele entscheidet. Die modernen Spiele von heute gehen hin zu einer digitalen Welt, in der Kontrolle und Überwachung eine grosse Rolle spielen.

Strassenfest

Waren Sie schon live dabei, wenn sich eine Strasse selbst feiert? Viele Strassen haben ihre eigenen Feste, vorzugsweise im Sommer, denn da brennt der Asphalt vor Hitze, sodass man förmlich auf heissen Kohlen tanzt. Solche Strassenfeste sind laut, hinterlassen Müll, also nichts für die Anreiner. Was sollte man bei einer Strassenparty beachten? Kein Klo befindet sich im Nachbargarten, und so sollte man die Vorgärten respektieren und seine Notdurft nicht darin verrichten.

Tanzball

Was muss man als Ballgast auf einem Tanzball beachten? Wenn die feine Ballgesellschaft feiert, gehören die Benimmregeln wie die obligatorische Klatschbag und das passende Ballkleid dazu. Die Knigge feiert Hochsaison. Auf dem Opernball benötigt man beispielsweise ein Talent zum Tanzen, oder wenigstens das Beherrschen des Walzers. Die Abendgarderobe sollte hochwertig, schlicht bis pompös, und auf keinen Fall bunt sein. Auf etwas gelockerten Bällen darf man durchaus im leichten Sommerkleid erscheinen, aber Stiefel sind ein absolutes Tabu.

Teenager

Was ist ein Teenager? Es ist ein junger Mensch, ein Jugendlicher, der am Anfang seiner Pubertät steht. Die Hormone spielen verrückt, gehen fast über im Körper, und so empfinden Teenager die Welt intensiver, gefühlsbetonter und nicht so realistisch wie ausgereifte Erwachsene. Man darf doch auch einmal richtig leben, oder? Was brauchen Teenager? Was wollen sie? Mit welchen Problemen schlagen sich Jugendliche herum? Wie geht man mit Jungs und Mädchen in der Pubertät um? Fakt ist, wir leben in einer wachsenden Gesellschaft, in der das Internet die Welt regiert. Die trendige Mode, die erste Liebe, die Sorgen der Eltern, alles wird online diskutiert. Teenager benötigen deshalb mehr Liebe, mehr Akzeptanz, eigene Freiräume und eine moralisch wertvolle Ethik, denn es sind unsere zukünftigen Erwachsenen, die da heranwachsen. Sie haben eine eigene Jugendsprache, die richtig beflügelt klingt. Und sie streben nach Anerkennung, die sie teilweise durch Markenklamotten und ein cooles Smartphone ernten.

Trendsetter

Was ist ein Trendsetter? Es ist ein Macher, ein Anführer, eine Leitkuh, ein Erfinder von coolen Trends, ein Jetsetter, ein Nerd, ein Aussteiger, ein Hipster, eben einer, der nicht mit der Masse der Gesellschaft mitschwimmt. Wie wird man ein Trendsetter? Man braucht eine Idee, da man ein Erfinder von Trends ist. Manche Menschen glauben, wenn sie nicht jedem Trend nachlaufen, verpassen sie etwas Entscheidendes im Leben. Man braucht das neueste Smartphone, man muss in der Jetset-Gesellschaft Fuss fassen, und man muss nachhaltig leben. Bio liegt im Trend, gefolgt vom Eigenheim und den neuesten technischen Errungenschaften, die das Leben sicher machen. Ein Trendliebhaber lebt nicht unbedingt gesund und natürlich, aber er glaubt, wenn er dem neuesten Trend nachjagt, beispielsweise dem veganen Industrietrend mit veganer Wurst, dass er gesund lebt. Auf jeden Fall braucht ein Trendsetter eine gute Idee, die er zu einem Kult ausbauen kann.

Unterhaltung

Unterhaltung auf hohem und niedrigem Niveau. Wo liegen die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy, zwischen gutem Geschmack und schlechtem Humor? Wir lachen über Witze unter der Gürtellinie leichter, weil wir sie schneller verstehen. Unterhaltung soll berieselnd wirken, damit man sich nebenher sein Facebook Profil ansehen und die Fingernägel lackieren kann. Unterhaltung soll aber auch bilden, die Stimmung aufhellen, das Gemüt besänftigen, wobei wir uns bei gewöhnungsbedürftigen Gemütern wieder auf hohem Niveau befinden.

Vernissage und Finissage

Wo feiert man besser, auf der Vernissage oder auf der Finissage? Wenn eine Kunstausstellung eröffnet wird, ist die Presse oft mit dabei, und da gibt man sich mehr Mühe mit dem Buffet. Die Medien, die Fotografen, die Journalisten, alles ist vorhanden und tummelt sich zwischen den Buffet-Häppchen. Die Künstler kann man eher hautnah treffen, wenn man auf die Finissage geht, denn da ist der Rummel halb so gross.

Zauberwürfel

Der Zauberwürfel sorgt für ein besseres mathematisches Verständnis, er erhöht das räumliche Denkvermögen, er sorgt für Schnelligkeit und macht unlösbare Dinge lösbar. Man dreht ihn in unzähligen Varianten, und so dient der Farbwürfel auch als Therapie für Augen, Motorik und Gehirn.

Zeitung

Stirbt die herkömmliche Zeitung aus Papier aus? Werden wir von informativen, überladenen, kurz gehaltenen Online Magazinen überrollt? Fakt ist, der Tablet ist am Vormarsch, mit dem Handy kann man heute Zeitung lesen, selbst wenn man eine Schreib- und Leseschwäche besitzt, denn die Akustik samt Sound und Vorlesemodulen ist am Vormarsch. Nur die Frauenzeitschrift lebt weiter, denn beim Friseur braucht man etwas Anständiges in der Hand.

 


Lifestyle

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Empfehlung