Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

 

Was ist ein Lifestylemagazin?

Buch lesen
Ein Lifestylemagazin ist eine Zeitschrift, in der es um Lifestyle und Trends geht. Autos, Uhren, Schmuck, das perfekte Outfit, das passende Styling, Geld und Finanzen, der Business Lifestyle, Trends in Gesundheit und Fitness, Diäten, Wellness, Beauty, Gesellschaft, all das sind Themen, mit denen sich Lifestyle Magazine beschäftigen. Was ist In, und was ist Out?

Wer sich keinen persönlichen Lifestyle-Coach leisten kann, greift zu einem der zahlreichen Lifestyle Magazine, welche durchaus einen Lifestyleberater ersetzen können. Sie haben einen entscheidenden Vorteil, sie sind billiger.

Die Themenvielfalt der modernen Lifestyle Magazine ist gross. Mode, Kosmetik, Essen und Trinken, Kultur, Soziales, Shopping, Geld und Karriere, Wellness, Fitness, Reisen, Multimedia, Liebe und Sexualität, Diät, alles rund ums Leben. Spezielle Themen für Frauen und Männer, für Jugendliche und Rentner, für Trendsetter und Medienbegeisterte, für Aussteiger und Naturbewusste, jeder findet seinen Platz am Zeitschriftenmarkt.

Die Konkurrenz schläft nicht, und so müssen sich heute die grossen Verlagshäuser ihre Leser mit brandaktuellen Blogs und sozialen Netzwerken teilen, da so manch ein Blogger schneller als die Tageszeitung ist. Zwischendurch sind die redaktionellen Beiträge in ihrer Qualität gesunken, weil man schnellstmöglich produzieren musste. Derzeit steigt die Qualität jedoch wieder an, weil sich der Markt immer wieder von selber bereinigt. Trotzdem haben Trends immer Vorrang, egal wie ungesund sie sind.

Als das Korsett in Mode war, berichteten alle Zeitschriften über die schmale Taille und deren Schönheitsideal, sodass manche Frauen nicht mehr wussten, wohin sie ihre inneren Organe schieben sollten, um eine möglichst schmale Taille zu erzeugen. Als sich eine Frau zwei Rippen herausoperieren liess, gab es bei Korsetts endlich einen gesunden Wandel hin zum normalen Bauchumfang, und die Oversize Mode lag plötzlich im Trend. Unter dieser vorteilhaften Mode sieht man zwar die Figur nicht, aber der Diät-Tee, der die Kilos bereits beim Trinken purzeln lässt, gewinnt zunehmend die Oberhand.

Ein Lifestylemagazin muss leicht verdaulich sein. Ich wollte schon immer wissen, wie Madonna nach dem Aufstehen aussieht, welche Haarfarbe Dieter Bohlen in Natur hat und mit welchen Klebestreifen Verona Pooth ihren Busen unter dem Abendkleid hochsteckt?

Lifestyle Themen müssen leicht verdauliche Kost sein, denn die vielen, beinahe überflüssigen Trends müssen im Kopf Platz finden, ohne dass der Kopf platzt. Wussten Sie schon, dass die Lebensdauer eines Handys kürzer ist, als die eines Hamsters? Im Grunde ist dies Wissen, was die Welt nicht braucht, aber wir verschlingen es wie ein guter Markenstaubsauger.

Ich möchte einmal ein Lifestylemagazin sehen, welches den Normalverbraucher in den Mittelpunkt stellt und auf jeden Glanz und Glammer verzichtet. Da darf gegessen werden, da beginnen die Kleidergrössen mit der Grösse 38, und das trendige Auto ist der kompakte Wagen für die ganze Familie. In diesem Magazin sind die Frauen ungeschminkt, so wie wir uns täglich mehrmals sehen. Ich weiss nur nicht, wer dieses Lifestylemagazin auf Dauer kaufen wird, aber es wäre ein tolles Projekt für einen Idealisten, der kein Geld verdienen muss.

Lifestylemagazin für Frauen

Frauen greifen gerne zu Frauenzeitschriften, obwohl 25% der weiblichen Leser auch zu Männermagazinen greifen. Die moderne Frau von heute will jung, fit und schlank bleiben, sich modisch kleiden und Karriere machen. Sie will Mutter werden und 1000 Leben gleichzeitig erleben. So boomen in Frauenzeitschriften die Themen Anti-Aging, Karriere für die Frau, selbstbewusste Mode, Kosmetik mit Natureffekten, Fitness für die schlanke Figur, Ernährung auf vegetarischer und veganer Basis, Wellness und Gesundheit für die Frau, Familienplanung mit 40, Gleichberechtigung und Emanzipation.

Frauen lesen beispielsweise die Vogue, Young Miss, Elle, Freundin, Gala, Frauenzimmer, Brigitte und zahlreiche Mode- und Kosmetikmagazine. Die Zeitschrift Brigitte hat den Magermodels den Kampf angesagt, damit wir Frauen endlich wieder essen dürfen. Zwar ist die Konfektionsgrösse Size 0 immer noch ein trendiger Hingucker, aber wenn wir wieder eine gesunde Figur besitzen, kann die kleine Mode zu Putzlappen verarbeitet werden. Da bekommt der zu enge Rock ein neues Dasein.

Lifestylemagazin für Männer

Männer lesen Männermagazine, welche sich aus Herrenmagazinen mit erotischem Hintergrund zu echten Lifestyle Magazinen entwickelt haben. Der Playboy, Best Life, Mens Health, Amico, Maxim, all dies sind Zeitschriften, die der Mann begehrt. Themen wie Business, Technik, Gesundheit für Männer, Karriere, Finanzen und Wirtschaft, Sport, Männerkosmetik, und natürlich Erotik sind Pflicht in einem Männermagazin.

Laut einer Umfrage stehen Männer auf ganz normale Frauen, leben gerne in einer stabilen Beziehung und möchten Väter werden. Trotzdem schauen sie sich kurvige Models in kurvigen Autos an, wollen ihre ewige Jugend erhalten und lassen sich in den Zeitschriften häuslich nieder, wenn erotische Inhalte präsentiert werden. Männer sind eben auch nur Menschen, und so boomen Automagazine, Sportmagazine, Businessmagazine und Technikmagazine am aktuellen Männermarkt.

Lifestylemagazin für Rentner

Der Markt für ältere, reifere Menschen boomt und wird zunehmend interessanter, sodass für diese Zielgruppe ein eigenes Lifestylemagazin den Markt erobert. Themen wie Anti-Aging, Altersvorsorge, Rentenschock, Pflege im Alter, Gehirntraining, Jobs für Rentner, Fitness im Alter, Gesundheit im Alter, neue Liebe im Alter, Singles ab 60, oder noch einmal studieren im Rentenalter zieren das Magazin. Die Lifestyle Magazine für die reifere Gesellschaft schiessen wie die Pilze aus dem Boden.

Kein alternder Mensch gehört zum alten Eisen, wo doch heute das Alter von 60 Jahren das neue 40 ist. Früher gab es den Seniorenclub, heute muss man darauf achten, dass man im Alter nicht vereinsamt. Früher gab es normale Lebensmittel, heute gibt es Nahrungsergänzung und Superfood speziell für ältere Menschen. Und bis wir reif für die Pathologie sind, liegen wir im Trend und laufen der jüngeren Gesellschaft hinterher.

Lifestylemagazin für Naturbewusste

Immer mehr Menschen leben einen alternativen Lifestyle, der sich von gängigen Trends unterscheidet. Sie bewirtschaften einen eigenen Garten, der zum Biotop auswächst, sie gehen wandern, lieben die Natur, entscheiden sich für einen nachhaltigen Lebensstil und verzichten auf tierische und chemische Fasern in der Kleidung. Sie ernähren sich bewusst und betreiben eine natürliche Basispflege für den Körper. So boomen zunehmend Gartenmagazine, Esoterikzeitschriften, Magazine für Wellness und Naturkosmetik, und die vielen Foodmagazine, sowie die Foodblogs im Netz.

Zurück zur Natur, weg von zu viel Technik und Chemie, hin zu mehr Nachhaltigkeit, dies sollten Themen für jedes Lifestylemagazin sein, denn der Markt hierfür wird immer grösser. Wir müssen nicht in Omas Gummistiefeln durch den Garten schlendern, wir dürfen dank modernster Technik den Garten als zweites Wohnzimmer nutzen und einen grünen Smoothie am Ufer des Schwimmteichs geniessen.

Trendmagazin für Jugendliche

Die wohl bekannteste Zeitschrift für Jugendliche ist die Bravo, die alle Themen abdeckt, welche für Teenager interessant sind. Die erste Liebe, Lovestories, Schminktipps, Popstars, junge Mode, Party und angesagte Events, Schule und Beruf, soziale Brennpunkte, Tipps fürs Erwachsenwerden, Mutter mit 14, Freundschaften und junge Lebenswege. Der Teenager von heute ist auf Facebook existent, führt einen eigenen YouTube Kanal und ist sich seines Lebens bewusst. Er lebt länger im Elternhaus, achtet mehr auf seine Ausbildung und hat später Sex, wobei Liebe, Sicherheit und Verhütung ganz vorne stehen.

Das Magazin für Blinde und Sehbehinderte zum Anfassen

Sie kennen doch bestimmt den Playboy oder andere sexy Magazine, die Sie lieber anschauen anstatt zu lesen. Ein Bild sagt ja manchmal mehr als ein ganzes Wörterbuch. Und was machen Blinde und Sehbehinderte, wenn sie Bilder von schönen Frauen und Männern mit brutal auftrainierten Oberarmen sehen möchten? Bis jetzt mussten sie sich die sexy Figuren beschreiben lassen.

Eine Kanadierin meinte allerdings, dass dies zu ungenau sei und entwickelte ein Lifestyle Magazin mit echtem Tastniveau, sinnlich und sexy, wie der Tastsinn eben ist. Ich sage Ihnen, lieber Besucher, so ein Tastsinn kann ganz schön anregend und auch aufregend sein, ich habe es ausprobiert, seitdem ich mit den Händen überall alles und jeden abgrabsche. Im neuen sexy Lifestyle Magazin können Sie nun die Männer und Frauen abtasten, denn die besitzen hervorstechende Konturen.

Das Magazin ist immerhin bereits in englischer Sprache erhältlich und kostet stolze 150 Pfund, aber man muss nicht unbedingt perfekt Englisch können, denn wer will noch lesen, wenn er anfassen darf! Wenn man allerdings den Preis betrachtet, kommt es uns billiger, wenn wir uns die aufregenden Körper imaginär vorstellen. Da fällt mir ein, wann kommt eigentlich das erste Hörbuch für Taubstumme heraus? Die Welt wird langsam barrierefrei. Lieber Besucher, geniessen Sie das neue Betrachtungspotential des innovativen Lifestyle Magazins, und vergessen Sie nicht, auch die Texte zu lesen, denn man muss sich auch niveauvoll weiterbilden.


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Lifestyle