Beauty Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Anti-Aging

Körper

Kosmetik

Schönheit

Styling

Wie gefährlich ist abgelaufene Kosmetik?

Abgelaufene CremeAbgelaufene Kosmetik kann durchaus unter Umständen gefährlich werden, speziell für Menschen mit empfindlicher Haut, entzündeten und aufgerissenen Hautstellen, für Leute mit einem schwachen Immunsystem und für Allergiker. Besonders in Naturkosmetik ohne Konservierungsmittel können sich Bakterien und Keime bilden, die uns schaden.

Mein Bruder, der Sammler, wirft ungern Kosmetikprodukte weg. Jawohl, auch Männer sind eitel und benötigen Pflege. Ich persönlich finde es ja nicht so gut, wenn er Parfum, Seife, Duschgel, Bodylotion und Co so lange verwendet, bis die Sachen restlos leer sind, denn das kann bei ihm dauern, da er mindestens drei bis fünf Produkte gleichzeitig in Gebrauch hat. Die sind dann alle offen, stehen offenherzig im Bad herum und dümpeln langsam vor sich hin.

Aber als ich neulich einen Bericht über abgelaufene Kosmetik sah, meinen Bruder über die Gefahren von alten Kosmetikprodukten informierte, mistete sogar er sein Bad aus und beschränkte sich auf jeweils ein Produkt, welches er jetzt fleissig verbraucht. Wir Putz-Leute, Herr von Putz, Frau von Putz, wir lassen selten etwas verkommen, wir hängen an unseren Produkten.

Abgelaufene Kosmetik ist gefährlich. Sie kann Hautirritationen hervorrufen, zu Pickeln, Ekzemen, Hautunreinheiten, zu richtig bösem Hautausschlag führen. Abgelaufene Kosmetik kann zum Ausfall der Wimpern, der Augenbrauen, zu Haarausfall, zu Juckreiz, bis hin zu schwerwiegenden Hautkrankheiten und Allergien führen. Wenn man erst einmal so eine Hautallergie hat, bekommt man sie schwer wieder in den Griff.

Wie lange hält Kosmetik?

Im Grunde ist jedes Kosmetikprodukt mit einem Haltbarkeitsdatum, einem Ablaufdatum versehen, sogar dekorative Kosmetik und Parfum. An dieses Haltbarkeitsdatum sollte man sich unbedingt halten, denn Kosmetikprodukte sind keine Nudel, die ewig haltbar sind. Ich achte bereits beim Kauf darauf, dass ich Produkte nehme, die noch lange haltbar sind, denn so weiss ich, dass sie nicht schon lange im Laden stehen und nur auf mich gewartet haben.

Besonders schlimm finde ich es, wenn Leute im Laden ein Produkt öffnen, daran schnuppern, dieses wieder ins Ladenregal zurückstellen und dann von hinten ein geschlossenes Produkt nehmen. Noch schlimmer finde ich es, wenn Leute an mehreren Kosmetikprodukten riechen, daran schnuppern und sich für keines entscheiden. Bitte, der nächste Kunde greift zu und nimmt ein bereits abgelaufenes Produkt, da er nicht ahnt, dass dieses bereits geöffnet wurde. Wozu gibt es Tester?

Übrigens halten Duschgel, Bodylotion, Haarshampoo, Zahncreme und andere Körperpflegeprodukte zwischen einem Jahr und drei Jahren, im Durchschnitt bis zu 30 Monate, wenn sie noch nicht geöffnet sind. Dekorative Kosmetik hält länger, im Durchschnitt aber auch drei Jahre im ungeöffneten Zustand. Bitte, es kommt auf das jeweilige Produkt an, denn nicht alles hält gleich lange.

Wie lange hält angebrauchte Kosmetik?

Bei bereits offener, angebrauchter Kosmetik sieht die Haltbarkeit bedeutend reduzierter aus. So sind Körperpflegeprodukte wie das Duschgel und die Bodylotion nur 3 bis 6 Monate nach dem ersten Öffnen haltbar. Naturkosmetik ist besonders empfindlich, da sie nicht diese chemischen Konservierungsstoffe enthält und daher schneller altert.

Bei dekorativer Kosmetik sollten Sie besonders vorsichtig mit Wimperntusche sein. Maskera würde ich nach spätestens drei Monaten austauschen, da sie unmittelbar in der Nähe der Augen angewendet wird. Lidschatten ist bis zu einem Jahr nach dem Öffnen haltbar, Lippenstift bis zu zwei Jahren, und der Kajalstift ist bis zu fünf Jahren haltbar. Gut, manche Leute behaupten, den Kajalstift könnte man ewig verwenden, aber bitte, irgendwann muss er doch zu Ende sein.

Wie erkennt man abgelaufene Kosmetik?

Als ich an meiner alten Bodybutter roch, rümpfte sich meine Nase, denn die Butter hatte den Geruch von längst abgestandener Milch. Die musste weg, dachte ich und bemerkte, dass ich sie bereits seit längerer Zeit nicht mehr in Betrieb hatte. Bitte, bei Bodybutter bin ich wie mein Bruder, da wechsle ich zwischen mindestens drei Produkten hin und her, kreuz und quer.

Ölhaltige und wasserhaltige Kosmetik hält ohnehin nicht lange nach dem Öffnen, Cremes hingegen halten etwas länger als die Lotion, aber länger als ein halbes Jahr sollte man kein Produkt anwenden. Es beginnt zu riechen, ändert vielleicht seine Farbe, es bilden sich Klumpen, und voila, daran erkennt man sofort, ob ein Kosmetikprodukt abgelaufen ist.

Sortieren Sie Ihre Kosmetik lieber kühl ein, bevor Sie sie offenherzig im warmen Badezimmer verteilen. Letzten Sommer ist mir mein Haaröl abhanden gekommen, weil es zu heiss gelagert wurde. Plötzlich fing es an, erbärmlich zu riechen. Zuerst dachte ich, das bekomme ich noch hin, aber nicht einmal im Kühlschrank erholte sich das Haaröl. Jetzt habe ich mir einen kleinen Kosmetik-Kühlschrank ins Bad gestellt, damit meine Produkte frisch bleiben.

Ich habe auch erkannt, dass meine Bodybutter schnell altert, weil ich andauernd mit den Fingern in den Tiegel fahre. Am besten, Sie nehmen einen sauberen Spatel, um den Tiegel zu leeren, dann kommen keine unnötigen Bakterien ins Gefäss hinein. Mein Haarwuchsbeschleuniger altert besonders zügig, da ich mit der Pipette andauernd auf die Kopfhaut komme, aber meine Haare wachsen trotzdem nicht schneller. Welch ein Nepp.

Lieber Besucher, wenn es möglich ist, verwenden Sie Tuben mit kleinen Öffnungen, oder mit einem Spender, denn da tummeln sich nicht so viele Bakterien drin. Offenherzig, grosszügig ausgelegte Tiegel, die man restlos leeren kann, die müssen auch zügig verbraucht werden, denn sie altern im Überholtempo. Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und misten Sie demnächst Ihr Bad aus, dann geht es Ihrer Haut besser. Ich bin diesem Rat bereits gefolgt und habe mich von meinen Altlasten getrennt.


Beauty

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Sponsoren