Beauty Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Anti-Aging

Körper

Kosmetik

Schönheit

Styling

Tipps zum Schminken

Wie schminkt man sich richtig? Wichtig ist, dass man die Schminke nicht auf den ersten Blick sieht, denn der natürliche Look liegt zunehmend im Trend. Das Make-Up sollte qualitativ hochwertig sein, da man es auf die Haut gibt und diese schnell altern kann, wenn man billige Schminke ohne Pflegestoffe verwendet. Man sollte entweder die Augen oder die Lippen etwas stärker betonen, und man muss darauf achten, dass die Proportionen im Gesicht stimmig sind. So kann man mit Rouge ein spitzes Kinn oder zu dicke Wangen, eine zu hohe Stirn oder eine zu lange Nase kaschieren. Mit Concieler schminkt man Augenringe und kleine Augenfältchen weg, kaschiert Unebenheiten, Rötungen und dunkle Flecken im Gesicht, und mit Camouflage schminkt man ganze Pickel weg. Make-Up auf Wasserbasis ist hautfreundlicher als Schminke auf Fettbasis, und eine Grundierung, welche die Haut pflegt, ist besonders wichtig, denn wenn man die Schminke auf die pure Haut gibt, altert man schneller. Am wichtigsten ist jedoch das Abschminken am Abend, sonst altert man besonders schnell.

Abschminken

Wie schminkt man sich richtig ab? Wasser und Seife sind zu wenig, denn hier bleibt die Schminke oft noch im Gesicht hängen, besonders wenn man wasserfestes Make-Up verwendet. Mit einer speziellen Reinigungsmilch, welche zum Abschminken geeignet ist, mit einem Wattepad und viel Wasser löst sich das Make-Up gut von der Haut und hinterlässt keine Spuren. Man kann auch Abschminktücher verwenden. Die Augenpartie muss intensiv gereinigt werden, sonst bilden sich schnell Falten. Nach dem Abschminken sollte man eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme auftragen, damit die Haut gut versorgt ist. Eine Creme mit Vitaminen und Mineralstoffen, beispielsweise mit Zink, kaschiert zusätzlich Hautprobleme.Wer sich regelmässig vergisst, abends abzuschminken, könnte morgens leicht wie eine Pergamentrolle aussehen. Mir ist das bereits passiert, lauter kleine Fältchen im Gesicht.

Augen schminken

Wie schminkt man seine Augen richtig? Zuerst sollte man Augen und Haarfarbe in Einklang bringen, dann sieht das Augen Make Up symmetrischer, natürlicher, einfach passender aus. Die Augen sollten strahlen, und das gelingt am besten mit weissem Kajalstift, denn das macht das Weiss in den Augen üppiger. Beim Lidschatten bitte nicht in den Farbtopf fallen, denn das wirkt zu üppig geschminkt.Smokey Eyes sollte man sich abends gönnen, denn tagsüber sieht dieser Look zu stark geschminkt aus. Übrigens lassen sich die Augen mit hellen Farben grösser schminken, mit dunklen Farben sehen sie allerdings verführerischer aus. Übertreiben sollte man es mit dem Augen-Make-Up nicht, denn die meisten Männer bevorzugen einen natürlichen Blick. Als ich einst einen Mann mit Smokey-Eyes verführen wollte, fragte er mich, ob die Kriegsbemalung auf meinen Augen gewollt oder ein Unfall gewesen wäre.

Lippen schminken

Wie schminkt man die Lippen richtig? Zuerst sollte man ein Lippenpeeling anwenden, damit kleine Verhärtungen und Unreinheiten verschwinden. Vor dem Auftragen des Lippenstiftes muss eine Grundierung aufgetragen werden, damit die Lippen nicht faltig werden. Achten Sie auf die passende Farbe, passend zum Gesichtsteint oder zum Outfit, und vergessen Sie nicht, die Konturen zu ziehen, damit der Mund perfekt aussieht. Mit einem Taschentuch kann man die Lippen kurz abtupfen, damit der Look seidig matt aussieht, oder man trägt zum Schluss Lippgloss auf, damit die Lippen schimmernd glänzen. Auch bei den Lippen darf man es mit dem Schminken nicht übertreiben. Als ich einst einen purpur roten Kussmund beim Candlelight Dinner trug, meinte der Mann meiner Begierde, er küsst mich lieber nicht, er hasst es, Farbe zu lecken. Bitte, die meisten Männer lieben eben Naturlippen.

Make-Up

Welches Make-Up passt zu Ihnen? Dekorative Kosmetik, kaschierende Schminke, Camouflage, Theaterschminke, medizinische Schminke, das rein pflanzliche Make-Up für Veganer, antibakterielle Schminke, es muss auf den jeweiligen Hauttyp, auf den Teint und auf die Persönlichkeit abgestimmt werden. Der Look muss zum Outfit passen, und man muss sich wohlfühlen, wenn man aus dem Haus geht. Ein dezentes Tages-Make-Up, welches man sowohl im Job, als auch in seiner Freizeit tragen kann, wirkt immer gut, damit kann man sich sogar im Lebensmittelladen an der Supermarktkasse blicken lassen, wenn man den netten Kassier kennenlernen möchte.

Richtig schminken

Wie schminkt man sich richtig? Anleitung für Anfänger und Profis. Entweder man betont die Augen oder die Lippen etwas kräftiger, aber bitte nicht zu kräftig, sonst sieht man aus, als wäre man in einen bunten Farbtopf gefallen. Rouge kann man dazu verwenden, um Makel und Gesichtsformen zu kaschieren. Den Lidschatten sollte man bei Schlupflidern eher dezent auftragen. Das Make-Up muss farblich passend zum Hautteint gewählt werden und gut verteilt sein. Den Lippenstift sollte man mit dem Nagellack und dem Outfit abstimmen. Je nach Jahreszeit verwendet man warme Farben für den Winter und kalte für den Sommer, im Winter braun und gold, im Sommer pink und blau. Und die Farben müssen zum Typ passen, denn der Goldtyp braucht eher warme und der Silbertyp eher kalte Farben. Man kann einen Kajalstift auch als Lippenstift verwenden, und ein Erdpuder auch als Lidschatten. Ich verwende mein Puder sogar fürs Dekollete, wenn ich mich tief dekolltiert aus dem Haus wage.

Schminkspiegel

Ein Schminkspiegel gehört in jede Handtasche hinein, und er sollte auch das Badezimmer stylen, denn besonders die selbstbewusste Frau hat ihn nötig. Übrigens tendieren zunehmend Männer zum Schminkspiegel, weil Männerkosmetik voll im Kommen ist. Wie sieht er aus, der ideale Spiegel fürs tägliche Make-Up? Welche Schminkspiegel Alternativen gibt es? Das vergrösserte Spiegelbild, verkehrt herum, oder Sie nehmen gleich einen eingebauten Spiegel in der Handtasche mit, denn dort drin befindet sich ohnehin bereits Ihr halbes Leben. Wer sich ohne Spiegel schminken kann, ist ein wahrer Profi, aber die meisten Leute greifen daneben, wenn sie nicht sehen, wo die Farbe aufgetragen wird. Eine blinde Frau aus den USA schminkt sich ohne Spiegel. Dies ist beeindruckend, da man sehr viel Disziplin und Übung dafür braucht.

Schminktipps für Blinde

Schminktipps für Blinde und Sehbehinderte. Wie schminkt man sich, wenn man nichts sieht? Wie bleiben Lippenstift und Make Up perfekt im Gesicht, ohne dass man wie ein Clown aussieht? Mit den Fingern und sehr kurz geschnittenen Pinseln kann man sich auch als blinder Mensch gut schminken. Man muss nur darauf achten, dass man das Make-Up genau dosiert, damit keine überschüssige Farbe aufgetragen wird, denn blind Farbe im Gesicht aufzutragen bedeutet, genau zu zielen. Lippenstift und Lidschatten lassen sich gut auftragen, bei Konturen sollte man vorher gut üben oder darauf verzichten, denn der Konturenstift muss exakt aufgetragen werden. Ich neige dazu, mich schminken zu lassen, dann weiss ich, dass das Make-Up perfekt sitzt. Meinen Lippenstift habe ich allerdings so zurechtgespitzt, dass ich ihn auch blind auftragen kann.

Schminktyp

Welcher Schminktyp sind Sie? Der Profi Schminktyp liebt dekoratives Make-Up, schminkt sich professionell, achtet auf seinen Gesichtsteint, und er ist detailverliebt. Der normale Alltagstyp schminkt sich dezent, achtet auf hochwertige Schminke, leistet sich keine grossartigen Experimente und kommt gut durchs Leben, weil man ihn allgemein mag. Der kreative Typ ist ein Fan von jeglicher Schminke, besitzt sie im Überfluss, kann sie niemals restlos verbrauchen und wirkt oft over-schminkt. Aber er traut sich etwas. Und ich bin meistens der ungeschminkte Typ, der je nach Ausgeschlafenheit oder durchzechter Nacht entweder alt oder zu jung aussieht, aber ich muss mich dafür selten abschminken.

Ungeschminkt

Liegt der natürliche Look wieder im Trend? Wie wirkt man vollkommen ungeschminkt? Umfragen haben ergeben, dass Frauen im geschminkten Zustand besser und kompetenter im Business wirken. Trotzdem bevorzugen viele Männer die natürliche, fast ungeschminkte Frau. Es kommt auf die jeweilige Situation an, in der ein gutes Make-Up oder der ungeschminkte Look besser wirken. Und so sollte jede Frau wenigstens ein Basis-Sortiment an Schminke besitzen, damit sie immer perfekt gestylt ist. Meistens genügt ein Lippgloss, um schön auszusehen, und nachts genügt ein müdes Lächeln unter der Bettdecke, nachdem man sich abgeschminkt hat.


 

beautyful

Impressum

Datenschutz

Autorin Elisabeth Putz