Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

 

So werden Sie eine Luxusfrau

Luxusfrau
Wie wird man eine Luxusfrau? In meinem Traum habe ich meinen gut aussehenden Scheich geheiratet, der mir als Hochzeitsgeschenk eine eigene Insel kaufte. Die Insel habe ich zu gutem Geld gemacht und mich daraufhin wieder scheiden lassen, damit mein Lebenspartner nicht sauer wird. Als ich aus meinem Traum erwachte, hatte ich ein Problem: Wo verstecke ich mich jetzt am besten vor dem Scheich, denn er duldet keine Scheidungen, er hat ja bereits Kopfgeld auf meine Auffindung ausgesetzt.Gott sei Dank passieren die meisten aufregenden Dinge nur im Traum.

Lieber Besucher, Sie sehen schon, eine Luxusfrau hat es nicht unbedingt leicht im Leben. Entweder sie darf vom Luxus nur träumen, oder sie muss mit viel Fantasie das liebe Geld zum Fenster hinauswerfen. Neulich stand ich als frischgebackene Luxusfrau vor dem Schuhschrank und hatte keine Schuhe, welche ich zum Gassigehen ausführen konnte. Manchmal bin ich wie ein Hund, belle meinen Schuhschrank an, erhalte jedoch trotzdem kein positives Echo. Vielleicht sollte ich doch heiraten, einen viel beschäftigten Anwalt, immer im Dienst, einen intensivst beschäftigten Arzt, noch mehr im Stress, und wenn ich beide nehme, kann ich mir immer noch genügend Freizeit einräumen, um Schuhe zu kaufen.

Ich kaufte mir dann Sandalen mit Bändchen, denn mit denen konnte ich Gassigehen. Sie wissen schon, lieber Besucher, wegen der Bändchen, der Hund besitzt ja auch sein Halsband.Eine echte Diva tritt in die edlen Fussstapfen der High Heels, sodass sie alleine mit den hohen Absätzen töten könnte. Manche Frauen töten ja nur mit Blicken, wenn andere Frauen im Weg stehen. Kennen Sie die Stutenbissigkeit? Zwei Frauen umarmen sich, begrüssen sich kreischend, und dann erzählen sie ihren besten Freundinnen, wie schrecklich die jeweils andere Frau war. Eine Luxusfrau braucht eine beste Freundin, neben der sie toll wirkt.

Die Diva als Luxusweib

Wenn ich das Wort Luxusweib verwende, so sehe ich dies durchaus positiv, denn ich denke da an mich, das Weib mit hochkarätigem Prestige, und der Ring am Finger ist doch nur ein kleiner Brillant. Bitte, neben meinem selbst gekauften Ring, den ich mir einst aus Frust kaufte und provokant an den Ringfinger steckte, besitze ich einen wirklich unbezahlbaren Verlobungsring, seit mehr als 10 Jahren. Zum Heiraten reichte meine Weiblichkeit nicht aus, wir prüfen uns noch.

Damals, als ich mir den Erstring kaufte, hatte mich ein Mann meiner grenzenlosen Begierde abgewiesen. Als ich ihn zwangsweise wiedersah, steckte ich mir den teuren Ring an den Ringfinger der rechten Hand und liess ihn wissen, er hat etwas sündhaft Teures in den Wind geschossen, nämlich mich, und er bekommt mich nicht mehr. Wahrlich, als Diva muss man stets den Überblick über die Hormone behalten.

Übrigens ist eine Diva etwas Gutes. Sie ist schwierig im Umgang, noch schwieriger im Abgang, sie ist launenhaft und verständnislos, aber sie kann wunderbar sein, wenn alle das tun, was sie will. Ich bin eine Diva.

Ich kann so launenhaft sein, dass ich mich selbst kaum ertrage. Ich kann aber auch so lieb sein, dass man mich versehentlich mögen könnte, wenn ich neue Schuhe finde, die mir auch passen. Eine Diva ist für mich der pure Luxus, denn wer mich zur Frau hat, braucht nichts anderes mehr, ich bin präsent, himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt, und das alles gleichzeitig..

Was sind Luxusfrauen?

Ich habe mir Gedanken gemacht. Was ist bloss ein Luxusweib? Genaugenommen sind es Powerfrauen, die ihr Leben samt Partner und Familie im Griff haben, die Job, Sport, Freizeit, das schicke Outfit, die eigenen Kinder, die tolle Figur, die gut sitzenden Haare, alles selber manadgen und regelmässig noch Zeit für sich aufbringen. Sie sind wunderschön, blitz-intelligent, klug, haben enorm viel Wissen aller Art im Kopf, und sie können mit ihrem Humor den Charme spielen lassen. Ich sehe ein, ich bin doch keine so intensivst ausgeprägte Luxusfrau, denn meine Haare sind so wild, durcheinander und eigensinnig, die stehen mir sogar beim Tragen eines Schals zu Berge.

Ich habe das sinnlich prickelnde Leben einer Diva auch einmal von der leichteren Seite betrachtet. Luxusfrauen sind reiche Frauen, die das Kaffeetrinken mit ihren Freundinnen geniessen. Luxusmänner sind reiche Männer, die entweder noch keine Luxusfrau gefunden haben und das Leben geniessen, oder bereits verheiratet sind und für ihre Frau arbeiten gehen, damit sie den Kaffee mit ihren Freundinnen geniessen kann. Jawohl, Kaffee trinken kann ich auch, so liege ich im Mittelfeld der eingesessenen Luxusweiber, direkt im Trend.

Bevor ich meinen Lebenspartner gefunden habe, war ich auf der Suche nach einem reichen Mann, damit ich mir täglich meine Fingernägel lackieren konnte. Jetzt bin ich glücklich und muss arbeiten. Stellen eigentlich reiche Männer hohe Ansprüche an eine Frau, mit der sie den Luxus des Lebens geniessen können? Manche reichen Männer tun das wirklich, denn denen habe ich nicht genügt, und das ist wirklich eine Schande. Ich hatte mir ja zu diesem Zweck damals ein neues Programm in mein Unterbewusstsein gepumpt, die Software heisst - Ich bin die schönste Frau der Welt. Innerlich bestimmt, aber aussen sieht man es nicht wirklich.

Andere Männer stellen aber gar keine grossen Ansprüche an eine Frau, die demnächst als Ehefrau in ihre Luxusvilla einziehen kann. Die sind zufrieden, wenn eine Frau weiss, wo das Badezimmer ist, und wo sich das Wohnzimmer befindet, denn zum Kochen kommt die Haushälterin vorbei, zum Putzen besitzt man die obligatorische Hausfrau und fürs Bett die Geliebte. Und was lassen sich reiche Luxusfrauen alles gefallen, die durch die Ehe zu ihrem Reichtum gelangt sind? Nahezu alles, denn der Kaffee mit der Freundin schmeckt ausgezeichnet, der Pelzmantel hängt heute noch im Schaufenster und morgen schon im eigenen Schrank, und die Luxusvilla ist so gross, da fällt eine Geliebte mehr oder weniger gar nicht auf.

Man kann sich ja aus dem Weg gehen, bei so viel Wohnfläche. Aber Luxusfrauen, die einen Luxusmann suchen, sollten wenigstens äusserlich schön und herzeigbar sein, fürs Prestige, fürs Abendessen mit Geschäftsfreunden, für alle Gegebenheiten, in denen ein Mann eine Ehefrau an seiner Seite braucht. Zum Reden hat man seine Sekretärin und die Putzfrau für alle anderen wichtigen Dinge, falls die Sekretärin einmal nicht reden will, weil sie Migräne hat.. Ich schwöre, das Leben als Luxusfrau ist nicht leicht, denn wir altern, und der Schönheitschirurg kann eines Tages keine Wunder mehr vollbringen.

Wo lernt man reiche Frauen kennen?

Bitte, wenn ich mich in meiner Freizeit so umsehe, dann bemerke ich, wenn ich mich am Vormittag zum Friseur verirre, sitzen dort lauter schick gekleidete Frauen mit Geld, welche die vollste Aufmerksamkeit benötigen, sodass der Friseur nicht ewig Zeit für meine psychischen Problemchen hat. Ich gehe jetzt immer abends zum Friseur.

Neben dem Friseurbesuch lernt man Luxusfrauen im Fitnesscenter und im Schönheitssalon kennen, im Kosmetikstudio, in hochwertigen Boutiquen, denn Mode, Styling, Schönheit, Fitness und die gute Figur sind förmlich die Markenzeichen von echten Diven. Die Fingernägel müssen exakt gefeilt sein, auch wenn es Kunstnägel sind, das Kleid muss teuer aussehen, auch wenn die Kreditkarte dafür fast platzt, der Personal Trainer muss für eine schlank getrimmte Figur sorgen, und die Kosmetik darf nicht aufgemalt aussehen. Luxus muss man sich hart erarbeiten.

Luxusfrauen lernt man abends bei Vernissagen und Finissagen kennen, wenn Kunst präsentiert und abgefeiert wird. Man lernt sie in den besten Diskotheken kennen, in hochwertigen Restaurants an der Bar, in Luxushotels, im Urlaub am einsamen Strandtuch, überall, wo Geld zu holen ist. Bitte, die emanzipierte Luxusfrau trifft man auch in einer teuren Luxuswaschanlage für Limousinen. Da geht die Frau während ihr Auto per Hand gepflegt wird, einen Champagner trinken und hält Ausschau nach eventuellen Flirts, die sie so nebenbei mitnimmt, aber Achtung, nicht alle Frauen sind interessiert an einem neuen Mann.

Mich, die durchschnittliche Luxusfrau, die eher über den Luxus berichtet, als dass sie ihn auslebt, mich kann man per E-Mail kennenlernen. Dann schreibe ich eine sachlich kompakte Mail zurück, sodass es für den Mann eine Lebensaufgabe wird, mich kennenzulernen. Sind Sie zufällig Arzt, Anwalt, oder gar beides?


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Lifestyle