Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Kultur

Leben

Shopping

Technik

Urlaub

Reisezubehör - Alles für den Urlaub

ReisetascheDas Reisezubehör sollte man nicht unterschätzen, denn oft steht man am Flughafen und bemerkt, dass man wichtige Dinge vergessen hat. Es gab bereits Leute, die konnten nicht in den Urlaub fliegen, weil sie den Reisepass, das Flugticket und den Koffer vergessen hatten. Bitte, in der Eile, in der Urlaubsaufregung kann das passieren.

Ich verreise immer mit Koffer, denn mein Rollkoffer läuft hinter mir her wie ein kleiner lahmer Schosshund, dessen Leine man mit sich ziehen muss, weil der Hund zu müde zum Laufen ist. Mein Hund, halt, mein Koffer heisst Trolli und ist aus silbernem Hartplastik, ein Hartschalenkoffer.

Ich erinnere mich aber auch an die Zeiten, in denen ich brav meine Reisetasche an mir trug und hoffte, dass ich nicht zu viele Klamotten eingepackt hatte, denn so eine Reisetasche kann ganz schön schwer auf der linken Schulter baumeln. Wenn man oft und viel mit Reisetaschen unterwegs ist, trägt man entweder zwei Stück jeweils an beiden Schultern, oder man begnügt sich damit, mit der Zeit eine Schieflage zu erleiden und mit seitlich gekrümmter Wirbelsäule wie ein beschädigter Baum im Leben zu stehen.

Wichtige Reiseutensilien

Was braucht man im Urlaub? Im Süden benötigt man eine stark schützende Sonnencreme, weil die UV Strahlen im Urlaub besonders an der sensiblen Haut nagen. Ich empfehle einen UV Schutz höher als 20, die Sonne wird immer aggressiver. Ausserdem braucht man den obligatorischen Bikini und die Badehose, eventuell ein Strandtuch, weil die meisten Hotels dieses nur bedingt zur Verfügung stellen.

Man braucht Klamotten, und dabei habe ich bemerkt, dass der Mann nur wenig Kleidung braucht, die Frau aber dafür umso mehr, weil wir Frauen uns mehrmals täglich umziehen. So benötigen wir ein Outfit fürs Frühstücksbuffet, eines für den Strand, ein Shopping-Outfit für zwischendurch, eine schicke Abendgarderobe für gehobene Hotelklassen, und ein Disco Outfit zum Feiern. Bitte, dafür verzichten wir auf den Pyjama, ein Leintuch reicht aus.

Im Urlaub benötigt man Geld, seine Kreditkarte oder Bankkarte, EC-Karte, wobei man darauf achten muss, dass man keinem Betrug zum Opfer fällt. Besonders in den Urlaubsorten lassen sich Betrüger so manch kreative Idee einfallen, um ans gute Geld zu kommen.

Man benötigt im Urlaub seinen Reisepass, die Flugtickets, eventuell die Reiseunterlagen, das gebuchte Hotel, einen Stadtplan vom Urlaubsort, eine Sonnenbrille und den perfekten Weitblick, denn das Hotel mit Meerblick liegt nicht immer knapp am Strand. Ich nehme immer die Hotelzimmerbuchung mit, weil mir einmal ein Hotel das gebuchte Zimmer wegen Überbuchung verweigerte und ich die teure Suite nehmen musste.

Man braucht im Urlaub Unterhaltung für den Strand, ein gutes Buch, in meinem Fall ein Hörbuch, denn die Tageszeitung wird schnell langweilig. Ich nehme auch immer ein Kopfkissen mit, weil in vielen Hotels die Kissen so hart und unleidlich sind, dass ich darauf nicht schlafen kann. Übrigens braucht man Strandsandalen und ein gutes Parfum, denn die Füsse und die Nase sollten verwöhnt werden. Wenn man in einem überfüllten Urlaubsort dicht aneinander residiert, entstehen Gerüche, die unsere Nase nicht kennt.

Im Urlaub braucht man seine individuellen Medikamente mit, eine kleine Reiseapotheke, damit man im Notfall gerüstet ist. Mein Partner und ich, wir nehmen jedes Mal unseren ÖAMTC Schutzbrief mit. In Deutschland ist dies der ADAC. Mit dem Schutzbrief wird man im Krankheitsfall betreut und schnellst möglich wieder nach Hause gebracht. Ich möchte in einem Südland nicht unbedingt ins Krankenhaus, in Italien erfuhr ich nämlich einst in einem Notfall, dass der Arzt erst morgen kommt, dass dies aber nicht ganz sicher ist, weil der Arzt sich frei genommen hat. Und wenn man nichts vergessen hat, kann der Urlaub endlich beginnen.

Welcher Reisekoffer passt zu Ihnen?

ReisetascheHaben Sie schon Ihren Koffer für den Urlaub gepackt? Das Kofferpacken gehört zur Vorfreude. Männer freuen sich da für knappe zehn Minuten vor, und bei Frauen beginnt diese Vorfreude bereits Tage vor dem Urlaub. Die Frau packt für jeden Tag ein frisches Outfit ein, und natürlich eines für den Abend, denn sie zieht sich gerne um. Der Mann packt eine Unterhose für die erste Woche und eine zweite Unterhose für de zweite Urlaubswoche ein, denn er packt zusätzlich ein Duschgel ein, damit er sauber ist.

Die Unterhosen werden ja nicht schmutzig, wenn er den ganzen Tag am Strand liegt. Am Ende darf der Mann aber für die Frau die Koffer tragen und ist froh, selbst nur so spartanisch gepackt zu haben, denn das Kofferschleppen zerrt an den Kräften.

Ohnehin ist so ein Koffer die Hauptlast des Urlaubs. Man muss ihn packen, man bekommt ihn kaum zu, man muss ihn beschriften, falls er verloren geht, man muss ihn tragen, man muss damit einchecken. Bitte, dieses Muss ist fast zu viel für den entspannten Urlaub. Und so gibt es die Option, am Vortag einzuschecken, was jedoch nur Sinn macht, wenn man in der Nähe des Flughafens wohnt.

Der Reisekoffer muss stabil sein, denn bei Flugreisen braucht er seine innere Balance. Man darf kein Übergepäck mitnehmen, für welches man nicht extra bezahlt. Manche Fluganbieter, Fluggesellschaften erlauben wirklich nur wenig Gepäck, sodass man ständig in die Verlegenheit kommt, für sein Übergepäck zu bezahlen. Die meisten Billigflieger besitzen nicht einmal den Service, dass der Koffer ins Flugzeug gebracht wird, da darf man samt Koffer bis zum Flieger zu Fuss gehen.

Kofferauktion - einen tollen Reisekoffer ersteigern

Immer wieder verlieren Leute ihre schönen Reisekoffer am Flughafen. Ich frage mich laufend, wie so etwas Wertvolles wie ein Reisekoffer verschwinden kann? Mein Koffer ist glänzend Silber. Ich besitze auch einen in purpurrot. Da kann ja nichts verloren gehen, wenn man seinen Reisekoffer in Erinnerung behält. Ausserdem steht meine Büroadresse am Koffer, damit er im schlimmsten Fall von alleine den Weg zu mir nach Hause findet.

Ich glaube, eher würde ich mein noch nicht geborenes Kind im Einkaufscenter in der Süsswarenabteilung vergessen, als dass ich meinen Koffer mutterseelenalleine am Flughafen stehen lasse. Und trotzdem sind manche Leute wie zerstreute Professoren, die lassen ihren schicken Reisekoffer einfach am Flughafen zurück und besorgen sich ein neues Interieur. Solche Waisenkinder, also solche Waisenkoffer werden dann am Flughafen versteigert.

Möchten Sie auch einmal bei so einer Auktion mitmachen? Man fragt sich ja mit erwartender Spannung, was sich wohl in so einem alleingelassenen Koffer befindet? Wenn es ein echter Zobel ist, dann haben Sie Glück mit dem schicken Köfferchen, denn so ein edles Mardermäntelchen kann man immer brauchen. Wenn es natürlich nur ein paar benutzte Unterhosen und abgetragene T-Shirts in der falschen Grösse sind, war jeder Cent zu viel, den man für den Koffer ausgegeben hat.

Manche Leute machen solche Kofferauktionen an den Flughäfen zum Geschäftsmodell. Sie ersteigern Koffer und verkaufen den eventuell guten Inhalt wieder in allen Einzelheiten zu Einzelpreisen. Vielleicht kommen Sie jetzt auch auf den Geschmack und ersteigern einen Koffer. Sie können damit über Umwege Ihr Taschengeld für den nächsten Urlaub finanzieren, die edlen Teile selbst verwerten oder sich einfach nur ein bisschen ärgern. Die Kofferauktion ist an manchen Flughäfen bereits zum Volkssport geworden.

Der Inhalt des Reisekoffers

Was gehört in einen Koffer hinein? Auf Flughäfen kann man live miterleben, was die Leute so in ihren Reisekoffer packen, wenn man bei einer Kofferauktion mitmacht. Ich packe immer jede Menge Unterwäsche ein, denn man weiss nie, wann ich wiederkomme. Ich habe ja auf jeder Reise das Gefühl, ich könnte verloren gehen. Wenn ich genug Unterwäsche dabei habe, kann nichts passieren, ich bin immer irgendwie angezogen.

Bitte, ich habe bei Kofferversteigerungen schon Inhalte gesehen, die nimmt man eigentlich nicht mit in den Urlaub. Spielzeug für ausgefallene Momente, speziell für experimentierfreudige Erwachsene, teuren Schmuck, eine faule Banane, das halbe Hotelzimmer Zubehör, wobei es sich bei diesem Koffer wohl um einen Rückreisekoffer gehandelt haben muss. Der Besitzer des Koffers hat sich bestimmt über den Verlust geärgert, denn teuren Schmuck verliert man nicht gerne.

In einem Reisekoffer sollte man keine Wertgegenstände verstauen. Er kann bei Bedarf am Flughafen verloren gehen, er kann versehentlich an einem anderen Urlaubsort ankommen, er kann gestohlen werden, und voila, schon ist man ärmer dran.

Ich verstaue alle wichtigen Dinge in meiner grossen Handtasche, damit ich meinem eventuell verloren gegangenen Koffer nicht nachheulen muss und mindestens einen Tag lang am Urlaubsort mit meiner Tasche alleine überleben kann.

Der ideale Koffer

Besitzen Sie schon einen passenden Reisekoffer? Viele Leute buchen den Urlaub, freuen sich darauf und vergessen tatsächlich auf den Koffer, sodass sie ihr Gepäck in der Mülltüte mit sich schleppen. Ich habe neulich ein Paar in Lignano gesehen, das ging mit zwei Tüten voller Gepäck zum Check In Schalter an der Hotelrezeption. Sind Sie auch so ein kreativer Urlaubskandidat?

Oder möchten Sie gleich Ihren Kleiderschrank ausbauen und ihn für die nächsten 14 Tage verschiffen lassen? Vielleicht kommt er nach fünf oder sechs Tagen am Urlaubsort an. Bis dahin betteln Sie sich eben durch. Haben Sie sich etwa doch entschieden, einen Reisekoffer zu kaufen? Am besten Sie nehmen einen Hartschalenkoffer, der überlebt auch den Landeaufprall im Flugzeug, oder vielmehr die unsanfte und hektische Behandlung beim Transport. Der Reisekoffer ist bereits am Flughafen praktisch. Er besitzt im glücklichsten Fall Räder unter seinem dicken Kofferbauch, die zum Rollen einladen. Eine Reisetasche ist nur unnötiger Ballast, denn man trägt sie mühsam in der Hand.

Stellen Sie sich vor, Sie parken am Flughafen, steigen aus dem Auto aus und haben noch einen Kilometer Fussmarsch vor sich, bis Sie am Check In ankommen. Da hängt Ihnen aber die Zunge bis zu den Knien hinunter, wenn Sie eine Reisetasche des Weges schleppen müssen. Glauben Sie mir, auch kleine Flughäfen können gross ausfallen, wenn es um den Fussmarsch geht. Der bequeme Rollkoffer läuft ohne zu Murren brav neben Ihnen her. Das Gefühl kennen Sie ja bereits von Ihrem Haushund oder Ehepartner.

Die Alternative für den Reisekoffer

Eine Reisetasche ist auch etwas Bequemes, wenn man mit dem Auto anreist und direkt vor dem Hotel stehen bleibt, der Butler kommt, und die Tasche in Empfang nimmt. In einer Reisetasche findet Vieles Platz, während man seinen Koffer mühsam zubekommt und sich im Ernstfall bei Überfüllung drauf setzen muss. Eine Tasche lässt sich in alle Himmelsrichtungen hin ausbeulen.

Übrigens geht heute der Trend in Richtung Reisekoffer. Die Reisetasche wird höchstens noch als Sporttasche verwendet, denn der Koffer sieht einfach eleganter aus, als so eine fetzige Tasche. Im Koffer bleibt die Urlaubsgarderobe auch dort, wo sie hingehört, denn man kann sie mittels Haken und Gurten befestigen. Die Reisetasche wirkt hingegen wie eine Waschmaschine im Schleudergang, die Garderobe ist beim Auspacken zerknüllt und wartet aufs Bügeln. Übrigens sollte man ein kleines Bügeleisen in den Urlaub mitnehmen, damit man auf der Abendgala aalglatt rüberkommt.

Der kleine Trolli oder der robuste Hartschalenkoffer

Der Hartschalenkoffer ist ohnehin der beste Freund der Urlaubsgarderobe, da er auch das Abendkleid schonend unterbringt, ohne es von aussen zu quetschen. Für besonders Eilige, die Ihr halbes Leben täglich mit sich herum schleppen, empfiehlt sich der Trolley. Früher gingen alte Omas mit dem Trolli zum Einkaufen, weil es bequemer für den Ischiasnerv und das Rheuma der Oma ist. Heute gehen junge Leute, die voll im Trend liegen, zusammen mit Omas Trolli zum Flughafen und nehmen die Mittagsmaschine. Wahrlich, da hebt man ab.

 


Lifestyle

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Werbung