Mode Ratgeber

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Fashion

Kleidung

Look

Schuhe

Styling

Wäsche

Lederbekleidung - Kunstleder oder Echtleder?

Das perfekte Leder Outfit sollte wenn möglich aus Kunstleder gefertigt sein, aber man darf nicht erkennen, dass es billig aussieht. Tiere sind Lebewesen mit Gefühlen, Freude und Schmerz, und deshalb sollte man sie nicht unbedingt häuten, nur um einen schicken Ledermantel daraus zu fertigen. Das Kaninchen möchte nicht als Muff oder als edler Handschuh enden. Stellen Sie sich vor, Ausserirdische kommen, machen bei uns Urlaub, beginnen uns zu jagen und verarbeiten unsere Haut zuschicken Lederjacken, weil wir so toll an ihnen aussehen und uns so sanft auf ihrer Haut anfühlen. Wollen Sie immer noch eine echte Lederjacke besitzen?

Ein Leder Outfit sieht trendig schick aus, jung und modern, wild und frei, edel und elegant. Glattleder sieht klassisch aus, Rauhleder sieht bequem aus und kennzeichnet unter anderem den Landhausstil.

Die ältere Generation trägt meist Echtleder. Früher trug man Tierleder und Tierfelle aus Mangel an anderen Materialien, und heute lebt die Tradition weiter. Die Lederhose ist praktisch, bietet viel Platz, und hat Charme.

Für die festlichen Anlässe und volkstümlichen Events wie das Oktoberfest ist die traditionelle, braune Lederhose aus Rauhleder ein echtes Muss im Kleiderschrank. Mit diesem Kleidungsstück ist man In und mitten drin. Manche Männer mögen es ja wirklich alt und traditionell, peppen ihre Lederhose so richtig auf und machen sie uralt, als ob sie bereits ein Erbstück aus Grossvaters Zeiten wäre. Manche Lederhosen wachsen mit ihren Besitzern mit. Leder ist sehr stabil und hält vieles aus. Es hat einen unverkennbaren Geruch, wenn es sich um Echtleder handelt, aber Vorsicht, manche Verkäufer benebeln Kunstleder mit einem Lederspray und täuschen so die Echtheit vor.

Die Lederhose muss aber nicht nur traditionell mit Stickereien im Landhausstil versehen sein, sondern kann wirklich auch so aussehen, dass man mit ihr in die neueste Diskothek gehen kann. Wirklich umwerfend sehen Lederhosen in Schwarz aus, mit glattem Leder. Dazu zieht man am besten ein knalliges, einfärbiges Hemd an, oder noch besser, ein weisses Hemd, welches im Schwarzlicht der Diskothek leuchtet.

Eine flippige Frau ist top gestylt, wenn sie sich in ein Lederkostüm wirft. Wer ein rotes Kostüm trägt und dieses noch dazu in Lederoptik, signalisiert, dass heisse Zeiten lauern, denn diese Farbe schreit nach purer Lust und Leidenschaft. Wer ein weisses oder braunes Lederkostüm trägt, kann dies sogar im Büro oder beim Business Meeting tragen, da diese Farben eher gedeckt sind und sachlich kompakt aussehen. Gut zum Lederkostüm wirken Perlenketten, Silber und Goldschmuck, oder Schmuck aus Leder, Keramik und Glas. Holzschmuck und alternativen Naturschmuck sollte man eher nicht dazu tragen, es sei denn, man trägt braunes Leder und braunen Holzschmuck. Sneakers passen nicht unbedingt zum Lederkostüm, auch wenn sie sich fast an jedes Outfit anpassen. Besser sind High Heels, oder wenn man zum Shoppen geht, ein guter, elegant aussehender Lackschuh, der nicht unbedingt hohe Absätze haben muss, sonst kann man keine Tüten schleppen. Ein Lederkostüm wirkt nur elegant und klassisch, wenn ein Leder-Blazer dazu getragen wird. Die üppig vorherrschenden Lederjacken mit den Lederröcken sehen hingegen eher wild aus.


Home

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Mode