Mode Ratgeber

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Fashion

Kleidung

Look

Schuhe

Styling

Wäsche

Was bietet eine gute Modeboutique?

Eine Modeboutique ist ein Modeladen, der klein und elitär, edel und elegant, mit Designer-Outfits und gut betuchten Kunden bestückt ist. ie meisten Modeboutiquen führen Designermode und Markenmode. Sie verfügen über ein gewisses Stammpublikum, und die persönliche Beratung steht im Vordergrund.

Zunehmend gibt es jedoch Modeboutiquen, die eher das Flair eines grossen Modehauses verkörpern, mit vielen Eigenmarken, unbekannten Designern, kleinen Preisen und einem durchgängig uninteressiertem Laufpublikum, welches nur mal schnell schaut aber nichts kauft. Grosse Marken wie Zara, H&M, Orsay, Pimkie, Zalando, etc. füllen den Markt an Modeboutiquen auf, weil die traditionelle Boutique immer seltener zu finden ist.

Sind Sie ein Modespiesser, der sich nur auf seine Massanzüge beim hauseigenen Schneider verlässt, oder sind Sie ein Mode Trendmacher, der den Blick über den modischen Tellerrand hinaus wagt und auch Mode vom Versandhandel zu schätzen weiss? Wo Chanel und Mexx drauf steht, ist auch Markenmode drin.

Das merkt man an kleinen Details in der Verarbeitung und an winzigen Accessoires am Kleidungsteil selbst, welche geschickt angebracht, ein Hingucker sind. Aber auch der kleine Geldbeutel möchte hübsch aussehen und bewundert werden. Deshalb kleidet sich der kleine Geldbeutel im Versandhandel ein. Und man staune, was hier für modische Trends zu tragen kommen! Besonders für Frauen existiert Mode, welche auf den ersten unscheinbaren Blick von Markenmode nicht zu unterscheiden ist und somit ein Hingucker wird. Bei Hosenanzügen und Kostümen ist es schwer, die Marke vom No Name Produkt zu unterscheiden, wenn man der Dame, die die Mode trägt, nicht unbedingt in den Jackenausschnitt oder unter den Rock gucken möchte.

Längst haben die grossen Modeketten die Innenstädte erreicht. Wo früher teure Boutiquen standen, beispielsweise im 1. Wiener Bezirk in der Kärntner-Strasse, residieren heute billige Modeketten, die sich das Flair leisten können.

In Asien, in Osaka befindet sich die schmalste Modeboutique der Welt. Sie ist 1,80m lang und misst an der schmalsten Stelle gerade einmal 18cm. Sie wurde aus reinem Platzmangel heraus geboren, weil eine Strasse den Platz versperrt. Wer hier drin ist, ist quasi schon wieder draussen, aber die Boutique-Besitzerin hat das beste daraus gemacht. Oben führt sie eine Teeküche und bietet Getränke an, und unten verkauft sie Mode. Man kann sich in dieser Boutique kaum umdrehen, es sind keine Umkleidekabinen vorhanden, und so kann man nur Pullover, T-Shirts, Jacken und Accessoires kaufen, da man diese nicht extra aufwendig anprobieren muss. Es lohnt sich, einmal in dieser Boutique gewesen zu sein, damit man sieht, was man aus kleinstem Raum noch so alles zaubern kann.


Home

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Mode