Mode Ratgeber

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Fashion

Kleidung

Look

Schuhe

Styling

Wäsche

So vermeiden Sie Modefehler und Flops

Modefehler sind modische Flops, Kleidung, die überhaupt nicht passt, Outfits, die gar nicht zusammenpassen, overdressed oder underdressed, und es sind Fehler, die optisch sofort ins geschulte Auge stechen. Man kann Modefehler vermeiden, wenn man den richtigen Blick dafür hat.

Ich zeige Ihnen, wie Sie modische Fehltritte, Modefehler und Fehler beim Outfit vermeiden. Die Mode geht jedes Jahr ihre eigenen neuen Wege, und wir fragen uns, wo geht sie diesmal mit uns hin? Gehen Sie mit der jährlichen, aktuellen Mode im Gleichschritt, oder sitzen Sie noch bequem in Ihren Kleidern der siebziger und achtziger Jahre fest?

Manchmal tut es gut, wenn man seinem Stil treu bleibt und nicht von der neuesten pinken Leggings, welche die zartbefetteten Oberschenkel gut zur Geltung bringt, zum trendigen Minikleid, welches Ihre zauberhaften erdbeerroten Besenreisser tageslichttauglich ins Weltschaufenster stellt, zu hüpfen. Sie vermeiden solche modischen Fehltritte, indem Sie Mode tragen, welche Ihren Körper unterstreicht anstatt sich in Kleidung zu zwingen, die Ihren Körper mit all seinen Macken zeigt. Eine modische Hose und ein Top, welches die Oberweite etwas mehr umschmeicheln, wirken wahre Wunder auf dem Weltlaufsteg des täglichen Lebens.

Ein grosser Modeflop ist es, wenn man sich nur auf Labels und Markenkleidung beschränkt. Mode zieht Menschen unheimlich an. Was aber versteht man unter Mode? Viele Menschen verbinden damit klassische Labels, Markenbekleidung oder den neuesten Schrei bei Schuhen, aber Mode zieht sich ja nicht nur durch die Bekleidungswelt, sondern durch unser ganzes Leben.

Neulich sah ich eine Frau bei Shopping Queen, die verkroch sich in ihre heiss geliebten Markenklamotten, die nicht zu ihrem Stil passten, ging zum Beauty Doktor, liess sich Botox spritzen und bekam dann 0 Punkte. Wahrlich, sie verkörperte den grössten Modefehler aller Zeiten, sie wollte unbedingt im Trend liegen und hielt sich klammernd an Labels fest. Hauptsache teuer.

Fashion ist vor allem etwas individuelles, denn modisch ist nur der Mensch, der seinen eigenen Stil gefunden hat und diesen auch nach aussen hin vertritt. Nichts sieht schlimmer aus, als wenn man Menschen in den letzten Modeschrei steckt und diese da gar nicht hinein passen.

Der farbliche Modefehler - pink und gelb kombinieren

Das perfekte Outfit finden wir in der Zeitung, frisch gedruckt, auf Hochglanzpapier gepresst, aber ich greife immer daneben. Wir lesen schon deshalb gerne Modemagazine, damit wir nicht so oft daneben greifen, wenn wir uns wieder einmal extravagant kleiden möchten. Wo bitteschön passt eine pinke Handtasche aus glänzendem Lack dazu? Und zu welchem Anlass trägt man einen sonnendurchfluteten grellgelben Hosenanzug, in dem man aussieht, wie ein Postauto, das gerade die Pakete vorbei bringt?

Ich besitze beides in meinem Kleiderschrank. Lieber Besucher, sagen Sie jetzt bitte nicht, dass ich den gelben Anzug zusammen mit meiner pinken Tasche zum nächsten abendlichen Geschäftsessen anziehen soll. Vielleicht dürfte ich dazu noch silberne Lacksandalen tragen, denn die würden sogar in meinem Schuhschrank stehen. Modesünden hat fast jeder zu Hause, denn die lagern unsichtbar und genügsam im hintersten Eck des Schrankes. Ich wage mich manchmal in meinem gelben Anzug aus dem Haus.

Sie glauben ja gar nicht, wie der sich freut, wenn er hin und wieder Frischluft schnuppern darf. Einer meiner Freunde meinte, ich hätte da einen wirklich schicken Pyjama an. Modesünden kann man nicht gänzlich vermeiden, aber man kann sie reduzieren.

Wann wird die Farbe gelb zum Flop?

Neulich zog ich einen meiner gelben Röcke an und dazu ein gelbes Oberteil. Nur schade, dass die beiden Gelbtöne nicht identisch waren. Das alleine wäre noch keine Schande gewesen, wenn mir nicht in der Eile eingefallen wäre, dazu eine weisse Jacke zu tragen. Gelb passt selten zu weiss, denn das sieht gewöhnungsbedürftig für die Augen aus. Zu gelb kann man schwarze Kleidung tragen.

Als mich die Rezeptionistin im Steigenberger Hotel von Weitem schon mit meinem Namen begrüsste und sich alle Leute nach mir umsahen, begriff ich erst, dass ich einen falschen Griff in den Kleiderschrank gemacht habe. Ich gelobe mich zu bessern, aber eigentlich brauche ich das nicht, denn neulich sah ich einen so fatalen Modeflop, dass ich mich für meine eigenen modischen Fehltritte gar nicht zu schämen brauche.

Zu kleine und zu enge Klamotten sind Modefehler

Eine Frau rannte mit einem zu engen und zu kurzen Oberteil herum.

Sie war am Bauch etwas zu dick geworden. Wenn der Bauch zu wuchern beginnt, werden die Oberteile automatisch kürzer. Ich dachte zuerst, sie trägt einen breiten, rosafarbenen, schweinchenartigen Gürtel um den Bauch, bis ich erkannte, dass der Gürtel ihr eigener Bauch war, der sogar über die Hose ragte. Wenn man zu eng geratene Kleidung anzieht, in die man sich wie eine Presswurst hineinstopfen muss, dann sieht man aus wie ein Würstchen vom Grill.

Ich bekam ein richtiges Hungergefühl in der Magengegend, denn ich musste ständig an Würstchen und Bauchfleisch denken. Sie sollten in Ihre Kleidung hinein passen und nicht die Kleidung passend machen. Man ist ja nicht unbedingt zu dick, man hat ja meistens nur die falschen Klamotten an.


Home

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Mode