Mode Ratgeber

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Fashion

Kleidung

Look

Schuhe

Styling

Wäsche

Welche Tasche passt zu Ihnen?

Clutch  bagDie perfekte Tasche besitzt ein individuelles Innenleben, nämlich das Leben der Frau, die sie trägt. Die Tasche muss qualitativ hochwertig sein, viel Krempel beherbergen, vielleicht eine Innenbeleuchtung haben, viele kleine Fächer besitzen, damit Ordnung in der Tasche herrscht, und sie muss zum Typ, zum Anlass und zum Outfit passen.

Ich bin kein Taschenfan, denn ich lasse meine kleinen Täschchen überall liegen, lasse sie mir aus jeder Umkleidekabine hinterhertragen und vergesse andauernd, dass ich auf meine Tasche aufpassen muss. Wenn ich im Restaurant sitze, klemme ich mir die Tasche immer zwischen die Beine oder lege sie als Serviettenersatz auf meinen Schoss, da ich Angst habe, jemand könnte sie einfach so nebenbei mitnehmen. Wahrlich, ich bin blind.

Einst hatte ich den Leuten jedes Mal die utopisch irrelevante Geschichte mit dem kleinen kläffenden Hund erzählt, welcher sich meine Handtasche schnappt und damit davonrennt, wenn ich sie nicht zwischen meine Beine klemme. In Wahrheit war ich damals bereits so hochgradig an grünem Star erkrankt, dass ich durch meinen Tunnelblick die seitliche Umwelt nicht mehr im Blickfeld hatte und nicht mehr erkennen konnte, wann der Dieb sich an mein Täschchen heranmacht.

Ich entschied mich dann für grosse Shopper, denn die hatte ich im Überblick. Seit ich blind bin, trage ich kleine Klatschbags, denn die liegen bequemer unterm Arm. Fakt ist, dass in die perfekte Tasche das halbe Leben hineinpassen muss. Ich reduzierte dies auf mein Handy, meine Geldbörse und meine Taschentücher, denn ich bin nahe am Tränenfluss gebaut und heule bei jeder Gelegenheit.

Ich rate Ihnen zu einer Handtasche, welche zu Ihren Schuhen, zum Gürtel, zum Hut, zum Schmuck und notfalls zum Nagellack, im Winter auch zum Schal und zum Mantel passt. Da bleiben exakt drei Farben übrig, weiss, schwarz und das nichtssagende braun in allen Schattierungen.

Ich besitze sie in den drei Farben, denn sie begleiten mich, wenn ich alleine unterwegs bin. Die kleinen Handtäschchen besitze ich allerdings mittlerweile in fast allen Farben, denn da muss ich nicht viel Platz haben, aber dafür müssen sie zum Outfit passen.

Haben Sie schon eine modische Handtasche, oder suchen Sie noch die passende Tasche zu Ihrem Typ? Die perfekte Handtasche sieht gut aus, hat Platz für die wichtigsten Dinge, die man so mit sich schleppt und passt vor allem zur Figur des jeweiligen Menschen. Am besten ist es, wenn Sie sich beim Taschenkauf beraten lassen und vorsichtshalber noch einmal selbst einen Blick in den Spiegel werfen.

Wie gefallen Sie sich mit der neuen Handtasche? Fühlen Sie sich mit dem Sack an Ihrer Schulter wohl, oder ist die neue Tasche bloss ein unangenehmer Hängeklotz an der Schulter? Erst wenn Sie wirklich eine enge Freundschaft mit der neuen Handtasche geschlossen haben, lohnt sich der Kauf, denn Taschen verschwinden gerne für lange Zeit im Schrank, wenn man sie nicht gerne trägt.

Welche Tasche liegt im Trend?

Hier habe ich wieder einmal einige neue Taschentrends für Sie, damit Sie gut durch den Sommer kommen und sich nicht nackt fühlen müssen. Jetzt sind die alten Lederschultaschen aus Opas und Omas Zeiten wieder in Mode. Wer hätte das gedacht? Wenn ich so etwas geahnt hätte, wären unsere uralten Schultaschen nicht auf dem Müll gelandet. Ich sage es ja immer wieder: Man sollte alle Sachen aufbehalten, irgendwann ist die Zeit dafür reif.

Wenn Sie im Sommer im Trend liegen wollen, kaufen Sie sich eine braune oder schwarze Ledertasche. Sie hat vorne eine richtig altmodische Schnalle, damit man gleich erkennt, dass es sich um eine lernfähige Schultasche handelt. Sie ist praktisch, denn die Lehrer aus früheren Zeiten waren ja auch praktisch veranlagt, bloss nicht zu viel arbeiten, die Kinder lernen das Leben von ganz alleine.

Wenn Sie sich nicht unbedingt mit so einer alten Lederschultasche eindecken möchten, kaufen Sie sich eine schicke Handtasche mit einem Kettenhenkel. Die Kettengriffe und Henkel gibt es in silber, in gold, notfalls in allen Farben und Materialien, sogar geflochten oder gehäkelt. Sie sehen aus wie Kuhketten und wirken auch so, wenn man sich die Kuhtasche um den Arm legt, um die Schulter schwingt oder einfach nur neben sich stellt.

Es fehlt nur noch die Kuhglocke, dann wäre die Handtasche glücklich. Wenn Ihnen der angekettete Sträflingslook nicht zusagt, kaufen Sie sich einen Shopper. Bitte, was ist das? Ein Shopper ist eine grosse Handtasche, fast einen halben Meter breit und lang. Lässig um die Schulter schwingen kann man dieses Unding nicht, denn dazu ist es zu quadratisch und steif.

Sie können es aber als Shoppingtasche verwenden und darin Ihre frisch gekauften Dessous verstecken. Sie müssen nur aufpassen, dass Sie alle Ihre Utensilien schnell finden, sonst kommen Sie in die Verlegenheit, den Inhalt mit den stoffarmen Stringtangas auszuschütten und ihn der Umwelt zu präsentieren. Übrigens habe ich herausgefunden, wenn man einen Mann an seiner Seite hat, braucht man keine Handtasche. Er trägt die Geldbörse, schleppt die Tüten und hat immer einen Kamm und ein Taschentuch in seiner Sakko Tasche. Notfalls geben Sie ihm den Lippenstift zur sicheren Aufbewahrung, denn der ist so handlich, dass er in der männlichen Hosentasche Platz findet.

Wieviel Platz muss eine Tasche bieten?

Wichtig beim Taschenkauf ist auch, dass die Handtasche zum Outfit passt. Da trägt man ein richtig gutes rotes Abendkleid und leuchtet damit aus der Masse heraus. Wenn man dazu eine glitzernde Goldtasche trägt, in die das halbe Leben hinein passt, leuchtet dieses grosse Etwas von alleine aus der Masse heraus und lacht so richtig unpassend in die Menge der Leute hinein. Tragen Sie zur Abendmode lieber eine kleine, elegante Handtasche, die farblich auch zum Abendkleid passt. Im Alltag auf der Strasse können Sie immer noch Ihre grosse Lieblingstasche tragen.

Überhaupt sollten Handtaschen alltagstauglich sein, wenn man sie nicht unbedingt für einen Galaabend braucht. Manche Frauen tragen in Ihrer Handtasche einen Grossteil ihres Privatlebens mit sich herum. Das signalisiert eine Art Aufbruchsstimmung, eine enorme Mobilität. Ganz nach dem Motto: Ich könnte den Mann an meiner Seite immer und zu jedem Zeitpunkt verlassen, meine Handtasche ist bereits gepackt!

Das ist wirkliche Flexibilität. Wenn Sie sich eine neue Tasche kaufen, haben Sie manchmal das Gefühl, eine ist darunter, in die haben Sie sich auf den ersten Blick verliebt. Das gibt es auch, denn manchmal schaut man einer Tasche in die Augen und muss sie einfach haben. Achten Sie aber bitte darauf, ob Sie möglicherweise ein oder mehrere Outfits besitzen, zu denen die Handtasche passt.

Schön sind auch Taschen mit einer Innenbeleuchtung, denn dann weiss man, da drin brennt noch Licht, der Lippenstift, das Handy und die Geldbörse können sich nicht verirren. Übrigens sind auch Taschen für den Mann sehr in Mode und sollten von jedem selbstbewussten Mann in seinen Alltag integriert werden.

Die Tasche mit integriertem Alarm

HandtascheExtra für dreisste Diebe wurden jetzt Alarmsysteme für Handtaschen getestet. Stellen Sie sich vor, Sie shoppen so vor sich hin, befinden sich im Einkaufsrausch und bemerken an der Kasse, dass Ihre Handtasche fehlt. Der Dieb war schneller. Eine Handy App schlägt beispielsweise Alarm, wenn sich das Handy schnell wegbewegt, aber das ist hinderlich, denn damit können selbst Sie nicht mehr ordentlich gehen. Eine weitere Handy App schiesst ein Foto vom Dieb, sobald er mehrmals die falsche PIN eingibt, aber dafür muss das Handy ausgeschalten sein, damit das Foto beim Einschalten des Handys an Ihre Mailadresse geschickt wird. Lieber Besucher, halten Sie Ihre Handtasche besser fest, denn die Alarmanlagen für Taschen sind noch nicht alltagstauglich.

Taschen können lange Haare einklemmen

Eine unvorteilhaft getragene Handtasche kann eine Gefahrenquelle für lange Haare sein. Man hängt sie sich um, trägt sie auf der Schulter und klemmt seine Haare ein. So entsteht Spliss, oft nur einseitig, da man seine Tasche gerne immer auf der selben Schulter trägt. Besser sind Henkeltaschen, die man in der Hand oder am Armgelenk tragen kann. Wer eine Tasche schultert, sollte zuvor seine Haare in Sicherheit bringen, sie zusammenbinden oder auf die jeweils andere Schulter legen.

Handtasche

Wie sieht die perfekte Handtasche aus? Sie muss in Farbe und Form, im Design zur Persönlichkeit und zum jeweiligen Anlass passen. Sie muss genügend Stauraum fürs halbe Leben bieten, weil die Frau von Welt ist bepackt wie ein Esel. Sie sollte eine Innenbeleuchtung haben, damit man seine Sachen schneller findet, und ein Geheimfach wäre auch ideal, damit man seine Geldbörse dort verstecken kann. Lose Verschlüsse, kaputte Reisverschlüsse, oder gar leicht zu öffnende Druckknöpfe sind ein No Go, denn hier haben es Taschendiebe leicht, ans Smartphone zu kommen und die Tasche zu leeren. Die Handtasche für den Mann liegt übrigens auch im Trend. Und die hippe junge Frau trägt eine Handtasche in Form eines Minirucksacks, denn er sieht edel und trotzdem leger aus.


Home

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Mode