Wellness Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Abnehmen

Entspannung

Ernährung

Fitness

Gesundheit

Wie gesund ist der Heimtrainer?

FitnessSeit mein Heimtrainer im Wohnzimmer steht, wage ich mich kaum, den Raum zu betreten. Jedes Mal, wenn ich ins Wohnzimmer komme, wirft er mir einen mahnenden Blick zu. Auch Heimtrainer können streng schauen.

Übrigens kann so ein Heimtrainer einiges. Sie müssen ihn nicht aufs pure Radfahren reduzieren. Ich trainiere damit beispielsweise meine Arme, den Hüftspeck weg, die Bauchmuskulatur, den Rücken und sogar meinen Prachtbusen, der immer nach mehr Volumen aussieht, als er tatsächlich mental fassen kann. Ja, auch meine Brüste haben Gefühle und würden gerne eine Korbgrösse kleiner ausfallen. Wenn ich den Busen am Heimtrainer kleintrainiert habe, bin ich alt und suche nach einem geeigneten Seniorenstift, ob stehend oder hängend, ist mir egal, Hauptsache, er umsorgt mich liebevoll.

Sport und Fitness liegen wieder voll im Trend, denn Sie Gesundheit hält wieder Einzug in die Köpfe der Menschheit. Haben auch Sie schon an Ihre Gesundheit und an eine eventuell verbesserungswürdige Figur gedacht? Probieren Sie es doch einmal mit einem Hometrainer und fahren Sie beispielsweise auf Ihrem Fahrrad zu Hause bei der Tour de France mit.

Auf dem Hometrainer können Sie nicht nur radfahren und mit den Beinen strampeln, sondern auch die Arme und sogar Ihren gesamten Körper trainieren. Bewegen Sie die Arme seitlich und auch nach oben, drehen Sie Ihr Becken nach linke und rechts, und machen Sie verschiedene Übungen für die Arme und die Hüften während Sie radeln. Vielleicht trainieren Sie ein wenig Ihr Brustgewebe, wenn Sie eine Frau sind.

Die Hände müssen am Hometrainer nicht unbedingt immer auf dem Lenkrad plaziert sein, denn mit diesem standfesten Fahrrad fallen Sie nicht so leicht um. Immerhin fahren Sie damit auch ohne sich von der Stelle zu bewegen. Der Frühling naht, also tun Sie ruhig etwas für Ihre Figur. Eine halbe Stunde täglich mit dem Hometrainer zu fahren, bringt Ihre Figur wirklich in eine gute und herzeigbare Form. Sie brauchen mit einer schlanken Figur nicht immer darauf zu achten, dass Sie vorteilhafte Kleidung tragen, die die Kilos wegzaubert.

Übungen für den Hometrainer

Strampeln Sie auch bereits auf dem Hometrainer? Sie müssen nicht nur monoton mit den Beinen radeln, denn das wird mit der Zeit langweilig. Sie können auch andere Fitnessübungen auf Ihrem Hometrainer machen. Nutzen Sie das Fahrrad zu Hause doch einfach als ganzes Fitnessstudio und machen Sie mehr aus Ihrer Figur. Gestalten Sie mit Ihrem Hometrainer ein komplettes Fitnessprogramm. Eine Übung für die Arme ist beispielsweise, wenn Sie abwechselnd den linken und den rechten Arm in die Luft strecken, als ob Sie Kirschen vom Baum pflücken würden. Sie müssen das Lenkrad nicht krampfhaft festhalten, der Hometrainer fällt schon nicht mit Ihnen um.

Sie können Ihren Rücken trainieren, indem Sie die Arme vor die Brust geben und sich abwechselnd links und rechts zur Seite drehen. Sie trainieren sogar Ihr Brustgewebe, falls Sie gerade eine Frau sind, wenn Sie die Hände vor dem Brustkorb falten und immer wieder zusammen pressen. Sie können auch Ihre Bauchmuskeln anspannen, wenn Sie den Bauch immer wieder einziehen, oder Sie trainieren Ihren Po, indem Sie immer wieder die Pobacken anspannen. Sie trainieren die Hüften, indem Sie links und rechts seitlich ein wenig nach unten gehen. Währenddessen strampeln Sie aber bitte andauernd mit den Beinen am Hometrainer. So formen Sie den ganzen Körper und nicht nur einzelne Körperpartien. Trotzdem sollten Sie einmal in der Woche ins Fitnessstudio gehen, denn die Woche hat sieben durchtrainierte Tage.

Das geeignete Hometrainer Modell

Wenn Sie sich einen Hometrainer kaufen, achten Sie zuerst auf die Qualität des Fahrrades, denn wer billig kauft, der muss manchmal feststellen, dass nicht alle seine Bedürfnisse abgedeckt sind, oder dass er gar einen minderwertigen Unsinn eingekauft hat. Wenn Sie nur ein wenig mit Ihrem Hometrainer radeln möchten, genügt ein gutes Standardmodell. Wenn Sie aber ganze Fitnessstrecken damit fahren möchten, dann brauchen Sie ein ausgereiftes High Tech Fahrrad.

Sie können vordefinierte Fitnessprogramme damit fahren oder sich selbst Ihre eigenen Radstrecken programmieren. So können Sie dann auch von zu Hause aus bei der Tour de France mitfahren, und auch wenn Sie Letzter werden, Hauptsache Sie fahren ins Ziel ein und sind dabei gewesen. Es kommt nicht immer auf das Siegen an, sondern auf den Spass beim Sport. Ausserdem ist es besser, man misst sich und seine Leistung mit sich selbst, dann ist man morgen besser als gestern.

Einer meiner Freunde erfreut sich beispielsweise immer an seinen brutal auftrainierten Oberschenkeln, wenn er auf seinem Hometrainer sitzt. Ich fahre mit meinem Hometrainer immer bei der Tour de France mit, und ich fahre täglich mit dem Hometrainer ins Büro, bevor ich die paar Schritte wirklich ins Büro gehe. Stabil muss der Hometrainer sein, denn so ein wackeliges Modell fällt ja förmlich beim ersten Windhauch, der bei offenem Fenster durch Ihre Wohnung bläst, um.

Der Hometrainer sollte schwer an Gewicht sein und mit beiden Beinen fest im Leben stehen, also fest am Boden stehen, dann ist er auch belastungsfähig. Ausserdem müssen Sie sich beim Kauf eines Hometrainers auf das Fahrrad setzen, damit Sie die richtige Grösse eingestellt bekommen.

Der Hometrainer als modisches Wohnaccessoire

Manche Menschen stellen Ihren Hometrainer in einer Ecke des Raumes ab, weil er da niemandem im Weg steht und nicht sonderlich stört. Aber wer möchte seine Figur schon in der Ecke trainieren? Hier drin ist das Fahrrad sehr einsam und wird zum reinen Staubfänger in der Wohnung. Stellen Sie das Fahrrad auch bitte nicht vor eine Wand, denn hier verwenden Sie es auch nicht, weil wer möchte schon in eine Wand hinein schauen, während er an der Tour de France teilnimmt?

Der Hometrainer fühlt sich wohl, wenn er zu einem Familienmitglied wird und man ihn braucht. Da steht er dann am besten im Wohnzimmer in der Mitte des Raumes. Welch ein figurbetonter Blickfang! Wenn Sie fernsehen, setzen Sie sich gleich auf Ihren Hometrainer und strampeln ein wenig darauf herum, das ist fast so bequem wie ein Sofa, nur das Sofa zaubert Ihnen keine gute Figur.

Übrigens sind vitale und schlanke Menschen mit einer sexy Figur erfolgreicher und beliebter im Leben. Vielleicht machen Ihnen die Aussicht auf mehr Erfolg im Leben und die gute, sexy Figur mehr Lust auf das Fahrradfahren zu Hause. Übrigens, der Vorteil an einem Hometrainer ist, dass Sie auch im Winter damit fahren können, ohne draussen frieren zu müssen. Und Sie radeln und bleiben trotzdem im selben Raum.

 


Wellness

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Empfehlung