Ratgeber Wohnen

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Einrichten

Garten

Haushalt

Immobilien

Renovieren

Wohnung

 

Home

Shop

News

Facebook

Twitter

YouTube

Welche Wohnaccessoires passen zu Ihnen?

Eine schöne Lampe als WohnaccessoireWohnaccessoires sind kleine Möbel, Ziergegenstände, lauter Nippes, Dinge und Sachen, die eine Wohnung braucht. Der Raum lebt durch sie erst richtig auf.

Die passenden Wohnaccessoires machen einen Raum erst zu dem, was er ist, zu einem Wohnraum. Die passenden Accessoires sorgen dafür, dass der Wohnraum ein persönliches Flair bekommt.

Schwierig wird es oft dann, wenn verliebte Paare zusammen in die erste eigene Wohnung ziehen, denn da verschmelzen zwei Single-Haushalte miteinander und passen manchmal nicht mehr optisch zusammen. Wenn sich niemand von seinen Möbeln und Ziergegenständen trennen will, sehen die Räume zusammengewürfelt aus. Besser ist es, wenn man seine wichtigsten Gegenstände behält, sich vom anderen Krempel seelisch löst und mit dem Partner die Wohnung neu gestaltet. Am besten ist es, wenn jeder seinen eigenen Raum hat, in welchem er sich individuell entfalten darf, aber leider sind viele Wohnungen zu klein dafür.

Die richtigen Accessoires sehen in Kombination mit passenden Möbeln einladend aus, wenn der Raum damit nicht zugemüllt wird. Bedenken Sie, dass Sie auch hin und wieder Besuch haben, und dass sich ein Besucher in einer mit Accessoires zugemüllten Wohnung unwohl fühlen kann. Man braucht nicht viel, um stilvoll zu wohnen. Selbst eine kahle Wohnung kann mit einem trendigen Sofa, einem hippen Fernseher und einer edlen Essecke so aufgewertet werden, dass man keine grossartigen weiteren Gegenstände im Raum benötigt.

Bilder an den Wänden sollten farblich zur Wohnungseinrichtung passen, oder Kontraste bilden, aber nicht wie wahllose Farbelemente die Wände zieren, sonst sieht der Raum bald chaotisch und unaufgeräumt aus. Pflanzen peppen einen Wohnraum auch auf, und zudem sorgen sie tagsüber für frische Luft. Allerdings sehen viele kleine Pflanzen, die eng aneinander gereiht am Fensterbrett stehen, wie Wildwuchs aus und versperren die gute Sicht nach draussen. Der Raum kann schnell dunkel wirken, wenn man Balkontüren und Fenster zumüllt. Weniger ist mehr.

Manche Leute verwenden frische Kräuter als Wohnaccessoires. Kräuter benötigen Licht und Luft. Man sollte sie nicht unbedingt in geschlossenen Räumen züchten, sonst kann es passieren, dass sie Läuse bekommen. An einer breiten sonnigen Fensterbank am gekippten Fenster gedeihen sie jedoch hervorragend, oder man stellt sie in eine offene Loggia. Sie haben den zusätzlichen Vorteil, dass man sie abernten und als Küchenkräuter unters Essen mischen darf. So lebt man gesund.

Mit einer indirekten Beleuchtung peppt man den Raum abends und nachts auf. Stellen Sie sich Leuchten, Lampen und Lichter in die Raumecken, arbeiten Sie mit Deckenflutern und seitlichem Licht. Sie können damit gezielt Gegenstände anleuchten, die Leuchtmittel in verschiedenen Farben wählen und so für ein spezielles Flair sorgen. Mit Schwarzlicht werden weisse Gegenstände so hellweiss, dass sie förmlich selbst zu leuchten beginnen. Mit einer Lavalampe sorgen Sie zusätzlich für warme Entspannung im Raum.

Mit funktionellen Accessoires wie beispielsweise einem Zimmerbrunnen, bringen Sie einen Hauch an positiver Energie in den Raum. Das leise plätschernde Brunnenwasser beruhigt, liefert positive Schwingungen und sorgt für ein gesundes Raumklima. Manche Leute stellen sich auch einen Nebler in den Raum, der im Winter für mehr Feuchtigkeit sorgt. Auch ein Zimmerbrunnen wirkt der trockenen Heizungsluft entgegen, nur sollte man den Brunnen und den Nebler regelmässig reinigen, sonst schleudern sie nur Bakterien durch die Luft. Vielleicht hängen Sie sich ein kleines Windspiel in den Flur, dann werden Sie bereits beim Betreten der Wohnung von Klängen begrüsst, wenn die offene Haustüre das Windspiel bewegt.

Der Konkurrenzkampf zwischen den Wohnaccessoires-Anbietern boomt

Zunehmend führen die Anbieter von Haushaltswaren, Wohnaccessoires, Kleinmöbeln und Ziergegenständen einen erbitterten Preiskampf. Wer sich Wohnaccessoires anschafft, sollte deshalb Preise vergleichen, denn diese Shops wachsen wie Pilze aus dem Boden. Hier profitiert der Kunde, denn er holt sich sein Schnäppchen ab. Die einzelnen Shops können nur noch mit einem guten Sortiment, mit Attraktionen, mit Niedrigstpreisen und mit einer hervorragenden Übersicht des Sortiments punkten. Der Kunde muss sich zurechtfinden, wohlfühlen und das Geschäft gerne betreten. Längst findet man Wohnaccessoires nicht ausschliesslich in Möbelhäusern vor, sondern im Supermarkt, im Baumarkt, in speziellen Läden, in Dekoshops und fast an jeder Strassenecke, am Flohmarkt und überall im Internet. Der Kunde sollte jedoch auch die Qualität überprüfen, das Produkt auf Schadstoffe und Gesundheitstauglichkeit hin prüfen, denn viele Accessoires werden im Ausland produziert und haben manchmal Sicherheitsmängel. Am besten ist es, man riecht am Produkt. Wenn einem ein unangenehmer, chemischer Geruch in die Nase steigt, sollte man es lieber nicht kaufen, denn der Geruch entfaltet sich in der Wohnung, und wir atmen ihn bei geschlossenen Fenstern intensiv ein. Allergiker sind hier besonders gefährdet.

Wohnaccessoires im Trachtenlook

Wohnaccessoires im Trachtenlook sind immer wieder in Mode, besonders im September, wenn das Oktoberfest naht. Der Lederhosen und Dirndlkleid Stil sind voll im Trend. Vielleicht legen Sie sich einen Bilderrahmen mit Trachtenmotiven zu, stellen sich Peter und Heidi als Nachttischlampen neben das Bett, oder Sie benutzen eine üppige Dame im Dirndlkleid als Kleiderständer. So ein Kleiderständer ist hervorragend geeignet für den BH, denn da ist immer viel Holz vor der Hütte.

Vielleicht bedecken Sie Ihr Sofa mit einer verspielten Decke im Trachten Look. Da passen dann nicht nur Peter und Heidi drauf, sondern sämtliche Freunde, mit und ohne Haferlschuhe. Ich habe mir Bierkrüge im Trachtenlook gekauft, auch wenn ich kein Biertrinker bin. Die gesellten sich zu meinen Schnapsgläsern, welche rot-weiss-kariert wie eine Bauerntischdecke im Schrank stehen. Karierte Wohnaccessoires liegen übrigens auch im Trend, urig wie ein Hüttenzauber.

Beleuchtung

 

Bett

Welches Bett passt zu Ihnen? Wer gesundheitliche Probleme hat, sollte nicht unbedingt ein Bett wählen, welches tief liegt und fast den Boden streift, wenn man sich hineinlegt, denn es kann sein, dass man aus so einer Kiste eines Tages nicht mehr heraus kommt, weil man zu tief unten liegt. Ein Wasserbett ist ideal für Leute mit Rückenproblemen, und ein verstellbares Bett, vor allem mit verstellbarem Kopfteil ist praktisch für Leute, die Atemprobleme haben, denn wer höher liegt, atmet leichter. Auf jeden Fall sollte das Bett stabil sein, sonst bekommt man Probleme mit der Rückenmuskulatur. Und einladend muss das Bett auch sein, besonders für Paare, denn man will ja auch miteinander intim werden. Wozu gibt es sonst die Redewendung: Miteinander ins Bett gehen.

Couch oder Sofa?

Die Vorteile eines Sofas sind schnell erklärt. Es ist repräsentativ, besitzt links und rechts eine Armlehne, und es passt gut zu stilvollen Möbeln. Die Couch ist eher bequem, dient auch als Schlaf-Couch, kann beliebig erweitert und ausgebreitet werden, besitzt keine beschränkenden Armlehnen, und die meisten Couches sind wie Betten, sodass man sich in einer kleinen Wohnung das extra Gästezimmer erspart, falls die Schwiegermutter vor der Türe steht.

Kamin

 

Ordnungsboxen

 

Ziergegenstände

Wie viele Ziergegenstände braucht der Mensch wirklich? Wenn zu viel Nippes in der Wohnung steht, dient er als Staubfänger, und dies kann bei Allergikern schwere allergische Reaktionen hervorrufen. Manche Leute mögen es jedoch üppig und stellen sich gleich mehrere Porzellankatzen in den Flur. Wen hier der Hund zu schnell unterwegs ist, sind die Katzen arm dran. In einer strukturierten, gut sortierten, direkt spiessig angehauchten Wohnung steht nur das Nötigste, alles andere schlummert in Glasvitrinen. Ich als bekennender Spiesser horte meinen Nippes hinter Glas.

Wohnaccessoires - Audio


Wohnshop

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Wohnnen