Ratgeber Wohnen

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Einrichten

Garten

Haushalt

Immobilien

Renovieren

Die Wohnung und das Zuhause stilvoll einrichten

Wie richtet man sein Zuhause stilvoll ein? Manche mögen es bequem und bunt, andere bevorzugen die sterile Eleganz, die edle Atmosphäre. Man benötigt ein Minimum an Möbeln, einige passende Wohnaccessoires, damit der Raum nicht nackt wirkt, und man sollte kein Zimmer mit Einrichtungsgegenständen überladen, sonst wirkt es zugemüllt und chaotisch. Möbel sollten hochwertig, funktionabel und nachhaltig sein, dann schont man die Umwelt, kann perfekt darin leben und muss nicht ständig neue Dinge kaufen.

Zugemüllt sollten die Räume nicht aussehen, sonst leidet die Seele. Der individuelle Wohnstil ist wichtig, die Möbel sollten nachhaltig und hochwertig sein, und die Wohnaccessoires müssen gesund sein, besonders für Allergiker. Blumen und Bilder sorgen für ein gutes Wohnflair.

Wie schafft man ein gemütliches Wohnflair in seinen vier Wänden? Beim Gestalten des eigenen Zuhauses sind einige Dinge wichtig. Die Möbel sollten aus Naturmaterialien bestehen, gesund und funktionabel sein, und sie sollten auch für Allergiker geeignet sein, denn manche Möbel machen uns direkt krank. Die Wohnräume dürfen nicht überladen werden, sonst geht das angenehme Raumflair verloren und der Raum gleicht einer Rumpelkammer. Hier helfen geschlossene, hohe Regalwände, die bis zur Zimmerdecke hinauf reichen. Und die Möbel sollten zum Raum passen, sich farblich und stilistisch nicht gegenseitig auffressen, sonst tut dies auf Dauer in den Augen weh. Wichtig ist das freie Raumzentrum, denn hier sammeln sich alle positiven Energien. Ein Raum braucht seine eigene Persönlichkeit.

Arbeitszimmer

Wie richtet man das Arbeitszimmer ein? Es sollte hell und sachlich gestaltet sein, denn dort drin möchte man seine Denkerarbeit erledigen. Möbel, die funktionabel sind, die man aufeinanderstapeln und sogar mobil nutzen kann, sind von Vorteil, denn so kann man den Raum notfalls auch zu einem Besprechungsraum umfunktionieren, falls man sein Arbeitszimmer als Büro nutzt. Regalsysteme verstauben, besser sind Kästen, die man schieben kann, oder geschlossene Regalsysteme, beispielsweise mit Glastüren. Das Licht sollte dem Tageslicht entsprechen, wofür man Tageslichtlampen nutzen kann, denn sie sind gesund und gaukeln uns Sonnenlicht vor.

Badezimmer

Wie richtet man das Badezimmer ein? Es könnte eine grosszügig eingerichtete Wellnessoase sein, denn im Bad lebt man zwischen den Zeiten, beim Duschen, beim Entspannungsbad, bei der täglichen Körperhygiene. Wer sein Bad vernachlässigt, der achtet auch nicht so genau auf seinen Körper und seine Gesundheit. Das Badezimmer sollte der wärmste Raum sein, denn sonst geht man gerne wieder schnell hinaus. Mit Kunstpflanzen und farbigen Accessoires peppt man den Raum auf, und ein funktionabler Handtuchhalter, der erwärmt werden kann, hält unsere Badetücher warm, sodass man nicht friert, wenn man sich abtrocknet. Die Amaturen sollten hochwertig sein, damit sie nicht aufgrund der hohen Feuchtigkeit rosten, und der Boden im Bad sollte mit einer Bodenheizung beheizbar sein, damit die Füsse auf den Fliessen nicht frieren.

Balkon oder Terrasse?

Wie gestaltet man den Balkon, die Terrasse, die Veranda und den Wohngarten? Manche Leute verbringen ja ihr halbes Leben am Balkon. Wenn man da so einen geschlossenen Wintergarten besitzt, träumt man ewig von einer offenen Terrasse. Balkonmöbel sind heute fast so bequem wie die Wohnzimmermöbel, jedoch mit mehr Stabilität, denn sie sollten jedem Wetter trotzen. Die Balkon-Dekoration sollte ebenfalls wetterfest sein, sonst verblassen die Farben und das Zeug verwittert. Pflanzen und Grünzeug muss man eventuell im Sommer vor Hitze und im Winter vor Kälte schützen. Dies gelingt am besten mit Spezialfolien, die man über die Bepflanzung gibt. Ein automatisches Bewässerungssystem hält alles frisch und grün, da braucht man sich ums Giessen nicht zu kümmern.

Klo

Wie richtet man sein WC stilvoll ein? Das Klo, das stille Örtchen mit Niveau, sollte trotz seines schlechten Rufes wie ein Wellnessklo eingerichtet werden. Man liest gerne Zeitung, wenn man längere, wichtige Geschäfte erledigt, und ein guter Kloduft macht das beste Geschäft zum neutralen Ding. Beim Klopapier muss man auf die Qualität achten. Es muss weich sein, einen guten Duft haben, und es darf nicht zu schnell reissen. Ein Klopapierständer, ein Duftspender, ein kleines Waschbecken im WC, all das macht das Örtchen wohnlich. Ein Zeitungsständer ist praktisch, aber eine Klo-Umpuschelung kann zur Bakterienschleuder werden.

Küche

Wie sieht die ideale Küche aus? In New York kochen die Leute selten, dort stapelt man seine High Heels im Backofen und im Geschirrspüler. Die Küche sollte auf jeden Fall Platz für einen Kühlschrank, eine Kaffeemaschine und einen Teekocher, eine Mikrowelle und eine Arbeitsfläche bieten, dann kann man wenigstens das Frühstück zubereiten. Bei der Küchenplanung darf man nicht immer nur auf den billigsten Preis achten, obwohl es die Standardküche bereits ab 2000 Euro gibt, aber besser ist es, man achtet auf Genauigkeit, Funktionalität, die Raumgestaltung, die hochwertigen Küchengeräte und den üppigen Stauraum. Wer sich eine kleine Bar mit Hocker und Bartisch in die Küche stellt, kann dort auch frühstücken und kleine Mahlzeiten zu sich nehmen. Wer seine Arbeitsflächen mitten in den Raum stellt, muss darauf achten, dass die Kabel im Boden verschwinden, sonst werden sie zur Stolperfalle.

Möbel

An der Inneneinrichtung erkennt man den Wohntyp. Im Grunde lieben wir es naturbewusst, nachhaltig und gesund, aber wir lieben auch neue Trends und peppige Möbel. So kauft man heute vermehrt Billigmöbel ein, die man nach kurzer Zeit wieder entsorgt. Leider schaden wir mit den Plastikmöbeln der Umwelt und sollten endlich umdenken. Möbel können zeitlos sein, wenn sie ein edles Design aufweisen, aus gutem Material gefertigt sind und lange halten. Hier bezahlt man zwar mehr, aber man wohnt nachhaltig. Bunt zusammengewürfelte Möbelstücke lassen einen Raum schnell klein wirken, wenige grosse Möbelstücke machen einen Raum optisch grösser, und helle Möbel wirken nicht so erdrückend wie dunkle.

Schlafzimmer

Wie richtet man das Schlafzimmer ein? Der Schlafraum ist tabu, denn dort sind die intimen Dinge des Lebens verstaut. Der Raum sollte möglichst keine aggressiven Farben haben, denn sonst schläft man unruhig. Blumen sollte man keine ins Schlafzimmer stellen, weil sie uns nachts die Luft wegatmen, da ihre Photosynthese nur bei Tageslicht stattfindet. Die Möbel sollten aus Naturmaterialien, beispielsweise aus Holz sein, und die Matratze muss zum jeweiligen Körpergewicht passen, welches draufliegt. Naturmatratzen sind gesund. Geräte sollte man im Schlafzimmer keine haben, denn Elektrosmog stört den Schlaf.

Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist derjenige Raum, in dem man seinen Besuch gerne empfängt, wenn man nicht eine grosszügige Empfangshalle besitzt. Und so sollte der Raum sein, grosszügig gestaltet, einladend eingerichtet, hochwertige Möbel, damit man zeigen kann, was man sich geleistet oder erarbeitet hat. Im Wohnzimmer stehen meistens die vorzeigbaren Schätze, der breite Flachbildfernseher, die Stereoanlage, das Ledersofa, der Glastisch, die edle Glasvitrine, die Sammlungen diverser Accessoires, die teuren Statuen. Wer seine Modellautos präsentiert, sollte sie in einer Glasgarage lagern, sonst verstauen sie und werden quasi unlenkbar. Das Licht im Wohnzimmer sollte warm und entspannend sein, am besten man verwendet indirekte Beleuchtung, die harmonisch den Raum von der Seite aus bestrahlt.


Home

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Wohnnen