Esoterik Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

 

Was ist ein seriöser Astrologe?

astrologische Beratung
Was ist ein seriöser Astrologe? Im Grunde kann man dies nicht pauschal sagen, da jeder Astrologe seine Stammkunden hat, die an ihn glauben, ihm vertrauen, seine Kunst und sein Können schätzen und ihn immer wieder frequentieren. Trotzdem sollten sich Astrologen an einige Regeln halten, um den Kunden nicht zu schaden.

Ein seriöser Astrologe arbeitet mit speziellen Astroprogrammen und einer Software, die er analysierend zu Hilfe nimmt. Er hat eine astrologische Ausbildung absolviert und versteht etwas von seinem Handwerk. So muss man zwischen guten Astrologen und dem reinen Verkaufsnepp unterscheiden. Ein seriöser Astrologe wird seine Kunden niemals mit negativen Horoskopen verängstigen oder Ängste schüren, da ein Horoskop nur Prognosen aufzeigen kann, die nicht unbedingt bei jedem in der gleichen Intensität eintreffen müssen.

Ein seriöser Astrologe macht keine Ereignisse aufgrund einer Planetenstellung fest, sondern zeigt nur Tendenzen auf, die als Hilfestellung fürs Leben dienen können. Er zwingt keinerlei Entscheidungen auf, auch nicht indirekt durch moralisch, ethisches Urteilen. Er wahrt die höfliche Distanz zu seinen Kunden, macht sie nicht von seinem Können abhängig, und er bevorteilt keinen seiner Kunden durch niedrigere Preise oder gratis Prognosen.

Seriöse Astrologen trennen Arbeit und Privatleben, sprechen in privater Umgebung nicht über Kunden und urteilen über Menschen nicht aufgrund eines Horoskops. Es gibt Astrologen, die leben mit ihrer Astrologie so eng zusammen, dass sie das reale Leben kaum noch wahrnehmen. Sie sind fanatisch und leben nur nach dem Horoskop.

Achtung: Unseriöse Astrologen in der Corona Krise

Gerade in der Corona Krise kreisen unseriöse Astrologen umher, die ihre Dienste anbieten, indem sie Menschen in Angst und Panik versetzen. Es gibt Astrologen, die behaupten, das Corona Virus würde einige Sternzeichen eher und andere weniger schlimm befallen, es würde vom Sternzeichen und dem individuellen Horoskop abhängen, ob man von der Corona Krise wirtschaftlich oder medizinisch gesehen betroffen sei. Mit diesen unseriösen, unethischen und unmoralischen Aussagen locken sie ihre Kunden und wirken wie Gurus. Sie spielen mit der Angst und der Hoffnung der Leute, ziehen besonders die labilen und psychisch leicht zu beeinflussenden Menschen an, verlangen für ihre Beratungen sogar noch Geld und lassen sich feiern. Wer Verstand in sich verspürt, sollte astrologische Deutungen in Bezug auf Corona meiden, da das Virus uns alle beeinflussen kann. Es ist reine Geldmacherei, in dieser Zeit für Horoskope Geld zu verlangen und mit der allgemeinen Panik der Leute finanziellen Erfolg zu generierren. Besonders auf Facebook, Twitter und Co tummeln sich solche Astrologen.

Ich werde mich dafür einsetzen, dass es in Zukunft bezüglich des Energetiker-Gewerbes strengere Auflagen gibt, um so ein Gewerbe auszuüben. Ich werde mich dafür einsetzen, dass man eine fundierte Astrologen-Ausbildung vorweisen muss und den ethischen Ansprüchen des Astrologenverbandes gerecht werden muss. Nur so hat seriöse Astrologie eine Chance.

Was ist ein Astrologe?

Für den Astrologen gibt es folgende Definition: Das Wort stammt von Astrologie, man nennt ihn auch Asterologe, Sterndeuter, Horoskopsteller, Weissager, Wahrsager oder Zukunftsdeuter, und die weibliche Form ist die Astrologin. Er ist ein Berater, der für seine Beratung die astronomischen Aspekte und die astrologischen Deutungen in Bezug auf unser Leben heranzieht. Er deutet die Himmelskonstellationen, Planeten, Sterne und Himmelskörper, bringt sie zusammen mit einem astrologischen Häusersystem in Bezug aufs irdische Leben, und er erstellt individuelle Horoskope aufgrund der Geburtsdaten.

Der gute Astrologe, die gute Astrologin

Der seriöse Astrologe wertet die Planeten nicht in gut und böse aus, sondern weist auf mögliche positive Aspekte hin, die helfen können, ein Problem im Leben in den Griff zu bekommen. Planeten sind neutral, und jeder empfindet Lebensereignisse anders. Positiv denkende Menschen sehen in allen Lebensereignissen Chancen, negativ denkende Menschen sehen darin Gefahren. Und so sollte ein guter Astrologe ein positiv eingestellter Mensch sein, der mit seiner Innenwelt im Reinen ist. Er kann dann dem Kunden seine positive Energie weitergeben.

Verhaltenskodex des Deutschen Astrologen Verbandes DAV

Der Deutsche Astrologen Verband hat sich zum Ziel gesetzt, seriöse Astrologen zu unterstützen, damit Kunden eine Art Wegweiser vorfinden, wenn sie einen guten Astrologen suchen. Regeln für Verhaltenshinweise und den Umgang mit Kunden sind wichtig, um eine ordentliche Beratung anzubieten. Und so gelten folgende Leitsätze als seriöse Anhaltspunkte für eine astrologische Beratung.

Deutscher Astrologenverband - DAV

Gelöbnis: „Ich werde meinen Beruf als Astrologin / beratender Astrologe mit Gewissenhaftigkeit, Sachlichkeit, angemessener Zurückhaltung, Unabhängigkeit und
 Eigenverantwortlichkeit ausüben. Meine Deutungen und Erklärungen sind astrologisch fach- und sachgerecht begründet. Sollten sich bestimmte Aussagen auf andere
 als astrologische Erkenntnismittel gründen, werde ich dies den Klientinnen / Klienten offenlegen. Die Grenzen astrologischer Aussagemöglichkeiten sind mir
 bewusst. Moralisch wertende Urteile werde ich nicht äußern. Versuche, die Ratsuchenden zu einem bestimmten Verhalten zu drängen oder sie gar durch ängstigende
 Ereignisprognosen unter Druck zu setzen, werde ich unterlassen. Ich werde mich bemühen, meine Aussagen immer so zu formulieren, dass sie den Ratsuchenden
 Entwicklungs- und Handlungsmöglichkeiten eröffnen und ihre Fähigkeiten stärken, eigenverantwortlich existentielle Entscheidungen für sich zu treffen. Niemals
 werde ich irgendeine Konstellation eines Horoskops als „von Natur aus schlecht oder schädlich“ hinstellen und ich will nie etwas voraussagen, was die
 Ratsuchende oder den Ratsuchenden als Opfer eines unabänderlichen Schicksals erscheinen lässt, am wenigsten einen Todesfall. Niemals werde ich in der Beratung
Prognosen über den Todeszeitpunkt eines Menschen offenbaren. Ich werde anvertraute Geheimnisse bewahren und das Vertrauen meiner Klientinnen und Klienten nicht
missbrauchen. Ich werde diese nicht übervorteilen und auch sonst keinen unrechtmäßigen Gewinn für mich zu erreichen suchen. Dazu gehört, dass ich nicht ohne
 Zustimmung der Horoskopeigner im Auftrage Dritter (etwa einer Partnerin / eines Partners oder gar eines Arbeitgebers) Gutachten erstellen werde, die den
 Horoskopeignern zum Nachteil gereichen können. Auch im Falle einer Erziehungsberatung werde ich die Verletzung der Intimsphäre des Kindes auf das im Interesse
 des Kindes Notwendige beschränken.“

Zahlreiche seriöse Astrologen haben den Ehrenkodex des Deutschen Astrologen Verband - DAV unterzeichnet und halten sich auch dran.

Darf ein Astrologe seine Kunden an sich binden?

Es gibt Astrologen, die machen ihre Kunden abhängig, indem sie Ängste schüren, die Astrologie als einzig wahren Lebensweg aufzeigen, ihre Methode zur Berechnung der Lebensereignisse als einzig richtige Methode sehen, dem Kunden das Gefühl vermitteln, andere Astrologen seien schlecht und nur sie sind der Beste, der Günstigste, der einzig Seriöse. Für viele Kunden ist es verängstigend, wenn ein Astrologe sagt, das Geburtshoroskop bestimmt alle Dinge im Leben, da kann man nicht eingreifen, der Lebensweg ist vorherbestimmt. Hier nimmt man dem Kunden alle Hoffnung, mit positiver Energie Dinge zu ändern. Wenn Erfolg oder Misserfolg im Leben alleine vom Horoskop abhängt, ist die Hoffnung begraben, direkt unterm Horoskop begraben. Fakt ist, dass man mit seinen Gedanken Dinge steuern kann. Positive Gedanken machen das Leben leichter, lebenswerter, und negative Gedanken sorgen dafür, dass Auswege aus einer Situation ausweglos erscheinen.

Der gute Astrologe sieht den Kunden distanziert aber individuell. Er macht sich ein Gesamtbild vom Kunden, damit er ihn gut beraten kann. Er selber bleibt persönlich im Hintergrund, sodass der Kunde im Mittelpunkt steht. Wenn der Kunde sich wohlfühlt, kommt er gerne wieder, und so hat man Stammkunden auf seriöse Weise.

Darf der Astrologe aufgrund eines Horoskops urteilen?

Seriöse Astrologen kommen nicht auf die Idee, ihre Mitmenschen aufgrund des Sternzeichens, des Horoskops zu beurteilen oder pauschale Aussagen von Sternzeichen etc. auf die Mitmenschen zu übertragen. Unseriöse Astrologen tun dies gerne, da wird sofort ein Stempel auf den Menschen gedrückt.

Es gibt Menschen, die analysieren andere Menschen aufgrund eines Partnerhoroskops, brechen den Kontakt ab, wenn die Partneranalyse eventuelle Tendenzen aufzeigt, die vielleicht eintreten könnten und nicht so gut ausfallen könnten. Hier reduziert man den individuellen Menschen auf mögliche Horoskopdeutungen. Man kann damit einen Menschen, mit dem man vorher gelacht und geweint, diskutiert und einiges erlebt hat, tief verletzen. Da fühlt sich der Mensch, zu welchem man den Kontakt abgebrochen hat, wie ein Mülleimer, den man wegwirft. Entweder mag man einen Menschen, dann akzeptiert man auch andere Lebenseinstellungen, oder man mag den Menschen nicht, und dann sollte man ihm auch nicht suggerieren, dass man ihn mag, solange, bis das Horoskop etwas anderes sagt.

Es gibt Menschen, die lassen sich ein Partnerhoroskop erstellen und sehen im Horoskop, dass der Partner nicht zu ihnen passt. Sie trennen sich. Oder sie lassen sich Partneranalysen von Freunden erstellen und kündigen die Freundschaft aufgrund dieser Analyse. Hier verletzt man Menschen zutiefst. Es ist schade, wenn Menschen aufgrund ihres Horoskops eingeschätzt werden. Ich kenne Leute, die sind schon ewig zusammen, obwohl ihre Horoskope nicht zusammenpassen, und dennoch sind sie glücklich miteinander. Wichtig ist, dass man einem Menschen vertraut, ihn schätzt, ihn liebt, mit ihm gut umgeht.

Preise und Honorare für Astrologen

Das Honorar sollte angemessen sein, niemanden bevorteilen, und Billigpreise für Leistungen, mit denen nur Kunden gefangen werden, sind tabu. Wenn ein Astrologe mit besonders günstigen Preisen und seiner herausragenden Leistung wirbt, ist dies unseriös. Auch Gratisprognosen, welche die Kunden lanfristig an ihn binden, sind unseriös.

Wer sich sein Horoskop in einer anonymen Astro-Hotline erstellen lässt, wirft unter Umständen sein Geld aus dem Fenster, da hier der Minutenpreis bestimmt, wie viel Geld man bezahlt. Seriöse Astrologen arbeiten auf Honorarbasis. Man sollte eine gewisse Vertrauensbasis zum Experten aufbauen, und hierfür bleibt bei anonymen Telefonhotlines kaum Zeit, weil die Minute geldtechnisch tickt.

Darf ein Astrologe Horoskope über Dritte erstellen?

Der seriöse Astrologe erstellt nur Horoskope für Personen, welche diese bei ihm in Auftrag geben, nicht jedoch Fremdhoroskope über Menschen, welche von Dritten in Auftrag gegeben werden. Wenn Mütter glauben, die Lebenswege ihrer Kinder mit Hilfe der Astrologie in die gewünschte Richtung hin zu lenken, ist dies unfair gegenüber dem Kind, denn es muss sich selber ausprobieren und entfalten dürfen. Viele Mütter sind der Meinung, man müsste astrologisch vordefinierte Talente fördern, um das Kind zu leiten. Dies ist ein Eingriff in die Persönlichkeit des Kindes und hat beim seriösen Astrologen keinen Platz.

Darf ein Astrologe Gesundheitsprognosen stellen?

Ein guter Astrologe wird niemals auf die Idee kommen, eine eventuell eintretende Gesundheitsprognose zu stellen und seinen Kunden auf eventuelle, in den Sternen stehende Gesundheitliche Probleme hinzuweisen. Hier geschieht nämlich eines: Der Kunde bekommt unbewusst Angst. Er geht zum Arzt, lässt sich durchchecken und erfährt womöglich, dass er vollkommen gesund ist. Die Irritation ist dann gross, und der Kunde denkt immer wieder an die Aussage des Astrologen, bis er womöglich wirklich krank wird. Unser Unterbewusstsein arbeitet nämlich darauf hin, unsere Gedanken auszuführen. Wer an eventuelle Krankheiten denkt, bei dem steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie real werden, weil durch die negativen Gedanken Stresshormone im Körper ausgeschüttet werden, welche wiederum die Gesundheit beeinträchtigen.

Jeder Mensch sollte regelmässig einmal im Jahr zum Internisten, zum Gesundheitscheck gehen, seine Gesundheit ernst nehmen, seinen Körper behutsam ernähren und pflegen, Sport treiben, seinen Vitaminhaushalt in Ordnung halten, möglichst auf ein gesundes Gewicht achten, Zucker und ungesunde Lebensmittel möglichst meiden, und er sollte sich alle gesundheitlichen Ratschläge vom Arzt einholen. Ein Astrologe kann hier schlimme Situationen anrichten, wenn er die Sterne zur Gesundheitsprognose heranzieht. In einigen Fällen wird er zwar Recht haben, in anderen Fällen jedoch nicht. Planetenkonstellationen sind reine Deutungsweisen, welche eine eventuelle Richtung aufzeigen. Positiv denkende Menschen werden negative Situationen nicht so häufig vorfinden wie negativ denkende Menschen, und so sind die Planeten eher wie ein Temperaturmessgerät zu sehen.

Darf ein Astrologe Prognosen zum Tod äussern?

Das schlimmste, was man bei einem unseriösen Astrologen vorfindet, sind Prognosen über eventuell eintretende Todesfälle, die den Kunden oder sein Umfeld betreffen. Viele Astrologen nehmen den Pluto gerne als Todesplaneten, zeigen Beispiele auf, in welchem der Tod in Zusammenhang mit diesem Planeten eine Rolle spielte, und so wird der Kunde in eine negative Schiene gedrängt. Wenn man erfährt, dass jemand im engeren Freundeskreis, im Familienkreis sterben könnte, dann legt man unbewusst seine Gedanken immer wieder in diese negative Richtung. Die unbewusste psychische Gedankenwelt kann hier sogar zu einem Trauma führen, wenn man sich um seine Lieben Sorgen machen muss. Der Tod und alle Gespräche in Richtung Tod sind aus astrologischer Sicht tabu.

Soll ein Astrologe auf kritische, negative Planetenkonstellationen hinweisen?

Ein seriöser Astrologe wird kein negatives Horoskop seinen Kunden zum Fraß vorwerfen. Es gibt einige Astrologen, die sehen manche Planeten als negativ an, wie beispielsweise den Pluto, den Saturn, den Neptun, den Uranus. Dabei gibt es keine negativen Planeten oder Planetenkonstellationen. Es gibt nur Planeten, und man kann sie negativ oder positiv deuten. Ein negativ denkender Astrologe, der in allen Dingen vorsichtig ist, wird seine Kunden wahrscheinlich auch in eine negative Richtung hin beraten, weil er sein eigenes Wesen in die Beratung mit einbringt. Vielleicht fühlen sich manche Kunden damit gut beraten, wenn sie wissen, wo sie vorsichtig sein müssen, aber im Grunde hemmt man damit den positiven Energiefluss des Kunden. Wer Angst hat, alles kritisch sieht, in allen Dingen vorsichtig ist, der igelt sich zunehmend ein, zieht sich zurück und hofft auf bessere Planetenkonstellationen. Dies kann den normalen Lebensfluss stören oder ihn gar unterbrechen.

Wer mit Angst in den nächsten Tag hineingeht, wird öfters den negativen als den positiven Situationen begegnen, und so denkt man dann, die Sterne haben recht, das Leben ist aufgrund des Geburtshoroskops durchwachsen, da muss man durch. In so einem Fall verbaut man sich das Leben selber. Wenn man mit überaus negativen Dingen konfrontiert wird, sieht man die schönen Dinge im Leben nicht mehr.

Im Grunde sollte jeder Mensch ohne vorherige kritische Zukunftsprognosen sein Leben leben dürfen. Selbst wenn Lebenskrisen kommen, sind sie in irgendeiner Weise gut fürs innere Wachstum. Wenn man versucht, allen negativen Dingen aus dem Weg zu gehen, greift man in den natürlichen Lebensfluss ein. Entscheidungen sollten mit Herz und Hirn getätigt werden, nicht aufgrund der vorüberziehenden Planeten. Mir wurde mal gesagt, meine Finanzen wären gefährdet. Ich sah jedoch nirgends eine Gefährdung, kaufte mir jedoch die bereits angesehene Penthouse-Wohnung nicht. Ich verbaute mir meine Entscheidung, bis die Wohnung weg war und ich mich neu am Immobilienmarkt umsehen musste. Die dessaströse Finanzlage ist nicht eingetroffen, mit und ohne Wohnung nicht, Gott sei Dank.

Wenn der Kunde schonungslos alles wissen will

Viele Kunden sagen, sie wollen beim Astrologen die volle Wahrheit erfahren, selbst wenn diese negativ ausfällt. Hier muss ein Astrologe vorsichtig sein. Nicht jeder, der die negative Seite eines Horoskops erfährt, kann damit gut umgehen. Negative Horoskopdeutungen sind ohnehin nicht sehr hilfreich, da sie vielen Menschen den normalen Lebensweg versperren. Ängste entstehen im Unterbewusstsein, Vorsichtsmassnahmen werden getroffen, und dabei muss ein Ereignis nicht unbedingt eintreffen. Es gibt Menschen, die lieben ihre negativen Planetenkonstellationen, auch wenn diese in Wirklichkeit auch nur auf positive Lebensänderungen hinweisen. Und es gibt Menschen, die beginnen sich zu fürchten, weil die unbewussten Gedanken bezüglich der negativen Aussagen eines Astrologen schwer auf ihrer Seele lasten. Man kann damit Menschen sogar traumatisieren. Natürlich gibt es Menschen, welche die harte Holzhammer-Methode bevorzugen, aber trotzdem sollte ein seriöser Astrologe behutsam mit dem Kunden im Gespräch umgehen.

Darf ein Astrologe Wertungen äussern?

Der seriöse Astrologe wertet nicht. Wenn eine Partnerschaft beispielsweise nicht den ethischen und moralischen Vorstellungen entspricht, sollte der Astrologe den Kunden und dessen Partner nicht verurteilen. Er sollte neutral bleiben, kein Moralapostel sein, und er sollte über Dritte nicht wertend urteilen. Wenn Menschen fremdgehen, ist dies ihre persönliche Angelegenheit, auch wenn wir dies moralisch als übel ansehen. Wenn Menschen einen Lebensweg gehen, der nicht der Norm entspricht, so sollte man dies neutral sehen und akzeptieren. Und der seriöse Astrologe greift niemals in gut funktionierende Lebenssysteme ein, wenn er glaubt, eine ungünstige Planetenkonstellation zu sehen. So sollte ein Astrologe nicht eine intakte Partnerschaft in Frage stellen, nur weil er eine Trennung sieht. Und er sollte nicht aufgrund der Sternzeichen urteilen. Fische sind nicht von natur aus untreu, Wassermänner sind nicht von Natur aus falsch, und Skorpione sind nicht bösartig und schlecht. Alle Sternzeichen können durchaus liebevoll und richtig toll sein, weil man den individuellen Menschen dahinter sehen muss. Mir hat bereits ein Astrologe gesagt, mein Partner würde laut Horoskop nicht gut zu mir passen, aber wir sind schon mehr als 15 Jahre glücklich miteinander, weil wir uns liebevoll behandeln und jeder so sein darf, wie er eben ist.

Der seriöse Astrologe arbeitet mit seinem Kunden das individuelle Problem auf. Er zeigt dem Kunden mögliche Wege, die er gehen könnte, positive Wege. Er fragt den Kunden, was ihm gut tut, wie er gerne leben würde, was er gerne im Leben ändern möchte. Er zeigt ihm auf, wann die Sterne für die Jobsuche, einen Jobwechsel, für Beruf und Karriere, für eine eventuelle neue Partnerschaft, für Liebe und Glück gut stehen. Alle Sterne können gut stehen, wenn man sie nicht negativ einstuft. Wenn jemand erfährt, dass er über ein Jahr hindurch nur negative Sterne in Bezug auf Partnerschaft hat, der wird Scheuklappen aufsetzen und einen potentiellen neuen Partner gar nicht erkennen. Positiv gedeutete Horoskope eröffnen Chancen, negativ gedeutete Horoskope schliessen alle Türen. Im Grunde möchte ein Kunde wissen, wann gute Zeitpunkte für seine zukünftigen Vorhaben sind, wann die Sterne gut stehen. Und genau das zählt bei einer seriösen Beratung.

Gibt es unseriöse Astrologen?

Es gibt sie, die unseriösen Astrologen, aber es gibt auch zahlreiche gute Astrologen, die ihre Arbeit seriös erledigen und dem Kunden ein gutes Gefühl in der Beratung vermitteln. Man erkennt die unseriösen Astrologen oft daran, dass sie viel über sich selber im Kundengespräch sprechen, immer wieder Beispiele von anderen Kunden weitergeben, eine sehr negative Perspektive auf die Planeten haben, überaus oft zur Vorsicht raten, über andere Berufskollegen lästern, die eigene Deutungsweise als die einzige seriöse ansehen, immer wieder drauf hinweisen, dass viele Astrologen schlecht sind und nur sie selber gut sind, und wenn sie darauf hinweisen, dass die Astrologie eine anerkannte Wissenschaft ist, die sich nicht irrt, dann irren sie sich. Unseriöse Astrologen sagen, dass man sein Horoskop nicht durch positive Energien beeinflussen kann, dass man nichts gegen die kritischen Planeten unternehmen kann, und dass man alles nur hinnehmen muss.

Das seriöse Beratungsgespräch beim Astrologen

Ein guter Astrologe ist in gewisser Weise auch ein Lebensberater. Deshalb sind Astrologen, die auch
 eine psychosoziale Ausbildung haben, eher zu empfehlen. Kunden, die das astrologische Beratungsgespräch suchen, haben meist ein Problem, suchen Halt im Leben, sind eher in einer labilen Situation, und sie suchen Halt, Rat und Wegweisung. Der Kunde sollte in eine positive Richtung blicken dürfen, so dass er mit seinem Problem besser umgehen kann und seine Psyche stabilisiert wird. Der Kunde sollte sich wohlfühlen. Wenn er fürs gesamte nächste Jahr ein eher negatives Horoskop präsentiert bekommt, ist er noch verzweifelter. Wenn er jedoch hoffnungsvoll aus einem Gespräch herausgeht, ist er glücklich und denkt positiver.

Ein Astrologe sollte selber ein positiv denkender Mensch sein, damit er seine Kunden animieren kann, ihnen positive Energie senden kann, ihnen ein
 optimistisches Lebensgefühl vermittelt und ihnen Mut macht. Wenn ein Astrologe sehr negativ denkt, seinen eigenen Schmerz, seine eigenen Traumata ins Gespräch
 mit einbringt, weil er sie nicht verarbeitet hat, tut er dem Kunden nicht unbedingt etwas Gutes damit. Negative Dinge fördern den positiven Lebensfluss nicht
 direkt, sie schüren nur negative Stimmung. Schmerz sollte verarbeitet werden, und hierfür sind Astrologen mit einer psychosozialen Ausbildung
einfach besser geeignet. Ein guter Astrologe und Psychologe ist beispielsweise der Diplom Astrologe Mag. Stefan Hofbauer aus Wien. Er zeigt mögliche Lebenswege
 auf, arbeitet mit dem Kunden auf Basis von persönlichen Stärken und zeigt
ihm in Problemsituationen neue Lösungen auf.

Gute und schlechte Astrologie - von Hofastro.com

Jeder Astrologe hat seine Stammkunden

Im Laufe seines Berufslebens baut sich jeder Astrologe seinen Kundenstamm auf. Auf die Stammkunden kann man in der Regel bauen. Und so sind Astrologen individuell zu sehen. Es gibt Kunden, die vergöttern ihren persönlichen Astrologen, weil er ihnen schonungslos alles sagt. Andere Kunden kommen damit nicht zurecht und vergöttern eben einen anderen persönlichen Astrologen, der nur positive Aussagen tätigt. Kein Astrologe muss jedem Menschen gerecht werden. Die Chemie zwischen Astrologe und Kunde muss stimmen, das Vertrauen muss vorhanden sein, und die gute Gesprächsbasis muss präsent sein. Und so muss jeder Kunde seinen individuellen Berater finden, bei dem er sich wohlfühlt.

Bekannte, empfehlenswerte Astrologen und Astroanalytiker

Cornelia Cagol

Cornelia Cagol, Kartenlegerin, Astroanalysen und Zukunftsprognosen, Lebensberaterin in esoterischen und astrologischen Fragen. Sie nutzt unter anderem auch das chinesische Horoskop, welches wirklich interessant ist. Sie berät am Telefon oder auch im persönlichen Gespräch. Sie berät auf Honorarbasis und zeigt mögliche Zukunftstendenzen auf.

Mag. Stefan Hofbauer

Diplom Astrologe und Psychologe. Er agiert sowohl als Astrologe, als auch als Psychologe. Hilfestellungen bei Problemen, Lebensberatung und Hilfe für den Lebensweg. Jeder Mensch ist individuell, und das Sternzeichen kann nur darüber Auskunft geben, wie ein Mensch möglicherweise ungefähr in seinen Charaktereigenschaften tickt. Ein Horoskop kann nur Tendenzen aufzeigen, nicht jedoch den Lebensweg vorherbestimmen. Die Planeten sind wie ein Thermometer, welches die Temperatur anzeigt.

Barbara Walter

Barbara Walter ist eine sehr positiv denkende Person, die es versteht, den Kunden in jeder Situation Mut zu machen. Sie sieht Planetenkonstellationen als Chancen an. Astrologin, astrologische Beratung, positive Energien, Aufzeigen von guten Lebenswegen. Sie erstellt die Horoskope per Hand und schaut sich vorab ausführlich an, welche Wege für den individuellen Menschen gut sein könnten. Sie erstellt auch Firmenhoroskope.

Erich Bauer

Astrologe und Diplom Psychologe, Journalist. Er verbindet Astrologie mit der psychologischen Ebene, das individuelle Ich. Astro-Bauer.de

Gerda Rogers

Eine der bekanntesten Astrologinnen Österreichs, bekannt aus Radio, TV und diversen Shows. Eine Beratung bei ihr ist nicht nur informativ, es ist vielmehr ein Erlebnis. Rogers.at

Michael Allgeier

Der Star Astrologe Michael Allgeier war oft zu Gast in der Sendung Noe Astro TV auf TV München, und ist bis heute ein begehrter Gast in zahlreichen Astro-Sendungen. Astrologe bekannt aus TV, Radio und Medien, Allgeier-Astrologie.de

Elizabeth Teissier

Star-Astrologin, bekannt aus zahlreichen populären Magazinen, TV, Rundfunk, Fachmagazinen. Sie prognostizierte schwere Zeiten, genau als die Corona Krise kam. eteissier.com

Dr. Christof Niederwieser

astro-management.com , Astrologe mit Schwerpunkt Wirtschaft, Management, positive Zukunftsvisionen, bekannt aus zahlreichen Vorträgen im Fachbereich Wirtschaft und Astrologie. Mitglied des Astrologenverbands.

Norbert Giesow

Der Astrologe Norbert Giesow ist bekannt aus Presse und Medien. Er berät Sie individuell und gibt unter anderem auch Tipps zum aktuellen Vollmond, zu aktuellen astrologischen Ereignissen und bedeutsamen Planetenkonstellationen auf seiner Website. Er verbindet Astrologie und psychosoziale Elemente und ist daher ein geeigneter Astrologe für Menschen in Problemsitualtionen.


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Esoterik