Esoterik Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Astrologie

Mentales

Spirituelles

Übersinnliches

Universum

Die Parapsychologie und ihre Kräfte

Magischer ZapfenAls ich erblindete, dachte ich, ich würde meine Sonnenbrille noch sehen können. Bitte, rein vom sachlich kompakten Verstand ausgehend, wusste ich, dass man mit zwei Glasaugen keine noch so schöne Brille mehr sehen kann. Trotzdem probierte ich das Experiment aus und liess mir abwechselnd mehrere Brillen vor die Nase halten, denn wenn man keine optisch greifbaren Augen mehr besitzt, sieht man wahrscheinlich mit der Nase. Ich lag mit meinem Sehvermögen manchmal richtig und manchmal falsch, also telepathische Fähigkeiten besitze ich wohl keine.

Um die Parapsychologie endlich stabil in der Wissenschaft zu etablieren, werden laufend Experimente ähnlich wie meines gemacht, aber noch nie sind eindeutige Ergebnisse geliefert worden. Woran liegt es bloss?

Alles Unbegreifbare und Übersinnliche bezeichnen wir als Parapsychologie. Zahlreiche Experimente haben gezeigt, dass die Parapsychologie existiert. Wir werden von unseren Gedanken am Leben erhalten, und auch alle Gegenstände rund um uns herum sind eigentlich aus unseren Gedanken entstanden. Diese enormen Kräfte machen die Gegenstände und Dinge zu dem, was sie sind.

Der Tisch in der Küche und das geliebte Sofa im Wohnzimmer können froh sein, dass wir an sie glauben und wissen, dass die Beiden Gebrauchsgegenstände sind, sonst würden sie in all ihre Einzelteile zerfallen. Im Grunde besteht das ganze Universum aus Schwingungen. Wir machen mit unseren Gedankenschwingungen daraus die Welt, in der wir wohnen und uns bewegen.

Die Parapsychologie ist nichts anderes als Schwingung und das Beobachten der verschiedenen Gedankenschwingungen von uns Menschen. So kann man Menschen mit telepathischen Fähigkeiten finden, die einfach alle ihre Gedanken auf einen bestimmten Punkt lenken. So beobachtet man Menschen, die mit ihrer Gedankenkraft Gegenstände verbiegen oder verschieben.

Und so benutzen manche Menschen das Pendel oder andere magische Gegenstände, um die Welt zu beeinflussen. Lernen Sie mehr über die Parapsychologie, über übersinnliche Kräfte und wie Sie damit umgehen. Lernen Sie hier, wie Sie selbst solche Gedankenkräfte entwickeln, wenn Sie zu einem positiven Lebensgefühl finden, in dem es nur noch Fülle gibt.

Denn nur die Fülle kann man bewegen, die Leere und der Mangel sind schon weg bewegt worden. Wer glaubt, in seinem Leben ist irgendwo Mangel, der kann nichts bewegen, denn dieser negative Gedanke hat bereits die Fülle aus dem Blickfeld bewegt.

Das Pendel in der Parapsychologie

Haben Sie sich schon einmal selbst auspendeln lassen? Manche Menschen pendeln ja alles und jeden aus. Ich ging einst zu einer esoterischen Heilpraktikerin. Sie pendelte mich von oben bis unten ab und sagte mir anschliessend, welche Krankheiten ich habe. Ich entschied mich dann aber doch, gesund zu sein und verabschiedete mich von ihr.

Lieber Besucher, das Pendel ist eine interessante Sache, aber bitte setzen Sie es nicht für Krankheiten und Heilungsprozesse ein, denn sonst können Sie sich womöglich bald aussuchen, ob Sie in einem Grab oder doch lieber in der Urne schlafen möchten. Und wie hätten Sie es gerne? Nun, man kann beispielsweise mit einem Pendel Räume und Wohnungen auspendeln, wenn man sich darin unwohl fühlt.

Das Pendel ist ein wirksames Instrument in der Esoterik. Und wenn Sie es am eigenen Körper anwenden, gehen Sie bitte doch mit ernsthaften Krankheiten zum Arzt. Der hat auch ein Pendel, sein Stethjoskop. Übrigens sollten Sie einen erfahrenen Pendler ans Werk lassen. Ich kann beispielsweise nicht pendeln, bin aber ein Pendler, wenn ich morgens ins Büro fahren will und abends noch zu Hause bin. Nicht jeder Mensch, der ein Uhrenpendel zu Hause besitzt, kann pendeln.

Die Wünschelrute in der Parapsychologie

Wo das Pendel residiert, kann die Wünschelrute nicht weit entfernt sein. Einst hatten mein Lebenspartner und ich die Wohnung in Klagenfurt auspendeln lassen, weil wir nachts alles taten, nur zum Schlafen kamen wir nicht. Fragen Sie nicht, was wir taten. Tagsüber fühlte ich mich, als ob der Zug über mich drübergefahren wäre.

Der Wünschelrutengänger wünschelte so herum, nahm sein liebes Geld entgegen und meinte, wir sollten unser Bett in die entgegenliegende Ecke des Schlafzimmers stellen. Ab diesem Zeitpunkt war ich täglich fit wie ein Turnschuh. Nur die Steckdosen und Lichtschalter waren nun weit weg. Als der Elektriker kam, um einen extra Schalter bei uns einzubauen, sagte er, dass an der Wand vom Schlafzimmer die Stromleitung liegt.

Er nahm auch sein Geld und ich wusste endlich, dass wir auf der Stromleitung ruhten. Lieber Besucher, ein Wünschelrutengänger findet Energien, und wenn es nur die Stromleitung oder die Wasserleitung ist. Trotzdem schläft man besser, wenn man seine ungemütliche Wohnung auspendeln lässt.

Vom Löffelbiegen bis hin zum Nepp, alles ist dabei

Die Esoterik ist eine wunderbare Gelegenheit, sein Leben mit kleinen Accessoires aufzupeppen, welche den Glauben an sich selbst vertiefen. Ja, Sie müssen an sich selbst glauben, denn darin liegt die Kraft, Dinge erfolgreich in Bewegung zu setzen. Sie können keinen Löffel verbiegen, wenn Sie nicht daran glauben, dass der Löffel aus lauter Energie und Schwingung besteht. Der Löffel wird sich aber in alle Himmelsrichtungen hin verneigen, wenn Sie den Glauben aufbringen, dass der Löffel es schafft.

Übrigens war mein letztes Experiment beim Löffelbiegen höchst erfolgreich, da ich billiges Besteck in die Hand nahm und wie blöd drauflos bog. Bitteschön, das dürfen Sie nicht mit dem Silberbesteck aus der letzten Erbschaft machen, denn sonst gehören Sie symbolisch geohrfeigt. Die Esoterik hat aber auch eine kleine Schattenseite, denn dort, wo die Sonne den ganzen Tag strahlt, werfen die Gegenstände des Lebens auch jede Menge Schatten.

Die Scharlatane verwenden die Esoterik als Allerheilsmittel gegen Krankheiten. Hier hört das esoterische Treiben auf, denn wer ernsthaft krank ist, darf seinen Körper nicht als Spielzeug für irgendwelche esoterischen Heilmittel missbrauchen. Gut, zur Unterstützung der Gesundheit, zum Herstellen des inneren Gleichgewichtes können esoterische Accessoires und Gegenstände, spirituelle Gebete und Energien durchaus nützlich sein, denn wir Menschen sind ja reine Gedankenwesen, aber bei Krankheiten darf der Arzt des Vertrauens, welcher ein abgeschlossenes Medizinstudium hinter sich hat, nicht fehlen.

 


Esoterik

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Sponsoren