Esoterik Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Astrologie

Mentales

Spirituelles

Übersinnliches

Universum

Räucherstäbchen und ihre Energie

RäucherstäbchenAls ich auf der letzten Esoterik Messe Räucherstäbchen mit Cannabis entdeckte, musste ich sie haben, denn in meinem Kopf löste das Wort Cannabis bereits eine Duftwolke aus, bevor das erste Stäbchen brannte. Ich zündete mit voller Konzentration mein frisch erworbenes, legal am Markt gekauftes Räucherstäbchen an und wartete auf einen berauschenden Nebeneffekt. Die Wohnung entglitt mir, denn es entwickelte sich eine duftende Rauchwolke aus undefinierbaren Gerüchen. Cannabis war wohl keines in den Räucherstäbchen, aber man gönnt sich ja sonst nichts.

Ich kann Ihnen Räucherstäbchen mit Vanille, Rose, Lotus und Opium Duft empfehlen, denn damit habe ich in meiner übersinnlichen Hochsaison bereits gute Erfolge erzielt. Wenn Sie sich einsam fühlen, zünden Sie eines mit Erdbeerduft an, damit sich Ihr hungriger Magen wenigstens nicht einsam fühlt.

Für den echten Esoterik Fan sind Räucherstäbchen eine Bereicherung für den ganzen Tag. Für den Realisten sind sie oft nur eine Geruchsbelästigung, die Schmutz und Arbeit verursacht. Die wissen eben nicht, was ihnen gut tut. Räucherstäbchen sind mehr als nur luftige Rauchzeichen mit verschiedenen Duftnoten. Gut, ein Hund würde jetzt sagen, er besitzt auch verschiedene Duftmarken, je nachdem, was er zu essen bekommen hat.

Der echte Esoteriker weiss aber, wie er die Macht der Räucherstäbchen für sich nutzen kann, so wie der Hund sein Revier zu verteidigen weiss. Sie persönlich können Ihren Alltag mit den duftenden Stäbchen positiv beeinflussen, Ihren Partner damit verzaubern und für eine Brise Romantik sorgen.

Räucherstäbchen unterstützen die Meditation

Wer immer wieder meditiert, fühlt sich wohler in seiner Haut. Als ich zum ersten Mal meine damalige Meditationsgruppe in Freising besuchte, konnte ich mit dem Gefühl der vollkommenen Gedankenleere nichts anfangen. 20 Minuten gedankenlose Stille sollte ich herunterbiegen. Lieber Besucher, ich sage Ihnen, solche 20 Minuten können einem vorkommen, wie 20 Stunden, zumal ich plötzlich ans Essen dachte, weil mein Magen knurrte.

Ich dachte in meiner Gedankenleere daran, ob ich den Herd zu Hause wohl ausgeschalten hatte, welches Kleid ich beim nächsten Date mit meinem Heilpraktiker tragen sollte, ob meine Haare wohl perfekt sitzen, ob ich bloss nicht irrtümlich zu husten beginne, wobei ich genau in dieser Sekunde niesen musste. So viele Gedanken können sich einschleichen, wenn man sich bewusst vornimmt, ein vollkommenes Vakuum im Kopf zu erzeugen.

Gut, das Vakuum trage ich immer mit mir herum, wenn ich gerade etwas Geistreiches sagen möchte und wieder voll verbal daneben haue, aber ich erschlage ohnehin ganze Menschentrauben mit meinen voluminösen Worten. Wenn Sie meditieren, können Räucherstäbchen wirklich hilfreich sein, denn der Duft der Räucherstäbchen zieht quer durch die Nasenflügel mitten ins Gehirn ein, wo er sich in den Ganglien der Gedankenlosigkeit festsetzt und geduldig darauf wartet, bis die Meditation ihren Höhepunkt erreicht.

Je nach Meditationsart können Sie zu unterschiedlichen Räuchermischungen greifen. Rosenduft und Lotusblütenduft sind für Liebesmeditationen geeignet. Gute Kräuterdüfte regen die Erfolgsmeditation und das innere Gleichgewicht an. Immer wenn ich beispielsweise mit Vanillestäbchen meditiere, denke ich an einen Vanillepudding, der sich tags darauf jedes Mal wie von selbst verwirklicht und aus meinem Kühlschrank lacht.

So oft darf ich dieses Ritual gar nicht ausführen, denn sonst werde ich immer breiter um die Hüften herum, obwohl ich kein gebärfreudiges Becken besitze. Lavendelduft regt den Sinn für Wohnlichkeit an. Mir kommen die besten Ideen in den Sinn, wie ich mein Arbeitsstudio umräume, damit aus der Besenkammer noch ein vorzeigbarer Raum wird. Nelkenduft regt die Schönheit an. Meditieren Sie ruhig öfters mit Nelkenstäbchen, dann gönnen Sie sich mehr Zeit für sich und Ihren Körper.

Beim Meditieren muss man nicht alle Gedanken aus seinem Kopf verbannen, nur die unwesentlichen. So schafft man sich die nötigen Freiräume im Kopf, um gute Dinge im Alltag schneller zu verwirklichen. Probieren Sie es ruhig einmal aus. Sie werden Zentren in Ihrem Gehirn entdecken, die Ihnen in der Hektik des Alltags nie aufgefallen wären.

Räucherstäbchen für Liebe und romantisch gute Raumluft

Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Date mit Ihrem neuen Freund, oder Sie laden Ihren Partner zu einem romantischen Dinner ein. Haben Sie schon die passenden Räucherstäbchen zu Hause, denn der Kloduft vom Toiletten Deodorant passt nicht so ganz in die romantische Atmosphäre! Übrigens, wenn Sie esoterisch angehaucht sind, brauchen Sie unbedingt einen Partner, dem das auch gefällt und der dies akzeptiert, sonst sitzen Sie in Ihrer Duftwolke alleine da. Wenn Sie dann das Dinner alleine essen müssen, werden Sie dick und träge. Deshalb müssen Sie vorher schon abtasten, ob der neue Partner für eine duftende Romantik offen ist.

Nehmen Sie Räucherstäbchen mit Rosenduft, wenn Sie eine leidenschaftliche Liebe erleben möchten. Der Rosenduft ist farblich rot und steht für die Liebe und die Zärtlichkeit. Lotusduft oder Vanilleduft betören auch die sinnlichen Zellen des Partners, da geht bestimmt noch etwas an diesem romantischen Abend. Wenn Sie die Räucherstäbchen aufgestellt haben, können Sie den Tisch noch mit Rosenblüten verzieren. Das sieht kitschig und gut aus, unterstreicht den Rosenduft der Räucherstäbchen und verstärkt die romantische Stimmung.

Räucherstäbchen im Schlafzimmer

Normalerweise ist das Schlafzimmer ein Raum der Ruhe und der frischen Luft, die man zum Schlafen braucht. Aber manchmal wird das Schlafzimmer zum romantischen Liebeszimmer umgewandelt. Wenn Sie Ihren Partner im Schlafzimmer überraschen möchten, dann stellen Sie doch einfach Räucherstäbchen an den Nachttisch. Spielen Sie ein wenig mit den Farben der Beleuchtung. Ein gedämpftes Licht oder sogar Licht in Rottönen lässt kleine Falten wie von Zauberhand verschwinden.

So sehen Sie noch attraktiver aus. Stellen Sie vielleicht kleine Teelichter ums Bett herum, damit die Romantik vom Boden aus nach oben leuchtet. Hier kommt der Duft von romantischen Räucherstäbchen gut zur Geltung, und das Schlafzimmer kann zum esoterischen, verzauberten Tempel werden. Wenn Sie schlafen gehen, vergessen Sie aber bitte nicht das Fenster zu öffnen und gut durchzulüften, denn der Duft von Räucherstäbchen ist nicht für die Nachtruhe geeignet. Alles Gute und bezaubernde Düfte wünsche ich Ihnen. Falls Sie den Rauch nicht mögen, können Sie umsteigen auf Duftöle und Duftkerzen.

Manche Menschen machen aus einem romantischen Abend auch ein wiederkehrendes Ritual. Wenn Sie Ihre Beziehung richtig intensivieren und aufpeppen möchten, machen Sie die Räucherstäbchen und verführenden Düfte doch zum Ritual. Einmal in der Woche oder auch öfters gestalten Sie mit Ihrem Partner zusammen ein verführerisches Abendessen, ein einladendes Schlafzimmer für die Zweisamkeit und überall liebevolle Düfte, verzaubernde Rauchzeichen und Lichter. Das tut einer Beziehung gut und entführt uns raus aus dem Alltag.

Verwendung von Räucherstäbchen für Rituale

Finden Sie die passenden Räucherstäbchen, die zu Ihrem positiven Dufterlebnis beitragen. Der Rauch steigt empor, und die Seele glaubt an ihr Räucherritual in der magischen Welt der Esoterik. Viele Rituale werden mit Räucherstäbchen gemacht, weil wir etwas Sichtbares und Magisches für den Zauber benötigen. Räucherstäbchen können aber auch für wirklich gute Zwecke im Alltag eingesetzt werden, denn nicht jeder möchte immer an Ritualen festhalten.

Räucherstäbchen als Duftlaterne im Wohnzimmer. Wenn man schlechte Gerüche aus der Wohnung vertreiben möchte, eignen sich Räucherstäbchen hervorragend als Parfum. Ausserdem kann man hier den doppelten Effekt der Räucherstäbchen nutzen, einerseits beseitigen sie den Geruch, und andererseits wirken sie positiv auf unsere Seele und unsere Stimmung.

Räucherstäbchen als Ritualwerkzeug. Wer es wirklich wissen will und seine Finger nicht von den tollen und magischen Ritualen lassen möchte, der greift zu intensiv duftenden Räucherstäbchen. Vanille und Rose entwickeln wirklich intensive Düfte. Lotus und Lavendel entfalten auch gute Duftstoffe. Jedes Ritual hat besondere Duftstoffe, die genau für dieses Ritual am besten geeignet sind. So eignet sich der Rosenduft für Liebesrituale.

Räucherstäbchen als Partyknüller. Ob man nun eine intime Party zu zwei feiert, oder eine richtig ausgelassene Party mit Freunden plant, die Räucherstäbchen peppen eine Party auf. Nur sollte man daran denken, gleichgesinnte Menschen einzuladen, denn wenn da welche im Partyvolk vorhanden sind, die keine Räucherstäbchen riechen möchten, husten die sich die Lungen wund.

Räucherstäbchen besitzen übrigens auch ein Ablaufdatum. Das Haltbarkeitsdatum ist immer irgendwo auf der Packung vermerkt. Wenn es überschritten wird, kann es zu giftigen Dämpfen in der Wohnung kommen, die nicht jeder gerne einatmen möchte. Wenn auch Sie noch alte Räucherstäbchen zu Hause haben, sehen Sie sich einmal die Packung an und besorgen Sie sich notfalls neues Räucherwerkzeug.

Räucherstäbchen mit Gewürzen als Duftnote

Besonders in der kalten Jahreszeit braucht der Mensch Gewürze, wenn er sie verträgt. Weihrauch, Kümmel, Anis, Zimt, Fenchel, Gewürznelken, all diese Gewürze gibt es auch in Form von Räucherstäbchen, meist im gut sortierten Esoterikhandel erhältlich. Sie reinigen die Luft, reinigen damit auch symbolisch die Seele, duften nach Kirche, nach Keksen, nach winterlichen Speisen, und sie beflügeln uns. Gewürze strahlen Wärme, manche sogar Hitze aus, sodass wir im Winter nicht frieren. Und wenn Sie keine Räucherstäbchen mögen, weil dieser Duft zu intensiv ist, trinken Sie einen Gewürztee, der heizt den Körper auf und hält uns von innen warm.

 


Esoterik

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Empfehlung