Elisabeth Putz

Beauty

Esoterik

Fashion

Gesundheit

Liebe

Lifestyle

Wirtschaft

Wohnen

Anti-Aging

Haare

Körper

Kosmetik

Schönheit


Wie unterstreicht man seine Schönheit?

Der Ratgeber rund um die Schönheit, perfektes Aussehen, innere und äussere Attraktivität. Was ist schön? Es ist der optische und seelische Zustand von Dingen, Eindrücken und Menschen, der die innere und äussere Harmonie wiederspiegelt.

Die Seele kann man mit schönen Dingen umgarnen, indem man in die Natur hinausgeht, den Duft von Blumen einatmet und sich ins frische Gras legt. Unseren Körper verschönern wir oft mit chirurgischen Eingriffen und Implantaten, denn hier reicht uns die Natur oftmals nicht aus. Erst im hohen Alter lernen wir, die Natur wieder zu schätzen, akzeptieren unsere Falten und legen uns zufrieden ins frische Gras.

Schönheit ist Ästhetik, Attraktivität, Natürlichkeit, die zauberhafte Optik, welche im Auge des Betrachters liegt. Das Schöne ist eine reine Ansichtssache, welches wir mit Geist, Seele, dem Ego und unseren Augen formen. Der erste Eindruck zählt, wenn wir Menschen beurteilen, und so können ein gepflegtes Äusseres, ein guter Duft und ein strahlendes Lächeln dazu beitragen, dass wir jemanden als schön einstufen, noch bevor wir uns mit ihm unterhalten. Die magische Sieben, die ersten 7 Sekunden zeigen, ob wir jemanden als attraktiv oder unattraktiv einstufen.

In jedem von uns steckt viel Natur, aber trotzdem belassen wir unseren alternden Körper ungern so, wie ihn die natürliche Schwerkraft formt. Wir wollen schöner werden, straffen unsere Haut, formen unseren Körper, und trotzdem holt uns der natürliche Alterungsprozess eines Tages ein. Um diesem Alterungsprozess vorzubeugen, sollte man auf zu viel Zucker und übermässig viel Fett verzichten. Auch in Kosmetik stecken versteckte Fette und Zucker, beispielsweise in Fruchtbutter Produkten. Besser sind feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte, welche für einen schönen Körper sorgen. Auch bei der täglichen Ernährung sollte man den Fettgehalt und den Zuckerpegel im Auge behalten, denn beides legt sich um Bauch, Hüften, Oberschenkel und Po, und man wird zunehmend dicker.

Schönheit kann man erlangen, wenn man an sich arbeitet. Kennen Sie die Leute, die Ihnen täglich Honig um den Mund herum schmieren, indem sie sagen, dass Sie gut aussehen? Wir brauchen diese Schmeicheleinheiten, auch wenn wir nicht perfekt sind. Sie motivieren uns, lassen uns Diäten und Schlankheitsprogramme bis zum Schluss durchziehen, und sie sorgen dafür, dass wir uns gerne pflegen. Psychisch gesehen sind wir wie Blumen, die nur wachsen, wenn sie in der richtigen Umgebung gedeihen. Wenn Eltern ihren Kindern nicht zeigen, wie man sich verschönert, vernachlässigen sich auch die Kinder, werden dick, sehen oft ungepflegt aus, vernachlässigen vor allem die Zähne und entwickeln sich zu introvertierten Menschen. Wir müssen Vorbilder für unsere Kinder sein, denn die Welt besteht nicht nur aus kaputten Schuhen und einer Kernseife alleine.

Bewegung macht übrigens auch schön, da wir in einer Gesellschaft leben, in der schlanke Menschen, welche vital und fit aussehen, als schön gelten. Und so arbeiten wir täglich an uns, um uns selbst, aber viel mehr unseren Mitmenschen zu gefallen. Zu viel Sonne kann unserer Schönheit allerdings schaden, auch wenn man dadurch eine gesund aussehende braune Haut bekommt und sich in der Natur sonnt. Unser Vitamin D Spiegel ist nach einem 20 Minuten Sonnenbad gesättigt, und länger sollten wir uns der prallen Sonne auch nicht aussetzen. Zwar helfen Sonnencremes, sich den ganzen Tag im Freien zu bewegen, aber sie sind auf Dauer nicht unbedingt gesund für die Haut. Besser ist es, man bewegt sich in luftiger Kleidung, welche den Körper bedeckt, dann tut man mehr für seine Gesundheit.

Wir machen unser Aussehen oft von den Worten und Blicken anderer Leute abhängig, anstatt uns attraktiv zu fühlen. Wir rennen dem neuesten Modeschrei hinterher, auch wenn er nicht zu uns passt, und wir streben die vollständige Perfektion herbei. Schönheit erzielt mannicht mit purer Perfektion, sondern mit Natürlichkeit, indem man lernt, sich zu akzeptieren, sich zu lieben und zu schätzen. Die reine Perfektion treibt uns in die pure Verzweiflung, denn sie ist nie zufrieden. Deshalb ist es besser, wir gönnen uns eine tägliche Basispflege, kleiden uns nach unserem individuellen Geschmack und gehen selbstbewusst durchs Leben, denn ein gutes Selbstwertgefühl verleiht jede Menge an Schönheit.

 

Attraktivität

Attraktiv wirkt man mit einer gewissen Ausstrahlung, welche man sich aneignen kann. Innere Zufriedenheit, Ruhe und Gelassenheit, ein schönes Lächeln, lange Haare bei Frauen, ein gut gebauter Oberkörper bei Männern, gepflegte Füsse und Hände, all das macht uns attraktiv. Aussenwelt und Innenwelt sollten stimmig sein, Stress und Ungepflegtheit lassen uns nämlich unattraktiv wirken.

Äussere Schönheit

Forscher haben herausgefunden, dass die äussere Schönheit die wahre Schönheit ist. Im Vorübergehen scannen wir eine Person und prägen uns die ersten Sekunden eines Menschen ein. Diesen ersten Eindruck werden wir nicht mehr los. Damit wir optisch schön wirken, brauchen wir uns nur zu pflegen, uns mit Disziplin gesund zu ernähren, mit Ausdauer Fitness zu betreiben und uns so zu kleiden, dass man einen Stil im Outfit erkennt. Optische Schönheit zeichnet sich aber auch durch eine gewisse Symmetrie im Gesicht aus, wobei man hier nachhelfen kann, indem man das geeignete Make-Up wählt.

Beauties

Exotische Schönheiten fallen auf, grenzen sich optisch enorm von der Masse ab und schaden unter Umständen sogar ihrer Gesundheit, weil sie alles dafür tun, um anders auszusehen. Die Katzenfrau und die Botox-Zwillinge sind Beispiele dafür. Eine Brust, die mehrmals operiert und optisch auf Übergrösse getrimmt wird, schmerzt. Tattoos in den Augen können zu Erblindung führen, und zu viele Schönheitsoperationen können bereits aufgrund der zahlreichen Vollnarkosen den Körper schwächen.

Beauty Definition

Was bedeutet Beauty? Es ist die Schönheit, die ein Mensch von innen nach aussen ausstrahlt, die Attraktivität, die Optik, Sein und Schein. Wir helfen unserem Aussehen mit Kosmetik aller Art auf die Sprünge, verstecken gerne unser wahres Alter und sehnen uns doch immer wieder nach der Natur, die uns ausgleicht. Wahre Schönheit kommt von innen, aber trotzdem sieht man sie am deutlichsten von aussen.

Innere Schönheit

Wie wird man schön von innen? Ein gutes Selbstwertgefühl, die Liebe zu sich selbst und zum eigenen Körper, ein Selbstbewusstseinstraining, Meditation, gute Gedanken, ein positives Lebensgefühl, Natürlichkeit, eine sanfte Innenweltreinigung, die innere Balance, Yoga und Reiki, all dies verschafft uns eine gewisse innere Attraktivität.

Natürliche Schönheit

Wie wird man natürlich schön? Mit Naturkosmetik, Pflanzen, Früchten, ätherischen Ölen, mit Kräutern und Blumen, mit Obst und Gemüse, mit Biokosmetik, welche man auch selber herstellen kann, mit einem natürlichen Lifestyle wird man attraktiv, verschönert und pflegt sich ohne Chemie und geniesst einen gesunden Nebeneffekt. Allergiker sollten die Naturprodukte trotzdem vorher testen, denn auch die Natur beinhaltet Gifte.

Schönheitswahn

Der tägliche Schönheitswahn beginnt bei manchen Menschen früh morgens mit Sport, einem ausgedehnten Bad, dem Gang zum Friseur, zur Kosmetikerin, ins Solarium, und er endet beim Einschlafen mit der Schönheitsmaske. Wie gesund ist das extreme Styling für unseren Körper? Wer süchtig nach Schönheitsbehandlungen ist, befindet sich in einem ungesunden Kreislauf, denn er wird zunehmend unzufriedener mit seinem Aussehen. Schönheitsideale sind zwar ein optischer Hingucker, sie sollten aber nicht zum täglichen Mantra werden, denn auf dem Hochglanzpapier der Beauty-Magazine wird oftmals per Bildbearbeitungsprogramm so nachgeholfen, dass man den Menschen dahinter nicht mehr erkennt, wenn man ihm ungeschminkt auf der Strasse begegnen würde.

Schönheitswettbewerb

Der Schönheitswettbewerb, die Miss und Mister Wahl, ein begehrtes Event, bei dem das Aussehen im Mittelpunkt steht. Was muss man beachten? Was muss man können und mitbringen? Welche sind die wichtigsten Schönheitswettbewerbe? Die Optik alleine ist nicht ausreichend, die gesamte Persönlichkeit zählt, wenn die Jury beurteilt, wer die/der Schönste ist.


Impressum 

Datenschutz

Elisabeth Putz

Facebook

Twitter

Xing

YouTube