Elisabeth Putz

Beauty

Lifestyle

Wellness

Abnehmen

Entspannung

Ernährung

Fitness

Gesundheit

Natur

 

Gesundheit - So bleibt man gesund

GesundheitWie bleibt man gesund? Gesundheit ist das körperliche und geistige Wohlbefinden, nicht nur das Fehlen von Krankheit, sondern ein intakter, stabiler Körper mit einem vitalen Geist.

Trotzdem kann man auch mit einem Handicap gut durchs Leben gehen, wenn man gelernt hat, damit umzugehen. Ein Philosoph sagte einst, Gesundheit ist das Ausmass an Krankheit, das es noch erlaubt, den wichtigen Beschäftigungen im Leben nachzugehen.

Gesundheit ist das natürliche Leben mit frischer Luft, unbeeinträchtigter Umwelt, die natürliche Ernährung mit Vitaminen und gesunden Nährstoffen, Anspannung und Entspannung, Bewegung und Sport, viel Schlaf und Ruhe, denn wenn wir nicht rosten wollen, benötigen wir den Ausgleich im Leben. Wir benötigen zu einem gesunden Leben einen ausgewogenen Serotonin und Melatonin Spiegel, das hält uns im Gleichgewicht und stärkt unsere Nerven, schützt uns vor dem vorzeitigen Altern und schafft einen guten Schlaf-Wach- Rhythmus im Körper.

Gesundheit ist eine intakte Beziehung, Freunde, Kontakte, die Teilnahme am sozialen, gesellschaftlichen Leben, denn wenn man sich einsam fühlt, fällt einem die Decke auf den Kopf. Wer Erfolg im privaten und beruflichen Alltag hat, schüttet Glückshormone aus, welche den Körper stärken. Liebe ist ein Gesundheitsfaktor.

Übrigens hängt unsere Gesundheit auch von den Genen ab, die wir leider nicht beeinflussen Können. Für alles andere sind wir selbst verantwortlich, zumindest grösstenteils. Studien haben ergeben, dass vieles in uns vererbt wurde und weiter vererbt werden kann, so auch ein starkes Immunsystem, das den Kern unserer körperlichen Stabilität bildet. Allerdings ergaben weitere Studien, dass Babys, welche auf natürlichem Weg ohne Kaiserschnitt auf die Welt kommen, die gestillt werden, die in der Natur, am Land aufwachsen, mit Tieren zu tun haben, ein stärkeres Immunsystem aufweisen. Fakt ist, wer gesund lebt und glücklich ist, hat grössere Chancen, gesund zu bleiben.

 

Alzheimer

Alzheimer kann man heute frühzeitig an den Genen erkennen, ob man die Tendenz dazu hat, ob man erblich bedingt davon betroffen ist. Es ist ein schwieriger Weg für den Betroffenen und sein Umfeld. Die Krankheit stellt uns vor ethische und organisatorische Herausforderungen, weil der Patient einen hohen Pflegebedarf hat. Man kann die Erkrankung im frühen Stadium allerdings mit strenger Diät und geistigen Tätigkeiten, mit Gehirntraining hinauszögern.

Augen

Wie bleiben unsere Augen gesund? Wir sollten unser Augenlicht schonen und das Sehvermögen schulen. Augentraining, Brille anstatt Kontaktlinsen, so wenig wie möglich am Smartphone und am Computer arbeiten, frische Luft und natürliches Tageslicht tanken, keine aggressive Augenpflege betreiben, Vitamine für die Augen in Form von gesunder Ernährung, all dies kann unsere Sehkraft lange erhalten.

Bakterien

Gesunde Bakterien schützen unseren Körper, die Haut, den Darm, stärken unser Immunsystem und wehren Krankheitserreger sowie schädliche Bakterien ab. Sie steuern sogar unsere Gehirnaktivität, die Psyche und das gesamte körperliche Empfinden.Schädliche Bakterien können uns krank machen.

Bauch

Wie bleibt unser Bauch gesund? Wir sollten den Bauchumfang und das Bauchfett reduzieren, einen zu dicken Bauch vermeiden, auf unser Bauchgefühl hören und uns richtig ernähren. Magen und Darm sind ein Teil des Verdauungsapparats und können durch zu scharfe und zu süsse Lebensmittel übersäuert werden, sodass Entzündungen drohen. Stress kann auch auf den Magen schlagen.

Biorhythmus

Jeder Mensch lebt mit einem individuellen Biorhythmus, seiner inneren Uhr, welche den Tagesablauf auf natürliche Weise steuert. Wir unterscheiden die Eule und die Lerche, den Frühaufsteher und den Morgenmuffel. Unser leistungsorientierter Alltag hemmt den biologischen Rhythmus, sodass wir uns anpassen müssen.

Blasenentzündung

Was hilft bei einer Blasenentzündung? Wie vermeidet man sie? Schmerzen und ewiges Leiden, das müssen viele Frauen mit zunehmendem Alter ertragen. Kälte sollte man vermeiden, warm anziehen, trotz hoher Temperaturschwankungen, denn im Frühling und Herbst sind die Leute besonders gefährdet. Bitte keine Wärmeflasche verwenden, denn die Bakterien in der Blase fühlen sich sonst noch wohler.

Blähungen

Haben Sie manchmal Blähungen? So ein aufgeblasener Blähbauch schmerzt und sieht aus wie ein Heissluftballon. Man fühlt sich dicker als man ist. Durch gesunde Ernährung und Sport kann man einiges gegen seine Blähungen tun. Verzicht auf blähendes Kohlgemüse im Rohzustand, Gemüse garen, kein Rohschinken, viel frische Luft und Sauerstoff, dies kann helfen. Bei andauernden Blähungen sollte man zum Arzt gehen, denn es könnten sich Krankheiten oder Unverträglichkeiten dahinter verbergen.

Burnout

Das Burnout, die totale seelische und körperliche Erschöpfung, emotional überfordert, müde, antriebslos und leistungsarm. Wie erkennt man das Syndrom? Welche Ursachen hat es? Wie behandelt man das Burnout? Stress ist der Hauptauslöser, den man vermindern muss. Oft helfen Entspannungstechniken, Pausen, Auszeiten, neue Freunde, eine neue Partnerschaft, ein neues Leben, ein Jobwechsel, eine andere Art zu leben. Man muss lernen, selbstbewusst zu sein, das Leben wieder wahrzunehmen und sich abzugrenzen.

Cholesterin senken

Was bewirkt Cholesterin im Körper? Wir unterscheiden das gute und das böse Cholesterin, wobei die Blutfettwerte je nach Land und je nach Alter, bei Männern und Frauen unterschiedlich variieren. Allgemein kann man sagen, dass medizinisch gesehen der Cholesterinwert mehr und mehr gesenkt wird, sodass zahlreiche neue Patientengruppen entstehen, die mit Cholesterinsenkern versorgt werden. Mit der richtigen Ernährung kann man seine Blutfettwerte jedoch auch gut senken und den Fettstoffwechsel wieder ins Lot bringen.

Depressionen

Wie bekämpft man Depressionen? Den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen, die Seele heilen, mit psychotherapeutischer Begleitung, mit Gesprächstherapie, mit Medikamenten und Mentaltraining. Welche Ursachen hat eine Depression? Wie erkennt man sie? Oft ist ein traumatisches Ereignis der Auslöser, manchmal können es jedoch auch Mangelerscheinungen im Körper sein.

Detox

Was ist Detox? Es ist ein neuer Trend, der uns rundum gesunde Effekte verspricht. Mit Detox Produkten kann man seinen Körper entgiften und entschlacken. Aus medizinischer Sicht übernimmt die Niere die Entgiftungsfunktion, sodass zusätzliche Produkte nur ein wenig unterstützend helfen können.

Erkältung

Was macht man gegen Erkältung, Husten und Schnupfen? Welche Mittel helfen? Wer auf die Homöopathie baut, muss starke Nerven bewahren, denn wissenschaftlich gesehen bringt sie nichts. Vitamine stärken das Immunsystem, warme Kleidung schützt, und die Hühnersuppe macht fast alles wieder gut.

Gehirn

Wie trainiert man sein Gehirn? Gesunde Ernährung, Hirnnahrung, viel Bewegung, Gehirnsport, Sauerstoff und eine gute Durchblutung sind von Vorteil. Wie eignet man sich mehr Wissen an? Die Merkfähigkeit kann man durch Schlaf erhöhen, aber auch dadurch, dass man sich Dinge notiert und wieder zu Orten zurückkehrt, an denen man die Dinge erfasst hat. Unser Gehirn ist ein Muskel, der ständig in Bewegung sein muss, damit er nicht erschlafft.

Geistige Gesundheit

Wir streben nach geistiger Gesundheit, denn fit im Kopf zu sein verhindert Alterserkrankungen wie Demenz und Alzheimer. Durch Gehirnjogging und gezielte Sportarten kombinieren wir Körper und Gehirn so, dass wir uns Dinge besser merken und leichter lernen.

Gesunder Körper

Wie bleibt unser Körper gesund? Warum explodieren wir trotz innerer chemischer Reaktionen nicht? Fakt ist, Stress macht uns krank, Entspannung und Abwechslung halten uns fit. Wir sollten öfters auf unseren Körper hören. Viele Menschen ignorieren die Warnzeichen ihres Körpers und wundern sich, wenn sie krank werden. Wir sind im Körperinneren mit zahlreichen chemischen Prozessen beschäftigt, die ein reges Zusammenspiel bilden, und so sollten wir besonders gut auf unsere Verdauung achten, denn eine Gastritis kann uns aus dem Gleichgewicht bringen.

Gesundheitsmagazin

Welche Gesundheitsmagazine liegen im Trend? Medizinische Fachliteratur für Männer, Frauen, Hypochonder, für Körper, Geist und Seele. Wir informieren uns heute gerne über gesundheitliche Themen, und zahlreiche Menschen glauben, ihnen würde etwas fehlen, weil sie sich nicht ganz gesund fühlen. Der Gang zum Arzt ist im Grunde der beste Weg, um sich zu informieren, und Gesundheitsmagazine sollten nur eine Empfehlung für ein gesünderes Leben darstellen, aber kein Ersatz für Diagnosen sein.

Gesundheitsprodukte

Welche Produkte sind gesund, und was ist Nepp? Nahrungsergänzung, Vitamine, Heilerde, Kaffeetaps mit spezieller Wirkung, Detox, all das verspricht uns Gesundheit. Wir sollten jedoch immer nach natürlichen Alternativen Ausschau halten, da unser Körper auf die Natur am besten reagiert.

Gesundheitstrends

Gesundheit im Alltag, das gesunde Büro, gesund im Privatleben. Omas Rezepte, Hausmittel, Vorsorge für unterwegs. Wer gut auf seinen Körper achtet, keine zu grossen Risiken eingeht, kann unter Umständen gesünder leben. Heute geht ein Trend dahin, dass man wieder zurück zur Natur findet, die Chemie meidet und schädliche Genussmittel nicht mehr regelmässig in den Alltag einbaut.

Gesundheitsvorsorge

Wie wichtig ist die Gesundheitsvorsorge? Prävention hilft, zwar nicht in jedem Fall, aber auf alle Fälle in vielen Fällen. Wie oft sollten Sie zur Vorsorgeuntersuchung gehen? Nicht jeder Abstrich lässt uns Krebs erkennen, aber jede Untersuchung kann eine frühzeitige Erkennung sein und eine lange Therapie verhindern.

Gesund leben

Wie lebt man gesund? Zum gesunden Leben gehören die sieben Grundsäulen, welche wir in unseren Alltag integrieren sollten. Schlaf, Bewegung, Erfolg, Partnerschaft, Ernährung, Selbstbewusstsein, Meditation. Wenn nur einer dieser Faktoren langfristig fehlt, wird man krank oder tendiert dazu, Krankheiten zu entwickeln. Kurzfristig kann man jedoch bereits mit wenigen dieser Faktoren Erfolge erzielen.

Grippe

Was hilft gegen die Grippe? Omas Hausmittel helfen beim kleinen grippalen Infekt, die richtige Influenza bekämpft man nur mit der Grippeimpfung, mit Produkten aus der Apotheke und dem Arzt. Nur mit einem gestärkten Immunsystem bekämpft man die Grippe, wobei Tee und gezielte Medikamente zur Körperstärkung und Fiebersenkung beitragen.

Herz

Was können wir für die Gesundheit unseres Herzens machen? Wie schützt man sich vor einem Herzinfarkt? Man sollte die körperlichen Warnhinweise beachten und regelmässig beim Arzt einen Herz-Kreislauf-Check machen lassen. Brustschmerzen, Rückenschmerzen, Herzrasen, Schwäche, Schwindel, Übelkeit, Lähmungserscheinungen, dies sind Anzeichen dafür, dass etwas mit dem Herz nicht stimmen könnte. Vermeiden Sie Bluthochdruck, Aufregung, Stress, und machen Sie regelmässig Sport.

Heuschnupfen und Pollenallergie

Heuschnupfen ist eine ernst zu nehmende Allergie, die Betroffenen leiden enorm darunter. Wenn die frischen Blüten im Frühling aus den Bäumen kriechen, freuen sich die einen, während die anderen leiden. Gegen rote Augen, eine triefende Nase, Atemnot und grippeähnliche Symptome bei Heuschnupfen helfen Medikamente und einige Hausmittel. Die Pollenallergie kann man laut neuesten Studien an Hand von Darmbakterien bestimmen und eines Tages mit einer einzigen Spritze heilen.

Immunsystem

Wie stärkt man sein Immunsystem? Mit gesunder Ernährung, mit Mineralstoffen und Vitaminen, mit Kneipp-Kuren, einem warmen Vollbad, mit Fitness und Ausdauersport, mit Abhärtung, heissen und kalten Duschen, Saunieren, warmer Kleidung und einem glücklichen Leben kann man das Immunsystem positiv beeinflussen. Die Abwehrkräfte erkennen Krankheitserreger, kämpfen dagegen an und entfernen sie. So bleiben wir gesund.

Intelligenz

Kann man intelligent werden? Das intelligente Denken ist leider nur begrenzt erlernbar, da man nur gewisse Strukturen und Erfahrungswerte im Gehirn speichert, nicht jedoch die Komplexität des kombinierenden Handelns. Wir unterscheiden mehrere Formen von Intelligenz, die sachlich orientierte, die emotionale und die soziale Intelligenz. Nicht jeder Mensch ist in jeder Form gleich gut ausgeprägt, aber man kann lernen, sein Umfeld besser wahrzunehmen, sich Dinge leichter zu merken, und man kann Blockaden abbauen, die uns stressbedingt schaden und leistungsärmer machen. Intelligente Menschen sind laut Studien fauler und neigen nicht zur Perfektion.

Krankheit

Krankheit hat viele Ursachen, die Gene, das Alter, der Lebensstil, die Umweltfaktoren, die Übersäuerung des Körpers, Stress im Alltag, und daher sollte man stets darauf achten, dass man gesund durchs Leben geht. Krankheit lässt sich durch positives Denken zu einem Teil lindern, aber es gehört auch die passende Therapie und die medizinische Versorgung dazu.

Krank im Urlaub

Warum werden wir so oft krank im Urlaub? Manche Menschen werden auch gerne knapp vor ihrem Urlaub krank, weil der Druck, der Stress des Alltags abfällt und sich der Körper entspannt. Hier lauern dann die Gefahren, die unser Immunsystem schwächen. Wie bekämpft man die Liegestuhl Depression? Man muss für genügend Entspannung sorgen, sonst sorgt man sich noch im Liegestuhl am Strand um seine Gesundheit.

Krebsbehandlung

Krebs muss in unserer heutigen Medizin kein Todesurteil mehr sein. Neue Methoden zur Krebsbehandlung helfen, haben gute Heilungschancen, zerstören nicht mehr so viel gesundes Gewebe, Tumore lassen sich oftmals operativ entfernen, Früherkennungssysteme verbessern sich, Chemotherapien werden sanfter, und die unangenehmen Nebenwirkungen werden zunehmend schwächer. Wichtig ist nur, dass man zum Arzt geht und nicht in Eigentherapie ausharrt, denn irgendwann kann es zu spät sein.

Kupferkette als Verhütungsmittel

Die Kupferkette ist ein natürliches Verhütungsmittel für die Frau, aber nicht alle Frauen vertragen sie. Sie ist mit einigen Risiken behaftet, schützt jedoch grundsätzlich gut. Man sollte allerdings keinen häufigen Partnerwechsel damit haben, da sie vor anderen Krankheiten nicht schützt. Die Kupferkette ist eine Alternative zur Pille, für Frauen, die keine chemischen Hormonpräparate mögen.

Letzte Zigarette

Rauchen ist ungesund. Haben Sie Ihre letzte Zigarette schon geraucht? Wenn man sich das Ziel setzt, nach der letzten aufzuhören, raucht man sie immer wieder, die allerletzte Zigarette. Gute und erfolgreiche Raucherentwöhnung beginnt im Kopf. Mit Mentaltraining, Hypnose, Nikotinersatz kann man das Rauchen eventuell stoppen.

Medizin

Die Medizin hat heute einen Status erreicht, in welchem die Personalisierung, die Genforschung und die artgerechte Pflege eine wichtige Rolle einnehmen. Der Arzt dient als Dienstleister, das Krankenhaus ist ein Dienstleistungsunternehmen, und die Pharmaindustrie beherrscht fast alle Zivilisationskrankheiten, welche medikamentös behandelt werden. Der Lebensstandard ist gestiegen, und so steigt die Wahrscheinlichkeit, im Alter zum Patienten zu werden. Die moderne Medizin leistet jedoch auch Grossartiges, besonders in der Krebstherapie.

Naturheilkunde

Die Naturheilkunde ist eine ernst zu nehmende Alternative für die Schulmedizin, selbst wenn sie in einigen Bereichen an ihre Grenzen stösst. Man sollte die ganzheitliche Medizin immer in Verbindung mit der Schulmedizin wahrnehmen, denn so können grösstmögliche Erfolge gewährleistet werden. Homöopathie, Akupunktur, Osteopathie oder TCM helfen in vielen Fällen weiter, aber nicht jeder Mensch profitiert davon, und so muss man auch vorsichtig sein, besonders in der Wahl des richtigen Heilpraktikers.

Ohren

Wie bleiben unsere Ohren gesund? Wie pflegt man sie? Die Ohren sollte man mit einem Wattepad reinigen, denn Wattestäbchen könnten die Ohrmuschel innen verletzen, zu kleinen Rissen führen, in welche Bakterien eindringen. Lärm und Kälte sind schädlich für unser Gehör, leise Musik hingegen ist der reinste Balsam. Mit neuen Methoden bekämpft man sogar Tinitus.

Schichtdienst

Der Schichtdienst kann uns krank machen, da wir keinem geregelten Tagesablauf nachgehen, zu unterschiedlichen Zeiten schlafen und unsere innere Uhr unterdrückt wird. Besonders Ärzte, Chirurgen in hoch frequentierten Krankenhäusern, die nebenbei ihre Privatpatienten versorgen und an Universitäten unterrichten, sind oftmals überlastet, was unter anderem auch gefährlich für den Patienten sein kann. Schichtdienste sollten möglichst vermieden werden, besonders bei Frauen, da sie mehr unter dieser Anspannung leiden als Männer.

Schmerzen

Wie lindert, bekämpft und behandelt man Schmerzen? Chronische Schmerzen sind am schlimmsten, denn sie begleiten uns immer. Mit mentalen Techniken kann man einiges machen, mit der richtigen Therapie kann man durchaus gut leben. Neue Wege und Behandlungen in der Schmerzmedizin bringen mehr Lebensqualität in den Alltag. Schmerztabletten helfen nur kurzfristig.

Sitzen macht krank

Permanentes Sitzen macht uns krank und alt. Wir sitzen aber gerne, besonders am Arbeitsplatz, abends zu Hause und zwischendurch. Zu viel Sitzen kann zu Diabetes, Herz-Kreislauf Erkrankungen und Durchblutungsstörungen führen. Bewegung zwischendurch ist quasi Pflicht, damit der Blutzuckerspiegel normal bleibt und die Durchblutung gewährleistet ist.

Stress

Wie bekämpft man Stress? Wir sollten Stressfaktoren erkennen und meiden, sonst führt der permanente Stresspegel zu einem Burnout. Lärm und psychische Anspannung, schwere Krankheiten und Traumata, ein ungesundes Berufs- und Privatleben, Umweltfaktoren, zu wenig Schlaf, all dies sollten wir meiden. Bei Stress schüttet der Körper Unmengen an Cortisol aus, was uns langfristig krank macht.

Ungesund leben

Wie vermeidet man ein ungesundes Leben? Alkohol, Zigaretten, Koffein, Süssigkeiten und zu viel Zucker, zu viel Fett, zu viele Kohlenhydrate, Chemie in Lebensmitteln und Kosmetik, Plastik, Schwermetalle, Umweltgifte, Genussmittel, all dies ist ungesund und sollte möglichst vermieden werden. Wir neigen jedoch zu Genuss und Bequemlichkeit, deshalb tragen wir Laster mit uns herum, die uns krank machen könnten, denn nicht jeder Mensch verfügt über gute Gene.

Verbrennungen

Wie behandelt man Verbrennungen? Was macht man bei Brandblasen? Womit kann man sich sauber verbrennen? Wer mit dem Feuer spielt, erlebt heisse Zeiten, aber wer mit Flüssigstickstoff und Trockeneis hantiert, der ist in höchster Gefahr. Kleine Brandwunden behandelt man mit spezieller Brandsalbe und kaltem Wasser, grössere Brandwunden müssen unbedingt vom Arzt behandelt werden, wobei man hier den Notdienst rufen sollte.

Vitamine

Wie wichtig sind Vitamine? Sie halten unser Immunsystem fit und sind für zahlreiche Funktionen im Körper verantwortlich. Aus Obst und Gemüse ziehen wir die meisten Vitamine heraus, da kann Nahrungsergänzung nicht mithalten, denn der Körper benötigt auch die sekundären Pflanzenstoffe, die sich in oder direkt unter der Schale befinden. Wasserlösliche Vitamine kann man als Nahrungsergänzung einnehmen, wenn ein Mangel besteht, fettlösliche Vitamine sollte man nur unter ärztlicher Aufsicht als diätetische Lebensmittel einnehmen, da sie sich im Körper anreichern.

Wechseljahre

Die Wechseljahre können zum Problem werden, aber man bekommt sie in den Griff. Mit einer Ernährungsumstellung, mehr Bewegung, einem gesunden Lifestyle, mit einer Phytotherapie, pflanzlichen Produkten und notfalls einer Hormonersatztherapie kommt man gut durch die Wechseljahre. Hitzewallungen, Schweissausbrüche und andere Wechseljahreserscheinungen sind ein natürliches Phänomen, keine direkte Krankheit. Frauen zwischen dem 40. und 55. Lebensjahr sind betroffen, wobei einige wie Tiere leiden, andere die Hormonumstellung im Körper kaum bemerken, und wieder einige gut damit leben können.


Impressum 

Datenschutz

Elisabeth Putz

Facebook

Twitter

Xing

YouTube