Beauty Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

 

Anti-Aging

Körper

Kosmetik

Schönheit

Styling

 

Welches Beauty Magazin passt zu Ihnen?

Zeitung lesen mit der Beauty Brille
Haben Sie heute schon das neueste Schönheitsmagazin durchgeblättert? Im Moment streiten sich ja die innere und die äussere Schönheit um einen festen Liegeplatz in den Supermarktregalen, denn jeder Mensch empfindet etwas anderes als beautiful.

Bitte, ich sage, im puren Vorbeigehen, wenn man einen Menschen optisch schnell von den Haarwurzeln bis zu den Schuhspitzen scannt, dann erkennt man auf den ersten Blick bloss das äussere Erscheinungsbild. Wenn man jedoch den inneren Charakter eines Menschen sehen möchte, muss man schon genauer hinsehen, verbal hinsehen, indem man mit dem Menschen spricht.

Genau so ergeht es uns mit Beauty Magazinen. Auf den ersten Blick strahlt uns eine optische Schönheit vom Titelblatt herunter an und wir haben nichts zu meckern. Wenn man genauer darin blättert, kann man den Zeitungsnepp von den brauchbaren Magazinen unterscheiden. Ich liebe ja die Gratisproben in den Magazinen. Neulich habe ich eines gekauft, da fehlte das Pröbchen für die neue Gesichtscreme. Jetzt schaue ich immer genau nach, ob der Inhalt der Zeitschrift wohl vollständig ist, denn ich zahle ja auch das Pröbchen.

Jetzt lesen wir in den Schönheitsmagazinen, wie man seine innere Ausstrahlung nach aussen hin ausdünstet, und trotzdem können sich die Schönheitschirurgen die grössten Villen leisten, denn an Patienten mangelt es nicht. Ich bin ja ein idealistischer Vertreter der inneren Schönheit, und dabei stosse ich regelmässig an meine Grenzen und habe für diese grenzwertigen Zwecke unter anderem Oil of Olaz im hinteren Schrank-Eck stehen, denn man gönnt sich ja sonst nichts.

Das Schönheitsmagazin für Frauen

Keine Frage, wir Frauen sind verrückt nach Schönheit, und wenn wir irgendwo etwas Neues darüber lesen, fressen wir die Information förmlich auf. Deshalb ist ein Beauty Magazin für uns Frauen die reinste Pflicht. Aber eines reicht oft nicht aus, denn wir brauchen mehrere Beauty Magazine, um unseren Durst nach Schönheit zu stillen.

Früher wurden die Menschen auch ohne grossartige äussere Schönheit alt, und je älter sie wurden, desto weniger kümmerten sie sich um ihr Aussehen. Heute treffen wir 60 jährige Frauen, die sehen aus, als ob sie gerade ihren 40sten Geburtstag gefeiert hätten. Ich traf neulich eine 74 jährige Frau, die sah unverschämt jung aus. Natürlich, wie konnte ich es bloss vergessen, sie nimmt Schüssler Salze. Ich als grosser Skeptiker probiere sie gerade aus, die Salze zum schönen Glück. Übrigens, kennen Sie bereits die Globuli? Das macht auch schön, auch wenn nicht viel drin ist, denn die Verdünnung macht die üppige Schönheit perfekt.

Ich kaufte mir bereits die Brigitte, denn da finde ich jedes Mal neue Schuhtrends drin. Früher war ich Mädchen und Girl Konsumentin, aber aus diesem Jugendalter bin ich jetzt wahrscheinlich herausgewachsen. Wahrlich, ich kann es kaum glauben, denn ich liebe noch immer den sanften Glanz vom pinken Lip Gloss, den ich nie auftragen würde, aber vom Pröbchen aus begutachte. Ich kaufte auch die Young Miss, ein wenig anspruchsvoller, aber Frauen sind auch anspruchsvoll. Man sollte als Mann nie eine Frau aus dem Haus gehen lassen, die eine billigere Uhr als der Mann trägt, denn auch Frauen besitzen ein Ego, welches nicht im Uhrkasten verstauben darf.

Das Schönheitsmagazin für Männer

Haben Sie schon einmal im Bus, an der Haltestelle, in der U-Bahn oder sonstwo in der Öffentlichkeit einen Mann entdeckt, der ein Beauty Magazin gelesen hat? Fahren Sie überhaupt mit dem Bus, oder nehmen Sie das Auto überall hin mit? Männer lesen offiziell keine Beauty Magazine. Trotzdem tut sich in Sachen äusserer Schönheit auch für die Männer ein richtiger Markt auf, denn Männer möchten genauso schön und attraktiv sein.

Mittlerweile gibt es geschminkte Männer, spezielle Männerkosmetik und alles für den Mann, was er benötigt, wenn er sich unglaublich hübsch für sein erstes Date machen muss. Es lohnt sich nun auch für Männer, in ein Beauty Magazin zu schielen, denn Schönheit ist nicht nur Frauensache, sondern auch Menschensache. Ja, Männer sind auch Menschen.

Mens Health ist beispielsweise eines der unausgesprochenen Magazine, die mein Friseur liest. Neulich verabschiedete ich mich von ihm und bemerkte, wie sein Dreitagesbart, der eigentlich ein unrasierter Fünftagesbart war, an meinen Wangen kratzte. Er meinte, das trägt man jetzt so, ich sollte einmal das Mens Health Magazin lesen. Und dabei hatte ich neulich in der Elle gelesen, dass Männer mit Bart unrasiert für die Frau mit Stil wirken. Ja bin ich denn von gestern?

Schönheitsmagazine für das Ego und die Seele

Wir besitzen alle ein ausgereiftes Ego und eine anschmiegsame Seele. Da die beiden mit uns in der Schule waren, können sie auch lesen. Und was lesen sie gerne? Natürlich, das Beauty Magazin. Die Seele interessiert sich vor allem für die natürliche Schönheit, wenn es geht, für die innere Schönheit, denn unsere Seele ist rein und hasst zusammengepantschte Chemie.

Das Ego interessiert sich für die äussere Schönheit, denn damit sehen wir reizend aus und reizen unsere Mitmenschen bei Bedarf. Manchmal muss sich das Ego gegen die Seele durchsetzen, denn nicht alles, was die Natur nicht geschafft hat, kann durch innere Schönheit ersetzt werden. Im Grunde müssten Seele und Ego zwei verschiedene Beauty Magazine lesen, denn die Seele braucht das Schmeichelmagazin, das Ego benötigt aber das Machomagazin.

Damit wir unseren inneren Haushalt im Körper in Ordnung bringen, müssen wir uns auf Seele und Ego gleichzeitig konzentrieren. Dann sind wir innerlich und äusserlich perfekt. Was ist übrigens Perfektion? Ich arbeite mein ganzes Leben dran und sehe noch kein Ziel in Sachen Perfektion. Sagen Sie jetzt bitte nicht, das liegt an meinen Maulwurfsaugen.

Bitte, für die Seele hätte ich die Apothekenumschau, das spartanische Beauty Magazin mit den Kneipp Rezepten und den Gingko Präparaten für die gute Durchblutung der rosigen Wangenknochen. Sie werden jetzt lachen, aber ich sehne mich jedes Monat nach der Apothekenumschau, denn ich bin ein fanatischer Anhänger der Schönheit aus der rezeptfreien Apotheke. Da weiss man, dass der grüne Tee aus der ersten Ernte stammt.


 


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Beauty