Flirt Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Beziehung

Dating

Flirt

Liebe

Singles

Das erste Date

Schmetterlinge beim ersten DateBei einem Date kommt es darauf an, ob man sich vorab bereits flüchtig oder zumindest oberflächlich kennengelernt hat, oder ob man sich noch nie in Natur gesehen hat. In beiden Fällen ist man tierisch aufgeregt und möchte einen guten Eindruck hinterlassen.

Wer sich aus dem Job kennt, datet einen Arbeitskollegen. Im Büro ist man nie so offen wie privat, und so könnte man gegenseitig überrascht sein, wenn man feststellt, dass der Dating-Partner nicht so zugeknöpft und spiessig ist, wie man ihn auf der Arbeit vorfindet.

Wer sich kurz im Supermarkt oder an der Tankstelle kennengelernt hat, wird nicht viel über seinen Dating-Partner wissen. Bei so einem Date sollte man sich so stylen und zeigen, wie man sich kennengelernt hat. Wer im Supermarkt Jeans getragen hat und plötzlich im hochgeschlossenen Kostüm, im offenherzigen Abendkleid, im spiessigen Anzug mit Krawatte erscheint, der wird einen vollkommen anderen Eindruck erwecken, als beim ersten kurzen Kennenlernen. Man sollte sich nur aufbrezeln, wenn man gemeinsam ins Theater oder in die Oper geht, aber dies sind Orte, an denen man sich lieber nicht besser kennenlernt, weil man hier nicht viel miteinander redet. Haben Sie schon einmal während einer lauten Arie, während eines Theaterstücks, im Konzert oder im Kino versucht, mit Ihrem Date vertiefend ins Gespräch zu kommen? Da unterhält man sich höchstens non-verbal.

Wer sich im Internet kennenlernt, sollte sich beim ersten persönlichen Treffen so geben, wie er sich beim E-Mailen und Chatten gegeben hat. Wer online lügt, sich grösser und schlanker macht, reich und schön wirkt, einen tollen Beruf vorgaukelt, der wird im normalen Leben scheitern, wenn er zum ersten Date erscheint. Ich lernte einst einen Mann kennen, der gab vor, 25 Jahre jung zu sein. Vor mir stand dann ein 40 jähriger Mann mit graumelliertem Haar. Ich war damals 21, blutjung und lebensdurstig. Mir fiel vor Schreck die Tasche aus der Hand, und so entschied ich blitzschnell, mit ihm ins Kino zu gehen, denn da mussten wir uns nicht unnötig unterhalten.

Der gute Eindruck beim ersten Date

Vor dem ersten Date fürchtet man sich so sehr wie man sich ebenfalls darauf freut. Es sind gemischte Gefühle, Schmetterlinge in der Bauchgegend, ein Flattern in der Herzgegend, ein aufgeregtes Hüpfen in der Seelengegend, bis hin zu Schmerzen in der Magengegend, weil man als Mensch nicht versagen möchte. Studien haben ergeben, dass dieses erste Date einen bleibenden Eindruck hinterlässt, den man nur schwer wieder rückgängig machen kann.

Wer beim ersten Date überdreht und zu locker auftritt, richtig flockig wirkt, hinterlässt unter Umständen einen irritierten Eindruck und rutscht unten durch. Wer hingegen seriös und eher sachlich auftritt, hinterlässt einen besseren Eindruck und wird gerne in die engere Wahl gezogen. Wer zu steif auftritt, wird oftmals vorschnell als Spiesser abgestempelt und hat kaum Chancen auf ein weiteres Treffen. Das erste Kennenlernen muss also gut geplant werden.

Wo trifft man sich mit seinem ersten Date?

Menschen sind kreativ, wenn es darum geht, das erste Date zu planen. Manche Leute treffen sich im Park und nehmen einen Coffee to go mit, andere treffen sich auf einer Parkbank und nehmen einen Picknick-Korb mit. Es gab bereits Leute, die trafen sich am Friedhof, setzten sich auf eine Friedhofsbank, tranken Wasser und lernten sich in aller Stille kennen. Wahrlich, da herrschte Totenruhe.

Die perfekte Location für ein Date gibt es wahrscheinlich nicht, da sie von Vorlieben, Abneigungen, dem Charakter der Dating-Partner, deren Interessen und Hobbies abhängt. Und so kam es schon vor, dass man sich am Golfplatz traf, weil das Golfspielen unheimlich verbindend wirkte. Bitte, wer seinem Dating-Partner zeigen will, wie man einlocht, den Golfschläger hält und eine gute Figur dabei macht, der kommt seinem Date körperlich sehr nahe. Ich traf mich einst mit jemandem zum Billiardspielen, obwohl ich keine Ahnung davon hatte. Er zeigte mir, wie ich eine ruhige Kugel stosse, und ich genoss seine Nähe. Als ich wie durch ein Wunder das Spiel meines Lebens machte und alle Kugeln gleichzeitig versenkte, schämte er sich, und ich sah ihn nie wieder.

Das Cafe fürs erste Date

Normalerweise trifft man sich im Cafe, unverbindlich, kurz und bündig, immer bereit, aufzubrechen. Eine Tasse Kaffee ist schnell ausgetrunken, wenn man sich nichts zu sagen hat, mehrere Tassen Kaffee und dazu frische Croissants können ein Date jedoch ausdehnen, wenn man sich sympathisch ist. Und so kann man im Cafe nichts falsch machen. Man kann sich neu verabreden, den Kaffee bei einem gemeinsamen Spaziergang verdauen, oder man hat plötzlich einen wichtigen Termin, den man wahrnehmen muss. So kann man sich näher binden oder sich wieder aus dem Weg gehen, aber ehrlich sollte man sein, damit der Dating-Partner weiss, woran er ist.

Die eigene Wohnung fürs erste Date

Das erste Date sollte nicht unbedingt in der eigenen Wohnung stattfinden, besonders dann nicht, wenn man sich nicht kennt. Die Wohnung ist wie die Seele eines Menschen, intim, verletzlich und schutzlos ausgeliefert, wenn etwas schiefgeht. Öffentliche Orte, Cafes und Restaurants, irgendwo, wo andere Menschen sind, da ist das erste Date gut aufgehoben, denn man weiss nie, wen man trifft. Im Wald, auf einer einsamen Wiese, an einem verlassenen See oder in einem unbenutzten, verlassenen Gebäude sollte man sich auch nie treffen, denn im Notfall ist niemand da, der zu Hilfe kommt, wenn das Date ausartet und in eine unerwünschte Richtung geht. Im jugendlichen Leichtsinn übernachten Teenager bei ihrem Date, machen mit ihm einen Kurztrip oder gehen mit ihm aufs Hotelzimmer. Bitte, dies sind gefährliche Situationen, und junge Menschen sind noch so lebenshungrig, dass sie die Gefahr ausblenden.

 


  Flirten

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Sponsoren