Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Business

Kultur

Leben

Shopping

Technik

Urlaub

Wohnen

Nachbarn - Tipps für gute Nachbarschaft

Zwei Nachbarn im GesprächWas sind Nachbarn? Es sind Menschen die neben der eigenen Haustüre, nebenan leben. Sie wohnen in unmittelbarer Nähe, und man hört und sieht sie zwangsläufig. Nachbarn und Verwandtschaft kann man sich leider nicht aussuchen, aber manchmal hat man Glück und kommt gut miteinander aus.

Wie geht man mit seinen Nachbarn um?

Nachbarn sind laut, geruchsintensiv, kochen anders als man selber kocht, streiten und lieben sich lautstark, ud wenn die Wände dünn sind, hört man jedes Wort. Am besten ist es, man stellt sich seinen Nachbarn vor, wenn man neu in der Nachbarschaft ist, dann kennt man sich wenigstens und ist sich nicht fremd. Zumindest sollte man sich freundlich grüssen, sich im Mietshaus gegenseitig die Türe aufhalten und lieb zueinander sein.

Wie funktioniert Nachbarschaftshilfe?

Neulich fragte mich meine Nachbarin, ob ich ihre Postpakete entgegen nehmen kann, weil sie oft nicht zu Hause ist und den Paketen immer hinterherlaufen muss. Ich nehme die Pakete immer an, wenn ich kann, das finde ich selbstverständlich. Man kann auch Haushaltsgeräte, Küchengeräte und die Zeitung mit den Nachbarn teilen, und so manche Nachbarschaft bestellt sogar das Heizmaterial gemeinsam, dann kann man sparen. Man kann sich helfen, gegenseitig beschützen, füreinander dasein, wenn jemand krank ist, und man kann seinem Nachbarn aushelfen, wenn einmal die Butter, das Ei, die Zitrone oder das Brot fehlt, weil Sonntag ist und kein Geschäft geöffnet hat. Am Land ist dies noch Tradition, dass man die Nachbarschaftshilfe pflegt. In der Stadt ist dies jedoch fast schon ein Fremdwort, da grüsst man sich nur höflich und distanziert im Flur.

Nachbarn können sich wahrlich gegenseitig das Leben zur Hölle machen. Das hat mit einem heissen, heiss umfochtenen Karibikurlaub zum Pauschalpreis nichts mehr zu tun. Hier sollte man sich Hilfe holen. Bitte, es gab auch schon Nachbarn, die filmten gegenseitig ihr wildes Treiben und waren sich darüber nicht bewusst, dass dies die Persönlichkeitsrechte verletzt und strafbar ist.

Es gibt auch Nachbarn, die lassen einen Wald ins Nachbargrundstück hinein wachsen, so dass der Nachbar kein Sonnenlicht mehr hat. Bitte, es wächst nämlich auch der Schatten der hohen Bäume zum Nachbarn hinüber. Ich darf an dieser Stelle erwähnen, dass es ein Recht auf Tageslicht und vor allem Sonnenlicht gibt, welches man sich gemütlich erstreiten kann, wenn die Bäume nicht weichen wollen.

Meiner Mutter ist dieses waldintensive Phänomen passiert. Und der Nachbar wartet sehnsüchtigst auf die Klage, denn vorher holzt er seinen Wald nicht ab. Wenn ein Baum auf unser Haus fällt, ist er zwar Schuld, aber er baut darauf, dass meine Mutter ihn nicht verklagt. In einigen Jahrzehnten muss er allerdings mit mir rechnen, und mit mir kann er keine reifen Kirschen essen, denn ich verklage sogar ganze Krankenhäuser, Städte und den Staat. Ich bin ein ungemütlicher Nachbar.

Sie ahnten es vielleicht schon, ein Lebensstil, der sich zunehmend ausbreitet, ist der Nachbarschaftsstreit. Sogar auf RTL haben die ihr Programm geändert, damit die neuen Sendeformate Platz finden, in denen man Familien im Brennpunkt beobachten kann, Verdachtsfälle mitverfolgt und einen Tag im Leben eines Fremden live miterlebt. Früher wurde über bereits getätigtes Missverhalten verhandelt, und heute sind die Gerichtsverhandlungen verschwunden, da man lieber zeitnah direkt am Geschehen dran sein möchte.

Bitte, so ein Nachbarschaftskrieg kann wahrlich enorme Dimensionen annehmen. Zum Glück sehe ich meine Nachbarn so selten, da erspare ich mir so manche Unannehmlichkeit. Besitze ich eigentlich Nachbarn? Ich glaube, ich muss gleich für Recht und Ordnung vor meiner Haustüre sorgen.

Wenn Nachbarn streiten

Haben Sie schon einmal versucht, Ihren Nachbarn auf ein Gespräch einzuladen? Wenn sie ein gutes Verhältnis haben, ist dies kein Problem, selbst wenn es einmal Probleme und Ungereimtheiten gibt. Wenn der Nachbar jedoch so ein unverbesserliches, beratungsresistentes Schlitzohr ist, muss man streiten.

Gehen Sie niemals aufeinander los, selbst wenn die Wut in Ihnen brennt wie ein Lagerfeuer, wie ein Waldbrand. Bitte, löschen Sie auch niemals einen Wald mit zu hohen Bäumen mit Feuer, denn sonst kommt das Wasser nicht mehr mit den Aufräumarbeiten hinterher.

Viele Nachbarn vergessen sich und machen sich strafbar. Körperverletzung, wenn man dem Nachbarn handgreiflich zu nahe kommt, Sachbeschädigung, wenn man seine Autoreifen zersticht oder das Benzin aus dem Tank entleert, damit er nicht zur Arbeit fahren kann, all dies sind Straftaten. Der aufgebrachte Nachbar erkennt dies nicht, weil die Wut überwiegt und er sich ungerecht behandelt fühlt.

Nehmen Sie sich einen Rechtsanwalt, der notfalls auch als Mediator eingesetzt werden kann. Ein Dritter hat oftmals mehr Chancen, da er unbeteiligt ist. Nehmen Sie sich notfalls einen Detektiv, der kann aufklären, was im Dunkeln bleibt. Reichen Sie aber bitte erst eine Klage ein, wenn alles andere scheitert, denn sie werden wahrscheinlich auch in Zukunft noch Nachbarn sein.

 


Lifestyle

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Sponsoren