Lifestyle Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Wellness

Kultur

Leben

Shopping

Technik

Urlaub

Tipps für die Freizeit

Wie entspannt man in der Freizeit? Wichtig ist, dass man seine Arbeit im Büro lässt und nicht gedanklich mit nach Hause nimmt, denn sonst lauert eines Tages das Burn-out. Wichtig ist, dass man die Freizeitaktivitäten macht, die Spass machen, denn ein Zwang, der nur dem guten Image und dem Prestige gilt, ist nicht entspannend. Die eigenen Interessen stehen im Mittelpunkt, Gesundheit und Wohlbefinden müssen gewährleistet sein, und die Seele darf man baumeln lassen, indem man sich auch einmal aufs Sofa legt und sich richtig gehen lässt. Viele Menschen entspannen beim Lesen, beim Musik hören, aber genauso viele Leute entspannen mit der Familie, mit ihren Kindern, bei der Hausarbeit, beim Shopping, im Urlaub, und es gibt sogar Leute, die entspannen beim Auto-fahren.

Freizeit Definition

Was bedeutet Freizeit? Es ist die arbeitsfreie Zeit, in welcher man den Job nicht gedanklich mit nach Hause nehmen sollte. Es ist Spiel und Spass, Abenteuer und Erlebnis. Es ist Hobby und Interessen, wobei wir hier individuell sind und jeder das tun sollte, was er liebt, ohne Gruppenzwang. Freizeitgestaltung bedeutet Entspannen und Relaxen, Lesen, Musik hören, Tanzen, Kaffee trinken, Freunde treffen, Reisen und Shoppen.

Freizeitpark

Was muss man im Freizeitpark beachten? Das passende Outfit, gut gerüstet für die Fahrgeschäfte, Sicherheit, Preis-Leistung, Attraktionen, und manche Fahrgeschäfte sind nichts für schwache Nerven. Die grösste Achterbahn, die längste Wasserrutsche, Maschinentiere, Essen und Trinken, Funfood, all das macht den Tag zum Erlebnis.

Fussball

Der König Fussball als gesellschaftliches Event. Was muss man beachten? Laut einer Studie steigt das Herzinfarktrisiko während einer EM oder WM um ein Vielfaches, da man mit Leib und Seele mitfiebert, selbst wenn man sich das Fussballspiel nur vor dem Fernseher anschaut. Fakt ist, der eingefleischte Fussball-Fan verbringt seine Freizeit am Fussballfeld. Warum ist der Fussball nicht schon längst zum Kaiser geworden? Manche Leute nehmen sogar ein Stück Rasen von einem Fussballspiel mit nach Hause, weil der eingefleischte Fan so etwas einfach tun muss. In einem bestimmten Fussballstadion kann man sich sogar seine ewige Grabstätte absichern.

Puppen

Puppen sind eine der ältesten Spielzeuge und gelten heute längst nicht mehr zum Spielen alleine. Sammlerpuppen und seltene, gut erhaltene antike Puppen erzielen auf Auktionen astronomische Preise. Welche Puppe passt zu Ihnen? Die Barbie ist beispielsweise eine begehrte Puppe, welche uns dazu animiert, so zu werden wie sie selbst. Einige amerikanische Frauen lassen sich mehrmals operieren, um dem Schönheitsideal zu entsprechen.

Sandburg

Wie baut man eine Sandburg? Wie gesundheitsfördernd ist dieses Hobby? Man benötigt Sand mit einer gewissen Konsistenz, Schaufel und Wasser, kleine Formwerkzeuge und Schneidewerkzeuge, Geduld und Kreativität. Auf der Insel Rügen sind Sandburgen so populär, dass jährlich ein ganzer Wettbewerb daraus entsteht. Das Sandburgen bauen ist auch eine Art Kunst, bei der sich die professionellen Künstler gegenseitig überbieten und miteinander messen. Gesund ist das Burgenbauen deshalb, weil man viel in der Sonne ist, Vitamin D tankt, sich körperlich betätigt und möglichst barfuss im Sand steht.

Schlümpfe

Die Schlümpfe sind Kult, dienen als Erziehungsfaktor für Kinder und regen die Fantasie der Erwachsenen an. Man unterhält sich in der Schlumpfsprache, lernt die Welt von ihrer positiven Seite kennen und wünscht sich den Weltfrieden herbei. So gesehen sind die Schlümpfe ein Gesundheitsfaktor, denn sie entführen uns aus der harten Realität in eine softe blaue Welt.

Spassbad

Das Erlebnisbad ist ein Gesundheitsfaktor, weil man sich im Wasser bewegt, zahlreiche Strandsportarten ausprobieren kann, in der Sonne liegt und Vitamin D tankt, sich beim Schwimmen körperlich betätigt und Glücksgefühle entwickelt, welche das Immunsystem stärken. Im Spassbad kann man je nach Art des Schwimmbades flirten, mit der Familie relaxen oder einfach nur ruhen. Wichtig ist, dass man ein preiswertes Erlebnisbad findet, sonst lohnt sich der Eintritt nicht. Bei der Wahl des richtigen Spassbades ist es wichtig, dass es artgerecht für Familien, für Paare, oder für junge Menschen und Singles geführt wird. Die Poolparty könnte den Rentner stören, und Kinder könnten auf einer Single-Poolparty verloren gehen. Wichtig sind auch die gepflegten Anlagen, ein gesundes Speiseangebot und sauberes Wasser.

Spiele

Spiele dienen nicht nur als Unterhaltungsfaktor, sie haben auch einen pädagogischen Effekt, einen Lerneffekt. Mit den richtigen Spielen schult man sein Gedächtnis, fördert die Motorik und verbessert seine Geschicklichkeit. Spielen bedeutet lernen, sich sozial weiterbilden und sich in der Gemeinschaft messen. Wichtig ist, dass man sich für konstruktive Spiele entscheidet. Die modernen Spiele von heute gehen hin zu einer digitalen Welt, in der Kontrolle und Überwachung eine grosse Rolle spielen.


 

Life

Impressum

Datenschutz

Autorin Elisabeth Putz