Lifestyle Ratgeber

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Kultur

Leben

Leute

Natur

Shopping

Technik

Urlaub

 

Ihre Werbung hier

Der Lions Club Lienz unterstützt Menschen in Not

Lions Club Lienz LöweLieber Besucher, stellen Sie sich vor, Sie würden aufgrund einer unglücklichen Tatsache, oder einfach nur wegen eines dummen Zufalls obdachlos werden, vollkommen verarmen, in finanzielle Nöte geraten, und Sie bräuchten Hilfe. Man kennt dies nur von anderen Leuten, man glaubt niemals daran, dass man selbst betroffen sein könnte, aber es kann jeden treffen, obwohl es wirklich nicht jeden treffen muss. Und da wir in einer Zeitenwende leben, in welcher sogar der Mittelstand in finanzielle Bedrängnis kommen kann, habe ich mich entschlossen, meinen kleinen Beitrag zu einer besseren Gesellschaft beizutragen, einer Gesellschaft, in der man sich gegenseitig hilft.

Ich habe mir überlegt, wo eventuelle Hilfe am besten fruchtet, und da bin ich auf die Lions Clubs gestossen, die in nahezu jeder Stadt weltweit präsent sind und wirklich dem Nächsten helfen. Zu meiner Geburtsstadt Lienz fühle ich mich hingezogen wie ein Magnet, da bleibe ich kleben wie nasses Laub, und so habe ich mich entschieden, den Lions Club Lienz zu unterstützen.

Der Lions Club Lienz ist eine ehrenamtlich geführte, unbürokratische Organisation, die Menschen in Not unterstützt. Er gehört zum Distrikt 114 West, zu welchem mehrere Lions Clubs gehören, die jeweils in ihrer Umgebung tätig sind. Lienz ist nicht nur meine Geburtsstadt, ich habe dort auch meine Jugend verbracht, und so unterstütze ich den Lions Club Lienz unter anderem aus nostalgisch romantischen Gründen. Ich bin kein Clubmitglied, meine Unterstützung rührt aus idealistischem Hintergrund heraus, und ich würde mich freuen, wenn weitere Leute ihr Helfersyndrom entdecken und einen kleinen Beitrag für Menschen in Not leisten.

Aktuell: Man könnte den Klimabonus spenden

Lieber Besucher, jeder Österreicher, auch die Reichen und Superreichen bekommen einen Klimabonus ausgezahlt. Und so habe ich mir überlegt, dass diejenigen Menschen, welche ohnehin genug Geld haben und ihren Klimabonus nicht benötigen, ihn spenden könnten. Dann würde das Geld wirklich den bedürftigen Menschen zu Teil kommen, was sehr hilfreich wäre. So könnte jeder einen kleinen Beitrag zur Solidarität leisten. Ich gehe mit gutem Beispiel voran und spende meinen Klimabonus.

Was ist der Lions Club, und wofür steht er?

Der Lions Club Lienz eignet sich wirklich hervorragend dafür, seinen Mitmenschen zu helfen, da 100% der Spendengelder in die Hilfeleistung fliessen. Das unterscheidet die Lions Clubs allgemein von anderen, gewinnorientierten Organisationen.

Der Lions Club Lienz wurde im Jahr 1970 im Oktober gegründet und ist im Jahr 2020 genau 50 Jahre alt geworden. Im Jahr 2021 feierte er nachträglich inmitten der Pandemie sein 50 jähriges Bestehen, wenn auch ohne grosse Feierlichkeiten, da die Corona Krise wütete. Bis dahin wurden mehr als eine Million Euro gesammelt, welche sowohl der Unterstützung von in Not geratener Menschen aus Osttirol, aus Lienz und Umgebung, als auch internationalen Projekten in Zusammenarbeit mit anderen Lions Clubs dienten.

Der Lions Club ist allgemein gesehen ein Club, der weltweit Projekte und Aktionen ins Leben ruft, welche Leuten helfen, die in wirtschaftliche, finanzielle, soziale, kulturelle oder gesellschaftliche Nöte geraten, durch Umweltkatastrophen, Kriege, Klimaveränderungen, Naturereignisse oder politische Ereignisse keinen Lebensraum mehr vorfinden. Sowohl der Lions Club Österreich, sämtliche Lions Clubs weltweit und der Lions Club international verfolgen die gleichen ethisch und moralisch hoch angesiedelten Ziele, nämlich Menschen in Notlagen zu unterstützen.

Website des Lions Club Lienz

Der Lions Club Lienz besteht seit mehr als 50 Jahren

Eigentlich wurde der Service Club bereits am 13. Dezember 1969 gegründet, wobei die Gründungsfeier im Hotel Sonne stattfand, aber die offizielle Gründungsfeier fand am 17. Oktober 1970 statt. Damals war das Hotel Sonne mitten in der Lienzer Innenstadt ein richtiger Hingucker, und als ich es mitte der 2000er Jahre wieder einmal besuchte, hatte es den nostalgisch romantischen Touch eines liebevoll alternden Gebäudes, welches man in Würde altern lässt.

Unter dem ersten Präsidenten Kurt Geiger wurde die offizielle Charter-Feier des Lions Clubs am 17. Oktober 1970 im Lienzer Stadtsaal abgehalten, und einen Tag später feierte man zusammen mit dem damaligen Bürgermeister auf Schloss Bruck. Seit Jahren findet auf Schloss Bruck im Schlosspark das Sommernachtskonzert statt, bei welchem der Service Club Spenden sammelt. Der Erlös des Konzerts geht an den Lions Club und damit an bedürftige, in Not geratene Menschen.

Der Lions Club Lienz bestand ursprünglich aus 16 Gründungsmitgliedern, die sich im Jahr 1970 um den Nationalpark Hohe Tauern bemühten. Damals stand das Wasser jedem Bürger bis zum Hals, da eine ständige Hochwassergefahr drohte. Damals ging das erste gesammelte Geld an eine, durch das Hochwasser in Not geratene Familie in Osttirol, und bis heute hilft der Service Club, wo er nur kann. Genau zu dieser Zeit knüpfte der Club auch die ersten Kontakte zum Lions Club international, welche er bis heute ausbaut und intensiviert.

Unterstützung für den Lions Club Lienz

Der Lions Club Lienz hat sich seit seinem Gründungsdatum vergrössert, und innerhalb der mehr als 50 Jahre Bestandszeit sind nicht nur über eine Million Euro gesammelt worden, sondern auch neue Mitglieder dazugekommen. Derzeit ist Ingo Lindsberger als Schatzmeister im Club tätig, verwaltet die Gelder und ist für die finanziellen Angelegenheiten zuständig, eben ein Löwe, der das Geld hortet, und ihm kann man vertrauen, denn aus eigener Erfahrung weiss ich, er ist peinlichst bis pingeligst genau, , konservativ in seiner Persönlichkeit, und er ist eine Seele mit Herz. Bitte, ihm kann man Spenden anvertrauen.

Spenden an den Lions Club Lienz

Bankname: Sparkasse Lienz

IBAN: AT24 2050 7000 0001 3078

BIC: LISPAT21xxx

Konto Wortlaut: Lions Club Lienz

Clubinfo und Bankdaten des Lions Clubs Lienz

Lieber Besucher, Sie können neben ihrer Spende auch mit dem Lions Club persönlich in Verbindung treten, per Mail Kontakt aufnehmen, wenn Sie anderweitig helfen möchten, oder wenn Sie ein Event planen, bei dem ein Teil des Erlöses für Menschen in Not gespendet werden soll. Ich denke, der Serviceclub freut sich über jede Hilfe.

Und wenn Sie gerne in Osttirol, Tirol oder Oberkärnten Urlaub machen, einen persönlichen Bezug zu Lienz und seiner Umgebung haben, dann ist Ihre Spende wie ein Beitrag zur Seelenheimat. Wer Gutes tut, der besänftigt nicht nur sein Ego, er umschmeichelt auch seine Seele und fühlt sich gut in den Dingen, die er tut.

Termine und Clubtreffen

Die Mitglieder des Lions Clubs Lienz treffen sich jetzt seit Jahren am 1. Mittwoch und am 3. Mittwoch jedes Monats um 19:30 Uhr im Lienzer Grand Hotel, welches ich wirklich geschmackvoll und edel finde, denn für Lienz ist es ein stattliches Hotel. Es sind jederzeit auch Mitglieder anderer Lions Clubs eingeladen, und internationale Bündnisse, sowie Zusammenarbeiten mit anderen Clubs sind gerne gesehen. Zusammen schafft man nämlich mehr als alleine. Lieber Besucher, wenn auch Sie ein Löwe sind, schauen Sie einfach einmal vorbei. Sie können Ihren Aufenthalt auch mit einem kleinen Lienz-Urlaub verbinden und im Grand Hotel residieren, ich kann es empfehlen, die Zimmer sind gemütlich, die Betten sind bequem, und man schläft nachts durch, und man verhungert nicht am Frühstückstisch. Übrigens kann man auch a la Carte dinieren, was viele Leute lieber mögen als nur im Buffet zu wühlen.

Grand Hotel Lienz

Fanny-Wibmer-Pedit-Strasse 2

9900 Lienz / Osttirol

Österreich

Braucht der Lions Club Lienz Löwinnen?

Der Lions Club besteht derzeit aus überwiegend männlichen Mitgliedern, und ich darf an dieser Stelle sagen, es könnten ruhig mehr Frauen beteiligt sein, denn unter den Löwen gibt es auch Löwinnen. Ich werde wahrscheinlich keine Löwin werden, ich brülle zu leise, nein, mich hat bis jetzt keiner eingeladen, aber ich fühle mich meiner Geburtsstadt Lienz sehr nahe, und deshalb erwähne ich den Lions Club hier, weil mir Menschen am Herzen liegen, und weil ich Menschen bewundere, die Gutes tun. Ich unterstütze den Lions Club aus der Ferne und hoffe, viele Leute mögen genauso denken und die Löwen unterstützen.

Was der Lions Club meiner Meinung nach braucht, ist ein aktueller Presse- und Medienarbeiter, ein social Media Korrespondent, er braucht Leute, welche den Club samt Aktionen nach aussen hin medial erwähnen, in den Medien präsent machen, damit noch mehr Projekte umgesetzt werden können, denn in Zeiten wie diesen gibt es immer mehr Menschen, die finanzielle Not leiden, weil sie unverschuldet ins Defizit geraten. Lieber Besucher, ich freue mich persönlich darüber, wenn Sie den Lions Club Lienz positiv erwähnen und ihn weiterempfehlen.

Mitglieder des Lions Club Lienz

Vorstand des Lions Club Lienz

Aktuelles zum Lions Club Lienz

Das neue Clubjahr 2022/2023 hat begonnen. Past Präsident Martin Kofler, Präsident Stefan Dobnik und alle Clubmitglieder helfen auch dieses Jahr wieder mit ihren Activities unbürokratisch und schnell Menschen, die in Not geraten sind. Wenn man vor der eigenen Haustüre arme Leute sieht, tut dies in der Seele weh, und deshalb ist unkomplizierte, schnelle Hilfe immer der beste Weg. Der Service Club, der den Hilfeservice an erste Stelle platziert, hat drei neue Mitglieder, die bereits feierlich begrüsst urden. So hat das Team Verstärkung bekommen.

Sommernachtskonzert auf Schloss Bruck unterstützt den Lions Club

Im Sommer findet das jährliche Sommernachtskonzert im Rahmen des karintischen Sommers statt. Das Sinfonieorchester Lienz lädt ein, und zwar auf Schloss Bruck im Schlosspark. Wer nicht unbedingt mit dem Auto kommen muss, nimmt bitte seine Füsse, denn die Parkplätze sind rar, obwohl sie am Dachsteinfuss präsent sind. Wer nicht gut zu Fuss unterwegs ist, nimmt den Shuttle-Bus, der ist fast so gut wie eine private Sänfte. Wer keine Konzertkarten mehr bekommt, weil die ersten 15 Reihen belegt sind, der kommt einfach so, denn alle anderen Plätze sind gratis, aber man darf gerne spenden. Der Erlös kommt dem Lions Club Lienz zu und dient guten Zwecken.

Flohmarkt des Lions Club Lienz

Der Service Club veranstaltet Flohmärkte. Mindestens einmal im Jahr findet der Flohmarkt im blauen Eisenbahnwaggon beim Lienzer Altstoffsammelzentrum statt. Die gesammelten Spenden gehen an notleidende Familien in Osttirol, an spezielle Projekte zur Unterstützung sozialer Aktivitäten, und hier lohnt sich genau Ihre Spende, lieber Besucher. Bitte, da kann man notfalls auch Dinge zum Verkauf spenden, damit der Flohmarkt gut bestückt ist.

Lieber Besucher, Sie können Sachen für den Flohmarkt am Altstoffsammelzentrum abgeben, wenn Sie zufällig in Lienz sind. Bei der Gelegenheit können Sie gleich in Klagenfurt bei mir vorbeifahren und meine zwei UFO-Lampen mitnehmen, denn die sind nicht von dieser Welt.

Soziale Aktivitäten des Lions Club Lienz

Lions Clubs International

Wissenswertes über den Lions Club

Der internationale Lions Club, Lionsclubs International hat sich das Ziel der Menschlichkeit als oberste Priorität gesetzt. Er besteht aus den verschiedenen Distrikten und Service-Clubs, hat weltweit mehr als 1,4 Millionen Mitglieder, besitzt den offiziellen Spendensiegel, der mit Pflichten verbunden ist, und die Nächstenhilfe steht im Mittelpunkt. Die Clubs helfen den Menschen in nächster Umgebung, persönlich, ehrenamtlich, unkompliziert, unbürokratisch, einfach und sozial kompetent.

Sie helfen in folgenden Bereichen: Notleidende Menschen, Menschen mit Handicap, Altenbetreuung und Seniorenhilfe, Integration von Menschen mit Behinderung, Förderung begabter Kinder und Jugendlicher, Bekämpfung von Alkohol und Drogen, Unterstützung im Gesundheitsbereich.

Der Lions Club International setzt sich für Augenkliniken und Brillenaktionen ein, und das finde ich persönlich richtig gut, denn blinde und sehbehinderte Menschen sind genauso aktiv wie Sehende. Sie müssen vielmehr in die Arbeitswelt integriert werden, da sie nur blind, aber nicht blöd sind. Ich selbst bin aufgrund einer Augenerkrankung erblindet, habe nur den Weg in die Selbständigkeit als lebenswert entdecken können, und so bin ich bis heute Unternehmerin geblieben. Ich habe jedoch mit vielen blinden und sehbehinderten Leuten gesprochen, die sich wünschen, genauso wie jeder Sehende in die Arbeitswelt integriert zu sein.

Der Lions Club bekennt sich zu Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Naturfreundlichkeit, Achtsamkeit, zu bewusstem Leben, und er unterstützt Toleranz und multikulturelle Zusammenarbeit, fördert kulturelle Integration, Kulturstätten, was mir besonders gut gefällt, denn ich könnte in einem Museum übernachten, da ich die romantische Ader des Retro, die spannenden Zeitenwenden der Geschichte liebe.

Die Lions Clubs sollten keine Karriereleiter sein

Natürlich kursiert die Aussage, dass der Lions Club, so wie der Rotary Club eine elitäre Vereinigung von Unternehmern und Menschen mit Einfluss sind, aber dies stimmt nur bedingt. In Dresden hatte ich Einblicke in den Rotary Club, als ich dort lebte, und ich darf sagen, nicht das Feiern, sondern die Unterstützung von Projekten stand im Vordergrund, aber ich weiss, alle Clubs sind individuell und so gut, wie die Leute, die sich darin befinden. Und dies reicht von eingessessenen Altherrenclubs bis hin zu neuen innovativen Clubs, welche wirklich etwas bewegen. Die Rotary Leute helfen sich gegenseitig in wirtschaftlicher Not, die Lions helfen unabhängig auch anderen Menschen in der Umgebung. Tue Gutes, Lerne, bilde dich weiter, höre zu, interessiere dich für Dinge, die über den Tellerrand hinausgehen, und helfe in der näheren Umgebung, sei aber offen für internationale Freundschaften, das sind die Tugenden der Clubs.

Lieber Besucher, wenn Sie einen Karriereschub brauchen, so sind Sie online bei Xing und LinkedIn am besten aufgehoben, denn ndies sind flexible Business Netzwerke, die beruflich weiterhelfen. Ich bin beispielsweise auf Xing und konnte bis jetzt gute Kontakte knüpfen. Wenn Sie jedoch Ihre caritativen Dienste in den Mittelpunkt stellen möchten, dann sind Sie in einem der zwei Clubs, Rotary oder Lions gut aufgehoben, welche es auch in Ihrer Nähe gibt. Geben und Nehmen, von sich etwas preisgeben, dies sind die allgemeinen Regeln. Und man muss eingeladen werden, denn man kann sich nicht einfach so bewerben. Schauen Sie sich die Mitglieder des Clubs an, dem Sie beitreten möchten, denn hier sieht man, ob man dazupasst oder nicht. Natürlich sind Rotary und Lions nicht mit dem China Club Berlin zu vergleichen, in welchem man 10 000 Euro Aufnahmegebühr für eine Mitgliedschaft zahlt und dafür einen elitären Ausblick über Berlin erhält, während man sich Vorträge namhafter Manager anhört und edel diniert. Im China Club steht wirklich die Karriere an erster Stelle, während beim Lions Club Lienz das Helfen im Vordergrund steht. Wer ein Helfersyndrom besitzt, der ist hier gut aufgehoben.

Leben in Lienz


Elisabeth Putz

Impressum

Datenschutz

Werbung

Lifestyle

Facebook

Instagram

Twitter

Xing

YouTube