Wellness Ratgeber

Home

Beauty

Esoterik

Flirten

Geld

Lifestyle

Mode

Wellness

 

Trinken - Was soll man schlürfen?

TrinkenTipps rund ums Trinken - Was soll und was darf man trinken? Im Grunde kann man alles trinken, was gut schmeckt und den Durst löscht, wenn man jung ist und sich der Körper gut erholt. Teenager sollten jedoch keinen Alkohol trinken, weil ihr Gehirn darunter leidet und geschädigt werden kann. Alte Leute könnten mit zuckerhaltigen Getränken sparsam umgehen, sonst winkt eines Tages Diabetes, und die Zähne werden faul. Wasser ist ideal, denn es reinigt uns von innen, macht uns von aussen schön und ist gesund. Smoothies teilen sich wie von selbst in Dickmacher und in Schlankmacher ein, je nachdem, ob sie süss oder gemüsehaltig sind. Und der obligatorische Kaffee am Morgen schadet nicht, es sei denn, man ist überzeugter Teetrinker.

Alkohol

Alkohol ist ungesund, macht alt und dick, und wenn er uns nicht so berauschen würde, fänden wir im Grunde keinen schmackhaften Gefallen an ihm. Wein ist für so manch einen Geniesser eine Gaumenfreude, aber selbst der macht uns betrunken und raubt uns im Vollrausch Gehirnzellen. Mythen, Wahrheiten und Unwahrheiten über alkoholische Getränke.

Getränke

Welche Getränke sind gesund? Man sollte sich vorwiegend auf Tee und Wasser konzentrieren. Warme Getränke sind besser als eiskalte. Milch, Fruchtsaft und coole Trendgetränke sollte man nur gut dosiert zu sich nehmen. Auf jeden Fall sollte man 2 bis 3 Liter Wasser täglich trinken und auf zuckerhaltige Drinks verzichten.

Kaffee

Kaffee ist gesünder als sein schlechter Ruf, der ihm andauernd vorauseilt. Er beinhaltet zwar Koffein, welches den Kreislauf kurzfristig ankurbelt, und er beinhaltet je nach Bohnenart mehr oder weniger Säure, aber dennoch wirkt eine Tasse Kaffee am Tag anregend. Rohe Kaffeebohnen sind grün, sehr mild und können ihr gesamtes Aroma noch entfalten. Neue Trends wie Kaffee aus der Kapsel oder schnell gebrühter Coffee to go sind eher nicht so gesund, da sie oft mit chemischen Zusatzstoffen versehen sind und der Umwelt schaden. Der gemütliche Filterkaffee, der sorgsam und langsam bei einer Temperatur um ca 69 Grad gebrüht wird, schmeckt gut und belebt die Sinne.

Kakao

Kakao ist eine gute Alternative für Kaffee und Tee, für Schokolade und Süssigkeiten, für alle zuckerhaltigen Getränke, denn er liefert viel Energie und ist gesund, wenn man ihn naturbelassen zubereitet. Kakao mit Milch ist eine gute Einschlafhilfe, weil die Milch beruhigende Inhaltsstoffe enthält. Die naturbelassene Kakaobohne sollte aus biologischem Anbau sein, und man sollte sich für hochwertige Edelbohnen entscheiden.

Milch

Wie gesund ist Milch? Wer eine Laktoseintoleranz hat, sollte sie auf keinen Fall trinken, höchstens laktosefreie Milch, pflanzliche und keine tierische Milch. Für alle anderen kann ein Glas täglich einen Teil des Energiebedarfs decken. Kamelmilch kann man auch als Schönheitsdrink benutzen, und bei Rohmilch sollte man darauf achten, dass sie kurz erhitzt wird, denn erst ab 72 Grad sterben eventuelle Bakterien ab. Biomilch ist übrigens am gesündesten.

Obstsaft oder Gemüsesaft?

Ich bevorzuge die Obstsäfte, die mache ich grösstenteils selber. So ein Bananensaft schmeckt genauso gut wie ein kalorienreicher Bananenshake mit Milch. Bei Gemüsesäften bin ich skeptisch, denn die schmecken mir nicht. Sie sind aber viel gesünder, weil sie keinen Fruchtzuckeranteil enthalten, der so hoch ist, dass er gefährlich werden kann. Für Diabetiker empfehle ich die reinen Gemüsesäfte, sonst frisst der Zucker den Diabetiker auf.

Smoothie

Wie gesund sind Smoothies? Mit einem Smoothie-Maker kann man sie selber machen, dann weiss man wenigstens, was drin ist. Gemüse ist gesünder, Obst schmeckt dafür aber besser. Der selbstgemachte Smoothie, frisch zubereitet, mit ganzen Früchten und sämtlichen Gemüsebestandteilen drin ist am gesündesten, denn industriell gefertigte Säfte müssen durch spezielle Verfahren haltbar gemacht werden. Süsse Smoothies machen alt und dick, aber oft werden die Getränke mit verstecktem Zucker angereichert. Schon deshalb lohnt es sich, den Smoothie selber zuzubereiten.

Softdrink

Studien haben gezeigt, dass Softdrinks nicht nur dick, sondern auch alt machen. Warum nehmen wir eigentlich damit zu? Wie wirken sich Softdrinks auf unseren Alterungsprozess im Körper aus? Ungesunde Getränke besitzen viel zu viel Zucker. Und damit wird man dick und alt. Cola beinhaltet beispielsweise bis zu 14 Stück Zucker. Ein süsser, chemisch aufbereiteter Smoothie beinhaltet bis zu 22 Stück Zucker. Bitte, da muss man aufpassen, dass einem der Hometrainer nicht unterm Po wegstirbt.

Sommergetränke

Welche Durstlöscher sind gesund? Sommergetränke für heisse Zeiten, wenn der Körper eine Abkühlung benötigt. Wasser steht ganz vorne auf der Liste, kalter Tee, kalter Kaffee, die erfrischende Schorle mit viel Mineralwasser, Zitronensaft und Orangensaft, Kräutersäfte und Gemüsesäfte, möglichst mit wenig bis gar keinem Zucker, denn als Durstlöscher ist Süssstoff nicht geeignet.

Tee

Wie gesund ist Tee? Grüner Tee kurbelt durch sein dezentes Koffein den Kreislauf an und kann unter Umständen den Blutdruck regulieren. Kräutertee beinhaltet viele gute Mineralstoffe, kann jedoch in Einzelfällen mit Schadstoffen aus dem Boden belastet sein. Wer Kräutertee mit Früchtetee abwechselt, lebt gesünder. Gewürztee hilft vor allem im Winter, da er dafür sorgt, dass sich der Körper schneller erwärmt.

Wasser

Im Wasser sind Mineralstoffe enthalten, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium. Ich trinke täglich meine 3 Liter, damit mein Körper entschlakt wird und ich schlank bleibe. Wasser ist ein Grundbedürfnis, und man sollte es nicht durch chemische Stoffe verunreinigen, denn sauberes Quellwasser dient sogar als Heilwasser.


Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Wellness