Wellness Ratgeber

Beauty

Business

Esoterik

Flirten

Lifestyle

Mode

Wellness

Wohnen

 

Abnehmen

Entspannung

Ernährung

Fitness

Gesundheit

 

Home

Shop

News

Facebook

Twitter

YouTube

Was ist Kochen?

Kochlöffel zum KochenKochen ist Leidenschaft, Genuss, Kreativität, das künstlerische Talent, Speisen auf den Tisch zu zaubern, die Kunst, aus rohen, unverarbeiteten Lebensmitteln ein Menü zuzubereiten, und es ist ein natürlicher Instinkt, da man ohne Nahrung verkümmert. Kochen bedeutet, dass man die Vorfreude aufs Essen geniesst.

Kochen ist eine Kunst, die viel Disziplin, Genauigkeit, Kreativität, Liebe und Verstand erfordert. Kochen bedeutet, sein Essen selber zuzubereiten. Es bedeutet: die Zutaten einzukaufen oder zu ernten, schneiden und schnipseln, waschen und reinigen, dünsten, garen, backen, braten, sieden, blanchieren, garnieren und artgerecht servieren. Und wer gut gekocht hat, darf sein Meisterwerk mit Stolz präsentieren.

Es gibt Leute, die kochen gerne, essen jedoch ungern. Sie bekochen ihre Freunde, erfreuen sich an deren Gaumenfreude, naschen aber nichts vom Gaumenschmaus. Einer meiner Bekannten bekocht uns einmal pro Monat, sagt jedoch immer, er ernährt sich von Lichtnahrung, Luft und Liebe. Er ist gertenschlank, während wir immer dicker werden und uns seine üppigen Mahlzeiten regelmässig von den Hüften hungern müssen.

Kochen definiert sich durch Geruch und Geschmack, und auch die Augen essen und kochen mit. Kochen ist eine Wohltat für den Magen, ein erlernbares Handwerk mit Liebe zum Detail. Wer sich nur zwischendurch schnell etwas zubereitet, sollte trotzdem darauf achten, dass es schön garniert auf dem Teller liegt. Das Essen schmeckt automatisch besser, wenn es gut strukturiert, ordentlich und bewusst am Teller platziert wird.

Essen zubereiten ist eine Tätigkeit für Küchenkünstler. Wer hungrig ist, verschlingt zwar auch rohe Speisen, weil der Magen gefüllt werden will. Der Geniesser bekocht jedoch mit viel Liebe sich selbst und seine Freunde, zelebriert den Kochvorgang und erfreut sich an den guten Düften in der Küche. Mittlerweile gibt es Kochbücher und Kochkurse für jeden, selbst für faule Leute, denn das Kochen ist zu einem medialen Sport geworden.

Gesund kochen

Gesund kocht man mit viel Liebe, natürlichen, unbehandelten Lebensmitteln, und mit viel Gemüse. Wenig Aufwand bietet die Kochbox, denn sie ist auch für faule Leute geeignet. Die vegane Küche ist etwas aufwendiger, denn man muss darauf achten, dass man sämtliche Vitamine und Mineralstoffe im Essen unterbringt, auf reinster Pflanzenbasis. Vegetarische Küche lässt hier mehr Spielraum, denn Eiweiss kann mit Eiern gedeckt werden, und auch das Vitamin B12 ist in Eiern enthalten. Slow-food ist eine gesunde Kochvariante, wobei man sich hier sowohl mit dem Zubereiten der Speisen, als auch mit dem Verzehr Zeit lässt. Es gibt jedoch auch gesundes Fastfood, nur das wissen die wenigsten von uns.

Ungesund kochen

 

Kochtipps

 

Koch

Wie wird man ein Profi in der Küche, ein Starkoch mit gutem Namen? Man sollte das Kochen lieben, die Öffentlichkeit nicht scheuen, und man muss sich einen prominenten Namen erarbeiten. Lifestyle-Köche, die in Kochshows auftreten, sich in den Medien präsentieren, boomen, da der Beruf aufgrund der zahlreichen Foodblogs populär geworden ist. Aber auch der Pleiten- und Pannenkoch hat seine Berechtigung, denn er sorgt für gute Unterhaltung in der Küche.

Kochbuch

 

Kochkurs

Wie lernt man, professionell zu kochen? Der passende Kochkurs sorgt dafür, dass man Gleichgesinnte kennenlernt, sich austauschen kann, sich weiterbildet oder die Grundkenntnisse in der Küche kennenlernt, wenn man beispielsweise einen Basic-Kurs besucht. Kochkurse für Männer und extra für Frauen, für Singles, für romantische Paare, für Veganer, für die deftige Hausmannskost, für die exotische Küche aus aller Welt, jeder Kurs hat seine Schwerpunkte, sodass man seine Kochkünste intensivieren kann.

Grillen

Wie grillt man gesund? Das Grillfleisch muss hochwertig sein, die Krillkohle muss von guter Qualität sein, keinen Grillbeschleuniger verwenden, Gemüse sollte man auf kleiner Flamme grillen, damit es schonend zubereitet wird, der perfekte Griller muss gut zu bedienen sein, und man sollte den Grill nie unbeaufsichtigt lassen. Wer eine Grillparty veranstaltet, sollte darauf achten, dass kein ungewollter Gast den Hausfrieden stört.

Würzen

 

Mikrowelle

Wie gesund ist die Mikrowelle? Fakt ist, sie ersetzt so manch langwierigen Kochvorgang, ist aus der modernen Küche nicht wegzudenken, und man spart Zeit damit. Gemüse aus der Mikrowelle schmeckt lecker, nicht angebrannt, nicht weich, sondern kross und bissfest. Fleisch, Eier, Fisch und Kuchen würde ich jedoch in keiner Mikrowelle der Welt zubereiten, denn es schmeckt gewöhnungsbedürftig. Kartoffel werden sehr gut, Milch und Tee zum Aufwärmen sind auch in Ordnung, aber richtig kochen sollte man lieber per uraltem Erhitzungsverfahren, denn im Grunde bedeutet Kochen nichts anderes als heiss machen. Und wenn ich heiss bin, dann koche ich, von innen und von aussen.


Wellnessshop

Impressum

Datenschutz

Elisabeth Putz

Wellness